Sie sind auf Seite 1von 11

Artikel und Pronomen

Nominativ Akkusativ Dativ


Artikel und Pronomen
• Artikel stehen vor einem Nomen:
• Der Computer ist neu.
• Ich möchte ein Glas Wasser.
• Meine Tochter wohnt in Athen.

• Pronomen ersetzen ein Nomen:


• Ist der Computer neu? Ja, er (=der Computer) ist neu.
• Möchtest du ein Glas Wasser? Ja, ich möchte eins (=ein Glas Wasser).
• Wohnt deine Tochter in Athen? Ja, sie (= meine Tochter) wohnt in Athen.
Possessivartikel
maskulin neutrum feminin Plural

ich mein Vater mein Kind meine Mutter meine Eltern

du dein dein deine deine

er sein sein seine seine

sie ihr ihr ihre ihre

es sein sein seine seine

wir unser unser unsere unsere

ihr euer euer eu(e)re eu(e)re

sie ihr ihr Ihre ihre

Sie Ihr Ihr Ihre Ihre


Übung 1:
• Ich habe ein Auto. Das ist mein Auto.
• Wir haben viele Bücher. Das sind Bücher.
• Du hast eine Tochter. Das ist Tochter.
• Tina hat ein Handy. Das ist Handy.
• Peter hat auch ein Handy. Das ist Handy.
• Meine Eltern haben ein Haus. Das ist Haus.
• Das Kind hat eine Puppe. Das ist Puppe.
• Ihr habt einen Computer. Das ist Computer.
• Ich habe viele Freunde. Das sind Freunde.
• Wir haben viele Aufgaben. Das sind Aufgaben.
• „Frau Müller, ist das Tasche“? – „Ja, das ist Tasche“.
Nominativ Akkusativ Dativ
M. N. F. Pl.
• Nom. der das die die
ein ein eine -
mein mein meine meine
 
• Akk. den das die die
einen ein eine -
meinen mein meine meine

• Dat. dem dem der den


einem einem einer _
meinem meinem meiner meinen
Wann brauchen wir Nominativ, Akkusativ oder Dativ?

• Das Subjekt des Satzes steht immer im Nominativ!


Akkusativ und/oder Dativ benutzen wie nach bestimmten Verben :

Akkusativ Dativ Dat. und Akk.


• machen, lernen, helfen, antworten, geben, zeigen
• trinken, essen danken, gefallen schenken,
• fragen, lieben, gehören, … empfehlen, …
es gibt, …
Nominativ Akkusativ Dativ

• Am Wochenende besucht Peter seinen Großvater.


• Die Tochter hilft ihrer Mutter.
• Die Mutter hilft ihrer Tochter.
• Stefan zeigt den Touristen die Stadt.
• Ich esse einen Salat und trinke ein Bier.
• Das Auto gehört meinem Bruder.
• Der Lehrer fragt den Schüler.
• Der Schüler antwortet dem Lehrer.
Übung 2:
• D___ Vater hilft d____ Sohn.
• Wir besuchen unser____ Eltern.
• Peter schenkt sein_____ Freundin Tina ein___ Kette.
• D____ Kette gefällt Tina sehr, sie dankt ihr____ Freund.
• D____ Lehrerin erklärt d____ Studenten d____ Grammatik.
• Wie findest du d____ Schrank? – D____ Schrank gefällt mir nicht, er ist zu klein.
• Gehört d___ Auto dein___ Vater? – Nein, es gehört mein___ Schwester.
• Morgens esse ich ein__ Brötchen mit Marmelade und trinke ein__ Tasse Kaffee.
• D___ Schuhe gefallen mein___ Freund nicht.
• Wir rufen unser___ Großvater jeden Tag an.
Personalpronomen
Nominativ Akkusativ Dativ

ich mich mir

du dich dir

er ihn ihm

sie sie ihr

es es ihm

wir uns uns

ihr euch euch

sie sie ihnen

Sie Sie Ihnen


Übung 3:
• Wie viel kostet der Pullover? - Er kostet 30 Euro.
• Besuchst du deinen Vater am Sonntag? – Ja, ich besuche ihn.
• Kennst du Tina und Peter? – Ja, ich kenne sie.
• Wie findest du den Schrank? – Ich finde _____ praktisch.
• Kaufst du das Buch? – Ja, ich kaufe _____.
• Verstehst du die Grammatik? – Ja/nein, ich verstehe _____ (nicht).
• Gefällt dir der Balkon? – Ja, ____ gefällt _____.
• Ruft Tina Peter an?- Ja, ___ ruft ___ an!
• Gehört das Auto deinem Bruder? Ja, ___ gehört _____.
Übung 3: