Sie sind auf Seite 1von 10

Was ist das Coronavirus?

Das Coronavirus ist laut infektionsschutz.de ein neues Virus.


Im Dezember 2019 ist es ausgebrochen.
Unterschiedliche Breite es sich auf der ganzen Welt aus.
Das Wort Corona bedeutet Kranz oder Krone.
Das Virus sieht sich unter dem Mikroskop ein bisschen wie ein Kranz oder eine Krone aus.
Alle Menschen können das Corona-Virus bekommen.
Symptome

Man kann sich erkältet fühlen.

Man kann Husten haben.

Man kann Fieber haben.

Man kann Probleme beim Atmen haben.

Man kann vielleicht für einige Zeit nichts mehr riechen.


Was ist der Übertragungsweg?

wilde Tiere
Was ist der Übertragungsweg?

Atemtröpfchen Kontaktausbreitung

die Luft
der Klosettbecken
Wie gefährlich ist das Virus?

Für manche Menschen ist das Virus nicht gefährlich. Sie bekommen das Corona-Virus. Die Menschen
sind eine Zeit lang krank. Dann werden sie wieder gesund.
Aber für manche Menschen ist das Corona-Virus sehr gefährlich. Durch das Virus bekommen sie die
Krankheit COVID-19. Daran können diese Menschen sterben.
Diese Menschen gehören vielleicht zur Risiko-Gruppe.
Zum Beispiel alte Menschen oder manche Menschen mit Behinderung.
Oder Menschen mit anderen Krankheiten.
Woher kommt das Coronavirus?

Das Corona-Virus ist im Dezember 2019 ausgebrochen. Zuerst war das Virus nur in China, in der Stadt
Wuhan. Dort hatten die Menschen das Virus zuerst. Dann hat sich das Virus immer weiter ausgebreitet.
Immer mehr Menschen haben sich angesteckt. Zuerst nur in China. Dann auch in immer mehr anderen
Ländern. Überall auf der Welt. Das nennt man Pandemie.
Das Coronavirus hat sich schnell ausgebreitet. Überall auf der Welt gibt es kranke Menschen.
Auch in Deutschland.
Statistiken und Zahlen zur Corona Pandemie

Laut de.statista.com treten täglich mehr als 40.000 Coronavirus-Infektionen auf. Derzeit
sind in ganz Deutschland rund 3 Millionen Menschen an Coronavirus erkrankt.
Die Impfstoff

Die Impfstoff-Forschung gegen Covid-19 läuft weltweit auf Hochtouren.

In Deutschland aber nur mit mit Impfstoffen von drei Pharmaunternehmen.

Das sind die Vakzine des deutsch-US-amerikanische Gespanns Biontech/Pfizer,

des US-Konzerns Moderna sowie des Duos aus dem britisch-schwedischen

Konzern AstraZeneca und der Universität Oxford.


Hygienetipps
1. Pflegen Sie die Händehygiene
Waschen Sie Ihre Hände nach dem Husten, vor und nach den Mahlzeiten sowie nach
dem Berühren oder Behandeln von tierischen Abfällen mit fließendem Wasser.
2. Aufrechterhaltung der Raumluftzirkulation
Vermeiden Sie geschlossene, luftlose öffentliche Plätze und überfüllte Plätze, tragen
Sie gegebenenfalls Masken
Bedecken Sie Mund und Nase beim Husten und Niesen mit Seidenpapier um die
Ausbreitung von Tröpfchen zu verhindern.

Das könnte Ihnen auch gefallen