Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Andersens Märchen: Band 2
Anton Reiser - ein psychologischer Roman: Band 3
Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn: Band 1
eBook-Reihen30 Titel

Taschenbuch-Literatur-Klassiker

Bewertung: 3 von 5 Sternen

3/5

()

Über diese Serie

Denkwürdige Geschichtschronik der Schildbürger,
Einleitung des Verfassers. Geographische Nachrichten. Beschreibung der Einwohner. Weiberversammlung zu Schilda. Ihr Brief. Berathschlagungen. Philemon trägt seine Gedanken vor, die Beifall finden. Die Narrheit nimmt glücklich ihren Anfang. Einrichtung des neuen Rathhauses. Rede zum Besten der Experimentalphysik. Ein physikalischer Versuch. Die Schildbürger trösten sich und verändern ihr Rathhaus. Von der Verfassung, der Religion, der Philosophie der Schildbürger. Zustand der Künste und Wissenschaften. Der Bürgermeister stirbt. Ein andrer wird gewählt. Sein Charakter. Der Handel und die Wissenschaften werden eingeschränkt. Vorbedeutung einer Veränderung. Die Revolution bricht aus. Eine neue Verfassung wird eingeführt. Der König besucht die Einwohner. Diogenes der Zweite. Berathschlagungen. Seltsame, doch glückliche Vorbedeutung. Der Krieg angekündigt. Enthusiasmus der Bürger. Einrichtung der Schulen zum Besten des Vaterlandes. Krieg. Flucht der Schildbürger. Berathschlagung und Entschluß. Beschluss und Nutzanwendung.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum9. Jan. 2018
Andersens Märchen: Band 2
Anton Reiser - ein psychologischer Roman: Band 3
Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn: Band 1

Titel in dieser Serie (40)

  • Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn: Band 1
    Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn: Band 1
    Abenteuer und Fahrten des Huckleberry Finn: Band 1

    Mark Twain veröffentlicht etwa 1884/85 mit den Abenteuern und Reisen des Huckleberry Finn sein erfolgreichstes Werk, in dem er aus der Perspektive eines Teenagers damaliger Zeit und in dessen Sprache seine Umgebung und die damalige Gesellschaft beschreibt und in Frage stellt. Twains Huckleberry Finn gilt als Schlüsselwerk der US-amerikanischen Literatur.

  • Andersens Märchen: Band 2
    Andersens Märchen: Band 2
    Andersens Märchen: Band 2

    Hans Christian Andersen wurde berühmt durch seine umfangreiche Märchensammlung, die er in den 30er und 40er Jahren des 19. Jahrhunderts schuf. Andersen sammelte Volksmärchen und Sagen, überarbeitete diese unter den Einflüssen seiner Zeit solange, bis er der Meinung war, dass seine Märchen von jedermann verstanden werden könnten und schrieb so die bedeutsamste Märchensammlung des Biedermeier, die mittlerweile zur Weltliteratur gehört. Dazu zählen die Prinzessin auf der Erbse, der standhafte Zinnsoldat, des Kaisers neue Kleider, das hässliche Entlein, das Gänseblümchen und viele andere, die weniger bekannt sind.

  • Anton Reiser - ein psychologischer Roman: Band 3
    Anton Reiser - ein psychologischer Roman: Band 3
    Anton Reiser - ein psychologischer Roman: Band 3

    Im Stile eines Entwicklungsromans beschreibt Karl Philipp Moritz die Entwicklung des Jugendlichen Anton Reiser. Gegen Ende des 18.Jahrhunderts geschrieben, erzählt der Roman über die gesellschaftliche Realität seiner Zeit, über Not, Ehrgeiz und Verfall einerseits und religiösen Wahn, Hoffnungen und Klischees andererseits. Unschwer zu erkennen ist dahinter die Biographie des Autors.

  • Aus dem Leben eines Taugenichtss: Band 4
    Aus dem Leben eines Taugenichtss: Band 4
    Aus dem Leben eines Taugenichtss: Band 4

    "Aus dem Leben eines Taugenichts", im Jahr 1822 von Joseph von Eichendorff veröffentlicht, erzählt von einem jungen Taugenichts, der mit seiner Geige im Gepäck durch die Welt zieht. Die Novelle, die wie kaum ein anderes Werk für die Literatur der Romantik steht, thematisiert den Konflikt ihrer Zeit. Sie stellt gegenüber einerseits die arbeitsamen Bürger, andererseits den verträumten, von Gefühlen und seiner Freiheit beseelten 'Taugenichts'.

  • Bahnwärter Thiel: Band 5
    Bahnwärter Thiel: Band 5
    Bahnwärter Thiel: Band 5

    Bahnwärter Thiel gilt als Klassiker der deutschen Literatur. Das Buch wurde von Gerhart Hauptmann 1888 als novellistische Studie veröffentlicht. Der Bahnwärter Thiel will seinem Sohn ein guter Vater sein, nachdem die Mutter des Kindes verstorben ist. Thiel heiratet seine zweite Ehefrau und gerät mehr und mehr in deren Abhängigkeit, während die verstorbene Frau noch täglich präsent ist. Zwei Schicksalswendungen lassen ihn zerbrechen und treiben ihn zum Äußersten.

  • Bambi: Eine Lebensgeschichte aus dem Walde
    Bambi: Eine Lebensgeschichte aus dem Walde
    Bambi: Eine Lebensgeschichte aus dem Walde

    Der junge Rehbock mit dem Namen Bambi wird im schützenden Dickicht des Waldes geboren und lernt nach und nach seine Umwelt kennen. Unter Anleitung durch seine Mutter lernt Bambi, was Leben im Wald bedeutet, er lernt andere Rehe, seinen Vater als 'den Alten' und auch die weiteren Mitbewohner des Waldes kennen. Auch die Begegnung mit 'Ihm', dem Menschen, der mit seinem Donnerstock so viel Unheil anrichtet, bleibt dem kleinen Rehbock nicht erspart. Er wird seine Mutter und manchen Freund durch 'Ihn' verlieren, er wird mit seiner Freundin Faline selbst eine Familie gründen, und er wird einmal selbst 'der Alte' sein.

  • Bauern, Bonzen und Bomben: Band 7
    Bauern, Bonzen und Bomben: Band  7
    Bauern, Bonzen und Bomben: Band  7

    Fallada schrieb einen Kleinstadtroman, der schildert wie Bauernführer und Nationalsozialisten die vorhandene Unzufriedenheit der Bürger und Bauern benützen, um gegen das, was man Republik nennt, vorzugehen. Dabei schildert er auch das Leben in einer Kleinstadt mit allem, was dazugehört; manchmal schmerzhaft echt. So, wie einer, der es selbst erlebt hat.

  • Bel Ami: Band 8
    Bel Ami: Band 8
    Bel Ami: Band 8

    Bel Ami ist der Spitzname des mittellos ins Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts zurückgekehrten ehemaligen Unteroffiziers Georges Duroy. Dieser trifft seinen ehemaligen Kameraden Forestier wieder, der inzwischen bei der Zeitung La vie française arbeitet. Duroy muss allerdings erkennen, dass ihm jegliches Talent für die Anstellung als Reporter und Beitragsschreiber, die Forestier ihm verschafft hat, fehlt. Doch er findet Unterstützung bei Forestiers Frau. In der Folge nutzt er geschickt und ohne Skrupel seine Fähigkeit, Frauen für sich zu gewinnen, für seinen gesellschaftlichen Aufstieg.

  • Bergkristall: Band 9
    Bergkristall: Band 9
    Bergkristall: Band 9

    Die Erzählung, erschien 1845 ursprünglich unter dem Titel Der Heilige Abend. An eben jenem Abend verirren sich zwei Kinder im Wald. Sofort brechen Menschen auf um die Verirrten zu suchen. Unter den Eindrücken der Natur und der Sorge um die verirrten Kinder erleben alle Beteiligten die christlichen Hochfeste en miniature. Bergkristall gilt als die ergreifendste Erzählung Stifters.

  • Candide oder der Optimismus: Band 10
    Candide oder der Optimismus: Band 10
    Candide oder der Optimismus: Band 10

    Mit "Candide oder der Optimismus" legte Voltaire 1758 sein bekanntestes Buch vor, welches als eine der herrlichsten und bösesten Satiren der Weltliteratur bekannt wurde. Das Buch landete dann zunächst auch auf dem Index, wurde in seiner bleibenden Aktualität erst im 20. Jahrhundert erkannt. Candide übernimmt zunächst von seinem Hauslehrer die Überzeugung "Wir leben in der besten aller Welten". Doch dann küsst er die Tochter des Hausherrn und muss umgehend das Schloss verlassen. Draußen, in der bösen Welt und Wirklichkeit wird er mit allem konfrontiert, was Menschen widerfährt und sie sich gegenseitig antun können. Nachdem Candide seine Lektion gelernt hat, trifft er wieder auf seinen Lehrer.

  • Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens: Band 11
    Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens: Band 11
    Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens: Band 11

    Auf den Grabstein schrieb man: "Hier liegt Kaspar Hauser, Rätsel seiner Zeit, unbekannt die Herkunft, geheimnisvoll der Tod 1833." Die letzten 6 Jahre dieses rätselhaften Lebens erzählt Jakob Wassermann in seinem Roman. Caspar Hauser tauchte am 26. Mai 1828 als etwa 16 jähriger Jugendlicher in Nürnberg auf. Anscheinend geistig zurückgeblieben konnte er kaum sprechen und schreiben, machte aber gute Fortschritte, nachdem Gymnasialprofessor Daumer sich seiner angenommen hatte. Bis heute konnte seine tatsächliche Herkunft nicht abschließend geklärt werden. Auch sein Tod gibt Rätsel auf.

  • Dantons Tod: Band 12
    Dantons Tod: Band 12
    Dantons Tod: Band 12

    Georg Büchners Drama »Dantons Tod« erschien im Jahr 1835. Es spielt im Jahre 1794 vor dem Hintergrund der Französischen Revolution. Danton will im Gegensatz zu Robespierre gewaltlos eine Republik erschaffen. Schlussendlich wird er selbst zum Opfer.

  • Das Bildnis des Dorian Grey: Band 13
    Das Bildnis des Dorian Grey: Band 13
    Das Bildnis des Dorian Grey: Band 13

    Der junge Dorian Grey lässt ein Bildnis seiner jugendlichen Schönheit anfertigen und bedauert, dass er altern und daher nicht mehr die Schönheit seiner Jugend erhalten können wird. Er äußert den Wunsch, das Bild möge an seiner statt alt werden, und sein Wunsch geht in Erfüllung. Doch hat Dorian Grey nicht mit den Folgen der Erfüllung seines Wunsches nach ewiger Schönheit gerechnet.

  • Das Dschungelbuch: Band 14
    Das Dschungelbuch: Band 14
    Das Dschungelbuch: Band 14

    Rudyard Kiplings Dschungelbuch-Geschichten erschienen zum ersten Mal im Jahre 1894. Seither sind Generationen von Lesern fasziniert von den Abenteuern des kleinen Findelkindes Mowgli, der langen Reise der stolzen weißen Robbe Kotick.oder auch von dem Mut des Mungos Rikki-Tikki-Tavi

  • Das Gemeindekind: Band 16
    Das Gemeindekind: Band 16
    Das Gemeindekind: Band 16

    Das Gemeindekind Die Startbedingungen konnten für Pavel nicht schlechter sein, nachdem die Eltern wegen eines vom Vater begangenen Mordes ihrer Strafe zugeführt wurden. Er wird zum Musterbeispiel eines schwer erziehbaren Jungen. Erst nachdem er jahrelang Rückschläge überwinden musste, wandelt sich das von den Anderen verstoßene Gemeindekind zu einem rechtschaffenden Mitbürger.

  • Das Heptameron: Band 17
    Das Heptameron: Band 17
    Das Heptameron: Band 17

    Das Heptamérone wurde von Königin Margarete von Navarra nach dem Vorbild des Decamerone von Giovanni Boccacio als Rahmenerzählung gestaltet, die an 10 Tagen erzählt werden sollten. Von den geplanten 100 Novellen konnte die Königin 72 kurze Erzählungen fertigstellen. Das Heptamérone wurde lange aufgrund der teilweise doch recht derben Geschichten als sittenloses Machwerk abgetan. Heute zählen die Novellen als Zeitbild von hoher literarischer Qualität zur Weltliteratur.

  • Das Märchenbriefbuch der heiligen Nächte im Javanerlande: Band 18
    Das Märchenbriefbuch der heiligen Nächte im Javanerlande: Band 18
    Das Märchenbriefbuch der heiligen Nächte im Javanerlande: Band 18

    Das Märchenbriefbuch ist der literarische Torso eines Versprechens, das der reisende Dichteronkel Max der kleinen Lore 1913 in Altona gab, nachdem sie ihn um ein selbstgeschriebenes Märchenbuch gebeten hatte. Schreiben konnte Dauthendey nur drei der zwölf Geschichten aus den heiligen Nächten, dann ereilte ihn der Tod, fern von der Heimat auf Java, interniert von den Engländern. Es sind drei bezaubernde Geschichten; die erste vom Beovogel, die zweite von einem Gott und einer weißen Schildkröte, mit der er zur Göttin des südlichen Meeres reist. Diese Göttin weist verblüffende Ähnlichkeit mit der geliebten Frau des Dichters auf. Wie im Leben trennt sich der Erzähler für eine Reise von ihr und wird sie nun auf dieser Erde nicht mehr wiederfinden. Und in der dritten Geschichte reitet er als blinder Sänger auf einem Wasserbüffel dorthin, wo man das Gras wachsen hören kann ...

  • Das Marmorbild: Band 19
    Das Marmorbild: Band 19
    Das Marmorbild: Band 19

    In der von Joseph von Eichendorff im Jahr 1818 veröffentlichten Novelle »Das Marmorbild« durchlebt der junge Edelmann und Dichter Florio die für die Literaturepoche der Romantik typische heftige Gefühlsbewegung und Verwirrung: Er vermag nicht zwischen der Realität und seinen sehnsuchtsvollen Träumen zu unterscheiden. Die Wirklichkeit repräsentieren der Sänger Fortunato und die keusche Bianka; Florios Traumwelt wird von dem marmornen Bild der Göttin Venus beherrscht.

  • Das Schloß: Band 20
    Das Schloß: Band 20
    Das Schloß: Band 20

    Franz Kafka schrieb den Roman »Das Schloss« 1922, vollendete ihn aber zunächst nicht. Das Buch erschien posthum 1926. Ein Dorf, unterhalb eines Schlosses ohne nähere geografische Bestimmung liegt, von wo aus es beherrscht wird. Ein Fremder namens K folgt einer angeblichen Einladung aus dem Schloss und reist von weither an, um als Landvermesser zu arbeiten, doch alle Versuche, mit der Schlossbehörde in Kontakt zu kommen, scheitern. Allmählich beginnt K., sich wie die anderen Dorfbewohner der undurchsichtigen Macht des Schlosses zu beugen.

  • Das Urteil: Band 21
    Das Urteil: Band 21
    Das Urteil: Band 21

    Das Urteil Gespräch mit dem Betrunkenen Gespräch mit dem Beter Betrachtungen Der Kübelreiter

  • David Copperfield: Band 22
    David Copperfield: Band 22
    David Copperfield: Band 22

    Charles Dickens erzählt seine Lieblingsgeschichte. Sie handelt von David Copperfield. David kommt zur Welt, wächst heran und trifft im Laufe seines Lebens viel, zwischenzeitlich berühmt gewordene Menschen. Dabei erzählt der Autor auch ein wenig aus seinem eigenen Leben.

  • Der abenteuerliche Simplicissimus: Band 23
    Der abenteuerliche Simplicissimus: Band 23
    Der abenteuerliche Simplicissimus: Band 23

    Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausens Simplicissimus avancierte 1668 zum ersten deutschen 'Volksbuch' und gilt bis heute als einer der wichtigsten deutschsprachigen Beiträge zur Weltliteratur.

  • Der eingebildete Kranke: Band 25
    Der eingebildete Kranke: Band 25
    Der eingebildete Kranke: Band 25

    Der Hypochoder Herr Argan bildet sich ein, krank zu sein. Allen verkehrten Anordnungen der quacksalbernden Ärzte unterwirft er sich geduldig und wird von ihnen übers Ohr gehauen. Immerhin kann er durch ein Possenspiel seine Frau durchschauen. Leser und Theaterzuschauer lachen über den Hypochonder, über seine Ärzte und das Spiel mit dem Tod.

  • Der ewige Spießer: Band 26
    Der ewige Spießer: Band 26
    Der ewige Spießer: Band 26

    Der Auttor beschreibt episodenhaft, in einzeelnen Geschichten, die nur scheinbaroder lose zusammenhängen, einen modernen Typ des deutschen Spießers.

  • Der Fürst: Band 27
    Der Fürst: Band 27
    Der Fürst: Band 27

    "Ich muss leider zugeben, dass Machiavelli recht hat." Friedrich II.

  • Der Glöckner von Notre Dame: Band 28
    Der Glöckner von Notre Dame: Band 28
    Der Glöckner von Notre Dame: Band 28

    Der Roman erzählt unter anderem die Geschichte vom missgestalteten Glöckner Quasimodo, der sich in die schöne Zigeunerin Esmeralda verliebt und zeichnet dabei ein buntes und vielseitiges Bild des französischen Spätmittelalters mit all seinen Bevölkerungsschichten.

  • Der goldene Esel: Band 29
    Der goldene Esel: Band 29
    Der goldene Esel: Band 29

    Ursprünglich lautete der Titel dieses Romans "Elf Bücher Metamorphosen". Erst später entstand der Titel "Der goldene Esel". Der Ich-Erzähler lässt sich in ein Zauberwelt entführen. Nach einer Verwandlung lernt er Schrecken und Abgründe des Lebens kennen und fürchten. Nach seiner Rückverwandlung erfährt er den Sinn der Abenteuer und Leiden seines Tierdaseins. Eine der in der verschachtelten Textstruktur des "Goldenen Esels"enthaltenen Erzählungen ist die Geschichte von Amor und Psyche.

  • Der goldene Topf: Band 30
    Der goldene Topf: Band 30
    Der goldene Topf: Band 30

    Das Kunstmärchen Der goldene Topf wurde von Eta Hoffmann erstmals 1814 veröffentlicht und 1819 überarbeitet. Hoffmann nannte sein Werk, welches als sein erfolgreichstes gilt, ein Märchen aus der neuen Zeit. Der goldene Topf erzählt einerseits vom glücklichen, hoffnungsvollen Zusammenleben, andererseits aber auch von Abgrenzung von Anderen.

  • Der Graf von Monte Christo: Band 31
    Der Graf von Monte Christo: Band 31
    Der Graf von Monte Christo: Band 31

    Der Graf von Monte Christo ist ein Abenteuerroman, den Alexandre Dumas veröffentlichte. Zwischen 1844 und 1846 veröffentlichte Dumas den Graf von Monte Christo unter dem Originaltitel Le Comte de Monte-Cristo als Fortsetzungsroman in der Zeitschrift Le Journal des débats und erzielte damit ungeahnten Erfolg.

  • Der grüne Heinrich: Band 32
    Der grüne Heinrich: Band 32
    Der grüne Heinrich: Band 32

    Gottfried Keller schrieb mit dem Grünen Heinrich einen der bedeutsamsten Bildungsromane der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts. Die vier Bücher des autobiographischen Werkes erschienen in einer ersten Fassung bereits 1854 und 1855. Da Gottfried Keller mit dieser ersten Fassung aber nie so recht glückliche war, überarbeitete er das Werk und veröffentlichte 1879 eine zweite Fassung des Romans.

Autor

Giovanni Boccaccio

Giovanni Boccaccio (1313-1375) was born and raised in Florence, Italy where he initially studied business and canon law. During his career, he met many aristocrats and scholars who would later influence his literary works. Some of his earliest texts include La caccia di Diana, Il Filostrato and Teseida. Boccaccio was a compelling writer whose prose was influenced by his background and involvement with Renaissance Humanism. Active during the late Middle Ages, he is best known for writing The Decameron and On Famous Women.

Ähnlich wie Taschenbuch-Literatur-Klassiker

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Taschenbuch-Literatur-Klassiker

Bewertung: 3 von 5 Sternen
3/5

1.344 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen