Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die Saga von Erik Sigurdsson: Die Wölfe des Nordens
Die Saga von Erik Sigurdsson: Der Krieg der Könige
Die Saga von Erik Sigurdsson: Das Blut der Wikinger
eBook-Reihen3 Titel

Die Saga von Erik Sigurdsson

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Nach Das Blut der Wikinger und Die Wölfe des Nordens, schließt nun Der Krieg der Könige die Saga von Erik Sigurdsson als dritter Band ab.
Als sich dem Wikingerjarl Erik Sigurdsson ein schreckliches Geheimnis offenbart, muss er ein hartes Urteil fällen. Tief enttäuscht und verfolgt von den Racheschwüren seiner Feinde, zieht er auf das Meer hinaus und es verschlägt ihn, wie viele andere Nordmänner, auf die Schlachtfelder Britanniens. Innerlich zerrissen, schließt er sich dem Heer des heidnischen Dänenprinzen Knut an, der auf den angelsächsischen Thron drängt. Und auch seine Heimat Norwegen, soll von der Landgier des Dänen, nicht verschont bleiben. Doch im Jahr 1016 n. Chr. greift Olaf Haraldsson, der Sohn eines Kleinkönigs aus dem Oslofjord, nach der norwegischen Krone. Wie schon sein Patenonkel Olaf Tryggvesson vor ihm, strebt er danach, den Christenglauben zum Gesetz zu erheben und die dänischen Besatzer aus Norwegen zu vertreiben. So entbrennt einige Jahre später, erneut der Kampf um das Land am Nordweg.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum20. Apr. 2017
Die Saga von Erik Sigurdsson: Die Wölfe des Nordens
Die Saga von Erik Sigurdsson: Der Krieg der Könige
Die Saga von Erik Sigurdsson: Das Blut der Wikinger

Titel in dieser Serie (3)

  • Die Saga von Erik Sigurdsson: Das Blut der Wikinger
    Die Saga von Erik Sigurdsson: Das Blut der Wikinger
    Die Saga von Erik Sigurdsson: Das Blut der Wikinger

    Im Jahre 995 n. Chr. tritt der christlich erzogene König Olaf Tryggvesson seine Herrschaft in Westnorwegen an und verfolgt fortan das Ziel, ganz Norwegen zu christianisieren. Es bricht ein erbitterter Kampf zwischen dem König und den heidnischen Asenanbetern aus. In dieser schweren Zeit reift Erik, der Sohn des Wikingerfürsten Sigurd, zum Mann. Jarl Sigurd und seine Söhne Bjarne und Erik werden in diesen blutigen Konflikt hineingezogen, schwören König Olaf den Gefolgschaftseid und bekennen sich halbherzig zum Christenglauben. Dem Ruf des Königs folgend, vertreiben sie die heidnischen Dänen aus Olafs Erbreich. Erik schlägt seine erste Schlacht, und es soll nicht seine letzte gewesen sein. Er folgt seinem Schicksal, und keiner ahnt, dass Erik nur einige Jahre später als Jarl und überzeugter Christ seiner heidnischen Heimat den Rücken kehren muss.

  • Die Saga von Erik Sigurdsson: Die Wölfe des Nordens
    Die Saga von Erik Sigurdsson: Die Wölfe des Nordens
    Die Saga von Erik Sigurdsson: Die Wölfe des Nordens

    Nachdem im Jahr 1000 n. Chr. der christliche Norwegerkönig Olaf in einer großen Schlacht von seinen heidnischen Feinden besiegt wird teilen die Sieger das norwegische Königreich unter sich auf. Der größte Teil des Volkes fällt vom Glauben an den Herrn Christus ab und opfert fortan wieder Odin, Freya und Thor. Die christlichen Jarle, die an dem neuen Glauben festhalten, fliehen aus ihrer Heimat. So auch Jarl Erik Sigurdsson. Er verlässt mit seiner Familie Norwegen und lebt als einfacher Bauer auf Island. Doch das Leben auf der Eisinsel wird für ihn zur Qual, und es zieht ihn zurück in die alte Heimat. So wird Erik wieder Herr im Sigurdfjord. Doch einige schwere Schicksalsschläge lassen den christlichen Glauben in ihm verblassen und treiben den jungen Jarl als Seekrieger und Wikinger auf das Meer hinaus.

  • Die Saga von Erik Sigurdsson: Der Krieg der Könige
    Die Saga von Erik Sigurdsson: Der Krieg der Könige
    Die Saga von Erik Sigurdsson: Der Krieg der Könige

    Nach Das Blut der Wikinger und Die Wölfe des Nordens, schließt nun Der Krieg der Könige die Saga von Erik Sigurdsson als dritter Band ab. Als sich dem Wikingerjarl Erik Sigurdsson ein schreckliches Geheimnis offenbart, muss er ein hartes Urteil fällen. Tief enttäuscht und verfolgt von den Racheschwüren seiner Feinde, zieht er auf das Meer hinaus und es verschlägt ihn, wie viele andere Nordmänner, auf die Schlachtfelder Britanniens. Innerlich zerrissen, schließt er sich dem Heer des heidnischen Dänenprinzen Knut an, der auf den angelsächsischen Thron drängt. Und auch seine Heimat Norwegen, soll von der Landgier des Dänen, nicht verschont bleiben. Doch im Jahr 1016 n. Chr. greift Olaf Haraldsson, der Sohn eines Kleinkönigs aus dem Oslofjord, nach der norwegischen Krone. Wie schon sein Patenonkel Olaf Tryggvesson vor ihm, strebt er danach, den Christenglauben zum Gesetz zu erheben und die dänischen Besatzer aus Norwegen zu vertreiben. So entbrennt einige Jahre später, erneut der Kampf um das Land am Nordweg.

Autor

Rainer W. Grimm

Rainer W. Grimm wurde 1964 in Gelsenkirchen / Nordrhein -Westfalen, als zweiter Sohn, in eine Bergmannsfamilie geboren und lebt auch heute noch mit seiner Familie und seinen beiden Katzen im längst wieder ergrünten Ruhrgebiet. Mit fünfunddreißig Jahren entdeckte der gelernte Handwerker seine Liebe zur Schriftstellerei. Als unabhängiger Autor veröffentlicht er seitdem seine historischen Geschichten und Romane, die meist von den Wikingern erzählen, sowie auch Science-Fiction Romane und die Krimis von Hauptkommissar Johnny Thom.

Mehr lesen von Rainer W. Grimm

Ähnlich wie Die Saga von Erik Sigurdsson

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Die Saga von Erik Sigurdsson

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen