Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

1818: An die See, um die Welt und andere Reiseunternehmungen
1586 - Verlorene Tage, 73 Enkel und andere Ungewöhnlichkeiten: Kleine Kulturgeschichten
1710: Berliner Blau, Weißes Gold und andere Entdeckungen
eBook-Reihen3 Titel

Kleine Kulturgeschichten

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

1615 bekommen zwei berühmte Astronomen unerwartete Probleme.
1615 wächst ein Garten voller Blumen und unterschiedlicher Pflan-zen an einer Kirchendecke.
1615 arrangiert eine Königin eine Doppelhochzeit mit Besonder-heiten.
Historische Fakten aus Kultur und Kunst , in kleinen Geschichten erzählt, spannend, traurig, überraschend, lustig.
Was können wir von diesen Kulturschätzen heute im 21. Jh. noch finden und besuchen? Darüber informiert der zweite Teil, incl. Quellenangaben zum selbstständigen Weiterforschen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum24. März 2016
1818: An die See, um die Welt und andere Reiseunternehmungen
1586 - Verlorene Tage, 73 Enkel und andere Ungewöhnlichkeiten: Kleine Kulturgeschichten
1710: Berliner Blau, Weißes Gold und andere Entdeckungen

Titel in dieser Serie (3)

  • 1710: Berliner Blau, Weißes Gold und andere Entdeckungen
    1710: Berliner Blau, Weißes Gold und andere Entdeckungen
    1710: Berliner Blau, Weißes Gold und andere Entdeckungen

    1710 regiert in Frankreich Ludwig XIV. Im Januar wird ihm ein Urenkel geboren. Ob sich der Sonnenkönig vorstellen konnte, dass dieser Urenkel ihn als einzigen seiner Nachkommen überleben und sein Nachfolger werden würde? 1710 regiert in Sachsen König August der Starke und beschließt, in Meißen eine Porzellanmanufaktur zu gründen. Wenn sein junger Gefangener schon kein Gold herstellen kann, dann wenigstens mit dem »Weißen Gold« Einnahmen für Dresden schaffen. Historische Fakten aus Kultur und Kunst – in kleinen Geschichten erzählt, spannend, traurig, überraschend, lustig. Was können wir von diesen Kulturschätzen heute im 21. Jh. noch finden und besuchen? Darüber informiert der zweite Teil, incl. Quellenangaben zum selbstständigen Weiterforschen.

  • 1818: An die See, um die Welt und andere Reiseunternehmungen
    1818: An die See, um die Welt und andere Reiseunternehmungen
    1818: An die See, um die Welt und andere Reiseunternehmungen

    1818 treffen sich die Monarchen Europas in Aachen, um die Ergebnisse des Wiener Kongress weiter zu verhandeln. Wer wirft ihnen aus einem Gasballon Gedichte und Blumen zu? 1818 ankern zwei Expeditionsschiffe in der Bucht vor Kapstadt, ein russisches und ein französisches. Auf beiden Schiffen werden die Reiseerlebnisse von einer Weltumsegelung niedergeschrieben. 1818 wird an Weihnachten ein Lied geboren, das in über dreihundert Sprachen um die Welt gehen wird: Stille Nacht, Heilige Nacht. Historische Fakten aus Kultur und Kunst - in kleinen Geschichten erzählt, spannend, traurig, überraschend, lustig. Was können wir von diesen Kulturschätzen heute im 21. Jh. noch finden und besuchen? Darüber informiert der zweite Teil, incl. Quellenangaben zum selbstständigen Weiterforschen.

  • 1586 - Verlorene Tage, 73 Enkel und andere Ungewöhnlichkeiten: Kleine Kulturgeschichten
    1586 - Verlorene Tage, 73 Enkel und andere Ungewöhnlichkeiten: Kleine Kulturgeschichten
    1586 - Verlorene Tage, 73 Enkel und andere Ungewöhnlichkeiten: Kleine Kulturgeschichten

    1586 wagt der Architekt Domenico Fontana ein Projekt mit höchster Risikostufe, das der große Michelangelo einst verweigert hatte. 1586 wird in Rom Pietro della Valle geboren, ein bedeutender Weltreisender, der mehr als nur eine Kuriosität nach Europa bringen wird. 1586 wird eine Prinzessin geboren, die ihre ersten Ehemonate in Quarantäne verbringen muss. Sie wird 72 Jahre alt und Großmutter von 73 Enkelkindern werden. Historische Fakten aus Kultur und Kunst , in kleinen Geschichten erzählt, spannend, traurig, überraschend, lustig. Was können wir von diesen Kulturschätzen heute im 21. Jh. noch finden und besuchen? Darüber informiert der zweite Teil, incl. Quellenangaben zum selbstständigen Weiterforschen.

Autor

Sibylla Vee

Sibylla Vee ist das Pseudonym einer Autorin, die sich zunächst in Praxis und Theorie ganz der Bildenden Kunst widmete. 2016 wechselt sie vom Pinsel zur Feder und beginnt zwei Serien: Kleine Kulturgeschichten erzählen Kurzbiographien, von Entdeckern, Kulturschaffenden und Künstlern, Männern wie Frau-en, die es wert sind, aus dem Schatten der »sehr Berühmten« heraus-zutreten. Kleine Kulturgeschichten erzählen von Lieblingsmotiven in Grafik und Malerei, von sehr berühmten wie auch kaum bekannten Künstler*innen und Werken.

Ähnlich wie Kleine Kulturgeschichten

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Kleine Kulturgeschichten

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen