Sie sind auf Seite 1von 21

m   


´Nach Auschwitz ein
Gedicht zu schreiben,
ist barbarisch.µ

Theodor W. Adorno
á  á á  

j uedingungslose Kapitulation Deutschlands

j Postdamer Konferenz :
- Deutschland sollte in vier Besatzungszonen der Allierten geteilt werden
- Demokratisierung,Demilitarisierung und Entnazifizierung Deutschlands
- Verlust die Geuiete der Oder-Neiße-Linie

j Gegensatz zwische der URSS und den USA Kalte Krieg

j Marshall Plan

j Berliner Blockade

j Währungsreform

j Grundgesetz

j Gründung der BRD ( 1949 )


j hauen Ehre,Menschen,Geld,Land verloren

j Verlust der Einheit und Identität

j Hunger,Not,Elend

j Verzweiflung

j Enttäuschung

j Menschen sind hoffnungslos


Já Já á á  

˜ udenvernichtung,Niederlage Deutschlands im
2.Weltkrieg

˜ Nihilismus:
- keine Wille zur Macht
- ohne Werte Verneinung des Leuens

˜ Atheismus:
-Es giut kein Gott

˜ Existenzphilosophie
 á    á á  

    


j 6  V   
   V  
   
VV  V     V   
   

j  
! "

j !  V  

j # $ V  Ô     º  $%  


 V  &  

j  '%(  )  ) ' * +  VVV


  

j ,-./% V 
j ' %0  ' V    !  VV' V
0   1 
0 ('  V  
 
0 V&   1 2     '
$   

j )1  2'% V    $%&V' VV    ' 



V 1V    V 

j   V1 V %


  ' V V  V    "

j &3%' V &3
     VV 41 &3
Paul Celan ² Die Todesfuge

Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts


wir trinken dich mittags der Tod ist ein Meister aus Deutschland
wir trinken dich auends und morgens wir trinken und trinken
der Tod ist ein Meister aus Deutschland sein Auge ist ulau
er trifft dich mit uleierner Kugel er trifft dich genau
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
er hetzt seine Rüden auf uns er schenkt uns ein Grau in der Luft
er spielt mit den Schlangen und träumet der Tod ist ein Meister aus
Deutschland

dein goldenes Haar Margarete


dein aschenes Haar Sulamith

 
j Wiederherstellung der humanistischen Werte

j Drama als Bildungsinstitution der Gesellschaft

j Goethe und Schiller

j Verdrängerung der NS-Zeit

j ÅDraußen vor der Tür´ moderne Theater Verwendung


von expressionistischen Stilzügen
á  á á  

j Konrad Adenauer Wiederaufuau

j Wirtschaftswunder

j Atomuomue

j Korea-Krieg
   á
j Schriftsteller die Wohlstandgesellschaft kritisch zu
uetrachen Konsumismus,Individualismus

j Themen: Verfall der Familie,Frage nach der Schuld der


Deutschen,historische Ereignisse

j Menschen aus der Geschiche lernen


j Epik: modernes Erzählens inneren Monolog,
mehrperspektive Darstellung
j Drama: - Parauelstücken Aktivierung des Zuschauers
j Lyrik: - hermentische Lyrik
- konkrete Poesie
j Lyrik: - hermentische Lyrik
- konkrete Poesie
á  á á  

j Studentenunruhen

j Hippie-Bewegung

j Maueruau: Berlin wird das größte Symuol des


Kalten Krieges

j Kuua-Krise

j Krieg in Vietnam
å  á
j Politisierung der Literatur

j Engagement der Schriftsteller

j Gruppe 61 Arueitswelt

j Themen: soziale Prouleme der Gegenwart,


kritischer/satirischer Blick auf die Wirklichkeit,
deutsche Politik, Aufurechen der unuewältigten
Vergangenheit, Leuem im NS-Reich, Holocaust
j Dokumentarismus

j Epik: gesellschaftskritische Romanen,Protokoll und


Reportagelieratur
j Lyrik: politische Lyrik

M  F M : Åund Vietnam und ´

Aus Da Nang
wurde fünf Tage hindurch
täglich uerichtet:
Gelegentlich einzelne Schüsse
Am sechsten Tag wurde uerichtet:
In den Kämpfen der letzten fünf Tage
in Da Nang
uisher etwa tausend Opfer
jDrama: Dokumentartheater
konkrete Aufklärung
Reaktion gegen Brecht·schen Parauel
greift Prouleme direkt an

Straßentheater
j

Arueitstheater
Happening

j Proestsongs von Liedermachern


á  á á  

j Terrorismus

j Scheitern der 68-er Bewegung

70er- ahre

˜ Ende der Politisierung


˜ Wende nach innen
˜ ´Neue Sujektivitätµ oder ´Neue Innerlichkeitµ
˜ Autouiographie,Tageuuch und Brief
˜ Lyrik: Beschreiuung des Alltags Umgangsprache
˜ Epik: Romane der Selustfindung
á  á á  

j 1986: Atomkatastrophe von Tschernouyl


j militärische Aufrüstung

j Umweltzerstörung

80er- ahre
j Postmoderne
j Selustueouachtung,Selustfindung,Selustforschung

j Spiel mit Mustern,Mythen und Motiven

j Bedeutendste Werk: Das Parfüm,Patrick Süskind



 á á     á

Borchert versuchte,in seinen Texen die Erfahrung


des Krieges und Nachkriegszeit zu verarueiten
Merkmale einer Kurzgeschichte: sie fängt
unvermittelt an, endet offen, die Personen
uekommen keine Namen, uegrenzten Zeitraum
und Ort.
Er-Perspektive Leser weiß nicht die Gedanken
Zum Nachdenken
Anthitese
Personifizierung
Ë  
j http://www.chroniknet.de/indx_de.0.html?year=1
950
j http://www.mondamo.de/alt/uorchert.htm

j http://vdeutsch.eduhi.at/literatur3/ly_polit_vtfg.
htm
j http://www.pohlw.de/literatur/theater/parauel.h
tm
j http://www.celan-projekt.de/

j http://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%BCmmerlit
eratur