Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Atlan 2: Säulen der Ewigkeit (Blauband): Die Zeitabenteuer
Atlan 3: Karawane der Wunder (Blauband): Die Zeitabenteuer
Atlan 1: An der Wiege der Menschheit (Blauband): Die Zeitabenteuer
eBook-Reihen30 Titel

Atlan-Blauband

Von Ernst Vlcek, H.G. Francis, Hans Kneifel und

Bewertung: 4 von 5 Sternen

4/5

()

Über diese Serie

8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan von Gonozal kämpft um sein Erbe. Seit der Vater des Kristallprinzen ermordet wurde, regiert Imperator Orbanaschol III. über Tausende Sonnensysteme des Großen Imperiums.

Aber die Macht des Herrschers gerät immer mehr ins Wanken. Während wasserstoffatmende Maahks weiterhin das Sternenreich der Arkoniden angreifen, wagen höchste Würdenträger und Angehörige der Raumflotte den Aufstand.

Der Vorstoß der Rebellen ins Herz des Imperiums baut auf prominente Hilfe - Orbanaschols Halbbruder Upoc soll den Imperator ersetzen und dessen Herrschaft beenden.

Der Kristallprinz und seine Freunde erreichen ebenfalls Arkon, doch ihnen droht ein Schauprozess. Deshalb setzt der Kosmokriminalist Lebo Axton alles in Bewegung, um Atlan zu retten und Orbanaschol endlich zu stürzen ...

Enthaltene ATLAN-Heftromane
Heft 292: "Planet des Gerichts" von Hans Kneifel
Heft 293: "Im Reich der Ausgestoßenen" von Hans Kneifel
Heft 297: "Das Treffen der Rebellen" von Hans Kneifel
Heft 298: "Gegner des Imperators" von H. G. Francis
Heft 299: "Orbanaschols Ende" von H. G. Francis

Enthaltenes PERRY RHODAN-Taschenbuch
Taschenbuch 396: "Für Arkons Ehre" von Rainer Castor
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum1. Jan. 1963
Atlan 2: Säulen der Ewigkeit (Blauband): Die Zeitabenteuer
Atlan 3: Karawane der Wunder (Blauband): Die Zeitabenteuer
Atlan 1: An der Wiege der Menschheit (Blauband): Die Zeitabenteuer

Titel in dieser Serie (40)

  • Atlan 1: An der Wiege der Menschheit (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 1: An der Wiege der Menschheit (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 1: An der Wiege der Menschheit (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Rund 8000 Jahre vor Beginn unserer Zeitrechnung ging der kleine Kontinent Atlantis zugrunde - und mit ihm der Großteil seiner Bewohner: eine Kolonie der menschenähnlichen Arkoniden. Nur einer überlebte: der unsterbliche Arkonide Atlan, der zehntausend Jahre später zum besten Freund Perry Rhodans werden und mit der Menschheit den Weg zu den Sternen antreten sollte ... Gestrandet auf einer barbarischen Welt, abgeschnitten von der vertrauten Zivilisation allein unter Steinzeitwilden - Atlan wird zum Wächter der Erde und erlebt den Beginn der Menschheitsgeschichte ...

  • Atlan 2: Säulen der Ewigkeit (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 2: Säulen der Ewigkeit (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 2: Säulen der Ewigkeit (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Vor rund 10.000 Jahren strandete der unsterbliche Arkonide Atlan, später der beste Freund Perry Rhodans, auf der Erde. Unterstützt von seinem Roboter Rico versucht er, die kulturelle und zivilisatorische Entwicklung der irdischen Barbaren voranzutreiben und seinen Auftrag als Hüter der Menschheit zu erfüllen. Im dritten Jahrtausend vor Beginn der Zeitrechnung ist Atlan in Ägypten, im nördlichen Indien, in Mesopotamien und auf Kreta aktiv. Überall errichten die Menschen gigantische Bauwerke, mit deren Hilfe sie Kontakt zu den Göttern suchen - sie erbauen die Säulen der Ewigkeit ...

  • Atlan 3: Karawane der Wunder (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 3: Karawane der Wunder (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 3: Karawane der Wunder (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Als Hüter der Menschheit und Wächter über die Erde verbrachte der unsterbliche Arkonide Atlan, später der beste Freund Perry Rhodans, rund 10.000 Jahre auf der Erde. In seinem Bemühen, die Entwicklung der Menschheit in die richtige Richtung zu lenken, setzt Atlan im zweiten vorchristlichen Jahrtausend auf einen Ausbau zwischen den entstandenen Hochkulturen: Mit der gigantischen Karawane der Wunder macht er sich auf den langen Weg aus dem Mittelmeerraum quer durch die Steppen Innerasiens bis hin zum künftigen Großreich der Chinesen, das sich gerade am Gelben Fluss entwickelt. Und als er Jahre später von seinem Mentor, der Superintelligenz ES, von der Existenz eines geheimnisvollen Außerirdischen auf der Erde erfährt, setzt sich der Arkonide ein neues Ziel ...

  • Atlan 4: Hüter der Planeten (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 4: Hüter der Planeten (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 4: Hüter der Planeten (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Der unsterbliche Arkonide Atlan, später der beste Freund Perry Rhodans, lebte rund 10.000 Jahre auf der Erde - als Hüter des Planeten lenkte er die Entwicklung der Menschheit. Atlan reist im Auftrag des ägyptischen Herrschers mit einer Expedition ins sagenhafte Goldland Punt, um neue Handelswege zu erschließen. Als in den Jahren danach gleich mehrfach Außerirdische die Erde bedrohen, zieht er jedesmal in den Kampf gegen eine übermächtige Technik ...

  • Atlan 5: Strafkolonie Erde (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 5: Strafkolonie Erde (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 5: Strafkolonie Erde (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Rund 10.000 Jahre lang lenkt der unsterbliche Arkonide Atlan, später der beste Freund Perry Rhodans, die Entwicklung der Menschheit. In der Antike wirkt Atlan mehrfach als Hüter des Planeten: Er kämpft gegen außerirdische Sklavenhalter, die Menschen jagen, und er hilft den Herrschern Ägyptens gegen übermächtige Bedrohungen. Sogar bei der Belagerung Trojas ist der Unsterbliche dabei: Als er entdeckt, dass abenteuerlustige Außerirdische an den Kämpfen beteiligt sind, wittert er seine Chance, ein Raumschiff zu kapern und in seine Heimat zu fliehen ...

  • Atlan 6: Wolken des Todes (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 6: Wolken des Todes (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 6: Wolken des Todes (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Der unsterbliche Arkonide Atlan, später der beste Freund Perry Rhodans, ist Jahrtausende unfreiwillig auf die Erde verbannt und lenkt in dieser Zeit die Entwicklung der Menschheit. Als die Erde in der Antike von geheimnisvollen Sporen aus dem All bedroht wird, hilft Atlan den Kulturen aus dem Mittelmeerraum gegen die außerirdische Gefahr. Später wird der Arkonide in die Kriege zwischen Persern und Griechen verwickelt und lernt Alexander den Großen kennen; er wird Zeuge der Jahre, in denen der Makedonier nach der Weltherrschaft greift ...

  • Atlan 7: Söldner für Rom (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 7: Söldner für Rom (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 7: Söldner für Rom (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Man nennt ihn den Einsamen der Zeit: Atlan, der unsterbliche Arkonide, der später zum besten Freund Perry Rhodans wird, lenkt über Jahrtausende hinweg die Entwicklung der Menschheit. So auch in den Jahrhunderten um die Zeitenwende: Im Dschungel Mittelamerikas forscht Atlan nach einem gelandeten Raumschiff, er besucht das alte China, und in Rom arbeitet er unfreiwillig für den grausamen Kaiser Nero ...

  • Atlan 8: Ritter von Arkon (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 8: Ritter von Arkon (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 8: Ritter von Arkon (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Seit Jahrtausenden sitzt Atlan, der unsterbliche Arkonide, der später zum besten Freund Perry Rhodans wird, auf der Erde fest. Sein Ziel ist, die Menschheit soweit zu fördern, bis sie ein Raumschiff für ihn bauen kann, mit dem er zu seinem Volk zurückkehren will. Gleichzeitig trachtet der Arkonide danach, die Landung von Außerirdischen für seine eigenen Zwecke zu nutzen. Das gilt für die Zeit der Völkerwanderung in Europa ebenso wie für den Beginn des Mittelalter mit all seinen Umwälzungen ...

  • Atlan 9: Herrscher des Chaos (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 9: Herrscher des Chaos (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 9: Herrscher des Chaos (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Könige und Kaiser, Kalifen und muslimische Heerführer - sie alle sind Herrscher des Chaos. In den Jahren zwischen 800 und 1200 nach Christi Geburt ringen sie um die Macht in den vom Krieg verwüsteten Ländern um das große Binnenmeer. Atlan, der zehntausend Jahre alte Arkonide, der später zum besten Freund Perry Rhodans wird, versucht Frieden zu stiften und entscheidende kulturelle Impulse zu geben. Er trifft auf Karl den Großen und Harun ar Rashid, auf Friedrich Barbarossa, Richard Löwenherz und Salahaddin, den Eroberer Jerusalems ...

  • Atlan 10: Balladen des Todes (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 10: Balladen des Todes (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 10: Balladen des Todes (Blauband): Die Zeitabenteuer

    In den Wirren des späten terranischen Mittelalters versucht der Arkonide Atlan nach wie vor, den "Barbaren" auf ihrem mühsamen Weg zur höheren Kultur und Zivilisation zu helfen. Unermüdlich reist der Einsame der Zeit von Land zu Land, spricht mit Herrschern und Philosophen, Künstlern und Astronomen, trifft zwischen Frankreich, Spanien, Italien, Westpreußen und dem westafrikanischen Songhai-Reich auf interessante Menschen und gibt wertvolle Ratschläge. Sein einziges Ziel: nach Tausenden von Jahren auf der Erde endlich den Weg zurück zu den Sternen zu finden - zusammen mit einer geeinten Menschheit ...

  • Atlan 11: Kontinente des Kriegers (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 11: Kontinente des Kriegers (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 11: Kontinente des Kriegers (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Während sich der Arkonide Atlan auf dem Planeten Gäa nach nahezu tödlichen Verletzungen mühsam ins Leben zurückkämpft, gibt sein Extrahirn immer wieder Erinnerungen preis, die seit Jahrtausenden verborgen waren. Es sind Erinnerungen an die rund 10.000 Jahre, die der relativ Unsterbliche auf der barbarischen Erde verbringen musste. In "Kontinente des Krieges" reist Atlan mit dem Weltumsegler Magellan, er kämpft in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges und bei der Verteidigung Wiens; er trifft Nostradamus, William Shakespeare, Gustav Adolf von Schweden, Cyrano de Bergerac und zahlreiche andere Persönlichkeiten - und er nimmt den Kampf auf gegen einen mysteriösen Außerirdischen, der überall dort auftaucht, wo blutige Schlachten zwischen den Menschen geschlagen werden ...

  • Atlan 12: Samurai von den Sternen (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 12: Samurai von den Sternen (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 12: Samurai von den Sternen (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Nach wie vor liegt der Arkonide Atlan auf dem Planeten Gäa in einer Klinik, doch seine nahezu tödlichen Verletzungen sind so gut wie ausgeheilt. Auf dem langen Weg zurück ins Leben gibt sein Extrasinn immer wieder Erinnerungen preis, die seit Jahrtausenden verborgen waren. Es sind Erinnerungen an die rund 10.000 Jahre, die der relativ Unsterbliche auf der barbarischen Erde verbringen musste. So war Atlan, dank eines Zellaktivators relativ unsterblich, nicht nur im Japan der beginnenden Neuzeit aktiv und wirkte zur Zeit des französischen "Sonnenkönigs". Der Arkonide wurde auch an jenen Stellen der irdischen Geschichte tätig, an denen er den in immer neuen Masken auftauchenden Nahith Nonformale vermutete - bei diesem handelt es sich um einen mysteriösen Außerirdischen, der offensichtlich Gefallen an den Kriegen und Auseinandersetzungen der Menschen findet ...

  • Atlan 13: Die letzten Masken (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 13: Die letzten Masken (Blauband): Die Zeitabenteuer
    Atlan 13: Die letzten Masken (Blauband): Die Zeitabenteuer

    Der uralte Arkonide Atlan hat sich von den Folgen seiner lebensgefährlichen Verletzungen erholt, bald kann er aus der Spezialklinik des Planeten Gäa entlassen werden. Doch jetzt gibt sein Extrasinn wichtige Erinnerungen frei, die sich auf die Zeit gegen Ende des zwanzigsten Jahrhunderts beziehen. Auf jene Zeit also, in der die Menschheit den Sprung zu den Sternen vorbereitete - was Atlan in den 10.000 Jahren seiner Verbannung auf der Erde versucht hatte. Doch nun beginnen sich Atlans Erinnerungen zu verwirren. Der Aktivatorträger weiß genau, was im Jahr 1971 geschah: Perry Rhodan fand auf dem Mond das gestrandete Raumschiff der Arkoniden, mit Hilfe der Außerirdischen gelang die Einigung der Menschheit. Aber auf einmal erinnert sich Atlan an ganz andere Dinge: an ein Apollo-Programm, an eine ganz andere Mondlandung ... Mehr als nur zwei Realitäten scheinen sich jetzt zu verwirren. Und staunend erkennen Atlan und seine Freunde, dass seine jahrtausendelange Verbannung auf der Erde wohl auch ein Teil des großen kosmischen Ringens war ...

  • Atlan 14: Imperator von Arkon (Blauband): Die Arkon-Trilogie
    Atlan 14: Imperator von Arkon (Blauband): Die Arkon-Trilogie
    Atlan 14: Imperator von Arkon (Blauband): Die Arkon-Trilogie

    Dank der Technik der Arkoniden haben die Menschen unter Führung Perry Rhodans alle nationalen und religiösen Grenzen überwunden und sind gemeinsam in das Universum vorgestoßen. Im Jahr 2047 ist die Erde das Zentrum des Solaren Imperiums, eines kleinen, aufstrebenden Sternenreiches. Als stärkster Verbündeter der Erde erweist sich das Große Imperium von Arkon - und dessen Imperator ist Atlan. Zehntausend Jahre lang war Atlan, der dank eines "Zellaktivators" unsterbliche Arkonide, gezwungen, auf der Erde zu leben. In dieser Zeit versuchte er die Menschheit zu leiten und zu fördern. Als Ende des 20. Jahrhunderts der Atomkrieg drohte, ging der Arkonide in seine Tiefseeschlafkuppel, um ein letztes Mal die Jahrzehnte zu überbrücken. Nun aber, in der Mitte des 21. Jahrhunderts, steht Atlan vor ganz neuen Herausforderungen. Als Imperator eines riesigen Reiches mit Zehntausenden von Planeten sowie Billionen von Bewohnern muss er sich mit Intrigen auf dem Regierungsplaneten ebenso auseinandersetzen wie mit Feinden, die das Imperium von außerhalb bedrohen. Die schlimmste Gefahr scheint jedoch aus der Vergangenheit zu kommen - uralte Legenden erwachen nach über einer Million Jahren in der Galaxis zum Leben...

  • Atlan 15: Monde des Schreckens (Blauband): Die Arkon-Trilogie
    Atlan 15: Monde des Schreckens (Blauband): Die Arkon-Trilogie
    Atlan 15: Monde des Schreckens (Blauband): Die Arkon-Trilogie

    Im 21. Jahrhundert: Seit einigen Jahren ist Atlan, der beste Freund Perry Rhodans, nun Imperator von Arkon. Nachdem der Arkonide fast zehntausend Jahre als Beschützer und "Förderer" der Menschheit auf der Erde verbracht hat, ist sein neues Amt nicht nur eine Rückkehr in die alte Heimat, sondern auch eine gigantische Verantwortung. Denn das Große Imperium, das sich vom Kugelsternhaufen M 13 aus über große Teile der bewohnten Milchstraße erstreckt, ist trotz aller Schwächen immer noch ein riesiges politisches Gebilde. Atlan herrscht als Imperator über Zehntausende von Planeten, Hunderttausende von Stützpunkten und Raumschiffen sowie Billionen von Wesen aus allen nur erdenklichen Lebensformen. Eine Verantwortung, die ihn fast erdrückt. Doch der Arkonide hat Freunde, die ihm helfen, Freunde, die er auch von der Erde mitgebracht hat oder die aus fremden Völkern mit bizarrem Aussehen stammen. Atlans Feinde, die ihn töten und das Imperium vernichten wollen, sind zahlreich. Die Tekteronii schicken die Monde des Schreckens gegen das Herz des Imperiums - eine verheerende Waffe, gegen die es offensichtlich keine Abwehr gibt...

  • Atlan 16: Juwelen der Sterne (Blauband): Die Arkon-Trilogie
    Atlan 16: Juwelen der Sterne (Blauband): Die Arkon-Trilogie
    Atlan 16: Juwelen der Sterne (Blauband): Die Arkon-Trilogie

    Im 21. Jahrhundert: Als Imperator des gigantischen Arkon-Imperiums kämpft Atlan, der beste Freund Perry Rhodans, gegen den Niedergang seines Volkes und gegen zahlreiche Feinde von außen. Nachdem der Arkonide fast zehntausend Jahre als Beschützer und "Förderer" der Menschheit auf der Erde verbracht hat, ist sein neues Amt nicht nur eine Rückkehr in die alte Heimat, sondern zugleich eine gigantische Verantwortung. Arkon, im Zentrum des Kugelsternhaufens M 13 gelegen, ist Herrscher über ein riesiges politisches Gebilde. Zehntausende von Planeten, Hunderttausende von Stützpunkten und Raumschiffen sowie Billionen von Wesen aus allen nur erdenklichen Lebensformen. Eine Verantwortung, die Atlan und seine Freunde fast zu erdrücken droht. Intrigen am Hof von Arkon machen ihm ebenso Probleme wie die fanatischen Tekteronii. Diese aktivieren geheimnisvolle Waffen aus grauer Vergangenheit und schicken sie gegen Arkon. Nur Atlan selbst kann dagegen aktiv werden: Er besitzt einen Zellaktivator, den ihm die Superintelligenz ES verliehen hat - und offensichtlich ist ES in all diesen uralten Ereignisse verwickelt. Zu den Geheimnissen gehören auch die mysteriösen Juwelen der Sterne. Bereits vor über einer Million Jahren spielten sie eine Rolle. Und jetzt bedrohen die erneut die Milchstraße...

  • Atlan 17: Der Kristallprinz (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 17: Der Kristallprinz (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 17: Der Kristallprinz (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht in der Blüte seiner Entwicklung - und das, obwohl das Reich seit Jahren in einen galaxisweiten Krieg mit den Methanatmern verstrickt ist. Von der traumhaften Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. seit 13 Jahren mit eiserner Faust über Zigtausende von Planeten. Seinen Thron hat der Imperator dadurch erlangt, dass er seinen Bruder Gonozal VII. durch einen fingierten Unfall beseitigen lassen hat. Auf dem Planeten Gortavor lebt der siebzehnjährige Atlan in der Obhut des geheimnisumwitterten "Bauchaufschneiders" Fartuloon. Atlan weiß nicht, dass er der Sohn des ermordeten Imperators ist, den Fartuloon aus dem Kristallpalast retten und in Sicherheit bringen konnte. Und er weiß erst recht nicht, dass Orbanaschol fieberhaft nach ihm, dem jungen Kristallprinzen, fahnden lässt ... "Der Kristallprinz" ist der erste Band des neuen ATLAN-Zyklus. Auch die folgenden Bücher der ATLAN-Reihe schildern die Jugendabenteuer des unsterblichen Arkoniden, der im 21. Jahrhundert der beste Freund Perry Rhodans wird. Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 88: "In der Spinnenwüste" von Ernst Vlcek Heft 92: "Flucht aus dem Tarkihi" von Clark Darlton Heft 96: "Hetzjagd durch das blasse Land" von Hans Kneifel Heft 100: "Der Kristallprinz" von K.H. Scheer Heft 179: "Die Verschwörer von Arkon" von Harvey Patton

  • Atlan 18: Die Folterwelt (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 18: Die Folterwelt (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 18: Die Folterwelt (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht trotz des galaxisweiten Krieges mit den Methanatmern in der Blüte seiner Entwicklung. Von der traumhaften Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. über Zigtausende von Planeten. Seinen Thron erlangte der Imperator dadurch, dass er seinen Bruder Gonozal VII. durch einen fingierten Unfall beseitigte. Allerdings überlebte der Sohn des ermordeten Imperators den Anschlag. Atlan wuchs auf dem Randplaneten Gortavor auf, wo ihn der geheimnisumwitterte "Bauchaufschneider" Fartuloon erzog. Jahrelang wusste Atlan nichts von seiner Herkunft, nicht einmal, dass Orbanaschol fieberhaft nach ihm, dem jungen Kristallprinzen, fahnden ließ. Als die Häscher doch auf die Spur Atlans kamen und seine Freundin Farnathia entführten, klärte Fartuloon den jungen Mann über seine Bestimmung auf. Auf der Welt Largamenia wurde Atlans Extrasinn aktiviert, von dort aus ging es weiter auf die geheime Stützpunktwelt Kraumon. Nach der erfolgreichen Flucht wissen Atlan und seine wenigen Verbündeten, dass sie jetzt aktiv werden müssen. Ihr Ziel sind die Kralasenen, die blutrünstigen Helfershelfer des Imperators, die vom Blinden Sofgart angeführt werden. Ein wichtiger Stützpunkt ist Ganberaan, die sogenannte Folterwelt, auf der Tausende von Gefangenen auf ein ungewisses Schicksal warten. Dort halten die Kralasenen auch Farnathia fest, Atlans Freundin - und wenn der Kristallprinz sie befreien will, muss er direkt in die Hölle vorstoßen ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 104: "Krieg der Gespenster" von Clark Darlton Heft 108: "Der Kopfjäger" von Klaus Fischer Heft 112: "Der Kristallprinz und der Meuterer" von H.G. Ewers Heft 116: "Welt der tausend Foltern" von Ernst Vlcek Heft 120: "Im Reich des Folterkönigs" von Clark Darlton

  • Atlan 19: Piraten der Sterne (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 19: Piraten der Sterne (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 19: Piraten der Sterne (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht in der Blüte seiner Entwicklung. Von der Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. über Zigtausende von Planeten. Seinen Thron hat der Imperator dadurch erlangt, weil er seinen Bruder Gonozal VII. ermorden ließ. Der Sohn Gonozals, Kristallprinz Atlan, ist seitdem auf der Flucht. Nachdem sein Extrasinn aktiviert wurde und er somit über einen inneren Ratgeber verfügt, wird der junge Mann gegen den Imperator aktiv. Sein wichtigster Verbündeter dabei ist der geheimnisumwitterte "Bauchaufschneider" Fartuloon, sein schlimmster Gegner hingegen der Blinde Sofgart, der Anführer der Kralasenen. Die nächste Station der Freunde ist die rätselhafte Sogmanton-Barriere, eine Region der Milchstraße, in der Hyperstürme die Raumfahrt gefährden. Hier operieren die Piraten der Sterne, hier stoßen Atlan und seine Verbündeten auf wertvolle Hinweise, die auch die kosmische Vergangenheit der Arkoniden betreffen ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 122: "Piraten der Sterne" von H.G. Francis Heft 124: "Irrfahrt im Sternenstaub" von H.G. Ewers Heft 126: "Der Bio-Parasit" von Dirk Hess Heft 128: "Planet der Intrigen" von Ernst Vlcek Heft 130: "Meister der Echsen" von Clark Darlton

  • Atlan 20: Flucht ins Chaos (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 20: Flucht ins Chaos (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 20: Flucht ins Chaos (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht in der Blüte seiner Entwicklung. Von der Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. über Zigtausende von Planeten. Seinen Thron hat der Imperator dadurch erlangt, weil er seinen Bruder Gonozal VII. ermorden ließ. Der Sohn Gonozals, Kristallprinz Atlan, ist seitdem auf der Flucht. Nachdem sein Extrasinn aktiviert wurde und er somit über einen inneren Ratgeber verfügt, wird der junge Mann gegen den Imperator aktiv. Sein wichtigster Verbündeter dabei ist der geheimnisumwitterte "Bauchaufschneider" Fartuloon, sein schlimmster Gegner hingegen der Blinde Sofgart, der Anführer der Kralasenen. Nachdem er in der Sogmanton-Barriere neue Verbündete in den Piraten der Sterne gefunden hat, gelangen Atlan und seine Gefährten zur Freihandelswelt Jacinther IV. Hier wird bald die Ankunft des imperialen Wirtschaftsstrategen erwartet. Könnte Atlan diesen bedeutenden Mann in seine Gewalt bekommen, wäre dies ein empfindlicher Schlag gegen den Mörder seines Vaters ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 132: "Die Burg der Tyrannen" von Hans Kneifel Heft 134: "Flucht ins Chaos" von H.G. Francis Heft 136: "Die Image-Maschine" von Kurt Mahr Heft 138: "Jagd im Hyperraum" von Clark Darlton Heft 140: "Laboratorium des Satans" von Dirk Hess

  • Atlan 21: Der Weltraumbarbar (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 21: Der Weltraumbarbar (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 21: Der Weltraumbarbar (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht in der Blüte seiner Entwicklung. Von der Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. über Tausende von Planeten. Seinen Thron hat der Imperator dadurch erlangt, weil er seinen Bruder Gonozal VII. ermorden ließ. Kristallprinz Atlan, der Sohn des Ermordeten, ist seitdem auf der Flucht. Inzwischen verfügt er mit dem aktivierten Extrasinn über einen inneren Ratgeber und wird gegen den Imperator aktiv. Nachdem Atlan auf der Freihandelswelt Jacinther IV einen der wichtigsten Beamten des Imperiums in seine Gewalt bringen und dessen Robotflotte in die Sogmanton-Barriere lenken konnte, folgte ein unfreiwilliger Zwischenstopp bei den Skinen. Doch schon warten neue Abenteuer auf Atlan: Wie wird seine in einem Androidenkörper gefangene Bewusstseinskopie handeln? Was hat es mit der "Vergessenen Positronik" auf sich, auf die er und seine Freunde stoßen? Und wer ist der "Sternenbarbar", der dem Kristallprinz erstmals von der "Goldenen Göttin" Ischtar erzählt? Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 142: "Die vergessene Positronik" von H.G. Ewers Heft 144: "Endstation Geisterflotte" von Ernst Vlcek Heft 146: "Der Fremde" von H.G. Ewers Heft 148: "Der geheimnisvolle Barbar" von Peter Terrid Heft 150: "Die Göttin und der Barbar" von Dirk Hess

  • Atlan 22: Ring des Schreckens (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 22: Ring des Schreckens (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 22: Ring des Schreckens (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht in der Blüte seiner Entwicklung. Von der Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. über Tausende von Planeten. Seinen Thron hat der Imperator dadurch erlangt, weil er seinen Bruder Gonozal VII. ermorden ließ. Kristallprinz Atlan, der Sohn des Ermordeten, ist seitdem auf der Flucht. Inzwischen verfügt er mit dem aktivierten Extrasinn über einen inneren Ratgeber und wird gegen den Imperator aktiv. Atlan und seine Freunde haben nach dem Aufenthalt in der Plattform der "Vergessenen Positronik" die Suche nach dem "Stein der Weisen" aufgenommen, die gleichzeitig auch jene nach dem "ewigen Leben" zu sein scheint. Da Orbanaschol sich ebenfalls auf diese Suche begeben hat, kommt es zwischen dem Kristallprinzen und seinen Widersachern zum Wettrennen. Einen ersten Erfolg konnte Atlan für sich verbuchen: Auf dem Planeten Dargnis wurde der Barbar Ra "entführt", ehe dieser an Orbanaschol ausgeliefert werden konnte. Ra berichtete von der Begegnung mit der "Goldenen Göttin" Ischtar auf seiner primitiven Heimatwelt - von einer noch rätselhaften Frau aus dem Volk der Varganen. Die Koordinaten des geheimnisvollen "Dreißig-Planeten-Walls" sowie der Hinweis, dort nach dem Weisen Dovreen zu fragen, legen Atlans nächstes Ziel fest. Doch dieses erweist sich als Ring des Schreckens ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 152: "Der Ring des Schreckens" von H.G. Ewers Heft 154: "Der Mann des Feuers" von Clark Darlton Heft 156: "Zonen des Schweigens" von H.G. Ewers Heft 158: "Der Sklavenmarkt" von Peter Terrid Heft 160: "Feldzug der Seelenlosen" von Dirk Hess

  • Atlan 23: Die Goldene Göttin (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 23: Die Goldene Göttin (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer
    Atlan 23: Die Goldene Göttin (Blauband): Der Kristallprinz: Die Jugendabenteuer

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Das Große Imperium der Arkoniden steht in der Blüte seiner Entwicklung. Von der Kristallwelt Arkon aus regiert Orbanaschol III. über Tausende von Planeten. Seinen Thron hat der Imperator durch den Mord an seinem Bruder Gonozal VII. erlangt. Der Sohn des ermoderten, Kristallprinz Atlan, ist seitdem auf der Flucht. Inzwischen verfügt er mit dem aktivierten Extrasinn über einen inneren Ratgeber und wird gegen den Imperator aktiv. Atlan und seine Freunde setzen nach den Abenteuern im "Ring des Schreckens", dem Wall aus dreißig Planeten auf gemeinsamer Umlaufbahn, die Suche nach dem "Stein der Weisen" fort, die gleichzeitig auch jene nach dem ewigen Leben zu sein scheint. Beim Wettrennen mit dem Blinden Sofgart und Orbanaschol, die sich ebenfalls auf diese Suche begeben haben, sind dem Kristallprinzen seine Widersacher aber immer noch mindestens einen Schritt voraus. Atlans Hoffnung ist es, im Schwarzen System den Vorsprung aufholen zu können, selbst wenn damit der über kurz oder lang unausweichliche Kampf gegen den Blinden Sofgart verbunden sein sollte. Die bisherigen Ereignisse zeigten überdies, dass die geheimnisvolle Varganin Ischtar, von der der Barbar Ra berichtet hat, ebenfalls eine Rolle spielen wird. Und so kommt es schließlich zur Begegnung Atlans mit der "Goldenen Göttin" ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 162: "Das schwarze System" von Clark Darlton Heft 164: "Drei gegen Za'Ibbisch" von Peter Terrid Heft 166: "Begegnung auf Frossargon" von H.G. Ewers Heft 168: "Die Todesmelodie" von Dirk Hess Heft 170: "Der Schläfer von Alfonthome" von Conrad Shepherd

  • Atlan 24: Die letzten Varganen (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 24: Die letzten Varganen (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 24: Die letzten Varganen (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung steht das Große Imperium der Arkoniden in der Blüte seiner Entwicklung. Von der Kristallwelt Arkon aus regiert Imperator Orbanaschol III., der seinen Bruder Gonozal VII. ermorden ließ, über Tausende von Planeten. Der Sohn des Ermordeten, Kristallprinz Atlan, ist auf der Flucht. Die Suche nach dem "Stein der Weisen" entwickelte sich für Atlan und seine Freunde zu einem Wettrennen mit Orbanaschol. Stets waren die Widersacher dem Kristallprinzen einen Schritt voraus. Seine Begegnung mit der geheimnisvollen Varganin Ischtar lieferte ihm neue Hinweise, endete jedoch in der Konsequenz mit dem tragischen Tod von Atlans Freundin. Bei der wieder aufgenommenen Suche nach dem "Stein der Weisen" scheint Ischtar eine Schlüsselfigur zu sein. Schon bald bekommt es der Kristallprinz mit dem Henker Magantilliken zu tun, er lernt seinen und Ischtars ungeborenen Sohn Chapat kennen, erfährt erstmals von der Eisigen Sphäre - und er begegnet den letzten Varganen ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 172: "Henker der Varganen" von Clark Darlton Heft 174: "Die Insel der goldenen Göttin" von Peter Terrid Heft 177: "Apokalypse für Glaathan" von Dirk Hess Heft 178: "Atlan und der Ungeborene" von Marianne Sydow Heft 180: "In der Hand des Henkers" von Clark Darlton

  • Atlan 25: Attacke der Maahks (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 25: Attacke der Maahks (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 25: Attacke der Maahks (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan ist der Kristallprinz, der offizielle Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums. Doch sein Vater wurde ermordet, an dessen Stelle regiert nun Imperator Orbanaschol III. über Tausende von Sonnensystemen. Orbanaschols Ziel ist jetzt, den geflüchteten Atlan zu beseitigen und den "Stein der Weisen" zu finden. Mit diesem Relikt, so hofft er, erlangt er die Unsterblichkeit. Der jugendliche Atlan hat den Kampf gegen den Mörder und seine Helfer aufgenommen. Mit einer Gruppe exotischer Gefährten errang er bereits erste Erfolge. Auch er jagt dem "Stein der Weisen" nach - bei dieser Suche traf er mehrfach mit den geheimisvollen Varganen zusammen. Diese uralten Wesen sehen zwar aus wie Menschen, verfolgen aber ihre eigenen mysteriösen Pläne mit Atlan und dem Arkon-Imperium. Dann spitzt sich die Lage zu, als der schon lange tobende Krieg mit den Maahks, den so genannten Methanatmern, eskaliert. Die fremdartigen Wesen setzen zu einer Großoffensive an: 17.000 Kampfraumschiffe greifen eine zentrale Welt des Imperiums an ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 181: "Der Kristallprinz und der Seher" von Peter Terrid Heft 182: "Das Wrack im Eis" von H.G. Ewers Heft 184: "In den Klauen der Maahks" von Hans Kneifel Heft 185: "Flottenstützpunkt Trantagossa" von Marianne Sydow Heft 186: "Die Schlacht von Trantagossa" von Marianne Sydow

  • Atlan 26: Im Mikrokosmos (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 26: Im Mikrokosmos (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 26: Im Mikrokosmos (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan, Kristallprinz und offizieller Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums, wurde seines Throns beraubt. Seit der Ermordung seines Vaters, regiert Imperator Orbanaschol III über Tausende von Sonnensystemen. Orbanaschols Ziel ist, den geflüchteten Atlan zu beseitigen und den "Stein der Weisen" zu finden. Denn von diesem Relikt erhofft er, die Unsterblichkeit zu erlangen. Im Kampf gegen den falschen Imperator und dessen Häscher wird der junge Kristallprinz mit den Hinterlassenschaften der geheimnisvollen Varganen konfrontiert. Zu alledem greifen Giftgas atmende Maahks mit ihren Raumschiffen das Sonnensystem an und setzen dabei ihre neue Geheimwaffe ein. Atlans Gegenwehr scheitert, und er gerät mit seinem Todfeind in den Bann des Molekularverdichters ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 187: "Duell der Zwerge" von Dirk Hess Heft 188: "Im Bann des Mikrokosmos" von Conrad Shepherd Heft 189: "Irrfahrt ins Nichts" von Conrad Shepherd Heft 190: "Licht des Vergessens" von Harvey Patton Heft 191: "Die Prinzessin und der Sonnenträger" von Peter Terrid

  • Atlan 27: Kristalle des Todes (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 27: Kristalle des Todes (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 27: Kristalle des Todes (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan, Kristallprinz und offizieller Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums, wurde seines Throns beraubt. Seit der Ermordung seines Vaters, regiert Imperator Orbanaschol III über Tausende von Sonnensystemen. Orbanaschols Ziel ist, den geflüchteten Atlan zu beseitigen und den "Stein der Weisen" zu finden. Denn von diesem Relikt erhofft er, die Unsterblichkeit zu erlangen. Als der Krieg mit den Maahks eskaliert, hat das auch Auswirkungen für den jungen Kristallprinzen, denn die Giftgas atmenden Aggressoren setzen ihre neue Geheimwaffe ein. Der so genannte Molekularverdichter öffnet einen Zugang zum Mikrokosmos. Von diesem Molekularverdichter verkleinert werden auch ihr maahkscher Erbauer Grek 3 und die arkonidische Prinzessin Crysalgira, die in die Fänge der Methanatmer geraten ist. Als Atlan den beiden folgt, verschlägt es den Kristallprinzen auf eine Welt voller rätselhafter Hinterlassenschaften ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 192: "Experimente auf Skantasquor" von H.G. Ewers Heft 193: "Rückkehr in die Mikrowelt" von Hans Kneifel Heft 194: "Die Piraten der Mikrowelt" von Hans Kneifel Heft 196: "Der Blaue von Somor" von Marianne Sydow Heft 197: "Kristalle des Todes" von Harvey Patton

  • Atlan 28: Die Eisige Sphäre (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 28: Die Eisige Sphäre (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 28: Die Eisige Sphäre (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan, Kristallprinz und offizieller Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums, wurde seines Thrones beraubt. Seit der Ermordung seines Vaters regiert Imperator Orbanaschol III. über Tausende von Sonnensystemen. Orbanaschols Ziel ist, den geflüchteten Atlan zu beseitigen. Im Kampf gegen den falschen Imperator und dessen Häscher wird der junge Kristallprinz mit den Hinterlassenschaften der geheimnisvollen Varganen konfrontiert. Diese uralten Wesen haben auf vielen Welten ihre Spuren hinterlassen, zu denen auch der Unsterblichkeit bescherende "Stein der Weisen" gehören soll. Atlan hat im Mikrokosmos die arkonidische Prinzessin Crysalgira gefunden, die ebenfalls vom Molekularverdichter der Maahks verkleinert wurde. Gemeinsam versuchen sie, einen Rückweg ins Standarduniversum zu finden - und erfahren bei ihren Abenteuern, dass die geheimnisvolle Eisige Sphäre der Varganen eine Schlüsselrolle spielt ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 198: "Planet der Zombies" von Dirk Hess Heft 199: "Kreuzzug nach Yarden" von Clark Darlton Heft 200: "Herrscher im Mikrokosmos" von William Voltz Heft 202: "Ingenieure der Vernichtung" von H.G. Ewers Heft 203: "Planet im Feuersturm" von H.G. Ewers Heft 205: "Ein Mond ohne Namen" von Hans Kneifel

  • Atlan 29: Die Versunkenen Welten (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 29: Die Versunkenen Welten (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 29: Die Versunkenen Welten (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan, Kristallprinz und offizieller Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums, wurde seines Thrones beraubt. Seit der Ermordung seines Vaters, regiert Imperator Orbanaschol III. über Tausende von Sonnensystemen. Orbanaschols Ziel ist, den geflüchteten Atlan zu beseitigen. Im Kampf gegen den falschen Imperator und dessen Häscher wird der junge Kristallprinz mit den Hinterlassenschaften der geheimnisvollen Varganen konfrontiert. Ursprünglich stammen diese uralten Wesen jedoch aus dem Mikrokosmos, in den es Atlan und die arkonidische Prinzessin Crysalgira verschlagen hat. Nachdem die beiden die Entstehungsgeschichte der Eisigen Sphäre erfahren haben, versuchen sie mehr über die rätselhaften Gefühlsbasen und den alle 300 Jahre stattfindenden "Kreuzzug nach Yarden" herauszufinden. Sein Ziel scheint die Eisige Sphäre zu sein, die bei den Völkern des Mikrokosmos Yarden genannt wird. Unterdessen steuern im Standarduniversum die Varganin Ischtar, der Bauchaufschneider Fartuloon und weitere Mitstreiter Atlans die "Versunkenen Welten" an, auf denen die Varganen ihre Spuren hinterlassen haben. Ihre Hoffnung ist, unter den dortigen Hinterlassenschaften einen Zugang zum Mikrokosmos zu finden ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 205: "Ein Mond ohne Namen" von Hans Kneifel Heft 206: "Ein Robot versagt" von Marianne Sydow Heft 208: "Herr der versunkenen Welt" von Harvey Patton Heft 209: "Geheimprojekt der Varganen" von Clark Darlton Heft 210: "Die Hexe von Yarden" von Dirk Hess Heft 215: "Zuflucht der Unsterblichen" von H.G. Ewers

  • Atlan 30: Zuflucht der Varganen (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 30: Zuflucht der Varganen (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen
    Atlan 30: Zuflucht der Varganen (Blauband): Der Kristallprinz: Die Varganen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Atlan, Kristallprinz und offizieller Thronfolger des riesigen Arkon-Imperiums, wurde seines Thrones beraubt. Seit der Ermordung seines Vaters regiert Imperator Orbanaschol III. über Tausende von Sonnensystemen. Orbanaschols Ziel ist, den geflüchteten Atlan zu beseitigen. Im Kampf gegen den falschen Imperator und dessen Häscher wird der junge Kristallprinz mit den Hinterlassenschaften der geheimnisvollen Varganen konfrontiert. Ursprünglich stammen diese uralten Wesen jedoch aus dem Mikrokosmos, in den es Atlan und die arkonidische Prinzessin Crysalgira verschlagen hat. Atlan und die Prinzessin haben das Geheimnis um den alle 300 Jahre stattfindenden "Kreuzzug nach Yarden" gelüftet. Der junge Kristallprinz macht dabei eine erschreckende Entdeckung: Die Varganen halten die Eisige Sphäre, von den Völkern des Mikrokosmos Yarden genannt, mit brutaler Macht aufrecht. Das Mittel dazu sind ihre Kreuzzugschiffe - sie opfern kaltblütig das Leben ihrer Besatzungsmitglieder, die von den Gefühlsbasen beeinflusst werden. Doch plötzlich scheint das Ende nahe, denn die Eisige Sphäre ist vom Untergang bedroht ... Enthaltene ATLAN-Heftromane Heft 212: "Jagdplanet des Unsterblichen" von Hans Kneifel Heft 214: "Im Reich der Sonnenpflanze" von Marianne Sydow Heft 215: "Zuflucht der Unsterblichen" von H.G. Ewers Heft 216: "Das Ende von Yarden" von H.G. Ewers Heft 217: "Duell mit dem Donnergott" von Harvey Patton

Mehr lesen von Ernst Vlcek