Perry Rhodan 3: Die strahlende Kuppel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
Perry Rhodan 7: Invasion aus dem All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
Perry Rhodan 1: Unternehmen Stardust: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
eBook-Reihen30 Titel

Perry Rhodan-Erstauflage

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

An Bord der LEUCHTKRAFT - die Geheimnisse der Morgenschwester

Wir schreiben das Jahr 1469 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ) - das entspricht dem Jahr 5056 christlicher Zeitrechnung. Auf eine bislang ungeklärte Art und Weise verschwand das Solsystem mit seinen Planeten sowie allen Bewohnern aus dem bekannten Universum.

Die Heimat der Menschheit wurde in ein eigenes kleines Universum transferiert, wo die Terraner auf seltsame Nachbarn treffen. Die Lage spitzt sich zu, als die Planeten von fremden Raumfahrern besetzt und die Sonne Sol "verhüllt" wird. Seither kämpft die solare Menschheit um ihr Überleben.

Von all diesen Entwicklungen weiß Perry Rhodan nichts. Auch ihn hat es in einen fremden Kosmos verschlagen: Mit dem gewaltigen Raumschiff BASIS gelangt er in die Doppelgalaxis Chanda. Dort regiert die negative Superintelligenz QIN SHI, die für ihre Pläne das geheimnisvolle Multiversum-Okular benötigt.

Es gelingt Perry Rhodan, einen wertvollen Stützpunkt QIN SHIS zu vernichten - und dabei fällt ihm eine "wichtige Gefangene" des Feindes in die Hände. Diese stirbt aber, ehe sie miteinander reden konnten: Offenkundig handelt es sich um die Beauftragte der Kosmokraten, die Enthonin Samburi Yura.
Doch in Wahrheit ist es ANAREE ...
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum13. Nov. 2014
Perry Rhodan 3: Die strahlende Kuppel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
Perry Rhodan 7: Invasion aus dem All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
Perry Rhodan 1: Unternehmen Stardust: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

Titel in dieser Serie (40)

  • Perry Rhodan 1: Unternehmen Stardust: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 1: Unternehmen Stardust: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 1: Unternehmen Stardust: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #1

    Perry Rhodan 1: Unternehmen Stardust: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    K.H. Scheer
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Sie kamen aus den Tiefen der Galaxis - nie hatte man mit ihnen gerechnet... Flammenspeere durchzucken die Nacht, als die STARDUST inmitten einer Feuersäule abhebt und die Erde hinter sich lässt. Ihr Ziel ist der Mond. Chefpilot und Expeditionsleiter der STARDUST ist ein Major der US Space Force. Sein Name: Perry Rhodan! Als die STARDUST dem Mond entgegeneilt, ist die Aufgabe des Astronautenteams fest umrissen. Doch dann, kurz vor der Landung, werden die Fernsteuerimpulse der Bordzentrale plötzlich von einem starken Störsender überlagert. Führerlos stürzt das Raumschiff der Mondoberfläche entgegen! Die Notautomatik verhindert das Schlimmste - jedenfalls für den Augenblick. Die STARDUST landet. Sie könnte nach einer kleinen Reparatur auch wieder starten, wenn nicht... Ja, wenn nicht auf dem Mond etwas wäre, das die Rückkehr des irdischen Raumschiffes unter allen Umständen verhindern will.

    Sie kamen aus den Tiefen der Galaxis - nie hatte man mit ihnen gerechnet... Flammenspeere durchzucken die Nacht, als die STARDUST inmitten einer Feuersäule abhebt und die Erde hinter sich lässt. Ihr Ziel ist der Mond. Chefpilot und Expeditionsleiter der STARDUST ist ein Major der US Space Force. Sein Name: Perry Rhodan! Als die STARDUST dem Mond entgegeneilt, ist die Aufgabe des Astronautenteams fest umrissen. Doch dann, kurz vor der Landung, werden die Fernsteuerimpulse der Bordzentrale plötzlich von einem starken Störsender überlagert. Führerlos stürzt das Raumschiff der Mondoberfläche entgegen! Die Notautomatik verhindert das Schlimmste - jedenfalls für den Augenblick. Die STARDUST landet. Sie könnte nach einer kleinen Reparatur auch wieder starten, wenn nicht... Ja, wenn nicht auf dem Mond etwas wäre, das die Rückkehr des irdischen Raumschiffes unter allen Umständen verhindern will.

  • Perry Rhodan 3: Die strahlende Kuppel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 3: Die strahlende Kuppel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 3: Die strahlende Kuppel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #3

    Perry Rhodan 3: Die strahlende Kuppel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    K.H. Scheer
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Kuppel aus reiner Energie trotzt selbst dem schwersten Beschuss - doch die Militärs geben nicht auf... Perry Rhodan, der Kommandant der ersten bemannten irdischen Mondrakete, hat die Erde wieder erreicht. Er ist in der Wüste Gobi gelandet und hat dort mit der Supertechnik des auf dem Mond entdeckten Forschungsschiffes der Arkoniden, eines Sternenvolks aus dem Halo der Milchstraße, einen Stützpunkt errichtet, der allen Angriffen der irdischen Großmächte trotzt. Perry Rhodan hat bereits den dritten Weltkrieg verhindert - aber er will noch mehr! Er will die Einigung der Menschheit herbeiführen. Die Menschheit ist jedoch für Perry Rhodans Pläne noch nicht reif, und daher geht der Kampf um DIE STRAHLENDE KUPPEL weiter...

    Die Kuppel aus reiner Energie trotzt selbst dem schwersten Beschuss - doch die Militärs geben nicht auf... Perry Rhodan, der Kommandant der ersten bemannten irdischen Mondrakete, hat die Erde wieder erreicht. Er ist in der Wüste Gobi gelandet und hat dort mit der Supertechnik des auf dem Mond entdeckten Forschungsschiffes der Arkoniden, eines Sternenvolks aus dem Halo der Milchstraße, einen Stützpunkt errichtet, der allen Angriffen der irdischen Großmächte trotzt. Perry Rhodan hat bereits den dritten Weltkrieg verhindert - aber er will noch mehr! Er will die Einigung der Menschheit herbeiführen. Die Menschheit ist jedoch für Perry Rhodans Pläne noch nicht reif, und daher geht der Kampf um DIE STRAHLENDE KUPPEL weiter...

  • Perry Rhodan 7: Invasion aus dem All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 7: Invasion aus dem All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 7: Invasion aus dem All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #7

    Perry Rhodan 7: Invasion aus dem All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Sie werden "Individual-Verformer" genannt - doch hinter diesem harmlosen Namen steht das Grauen... Menschlicher Tatendrang und die Supertechnik der alten Arkoniden haben sich zu einer Kraft vereinigt, die die Dritte Macht genannt wird. Und das mit Recht! Denn diese Dritte Macht hat unter Führung Perry Rhodans schon mehr als einmal die Erde vor dem Schlimmsten bewahren können. Nun aber dringen die Individual-Verformer, die alten Feinde der Arkoniden, in das Sonnensystem ein, und die Dritte Macht sieht sich einer Bedrohung gegenüber, gegen die selbst die Wissenschaftler Arkons keine Verteidigung kennen...

    Sie werden "Individual-Verformer" genannt - doch hinter diesem harmlosen Namen steht das Grauen... Menschlicher Tatendrang und die Supertechnik der alten Arkoniden haben sich zu einer Kraft vereinigt, die die Dritte Macht genannt wird. Und das mit Recht! Denn diese Dritte Macht hat unter Führung Perry Rhodans schon mehr als einmal die Erde vor dem Schlimmsten bewahren können. Nun aber dringen die Individual-Verformer, die alten Feinde der Arkoniden, in das Sonnensystem ein, und die Dritte Macht sieht sich einer Bedrohung gegenüber, gegen die selbst die Wissenschaftler Arkons keine Verteidigung kennen...

  • Perry Rhodan 9: Hilfe für die Erde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 9: Hilfe für die Erde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 9: Hilfe für die Erde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #9

    Perry Rhodan 9: Hilfe für die Erde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    W.W. Shols
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Alarm auf der Venus-Basis! Die IVs überfallen die Erde - sie beginnen ihre Schreckensherrschaft Perry Rhodan, der mit der GOOD HOPE, dem Beiboot des auf dem Mond zerstörten Arkoniden-Raumers, zur Venus flog, um dort einen Stützpunkt und ein Ausbildungszentrum seiner Dritten Macht zu errichten, hat ein Geheimnis entdeckt, das älter ist als die menschliche Geschichte - so alt, dass auch die Arkoniden Crest und Thora nichts mehr davon wussten. Wir meinen damit die Existenz einer gewaltigen, arkonidischen Zentrale, die, von Robotern geleitet, die Jahrtausende überdauert hat und noch genauso funktionsfähig ist wie am ersten Tage. Für die Dritte Macht bedeutet diese Entdeckung natürlich einen enormen Machtzuwachs - und das ist auch bitter nötig, denn ein Funkspruch, den Perry Rhodan auf der Venus empfängt, fordert dringend HILFE FÜR DIE ERDE...

    Alarm auf der Venus-Basis! Die IVs überfallen die Erde - sie beginnen ihre Schreckensherrschaft Perry Rhodan, der mit der GOOD HOPE, dem Beiboot des auf dem Mond zerstörten Arkoniden-Raumers, zur Venus flog, um dort einen Stützpunkt und ein Ausbildungszentrum seiner Dritten Macht zu errichten, hat ein Geheimnis entdeckt, das älter ist als die menschliche Geschichte - so alt, dass auch die Arkoniden Crest und Thora nichts mehr davon wussten. Wir meinen damit die Existenz einer gewaltigen, arkonidischen Zentrale, die, von Robotern geleitet, die Jahrtausende überdauert hat und noch genauso funktionsfähig ist wie am ersten Tage. Für die Dritte Macht bedeutet diese Entdeckung natürlich einen enormen Machtzuwachs - und das ist auch bitter nötig, denn ein Funkspruch, den Perry Rhodan auf der Venus empfängt, fordert dringend HILFE FÜR DIE ERDE...

  • Perry Rhodan 11: Mutanten im Einsatz: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 11: Mutanten im Einsatz: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 11: Mutanten im Einsatz: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #11

    Perry Rhodan 11: Mutanten im Einsatz: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die GOOD HOPE ist nur noch ein Wrack. - Wie können sie jemals zur Erde zurückkehren? Das 27 Lichtjahre von der Erde entfernte System der Wega ist zum Schauplatz eines gewaltigen interstellaren Krieges geworden. Perry Rhodan, der dieses Sonnensystem anflog, nachdem die Strukturtaster der Pluto-Station die von den Transitionen vieler Raumschiffe verursachten Erschütterungen des Hyperraumes geortet hatten, wird in die Kämpfe verwickelt. Seine GOOD HOPE, das Beiboot des zerstörten Arkonidenraumers, ist den Schiffen der Invasoren, den echsenähnlichen Intelligenzen von Topsid, weit überlegen - bis das von den Topsidern erbeutete arkonidische Schlachtschiff auftaucht und die kleine GOOD HOPE schwer beschädigt. Um aus seiner verzweifelten Lage herauszukommen und wieder zur Erde zu gelangen, gibt es für Perry Rhodan nur einen Weg: den Einsatz der Mutanten...

    Die GOOD HOPE ist nur noch ein Wrack. - Wie können sie jemals zur Erde zurückkehren? Das 27 Lichtjahre von der Erde entfernte System der Wega ist zum Schauplatz eines gewaltigen interstellaren Krieges geworden. Perry Rhodan, der dieses Sonnensystem anflog, nachdem die Strukturtaster der Pluto-Station die von den Transitionen vieler Raumschiffe verursachten Erschütterungen des Hyperraumes geortet hatten, wird in die Kämpfe verwickelt. Seine GOOD HOPE, das Beiboot des zerstörten Arkonidenraumers, ist den Schiffen der Invasoren, den echsenähnlichen Intelligenzen von Topsid, weit überlegen - bis das von den Topsidern erbeutete arkonidische Schlachtschiff auftaucht und die kleine GOOD HOPE schwer beschädigt. Um aus seiner verzweifelten Lage herauszukommen und wieder zur Erde zu gelangen, gibt es für Perry Rhodan nur einen Weg: den Einsatz der Mutanten...

  • Perry Rhodan 12: Das Geheimnis der Zeitgruft: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 12: Das Geheimnis der Zeitgruft: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 12: Das Geheimnis der Zeitgruft: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #12

    Perry Rhodan 12: Das Geheimnis der Zeitgruft: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Zeitsperre bewahrt eines der größten Geheimnisse des Universums... Perry Rhodan hat es geschafft! Seine Mutanten haben mit ihren Geisteskräften die Invasoren von Topsid in die ärgste Verwirrung gestürzt und das arkonidische Schlachtschiff erbeutet, das bisher das Kernstück der gegnerischen Raumflotte bildete. Nach der Eroberung dieses Schiffes hat Perry Rhodan von den Topsidern nichts mehr zu befürchten, und er besitzt jetzt die Möglichkeit, zur Erde zurückzukehren. Das tut er auch - aber er verspricht den Ferronen, den humanoiden Eingeborenen der Wega, wieder zurückzukommen, um die Topsider endgültig zu vertreiben. Außerdem birgt das System der Wega noch ein Geheimnis: DAS GEHEIMNIS DER ZEITGRUFT, das Geheimnis des ewigen Lebens, dem Perry Rhodan unbedingt auf die Spur kommen will...

    Die Zeitsperre bewahrt eines der größten Geheimnisse des Universums... Perry Rhodan hat es geschafft! Seine Mutanten haben mit ihren Geisteskräften die Invasoren von Topsid in die ärgste Verwirrung gestürzt und das arkonidische Schlachtschiff erbeutet, das bisher das Kernstück der gegnerischen Raumflotte bildete. Nach der Eroberung dieses Schiffes hat Perry Rhodan von den Topsidern nichts mehr zu befürchten, und er besitzt jetzt die Möglichkeit, zur Erde zurückzukehren. Das tut er auch - aber er verspricht den Ferronen, den humanoiden Eingeborenen der Wega, wieder zurückzukommen, um die Topsider endgültig zu vertreiben. Außerdem birgt das System der Wega noch ein Geheimnis: DAS GEHEIMNIS DER ZEITGRUFT, das Geheimnis des ewigen Lebens, dem Perry Rhodan unbedingt auf die Spur kommen will...

  • Perry Rhodan 13: Die Festung der sechs Monde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 13: Die Festung der sechs Monde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 13: Die Festung der sechs Monde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #13

    Perry Rhodan 13: Die Festung der sechs Monde: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    K.H. Scheer
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Topsider halten ihre Festung für uneinnehmbar - aber sie haben nicht mit den Mutanten gerechnet... Seit der Invasion der Individualverformer, die Perry Rhodan mit Hilfe der arkonidischen Technik und der Kräfte seiner Mutanten erfolgreich abwehrte, ist einige Zeit vergangen. Die Dritte Macht steht jetzt gefestigt da und stellt trotz ihrer geringen territorialen Ausdehnung die stärkste Macht der Erde dar. Das eindrucksvollste Denkmal dieser Macht ist Galacto-City, eine supermoderne Stadt mit einem riesigen Raumhafen und großen, fast voll-robotisierten Industrieanlagen. Dann tritt plötzlich der "Fall Götterdämmerung" ein, Galacto-City wird in den Alarmzustand versetzt, und Perry Rhodan startet mit der GOOD HOPE, dem Beiboot des zerstörten Arkonidenraumers, in das System der Wega...

    Die Topsider halten ihre Festung für uneinnehmbar - aber sie haben nicht mit den Mutanten gerechnet... Seit der Invasion der Individualverformer, die Perry Rhodan mit Hilfe der arkonidischen Technik und der Kräfte seiner Mutanten erfolgreich abwehrte, ist einige Zeit vergangen. Die Dritte Macht steht jetzt gefestigt da und stellt trotz ihrer geringen territorialen Ausdehnung die stärkste Macht der Erde dar. Das eindrucksvollste Denkmal dieser Macht ist Galacto-City, eine supermoderne Stadt mit einem riesigen Raumhafen und großen, fast voll-robotisierten Industrieanlagen. Dann tritt plötzlich der "Fall Götterdämmerung" ein, Galacto-City wird in den Alarmzustand versetzt, und Perry Rhodan startet mit der GOOD HOPE, dem Beiboot des zerstörten Arkonidenraumers, in das System der Wega...

  • Perry Rhodan 14: Das galaktische Rätsel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 14: Das galaktische Rätsel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 14: Das galaktische Rätsel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #14

    Perry Rhodan 14: Das galaktische Rätsel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Perry Rhodan sucht den Planeten der Unsterblichkeit - und er findet eine Spur, die in die Ewigkeit führt... Das 27 Lichtjahre von der Erde entfernte System der Wega ist zum Schauplatz eines gewaltigen interstellaren Krieges geworden. Perry Rhodan, der dieses Sonnensystem anflog, nachdem die Strukturtaster der Pluto-Station die von den Transitionen vieler Raumschiffe verursachten Erschütterungen des Hyperraumes geortet hatten, wird in die Kämpfe verwickelt. Seine GOOD HOPE, das Beiboot des zerstörten Arkonidenraumers, ist den Schiffen der Invasoren, den echsenähnlichen Intelligenzen von Topsid, weit überlegen - bis das von den Topsidern erbeutete arkonidische Schlachtschiff auftaucht und die kleine GOOD HOPE schwer beschädigt. Um aus seiner verzweifelten Lage herauszukommen und wieder zur Erde zu gelangen, gibt es für Perry Rhodan nur einen Weg: den Einsatz der Mutanten...

    Perry Rhodan sucht den Planeten der Unsterblichkeit - und er findet eine Spur, die in die Ewigkeit führt... Das 27 Lichtjahre von der Erde entfernte System der Wega ist zum Schauplatz eines gewaltigen interstellaren Krieges geworden. Perry Rhodan, der dieses Sonnensystem anflog, nachdem die Strukturtaster der Pluto-Station die von den Transitionen vieler Raumschiffe verursachten Erschütterungen des Hyperraumes geortet hatten, wird in die Kämpfe verwickelt. Seine GOOD HOPE, das Beiboot des zerstörten Arkonidenraumers, ist den Schiffen der Invasoren, den echsenähnlichen Intelligenzen von Topsid, weit überlegen - bis das von den Topsidern erbeutete arkonidische Schlachtschiff auftaucht und die kleine GOOD HOPE schwer beschädigt. Um aus seiner verzweifelten Lage herauszukommen und wieder zur Erde zu gelangen, gibt es für Perry Rhodan nur einen Weg: den Einsatz der Mutanten...

  • Perry Rhodan 15: Die Spur durch Zeit und Raum: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 15: Die Spur durch Zeit und Raum: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 15: Die Spur durch Zeit und Raum: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #15

    Perry Rhodan 15: Die Spur durch Zeit und Raum: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Wer die Unsterblichen sucht - muß in die Vergangenheit eindringen... Perry Rhodan hat es geschafft! Seine Mutanten haben mit ihren Geisteskräften die Invasoren von Topsid in die ärgste Verwirrung gestürzt und das arkonidische Schlachtschiff erbeutet, das bisher das Kernstück der gegnerischen Raumflotte bildete. Nach der Eroberung dieses Schiffes hat Perry Rhodan von den Topsidern nichts mehr zu befürchten, und er besitzt jetzt die Möglichkeit, zur Erde zurückzukehren. Das tut er auch - aber er verspricht den Ferronen, den humanoiden Eingeborenen der Wega, wieder zurückzukommen, um die Topsider endgültig zu vertreiben. Außerdem birgt das System der Wega noch ein Geheimnis: DAS GEHEIMNIS DER ZEITGRUFT, das Geheimnis des ewigen Lebens, dem Perry Rhodan unbedingt auf die Spur kommen will...

    Wer die Unsterblichen sucht - muß in die Vergangenheit eindringen... Perry Rhodan hat es geschafft! Seine Mutanten haben mit ihren Geisteskräften die Invasoren von Topsid in die ärgste Verwirrung gestürzt und das arkonidische Schlachtschiff erbeutet, das bisher das Kernstück der gegnerischen Raumflotte bildete. Nach der Eroberung dieses Schiffes hat Perry Rhodan von den Topsidern nichts mehr zu befürchten, und er besitzt jetzt die Möglichkeit, zur Erde zurückzukehren. Das tut er auch - aber er verspricht den Ferronen, den humanoiden Eingeborenen der Wega, wieder zurückzukommen, um die Topsider endgültig zu vertreiben. Außerdem birgt das System der Wega noch ein Geheimnis: DAS GEHEIMNIS DER ZEITGRUFT, das Geheimnis des ewigen Lebens, dem Perry Rhodan unbedingt auf die Spur kommen will...

  • Perry Rhodan 17: Planet der sterbenden Sonne: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 17: Planet der sterbenden Sonne: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 17: Planet der sterbenden Sonne: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #17

    Perry Rhodan 17: Planet der sterbenden Sonne: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Sie landeten auf dem Planeten der sterbenden Sonne und fanden - Haß... Die Stationen, die Perry Rhodan und seine Mannschaft auf der Suche nach dem Planeten des ewigen Lebens bisher zurückgelegt haben, scheinen im Vergleich zu dem, was noch folgen soll, geradezu ein Kinderspiel zu sein. Jedenfalls ziehen die Unbekannten, die das Geheimnis der Unsterblichkeit besitzen und bewahren, alle Register psychologischer Tricks, um jeden unentschlossenen "Jäger" zu entmutigen. Doch Perry Rhodan, der an die Bestimmung der Menschheit glaubt, gibt nicht so leicht auf. Er verfolgt konsequent sein Ziel - und stößt dabei auf DAS GALAKTISCHE RÄTSEL...

    Sie landeten auf dem Planeten der sterbenden Sonne und fanden - Haß... Die Stationen, die Perry Rhodan und seine Mannschaft auf der Suche nach dem Planeten des ewigen Lebens bisher zurückgelegt haben, scheinen im Vergleich zu dem, was noch folgen soll, geradezu ein Kinderspiel zu sein. Jedenfalls ziehen die Unbekannten, die das Geheimnis der Unsterblichkeit besitzen und bewahren, alle Register psychologischer Tricks, um jeden unentschlossenen "Jäger" zu entmutigen. Doch Perry Rhodan, der an die Bestimmung der Menschheit glaubt, gibt nicht so leicht auf. Er verfolgt konsequent sein Ziel - und stößt dabei auf DAS GALAKTISCHE RÄTSEL...

  • Perry Rhodan 19: Der Unsterbliche: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 19: Der Unsterbliche: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 19: Der Unsterbliche: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #19

    Perry Rhodan 19: Der Unsterbliche: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    K.H. Scheer
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Ein ganzes Sonnensystem vom Untergang bedroht - nur Perry Rhodan kann die Rettung bringen... Was versteht ein Wesen, das offenbar unsterblich ist, unter dem Begriff ""bald""? Perry Rhodan weiß es nicht - die letzte Botschaft des Unbekannten, die Perry Rhodan bei der Expedition in die Vergangenheit des Planeten Ferrol in die Hände fiel, sagt nichts darüber aus, wie "bald" er, Perry, sich der nächsten Prüfung unterziehen muss, um das Geheimnis des ewigen Lebens zu erlangen. Der Herr der Dritten Macht weiß aber, dass die neue Prüfung, die ihn erwartet, alles bisher Erlebte weit in den Schatten stellen wird. Auch wenn den beiden Arkoniden das Risiko bereits zu groß zu werden beginnt, ist Perry Rhodan zum Durchhalten entschlossen - und nur diese Entschlossenheit kann die Expedition retten, als sie auf DIE GEISTER VON GOL stößt...

    Ein ganzes Sonnensystem vom Untergang bedroht - nur Perry Rhodan kann die Rettung bringen... Was versteht ein Wesen, das offenbar unsterblich ist, unter dem Begriff ""bald""? Perry Rhodan weiß es nicht - die letzte Botschaft des Unbekannten, die Perry Rhodan bei der Expedition in die Vergangenheit des Planeten Ferrol in die Hände fiel, sagt nichts darüber aus, wie "bald" er, Perry, sich der nächsten Prüfung unterziehen muss, um das Geheimnis des ewigen Lebens zu erlangen. Der Herr der Dritten Macht weiß aber, dass die neue Prüfung, die ihn erwartet, alles bisher Erlebte weit in den Schatten stellen wird. Auch wenn den beiden Arkoniden das Risiko bereits zu groß zu werden beginnt, ist Perry Rhodan zum Durchhalten entschlossen - und nur diese Entschlossenheit kann die Expedition retten, als sie auf DIE GEISTER VON GOL stößt...

  • Perry Rhodan 21: Der Atomkrieg findet nicht statt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 21: Der Atomkrieg findet nicht statt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 21: Der Atomkrieg findet nicht statt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #21

    Perry Rhodan 21: Der Atomkrieg findet nicht statt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Ein Agent der Dritten Macht greift ein - und die Welt hält Gericht... Die Erlebnisse auf Tramp, dem Planeten der sterbenden Sonne, haben Perry Rhodan und seine Mannschaft eine Menge Nervenkraft gekostet - denn sie mussten sich gegen etwas wehren, das aus dem Dunkeln unvermittelt zuschlug. Jetzt aber, im Besitz der Sprungdaten, die an Hand des aufgefundenen Milchstraßen-Modells ermittelt werden konnten, sollte der Rückkehr zum Wega-System nichts mehr im Wege stehen. Doch Gucky, der blinde Passagier, hat andere Pläne mit der STARDUST. Gucky veranlasst, dass Perry Rhodan auf DIE REBELLEN VON TUGLAN stößt...

    Ein Agent der Dritten Macht greift ein - und die Welt hält Gericht... Die Erlebnisse auf Tramp, dem Planeten der sterbenden Sonne, haben Perry Rhodan und seine Mannschaft eine Menge Nervenkraft gekostet - denn sie mussten sich gegen etwas wehren, das aus dem Dunkeln unvermittelt zuschlug. Jetzt aber, im Besitz der Sprungdaten, die an Hand des aufgefundenen Milchstraßen-Modells ermittelt werden konnten, sollte der Rückkehr zum Wega-System nichts mehr im Wege stehen. Doch Gucky, der blinde Passagier, hat andere Pläne mit der STARDUST. Gucky veranlasst, dass Perry Rhodan auf DIE REBELLEN VON TUGLAN stößt...

  • Perry Rhodan 22: Thoras Flucht: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 22: Thoras Flucht: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 22: Thoras Flucht: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #22

    Perry Rhodan 22: Thoras Flucht: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Perry Rhodan verfolgt einen Flüchtling - und wird zum Gefangenen der Venus... Gucky, das intelligente Pelzwesen vom Planeten Tramp, trägt die Schuld daran, dass Perry Rhodan den Umweg über Tuglan machen musste, ehe er wieder in das System der Wega gelangt. Nun, da der Herr der Dritten Macht mit seiner mächtigen STARDUST II aus dem Hyperraum auftaucht, findet er ein Chaos vor: Die Wega, eine stabile Sonne, entwickelt sich zur Nova! Wenn Perry Rhodan die bedrohten Personen noch retten will, so gibt es nur eine Möglichkeit: Er muss auch noch die letzten Aufgaben erfüllen, die DER UNSTERBLICHE ihm gestellt hat...

    Perry Rhodan verfolgt einen Flüchtling - und wird zum Gefangenen der Venus... Gucky, das intelligente Pelzwesen vom Planeten Tramp, trägt die Schuld daran, dass Perry Rhodan den Umweg über Tuglan machen musste, ehe er wieder in das System der Wega gelangt. Nun, da der Herr der Dritten Macht mit seiner mächtigen STARDUST II aus dem Hyperraum auftaucht, findet er ein Chaos vor: Die Wega, eine stabile Sonne, entwickelt sich zur Nova! Wenn Perry Rhodan die bedrohten Personen noch retten will, so gibt es nur eine Möglichkeit: Er muss auch noch die letzten Aufgaben erfüllen, die DER UNSTERBLICHE ihm gestellt hat...

  • Perry Rhodan 25: Der Overhead: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 25: Der Overhead: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 25: Der Overhead: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #25

    Perry Rhodan 25: Der Overhead: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Seine Macht ist unbegrenzt - er zwingt jedes Gehirn in seinen Bann... Die Dritte Macht, die das große Erbe der arkonidischen Technik besitzt, wäre zweifellos in der Lage, binnen kurzer Zeit eine politische Einigung der Erde durch Zwang herbeizuführen. Ein solches Tun hält Perry Rhodan jedoch für unklug, denn er - inzwischen unsterblich geworden - betrachtet die Dinge bereits von einem anderen Gesichtswinkel als z.B. Thora. Sie, die Arkonidin, hat keine Geduld mehr. Sie will unbedingt wieder Arkon erreichen - und da Perry Rhodan, der erst eine geeinte Erde hinter sich wissen will, bevor er mit Arkon Verbindung aufnimmt, ihr die Heimkehr verweigert, ergreift sie die FLUCHT...

    Seine Macht ist unbegrenzt - er zwingt jedes Gehirn in seinen Bann... Die Dritte Macht, die das große Erbe der arkonidischen Technik besitzt, wäre zweifellos in der Lage, binnen kurzer Zeit eine politische Einigung der Erde durch Zwang herbeizuführen. Ein solches Tun hält Perry Rhodan jedoch für unklug, denn er - inzwischen unsterblich geworden - betrachtet die Dinge bereits von einem anderen Gesichtswinkel als z.B. Thora. Sie, die Arkonidin, hat keine Geduld mehr. Sie will unbedingt wieder Arkon erreichen - und da Perry Rhodan, der erst eine geeinte Erde hinter sich wissen will, bevor er mit Arkon Verbindung aufnimmt, ihr die Heimkehr verweigert, ergreift sie die FLUCHT...

  • Perry Rhodan 26: Duell der Mutanten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 26: Duell der Mutanten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 26: Duell der Mutanten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #26

    Perry Rhodan 26: Duell der Mutanten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Der Overhead läßt die Maske fallen - er will die Weltmacht... Um Thora daran zu hindern, von der Venusfestung aus Verbindung mit Arkon aufzunehmen, war Perry Rhodan der Arkonidin gefolgt, ohne daran zu denken, dass die neuen Raumzerstörer noch gar keine Kodenachrichten an das Positronengehirn der Festung abstrahlen konnten. Roboter begehen jedoch keine "Gedankenlosigkeiten", sie handeln nur logisch - und so kommt es, dass der Roboterkommandant der Venusfestung nach Thoras und Rhodans "unangemeldeten" Einflügen die GEHEIMSCHALTUNG X auslöst, die den Planeten hermetisch abriegelt...

    Der Overhead läßt die Maske fallen - er will die Weltmacht... Um Thora daran zu hindern, von der Venusfestung aus Verbindung mit Arkon aufzunehmen, war Perry Rhodan der Arkonidin gefolgt, ohne daran zu denken, dass die neuen Raumzerstörer noch gar keine Kodenachrichten an das Positronengehirn der Festung abstrahlen konnten. Roboter begehen jedoch keine "Gedankenlosigkeiten", sie handeln nur logisch - und so kommt es, dass der Roboterkommandant der Venusfestung nach Thoras und Rhodans "unangemeldeten" Einflügen die GEHEIMSCHALTUNG X auslöst, die den Planeten hermetisch abriegelt...

  • Perry Rhodan 27: Im Banne des Hypno: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 27: Im Banne des Hypno: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 27: Im Banne des Hypno: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #27

    Perry Rhodan 27: Im Banne des Hypno: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 4 von 5 Sternen
    4/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 4 von 5 Sternen
    4/5 - 1 Bewertung

    Er wußte nicht, was er tat... - Ein Mensch als ultimate Vernichtungswaffe. Auch für gut ausgerüstete Besucher birgt die urweltliche Tier- und Pflanzenwelt Venus schon unzählige Gefahren. Es lässt sich daher leicht begreifen, wie aussichtslos die Lage von drei Männern ist, die fast ohne Hilfsmittel den Kampf gegen den Venusdschungel aufnehmen müssen und die außerdem noch von den anderen gnadenlos gejagt werden! Perry Rhodan, John Marshall und Son Okura sind nach dem Absturz ihres Raumzerstörers in eine solche Lage geraten - und wenn sie nicht IM DSCHUNGEL DER URWELT untergehen wollen, müssen sie auf kürzestem Wege die rettende Venusfestung erreichen...

    Er wußte nicht, was er tat... - Ein Mensch als ultimate Vernichtungswaffe. Auch für gut ausgerüstete Besucher birgt die urweltliche Tier- und Pflanzenwelt Venus schon unzählige Gefahren. Es lässt sich daher leicht begreifen, wie aussichtslos die Lage von drei Männern ist, die fast ohne Hilfsmittel den Kampf gegen den Venusdschungel aufnehmen müssen und die außerdem noch von den anderen gnadenlos gejagt werden! Perry Rhodan, John Marshall und Son Okura sind nach dem Absturz ihres Raumzerstörers in eine solche Lage geraten - und wenn sie nicht IM DSCHUNGEL DER URWELT untergehen wollen, müssen sie auf kürzestem Wege die rettende Venusfestung erreichen...

  • Perry Rhodan 28: Der kosmische Lockvogel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 28: Der kosmische Lockvogel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 28: Der kosmische Lockvogel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #28

    Perry Rhodan 28: Der kosmische Lockvogel: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    K.H. Scheer
    Bewertung: 4 von 5 Sternen
    4/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 4 von 5 Sternen
    4/5 - 1 Bewertung

    Kadett Tifflor in geheimer Mission - so geheim, daß er selbst nichts davon weiß... Die aufregenden Wochen auf der Venus sind überstanden, und Perry Rhodan ist wieder nach Terrania, der irdischen Zentrale der Dritten Macht, zurückgekehrt. Auf der Erde erwartet ihn jedoch eine unangenehme Überraschung! Die Dritte Macht sieht sich einem starken und gefährlichen Gegner gegenüber - einem Gegner, der ebenfalls über ein gut ausgebildetes Mutantenkorps verfügt. Dieser Gegner ist DER OVERHEAD!

    Kadett Tifflor in geheimer Mission - so geheim, daß er selbst nichts davon weiß... Die aufregenden Wochen auf der Venus sind überstanden, und Perry Rhodan ist wieder nach Terrania, der irdischen Zentrale der Dritten Macht, zurückgekehrt. Auf der Erde erwartet ihn jedoch eine unangenehme Überraschung! Die Dritte Macht sieht sich einem starken und gefährlichen Gegner gegenüber - einem Gegner, der ebenfalls über ein gut ausgebildetes Mutantenkorps verfügt. Dieser Gegner ist DER OVERHEAD!

  • Perry Rhodan 29: Die Flotte der Springer: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 29: Die Flotte der Springer: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 29: Die Flotte der Springer: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #29

    Perry Rhodan 29: Die Flotte der Springer: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 4 von 5 Sternen
    4/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 4 von 5 Sternen
    4/5 - 1 Bewertung

    Seit 8000 Jahren besitzen sie das galaktische Handelsmonopol - weil sie jeden Konkurrenten vernichten... Die ersten Angriffe des Overhead sind abgeschlagen, die Dritte Macht hat sich als festgefügt erwiesen. Aber noch besitzt der unheimliche Gegner seine Zentrale, aus der er immer wieder neue Angriffe gegen die Dritte Macht oder auch andere Staaten vortragen kann. Diese geheime Zentrale zu finden und dem Overhead die Waffen aus der Hand zu schlagen, sind Perry Rhodans vordringlichste Aufgaben, wenn er ein Chaos verhindern will. Perry Rhodan schickt seine Mutanten aus, und sie treffen auf gleichwertige Gegner. Das DUELL DER MUTANTEN entbrennt!

    Seit 8000 Jahren besitzen sie das galaktische Handelsmonopol - weil sie jeden Konkurrenten vernichten... Die ersten Angriffe des Overhead sind abgeschlagen, die Dritte Macht hat sich als festgefügt erwiesen. Aber noch besitzt der unheimliche Gegner seine Zentrale, aus der er immer wieder neue Angriffe gegen die Dritte Macht oder auch andere Staaten vortragen kann. Diese geheime Zentrale zu finden und dem Overhead die Waffen aus der Hand zu schlagen, sind Perry Rhodans vordringlichste Aufgaben, wenn er ein Chaos verhindern will. Perry Rhodan schickt seine Mutanten aus, und sie treffen auf gleichwertige Gegner. Das DUELL DER MUTANTEN entbrennt!

  • Perry Rhodan 30: Tifflor, der Partisan: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 30: Tifflor, der Partisan: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 30: Tifflor, der Partisan: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #30

    Perry Rhodan 30: Tifflor, der Partisan: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Kadetten der Weltraumakademie im Noteinsatz auf einer fremden Welt und gegen einen mächtigen Feind... Die Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus arkonidischer Supertechnik und menschlichem Tatendrang - kann, nach irdischer Zeit gemessen, bereits auf ein zehnjähriges Bestehen zurückblicken. In diesen zehn Jahren ist viel geschehen: die Mondlandung der STARDUST I, die erfolgreiche Abwehr von Invasionen aus dem All, die Enträtselung der uralten Geheimnisse der Venus, der Kampf mit den echsenähnlichen Topsidern und die Entdeckung der Welt der Unsterblichkeit, um nur einige dramatische Höhepunkte aus der noch jungen Geschichte der von Perry Rhodan geleiteten Dritten Macht zu nennen. Aber wenn auch die Dritte Macht alle im Weltraum lauernden Gefahren bisher unbeschadet überstanden hat, so sieht sie sich jetzt einer ungeheueren Bedrohung gegenüber, die auf der Erde selbst ihren Ursprung hat! Diese Bedrohung geht vom "Overhead" aus, einem machtgierigen Wissenschaftler, der die Dritte Macht zu zerschlagen sucht, um eine Weltdiktatur zu errichten. Die geistige Kraft für sein Vorhaben besitzt der "Overhead" zweifellos, denn er ist ein Hypno - und solange menschliche Gehirne IM BANNE DES HYPNO stehen, solange gibt es keine Atempause für Perry Rhodan und seine Leute...

    Kadetten der Weltraumakademie im Noteinsatz auf einer fremden Welt und gegen einen mächtigen Feind... Die Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus arkonidischer Supertechnik und menschlichem Tatendrang - kann, nach irdischer Zeit gemessen, bereits auf ein zehnjähriges Bestehen zurückblicken. In diesen zehn Jahren ist viel geschehen: die Mondlandung der STARDUST I, die erfolgreiche Abwehr von Invasionen aus dem All, die Enträtselung der uralten Geheimnisse der Venus, der Kampf mit den echsenähnlichen Topsidern und die Entdeckung der Welt der Unsterblichkeit, um nur einige dramatische Höhepunkte aus der noch jungen Geschichte der von Perry Rhodan geleiteten Dritten Macht zu nennen. Aber wenn auch die Dritte Macht alle im Weltraum lauernden Gefahren bisher unbeschadet überstanden hat, so sieht sie sich jetzt einer ungeheueren Bedrohung gegenüber, die auf der Erde selbst ihren Ursprung hat! Diese Bedrohung geht vom "Overhead" aus, einem machtgierigen Wissenschaftler, der die Dritte Macht zu zerschlagen sucht, um eine Weltdiktatur zu errichten. Die geistige Kraft für sein Vorhaben besitzt der "Overhead" zweifellos, denn er ist ein Hypno - und solange menschliche Gehirne IM BANNE DES HYPNO stehen, solange gibt es keine Atempause für Perry Rhodan und seine Leute...

  • Perry Rhodan 33: Eiswelt in Flammen: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 33: Eiswelt in Flammen: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 33: Eiswelt in Flammen: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #33

    Perry Rhodan 33: Eiswelt in Flammen: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Die Springer kennen keine Gnade - sie haben eine ganze Welt zum Sterben verurteilt... Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in den zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist. Die jüngsten Geschehnisse jedoch erwecken den Eindruck, dass Perry Rhodan bei seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht gestoßen ist, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten. Seit acht Jahrtausenden besitzen die Springer das galaktische Handelsmonopol, weil sie bisher jede Konkurrenz schon in ihren Ansätzen unerbittlich unterdrückten. Das rein kommerzielle Denken, das sich bei den Springern im Laufe der Jahrtausende immer stärker ausprägte, bedeutet für die Menschheit die einzige Chance. Denn nur, wenn die auf ihren eigenen Vorteil bedachten galaktischen Kaufleute, die auf Grund der schändlichen Tätigkeit des Overhead die Erde entdeckten, es unterlassen, weitere Händlersippen zu informieren und in das "Geschäft" einzuschalten, kann Perry Rhodan hoffen, die Springer von der Erde fernzuhalten... TIFFLOR, DER PARTISAN, leistet bei dieser Aufgabe wertvolle Dienste...

    Die Springer kennen keine Gnade - sie haben eine ganze Welt zum Sterben verurteilt... Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in den zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist. Die jüngsten Geschehnisse jedoch erwecken den Eindruck, dass Perry Rhodan bei seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht gestoßen ist, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten. Seit acht Jahrtausenden besitzen die Springer das galaktische Handelsmonopol, weil sie bisher jede Konkurrenz schon in ihren Ansätzen unerbittlich unterdrückten. Das rein kommerzielle Denken, das sich bei den Springern im Laufe der Jahrtausende immer stärker ausprägte, bedeutet für die Menschheit die einzige Chance. Denn nur, wenn die auf ihren eigenen Vorteil bedachten galaktischen Kaufleute, die auf Grund der schändlichen Tätigkeit des Overhead die Erde entdeckten, es unterlassen, weitere Händlersippen zu informieren und in das "Geschäft" einzuschalten, kann Perry Rhodan hoffen, die Springer von der Erde fernzuhalten... TIFFLOR, DER PARTISAN, leistet bei dieser Aufgabe wertvolle Dienste...

  • Perry Rhodan 34: Levtan, der Verräter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 34: Levtan, der Verräter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 34: Levtan, der Verräter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #34

    Perry Rhodan 34: Levtan, der Verräter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Brand
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Ein Springer landet in Terrania und wird zur Hauptfigur eines großen Bluffs... Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist. Die jüngsten Geschehnisse jedoch erwecken den Eindruck, dass Perry Rhodan bei seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht stieß, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten. Seit acht Jahrtausenden besitzen die Springer das galaktische Handelsmonopol, weil sie bisher jede Konkurrenz schon in ihren Ansätzen unerbittlich unterdrückten. Die TERRA und die SOLAR SYSTEM, die beiden Raumkreuzer der Dritten Macht, und Julian Tifflors Gruppe auf dem Eisplaneten machen zwar den Springern im Albireo-System schwer zu schaffen und halten sie davon ab, die Erde direkt anzugreifen. Aber die Springer haben bereits auf der Erde selbst eine "Fünfte Kolonne", eine Unzahl von Agenten, die die Stützpunkte der Dritten Macht zu erobern suchen! DER KAISER VON NEW YORK ist einer dieser gefährlichen Agenten...

    Ein Springer landet in Terrania und wird zur Hauptfigur eines großen Bluffs... Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist. Die jüngsten Geschehnisse jedoch erwecken den Eindruck, dass Perry Rhodan bei seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht stieß, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten. Seit acht Jahrtausenden besitzen die Springer das galaktische Handelsmonopol, weil sie bisher jede Konkurrenz schon in ihren Ansätzen unerbittlich unterdrückten. Die TERRA und die SOLAR SYSTEM, die beiden Raumkreuzer der Dritten Macht, und Julian Tifflors Gruppe auf dem Eisplaneten machen zwar den Springern im Albireo-System schwer zu schaffen und halten sie davon ab, die Erde direkt anzugreifen. Aber die Springer haben bereits auf der Erde selbst eine "Fünfte Kolonne", eine Unzahl von Agenten, die die Stützpunkte der Dritten Macht zu erobern suchen! DER KAISER VON NEW YORK ist einer dieser gefährlichen Agenten...

  • Perry Rhodan 35: Im Land der Götter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 35: Im Land der Götter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 35: Im Land der Götter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #35

    Perry Rhodan 35: Im Land der Götter: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Das Leben auf Goszuls Planet wird für die "Götter" gefährlich - denn Perry Rhodans Mutanten sind am Werk... Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in den zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist. Die jüngsten Geschehnisse jedoch erweckten den Eindruck, dass Perry Rhodan seit seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht gestoßen ist, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten. Noch hält der von den schweren Kreuzern TERRA und SOLAR SYSTEM im Albireo-System errichtete Abwehrriegel. Aber wie lange noch wird es dauern, bis die Springer merken, dass die Terraner nur ein Ablenkungsmanöver veranstalten...? Perry Rhodan brennt die Zeit auf den Nägeln, aber um eine wirksame Waffe gegen die Springer zu erhalten, muss er wieder den Planeten des ewigen Lebens aufsuchen - und einen AUSFLUG IN DIE UNENDLICHKEIT machen...

    Das Leben auf Goszuls Planet wird für die "Götter" gefährlich - denn Perry Rhodans Mutanten sind am Werk... Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in den zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist. Die jüngsten Geschehnisse jedoch erweckten den Eindruck, dass Perry Rhodan seit seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht gestoßen ist, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten. Noch hält der von den schweren Kreuzern TERRA und SOLAR SYSTEM im Albireo-System errichtete Abwehrriegel. Aber wie lange noch wird es dauern, bis die Springer merken, dass die Terraner nur ein Ablenkungsmanöver veranstalten...? Perry Rhodan brennt die Zeit auf den Nägeln, aber um eine wirksame Waffe gegen die Springer zu erhalten, muss er wieder den Planeten des ewigen Lebens aufsuchen - und einen AUSFLUG IN DIE UNENDLICHKEIT machen...

  • Perry Rhodan 37: Ein Planet spielt verrückt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 37: Ein Planet spielt verrückt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 37: Ein Planet spielt verrückt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #37

    Perry Rhodan 37: Ein Planet spielt verrückt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Der kleine Gucky hat seine große Stunde - und Sergeant Harnahan macht eine unglaubliche Entdeckung Auseinandersetzungen auf der Erde, Invasionen aus dem All, Raumschlachten, Kämpfe auf fernen Planeten - all das hat die mit Hilfe der uralten arkonidischen Technik begründete Dritte Macht Perry Rhodans in der kurzen Zeit ihrer Existenz schon erfolgreich durchgestanden. Die Springer aber - jene Arkonidenabkömmlinge, die seit acht Jahrtausenden das unbestrittene Handelsmonopol in der Galaxis besitzen, weil sie jede aufkommende Konkurrenz unerbittlich unterdrückten - stellen eine Bedrohung dar, die nicht ernst genug genommen werden kann. Perry Rhodan hat auch bisher alles getan, was in seiner Macht stand, um zu verhindern, dass die Springer aus der Erde eine Kolonie machen. Seine Raumkreuzer flogen Scheinangriffe gegen die versammelte Flotte der Springer, während er selbst mit der STARDUST den Planeten des Unsterblichen aufsuchte, um sich eine neue Waffe gegen die Springer zu beschaffen. Die Macht der Springer ist gewaltig - und wenn sie auch nach der Begegnung mit der neuen Waffe den Rückzug angetreten haben, so steht doch zu befürchten, dass sie ihre Pläne gegen die Erde konsequent weiterverfolgen werden. Ein galaktischer Händler kennt diese Pläne, und er ist bereit, sie gegen einen angemessenen Preis zu verkaufen - LEVTAN, DER VERRÄTER...

    Der kleine Gucky hat seine große Stunde - und Sergeant Harnahan macht eine unglaubliche Entdeckung Auseinandersetzungen auf der Erde, Invasionen aus dem All, Raumschlachten, Kämpfe auf fernen Planeten - all das hat die mit Hilfe der uralten arkonidischen Technik begründete Dritte Macht Perry Rhodans in der kurzen Zeit ihrer Existenz schon erfolgreich durchgestanden. Die Springer aber - jene Arkonidenabkömmlinge, die seit acht Jahrtausenden das unbestrittene Handelsmonopol in der Galaxis besitzen, weil sie jede aufkommende Konkurrenz unerbittlich unterdrückten - stellen eine Bedrohung dar, die nicht ernst genug genommen werden kann. Perry Rhodan hat auch bisher alles getan, was in seiner Macht stand, um zu verhindern, dass die Springer aus der Erde eine Kolonie machen. Seine Raumkreuzer flogen Scheinangriffe gegen die versammelte Flotte der Springer, während er selbst mit der STARDUST den Planeten des Unsterblichen aufsuchte, um sich eine neue Waffe gegen die Springer zu beschaffen. Die Macht der Springer ist gewaltig - und wenn sie auch nach der Begegnung mit der neuen Waffe den Rückzug angetreten haben, so steht doch zu befürchten, dass sie ihre Pläne gegen die Erde konsequent weiterverfolgen werden. Ein galaktischer Händler kennt diese Pläne, und er ist bereit, sie gegen einen angemessenen Preis zu verkaufen - LEVTAN, DER VERRÄTER...

  • Perry Rhodan 38: Vorstoß nach Arkon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 38: Vorstoß nach Arkon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 38: Vorstoß nach Arkon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #38

    Perry Rhodan 38: Vorstoß nach Arkon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 3 von 5 Sternen
    3/5 - 1 Bewertung

    Sie hatten ein freundliches Willkommen erwartet - aber sie wurden behandelt wie Bettler... Das Jahr 1971 war der Zeitpunkt, da Perry Rhodan - ursprünglich Offizier der US-Space Force - mit der Rakete STARDUST den Mond erreichte und mittels der dem gestrandeten Arkoniden -Raumschiff entnommenen Technik seine Dritte Macht begründete. Auseinandersetzungen auf der Erde, Invasionen aus dem All, Raumschlachten, Kämpfe auf fernen Planeten - all das hat diese Dritte Macht in der kurzen Zeit ihrer Existenz schon erfolgreich durchgestanden. Jetzt sind es die Springer - jene Arkonidenabkömmlinge, die seit acht Jahrtausenden das unbestrittene Handelsmonopol in der Galaxis besitzen, weil sie jede aufkommende Konkurrenz unerbittlich unterdrückten - die für die gesamte Menschheit eine tödliche Gefahr darstellen. Perry Rhodan hat bisher alles, was in seiner Macht stand, getan, um zu verhindern, dass die Springer aus der Erde eine versklavte Welt machen. Levtan, der Verräter, bildete dabei eine wichtige Figur in Rhodans Spiel - denn nur durch ihn war es möglich, eine Gruppe von Agenten in die "Große Ratsversammlung" der Springer einzuschmuggeln. Diese Männer - erprobte Kämpfer des Rhodan'schen Mutantenkorps - gelangen nun in das LAND DER GÖTTER, nachdem sie ihren Anschlag auf die Ratsversammlung der Springer verübt hatten...

    Sie hatten ein freundliches Willkommen erwartet - aber sie wurden behandelt wie Bettler... Das Jahr 1971 war der Zeitpunkt, da Perry Rhodan - ursprünglich Offizier der US-Space Force - mit der Rakete STARDUST den Mond erreichte und mittels der dem gestrandeten Arkoniden -Raumschiff entnommenen Technik seine Dritte Macht begründete. Auseinandersetzungen auf der Erde, Invasionen aus dem All, Raumschlachten, Kämpfe auf fernen Planeten - all das hat diese Dritte Macht in der kurzen Zeit ihrer Existenz schon erfolgreich durchgestanden. Jetzt sind es die Springer - jene Arkonidenabkömmlinge, die seit acht Jahrtausenden das unbestrittene Handelsmonopol in der Galaxis besitzen, weil sie jede aufkommende Konkurrenz unerbittlich unterdrückten - die für die gesamte Menschheit eine tödliche Gefahr darstellen. Perry Rhodan hat bisher alles, was in seiner Macht stand, getan, um zu verhindern, dass die Springer aus der Erde eine versklavte Welt machen. Levtan, der Verräter, bildete dabei eine wichtige Figur in Rhodans Spiel - denn nur durch ihn war es möglich, eine Gruppe von Agenten in die "Große Ratsversammlung" der Springer einzuschmuggeln. Diese Männer - erprobte Kämpfer des Rhodan'schen Mutantenkorps - gelangen nun in das LAND DER GÖTTER, nachdem sie ihren Anschlag auf die Ratsversammlung der Springer verübt hatten...

  • Perry Rhodan 40: Aktion gegen Unbekannt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 40: Aktion gegen Unbekannt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 40: Aktion gegen Unbekannt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #40

    Perry Rhodan 40: Aktion gegen Unbekannt: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die "Titan" ist das gewaltigste Schlachtschiff im Universum - und doch muß sie sich vor den Verfolgern verbergen... Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. 1981 - DER OVERHEAD greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. 1982 - Die " galaktischen Händler " entdecken die Erde... Jetzt schreibt man das Jahr 1983, und die Auseinandersetzung der Dritten Macht mit den galaktischen Händlern hat sich auf GOSZULS PLANET verlagert, zu einer Welt, die "verrückt spielt", um die Flotte der Händler endgültig zu vertreiben...

    Die "Titan" ist das gewaltigste Schlachtschiff im Universum - und doch muß sie sich vor den Verfolgern verbergen... Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. 1981 - DER OVERHEAD greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. 1982 - Die " galaktischen Händler " entdecken die Erde... Jetzt schreibt man das Jahr 1983, und die Auseinandersetzung der Dritten Macht mit den galaktischen Händlern hat sich auf GOSZULS PLANET verlagert, zu einer Welt, die "verrückt spielt", um die Flotte der Händler endgültig zu vertreiben...

  • Perry Rhodan 41: Der Partner des Giganten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 41: Der Partner des Giganten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 41: Der Partner des Giganten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #41

    Perry Rhodan 41: Der Partner des Giganten: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Eine Welt im Banne der Telepathen - und nur das Mutantenkorps kann die Gehirnkontrolle brechen! Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. 1981 - Der Overhead greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. 1982/83 - Die " galaktischen Händler " wollen die Erde in eine Kolonialwelt verwandeln - aber Perry Rhodan dreht den Spieß um und nimmt den Händlern einen wichtigen Stützpunkt ab. Inzwischen schreibt man auf der Erde das Jahr 1984, und die GANYMED wird für den VORSTOSS NACH ARKON vorbereitet...

    Eine Welt im Banne der Telepathen - und nur das Mutantenkorps kann die Gehirnkontrolle brechen! Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. 1981 - Der Overhead greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. 1982/83 - Die " galaktischen Händler " wollen die Erde in eine Kolonialwelt verwandeln - aber Perry Rhodan dreht den Spieß um und nimmt den Händlern einen wichtigen Stützpunkt ab. Inzwischen schreibt man auf der Erde das Jahr 1984, und die GANYMED wird für den VORSTOSS NACH ARKON vorbereitet...

  • Perry Rhodan 42: Raumschiff TITAN funkt SOS: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 42: Raumschiff TITAN funkt SOS: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 42: Raumschiff TITAN funkt SOS: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #42

    Perry Rhodan 42: Raumschiff TITAN funkt SOS: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Brand
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Honur ist das Grab der Raumschiffe - wer auf dem Planeten landet, ist verloren! Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. (Perry-Rhodan-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der Overhead greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. (Band 25-27) 1982/83 - Die " galaktischen Händler " wollen die Erde in eine Kolonialwelt verwandeln - aber Perry Rhodan dreht den Spieß um und nimmt den Händlern einen wichtigen Stützpunkt ab. (Band 28-37) Inzwischen schreibt man auf der Erde das Jahr 1984, und die GANYMED, das von den " galaktischen Händlern " erbeutete Raumschiff, ist längst zum Vorstoß nach Arkon gestartet. Perry Rhodan hat damit sein vor 13 Jahren gegebenes Versprechen eingelöst, die Arkoniden Crest und Thora wieder nach Hause zu bringen. Doch die Aufnahme der Heimkehrer lässt sehr zu wünschen übrig, denn DIE WELT DER DREI PLANETEN hat einen einschneidenden Regierungswechsel erlebt...

    Honur ist das Grab der Raumschiffe - wer auf dem Planeten landet, ist verloren! Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. (Perry-Rhodan-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der Overhead greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. (Band 25-27) 1982/83 - Die " galaktischen Händler " wollen die Erde in eine Kolonialwelt verwandeln - aber Perry Rhodan dreht den Spieß um und nimmt den Händlern einen wichtigen Stützpunkt ab. (Band 28-37) Inzwischen schreibt man auf der Erde das Jahr 1984, und die GANYMED, das von den " galaktischen Händlern " erbeutete Raumschiff, ist längst zum Vorstoß nach Arkon gestartet. Perry Rhodan hat damit sein vor 13 Jahren gegebenes Versprechen eingelöst, die Arkoniden Crest und Thora wieder nach Hause zu bringen. Doch die Aufnahme der Heimkehrer lässt sehr zu wünschen übrig, denn DIE WELT DER DREI PLANETEN hat einen einschneidenden Regierungswechsel erlebt...

  • Perry Rhodan 43: Rauschgifthändler der Galaxis: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 43: Rauschgifthändler der Galaxis: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 43: Rauschgifthändler der Galaxis: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #43

    Perry Rhodan 43: Rauschgifthändler der Galaxis: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Kurt Mahr
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Stoßtruppunternehmen "Landpartie" - nur drei Mann entgehen der Nonus-Pest! Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. (Perry-Rhodan-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der Overhead greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. (Band 25-27) 1982/83 - Die " galaktischen Händler " wollen die Erde in eine Kolonialwelt verwandeln - aber Perry Rhodan dreht den Spieß um und nimmt den Händlern einen wichtigen Stützpunkt ab. (Band 28-37) 1984 - Perry Rhodans Vorstoß nach Arkon. (Band 38-39) Auch für die Arkoniden Crest und Thora, die 13 Jahre lang ohne Kontakt mit ihrer Heimat waren, bot Arkon große Überraschungen - ganz zu schweigen von Perry Rhodan und seinen Raumfahrern von Terra! Trotzdem überlisten sie das große Positronengehirn, das als Regent des arkonidischen Imperiums fungiert. Die TITAN, das gewaltigste Raumschiff des bekannten Universums, ist in ihrem Besitz. Um die TITAN zu behalten, müssen sie jedoch die AKTION GEGEN UNBEKANNT starten, einen Kampf gegen einen unheimlichen Gegner...

    Stoßtruppunternehmen "Landpartie" - nur drei Mann entgehen der Nonus-Pest! Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. (Perry-Rhodan-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit - aber er verliert mehr als vier Jahre. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der Overhead greift an, und die Dritte Macht besteht ihre bisher schwerste Bewährungsprobe. (Band 25-27) 1982/83 - Die " galaktischen Händler " wollen die Erde in eine Kolonialwelt verwandeln - aber Perry Rhodan dreht den Spieß um und nimmt den Händlern einen wichtigen Stützpunkt ab. (Band 28-37) 1984 - Perry Rhodans Vorstoß nach Arkon. (Band 38-39) Auch für die Arkoniden Crest und Thora, die 13 Jahre lang ohne Kontakt mit ihrer Heimat waren, bot Arkon große Überraschungen - ganz zu schweigen von Perry Rhodan und seinen Raumfahrern von Terra! Trotzdem überlisten sie das große Positronengehirn, das als Regent des arkonidischen Imperiums fungiert. Die TITAN, das gewaltigste Raumschiff des bekannten Universums, ist in ihrem Besitz. Um die TITAN zu behalten, müssen sie jedoch die AKTION GEGEN UNBEKANNT starten, einen Kampf gegen einen unheimlichen Gegner...

  • Perry Rhodan 44: Der Mensch und das Monster: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 44: Der Mensch und das Monster: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 44: Der Mensch und das Monster: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #44

    Perry Rhodan 44: Der Mensch und das Monster: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    K.H. Scheer
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Retortenwesen greifen an - und das Rätsel der Mooffs findet seine Lösung... Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. ("Perry-Rhodan"-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der OVERHEAD greift an. (Band 25-27) 1982/83 - Die Springer kommen, um die Erde als potentielle Konkurrenz im galaktischen Handel auszuschalten. (Band 28-37) 1984 - Perry Rhodans Vorstoß nach Arkon. (Band 38-39) Auch für die Arkoniden Crest und Thora, die 13 Jahre lang ohne Kontakt mit ihrer Heimat waren, bot Arkon große Überraschungen - ganz zu schweigen von Perry Rhodan und seinen Raumfahrern von Terra! Trotzdem gelang es ihnen, das große Positronengehirn, das seit sechs Jahren als Regent des arkonidischen Imperiums fungiert, zu überlisten und die TITAN, das gewaltigste Raumschiff des bekannten Universums, in ihren Besitz zu bringen. Um aber als PARTNER DES GIGANTEN anerkannt zu werden, muss Perry Rhodan eine wichtige Aufgabe erfüllen...

    Die Retortenwesen greifen an - und das Rätsel der Mooffs findet seine Lösung... Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. ("Perry-Rhodan"-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der OVERHEAD greift an. (Band 25-27) 1982/83 - Die Springer kommen, um die Erde als potentielle Konkurrenz im galaktischen Handel auszuschalten. (Band 28-37) 1984 - Perry Rhodans Vorstoß nach Arkon. (Band 38-39) Auch für die Arkoniden Crest und Thora, die 13 Jahre lang ohne Kontakt mit ihrer Heimat waren, bot Arkon große Überraschungen - ganz zu schweigen von Perry Rhodan und seinen Raumfahrern von Terra! Trotzdem gelang es ihnen, das große Positronengehirn, das seit sechs Jahren als Regent des arkonidischen Imperiums fungiert, zu überlisten und die TITAN, das gewaltigste Raumschiff des bekannten Universums, in ihren Besitz zu bringen. Um aber als PARTNER DES GIGANTEN anerkannt zu werden, muss Perry Rhodan eine wichtige Aufgabe erfüllen...

  • Perry Rhodan 45: Seuchenherd Aralon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 45: Seuchenherd Aralon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"
    Perry Rhodan 45: Seuchenherd Aralon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    eBook #45

    Perry Rhodan 45: Seuchenherd Aralon: Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

    Clark Darlton
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Schlachtflotten sind einsatzbereit - doch die galaktischen Mediziner kämpfen nicht mit herkömmlichen Mitteln Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. ("Perry-Rhodan"-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der OVERHEAD greift an. (Band 25-27) 1982/83 - Die Springer kommen, um die Erde als potentielle Konkurrenz im galaktischen Handel auszuschalten. (Band 28-37) 1984 - Perry Rhodans Vorstoß nach Arkon. (Band 38-39) Seitdem das große Robotgehirn regiert, ist die Macht des als dekadent bekannten Imperiums der Arkoniden wieder gewachsen, so dass kein Gegner mehr wagt, es offen anzugreifen. Dass es Gegner des Imperiums gibt, wurde durch den heimtückischen Anschlag auf Zalit bewiesen. Wer aber sind die Unbekannten, die die Mooffs für ihre Zwecke einsetzen? Wo ist ihre Kommandozentrale zu suchen...?

    Schlachtflotten sind einsatzbereit - doch die galaktischen Mediziner kämpfen nicht mit herkömmlichen Mitteln Die Geschichte der Dritten Macht in Stichworten: 1971 - Die Rakete STARDUST erreicht den Mond, und Perry Rhodan entdeckt den gestrandeten Forschungskreuzer der Arkoniden. ("Perry-Rhodan"-Band 1) 1972 - Aufbau der Dritten Macht gegen den vereinten Widerstand der irdischen Großmächte und Abwehr außerirdischer Invasionsversuche. (Band 2-9) 1975 - Die Dritte Macht greift erstmals in das galaktische Geschehen ein. Perry Rhodan stößt im Wega-Sektor auf die Topsider und versucht das "galaktische Rätsel" zu lösen. (Band 10-18) 1976 - Perry Rhodan erreicht mit der STARDUST II den Planeten WANDERER und erlangt zusammen mit Bully die relative Unsterblichkeit. (Band 19) 1980 - Perry Rhodans Rückkehr zur Erde und Kampf um die Venus. (Band 20-24) 1981 - Der OVERHEAD greift an. (Band 25-27) 1982/83 - Die Springer kommen, um die Erde als potentielle Konkurrenz im galaktischen Handel auszuschalten. (Band 28-37) 1984 - Perry Rhodans Vorstoß nach Arkon. (Band 38-39) Seitdem das große Robotgehirn regiert, ist die Macht des als dekadent bekannten Imperiums der Arkoniden wieder gewachsen, so dass kein Gegner mehr wagt, es offen anzugreifen. Dass es Gegner des Imperiums gibt, wurde durch den heimtückischen Anschlag auf Zalit bewiesen. Wer aber sind die Unbekannten, die die Mooffs für ihre Zwecke einsetzen? Wo ist ihre Kommandozentrale zu suchen...?

Ähnlich wie Perry Rhodan-Erstauflage

Ähnliche Bücher

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Perry Rhodan-Erstauflage

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Lesen oder hören Sie jederzeit und überall.

    Mit unseren iOS- und Android-Apps haben Sie Zugriff auf mehr als 1.000.000 Titel in voller Länge, online oder offline, und genießen Sie kostenlose Musik und mehr mit unseren Perks.

    Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.