Der Glanz des Helden: Über das Heroische in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts
Der »Washington-Code": Zur Heroisierung amerikanischer Präsidenten, 1775-1865
Heldensoprane: Die Stimmen der eroi in der italienischen Oper von Monteverdi bis Bellini
eBook-Reihen4 Titel

Figurationen des Heroischen

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Feuerwehrleute scheinen selbstverständlich Helden zu sein - sie retten, löschen und bergen, sind selbstlos und mutig. Die Kulturgeschichte zeichnet ein differenzierteres Bild, das weniger mythisches Heldentum zelebriert als Einsatz für die demokratische Gemeinschaft.

Feuerwehrleute retten Kinder aus brennenden Häusern und Katzen von Bäumen; sie löschen Waldbrände und befreien Unfallopfer aus Autowracks. Spätestens seit dem Tod von 343 Angehörigen des Fire Department of New York beim Einsturz des World Trade Centers am 11. September 2001 erscheinen Feuerwehrleute ganz selbstverständlich als schon mythische Heldenfiguren. Eine Rückschau auf 300 Jahre Kulturgeschichte ergibt ein facettenreicheres Bild mit Höhen und Tiefen, aber auch eine bleibende Qualität: die Bereitschaft, für die Sicherheit aller die eigene Gesundheit und notfalls auch das Leben zu riskieren. Der Zustand einer demokratischen und republikanischen Zivilgesellschaft ist an der Organisation und Verfassung ihres Feuerwehrwesens ablesbar.
SpracheDeutsch
HerausgeberWallstein Verlag
Erscheinungsdatum5. Okt. 2015
Der Glanz des Helden: Über das Heroische in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts
Der »Washington-Code": Zur Heroisierung amerikanischer Präsidenten, 1775-1865
Heldensoprane: Die Stimmen der eroi in der italienischen Oper von Monteverdi bis Bellini

Titel in dieser Serie (4)

  • Heldensoprane: Die Stimmen der eroi in der italienischen Oper von Monteverdi bis Bellini
    Heldensoprane: Die Stimmen der eroi in der italienischen Oper von Monteverdi bis Bellini
    Heldensoprane: Die Stimmen der eroi in der italienischen Oper von Monteverdi bis Bellini

    eBook #1

    Heldensoprane: Die Stimmen der eroi in der italienischen Oper von Monteverdi bis Bellini

    Thomas Seedorf
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Besetzung von Heldenpartien in der italienischen Oper von ihren Anfängen bis in die 1830er Jahre. Die Überzeugung, dass ein Held ein Mann sei, der auch auf der Opernbühne wie ein Mann zu klingen habe, um als eroe, als Heldenfigur zu überzeugen, ist erst im 19. Jahrhundert entstanden. Mehr als zwei Jahrhunderte lang galt in der italienischen opera seria, der zentralen und wirkungsmächtigsten Gattung des europäischen Musiktheaters, die Norm, dass die Partien der eroi von Sängern oder Sängerinnen mit Sopran- oder Altstimmen übernommen werden. Seit dem zweiten Drittel des 17. Jahrhunderts waren Sängerkastraten bei der Besetzung von Heldenpartien die erste Wahl, aber es gab auch Frauen, die solche Rollen en travesti, d. h. in Männerkleidung, verkörperten. Die Studie fragt nach den historischen Hintergründen dieser Besetzungsstrategien und geht anhand von Fallbeispielen dem Wandel der vokalen Erscheinungsweisen des Heroischen von den Anfängen der italienischen Oper bis in die 1830er Jahre nach.

    Die Besetzung von Heldenpartien in der italienischen Oper von ihren Anfängen bis in die 1830er Jahre. Die Überzeugung, dass ein Held ein Mann sei, der auch auf der Opernbühne wie ein Mann zu klingen habe, um als eroe, als Heldenfigur zu überzeugen, ist erst im 19. Jahrhundert entstanden. Mehr als zwei Jahrhunderte lang galt in der italienischen opera seria, der zentralen und wirkungsmächtigsten Gattung des europäischen Musiktheaters, die Norm, dass die Partien der eroi von Sängern oder Sängerinnen mit Sopran- oder Altstimmen übernommen werden. Seit dem zweiten Drittel des 17. Jahrhunderts waren Sängerkastraten bei der Besetzung von Heldenpartien die erste Wahl, aber es gab auch Frauen, die solche Rollen en travesti, d. h. in Männerkleidung, verkörperten. Die Studie fragt nach den historischen Hintergründen dieser Besetzungsstrategien und geht anhand von Fallbeispielen dem Wandel der vokalen Erscheinungsweisen des Heroischen von den Anfängen der italienischen Oper bis in die 1830er Jahre nach.

  • Der Glanz des Helden: Über das Heroische in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts
    Der Glanz des Helden: Über das Heroische in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts
    Der Glanz des Helden: Über das Heroische in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts

    eBook #2

    Der Glanz des Helden: Über das Heroische in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts

    Andreas Gelz
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Untersuchung fragt nach der Wirkmächtigkeit der auratischen Figur des Helden in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts. Die Vorstellung vom Glanz des Helden, einer heldenhaften Lichtgestalt oder eines strahlenden Helden hat sich tief in unser kollektives Bewusstsein eingegraben und bestimmt unsere Wahrnehmung des Helden bis heute. Der Vorgeschichte dieses Bildes ist die vorliegende Studie gewidmet, in deren Zentrum französische Texte aus dem 17. bis 19. Jahrhundert stehen. L`éclat du héros, die visuelle Figur der glanz- und machtvollen Ausstrahlung des Helden, ist wesentlich für das Verständnis des Heroischen selbst, des Helden und seiner Aura, der Heldentat sowie ihrer Wirkung auf das Publikum. Der Glanz des Helden wird zum Medium der Darstellung heroischer Größe wie auch des Eklat, des Skandals, den der Held repräsentiert, dessen Taten gesellschaftliche Normen missachten. Den Auftritt des Helden, vom militärischen Helden des 17. Jahrhundert bis zum Dandy des 19. Jahrhundert als »der letzte Abglanz des Heroischen in Zeiten der Dekadenz" (Baudelaire), fokussiert diese Studie ebenso wie die Kunst, die den Begriff des éclat zu einem Instrument der Reflexion heldenhaften Verhaltens gemacht hat.

    Die Untersuchung fragt nach der Wirkmächtigkeit der auratischen Figur des Helden in der französischen Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts. Die Vorstellung vom Glanz des Helden, einer heldenhaften Lichtgestalt oder eines strahlenden Helden hat sich tief in unser kollektives Bewusstsein eingegraben und bestimmt unsere Wahrnehmung des Helden bis heute. Der Vorgeschichte dieses Bildes ist die vorliegende Studie gewidmet, in deren Zentrum französische Texte aus dem 17. bis 19. Jahrhundert stehen. L`éclat du héros, die visuelle Figur der glanz- und machtvollen Ausstrahlung des Helden, ist wesentlich für das Verständnis des Heroischen selbst, des Helden und seiner Aura, der Heldentat sowie ihrer Wirkung auf das Publikum. Der Glanz des Helden wird zum Medium der Darstellung heroischer Größe wie auch des Eklat, des Skandals, den der Held repräsentiert, dessen Taten gesellschaftliche Normen missachten. Den Auftritt des Helden, vom militärischen Helden des 17. Jahrhundert bis zum Dandy des 19. Jahrhundert als »der letzte Abglanz des Heroischen in Zeiten der Dekadenz" (Baudelaire), fokussiert diese Studie ebenso wie die Kunst, die den Begriff des éclat zu einem Instrument der Reflexion heldenhaften Verhaltens gemacht hat.

  • Der »Washington-Code": Zur Heroisierung amerikanischer Präsidenten, 1775-1865
    Der »Washington-Code": Zur Heroisierung amerikanischer Präsidenten, 1775-1865
    Der »Washington-Code": Zur Heroisierung amerikanischer Präsidenten, 1775-1865

    eBook #3

    Der »Washington-Code": Zur Heroisierung amerikanischer Präsidenten, 1775-1865

    Michael Butter
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Die Heroisierung amerikanischer Präsidenten von George Washington bis Abraham Lincoln in Gedichten und Liedern. Mit der Heroisierung des ersten Präsidenten der USA, George Washington, entstand ein neues Modell von republikanischem Heldentum, das auf die spezifischen Bedürfnisse des gerade unabhängig gewordenen Landes zugeschnitten war. Dieses wurde in einer bestimmten »Sprache" des Heroischen, dem »Washington-Code", artikuliert. Alle Präsidenten und Präsidentschaftskandidaten bis zur Zeit des Bürgerkriegs wurden mehr oder weniger erfolgreich nach diesem Modell heroisiert und mitunter sogar explizit zu »neuen" oder »zweiten" Washingtons erklärt. Mit Washington assoziierte Werte und Eigenschaften wurden dabei seinen Nachfolgern zugeschrieben und, da Fremd- und Selbstheroisierung Hand in Hand gingen, von diesen für sich reklamiert. Erst die Verehrung Abraham Lincolns bediente sich anderer Formen. Anhand eines Korpus von knapp 2000 Liedern und Gedichten, die zum großen Teil noch nie untersucht worden sind, zeichnet Michael Butter diesen Prozess nach.

    Die Heroisierung amerikanischer Präsidenten von George Washington bis Abraham Lincoln in Gedichten und Liedern. Mit der Heroisierung des ersten Präsidenten der USA, George Washington, entstand ein neues Modell von republikanischem Heldentum, das auf die spezifischen Bedürfnisse des gerade unabhängig gewordenen Landes zugeschnitten war. Dieses wurde in einer bestimmten »Sprache" des Heroischen, dem »Washington-Code", artikuliert. Alle Präsidenten und Präsidentschaftskandidaten bis zur Zeit des Bürgerkriegs wurden mehr oder weniger erfolgreich nach diesem Modell heroisiert und mitunter sogar explizit zu »neuen" oder »zweiten" Washingtons erklärt. Mit Washington assoziierte Werte und Eigenschaften wurden dabei seinen Nachfolgern zugeschrieben und, da Fremd- und Selbstheroisierung Hand in Hand gingen, von diesen für sich reklamiert. Erst die Verehrung Abraham Lincolns bediente sich anderer Formen. Anhand eines Korpus von knapp 2000 Liedern und Gedichten, die zum großen Teil noch nie untersucht worden sind, zeichnet Michael Butter diesen Prozess nach.

  • Helden in der Not: Eine Kulturgeschichte der amerikanischen Feuerwehr
    Helden in der Not: Eine Kulturgeschichte der amerikanischen Feuerwehr
    Helden in der Not: Eine Kulturgeschichte der amerikanischen Feuerwehr

    eBook #5

    Helden in der Not: Eine Kulturgeschichte der amerikanischen Feuerwehr

    Wolfgang Hochbruck
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Feuerwehrleute scheinen selbstverständlich Helden zu sein - sie retten, löschen und bergen, sind selbstlos und mutig. Die Kulturgeschichte zeichnet ein differenzierteres Bild, das weniger mythisches Heldentum zelebriert als Einsatz für die demokratische Gemeinschaft. Feuerwehrleute retten Kinder aus brennenden Häusern und Katzen von Bäumen; sie löschen Waldbrände und befreien Unfallopfer aus Autowracks. Spätestens seit dem Tod von 343 Angehörigen des Fire Department of New York beim Einsturz des World Trade Centers am 11. September 2001 erscheinen Feuerwehrleute ganz selbstverständlich als schon mythische Heldenfiguren. Eine Rückschau auf 300 Jahre Kulturgeschichte ergibt ein facettenreicheres Bild mit Höhen und Tiefen, aber auch eine bleibende Qualität: die Bereitschaft, für die Sicherheit aller die eigene Gesundheit und notfalls auch das Leben zu riskieren. Der Zustand einer demokratischen und republikanischen Zivilgesellschaft ist an der Organisation und Verfassung ihres Feuerwehrwesens ablesbar.

    Feuerwehrleute scheinen selbstverständlich Helden zu sein - sie retten, löschen und bergen, sind selbstlos und mutig. Die Kulturgeschichte zeichnet ein differenzierteres Bild, das weniger mythisches Heldentum zelebriert als Einsatz für die demokratische Gemeinschaft. Feuerwehrleute retten Kinder aus brennenden Häusern und Katzen von Bäumen; sie löschen Waldbrände und befreien Unfallopfer aus Autowracks. Spätestens seit dem Tod von 343 Angehörigen des Fire Department of New York beim Einsturz des World Trade Centers am 11. September 2001 erscheinen Feuerwehrleute ganz selbstverständlich als schon mythische Heldenfiguren. Eine Rückschau auf 300 Jahre Kulturgeschichte ergibt ein facettenreicheres Bild mit Höhen und Tiefen, aber auch eine bleibende Qualität: die Bereitschaft, für die Sicherheit aller die eigene Gesundheit und notfalls auch das Leben zu riskieren. Der Zustand einer demokratischen und republikanischen Zivilgesellschaft ist an der Organisation und Verfassung ihres Feuerwehrwesens ablesbar.

Ähnlich wie Figurationen des Heroischen

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

  • Apple Sichert Sich Übertragungsrechte Für Fußballliga
    MacLife German

    Artikel

    Apple Sichert Sich Übertragungsrechte Für Fußballliga

    1. Jan. 1970

    Apple sichert sich die Übertragungsrechte für die nordamerikanische Fußballliga MLS und will diese ab 2023 in den USA als auch international ausstrahlen. Dabei läuft jedoch einiges anders als bei den Baseballspielen. Laut Apple handelt es sich bei de

    1 Min. lesen
  • Wwe 2k22
    PC Games Magazine

    Artikel

    Wwe 2k22

    1. Jan. 1970

    Wwe 2k22
    3 Min. lesen
  • Production Music: So gelingt der Einstieg!
    Beat German

    Artikel

    Production Music: So gelingt der Einstieg!

    1. Jan. 1970

    Beat / Könntest du kurz erläutern, was Production Music ist? Anselm/ Production Music ist Musik, die speziell für eine spätere Verwendung in audiovisuellen Produktionen (Beiträgen, Filmen, Dokumentationen, Werbespots, Trailern etc.) oder auditiven Pr

    3 Min. lesen
  • Superhero
    Beat German

    Artikel

    Superhero

    1. Jan. 1970

    Superhero
    3 Min. lesen
  • SOUNDTRACKS FÜR FILME, GAMES & TECHNO DURCHSTARTEN, GELD VERDIENEN
    Beat German

    Artikel

    SOUNDTRACKS FÜR FILME, GAMES & TECHNO DURCHSTARTEN, GELD VERDIENEN

    1. Jan. 1970

    Musik ist allgegenwärtig: in Filmen, Serien, Dokumentationen, Games und Trailern, in Werbung und im Radio sowie auf Videoportalen wie YouTube. Dementsprechend groß ist der Bedarf an frischen Tracks in den verschiedensten Stilrichtungen, von epischer

    1 Min. lesen
  • Das Neue Album Ist Im Kasten – Und Jetzt?
    Beat German

    Artikel

    Das Neue Album Ist Im Kasten – Und Jetzt?

    1. Jan. 1970

    Musik zu produzieren und zu veröffentlichen, sowie Musikvideos zu drehen ist nicht kostenlos. Dabei kann dir aber eine Förderung helfen. Was genau ist eine Förderung? Fördergelder können von dir als Künstler*in beantragt werden, da du dadurch nicht d

    4 Min. lesen
  • Barrierefrei
    Smart Homes

    Artikel

    Barrierefrei

    1. Jan. 1970

    Barrierefrei
    1 Min. lesen
  • Wwe 2k22
    play5

    Artikel

    Wwe 2k22

    1. Jan. 1970

    Wwe 2k22
    4 Min. lesen
  • Podcasts Für Fotografen
    DigitalPhoto

    Artikel

    Podcasts Für Fotografen

    1. Jan. 1970

    … ausprobieren – heißt der Podcast des Fotografen, Fototrainers und Autors Stephan Wiesner. Als Gäste begrüßt Wiesner regelmäßig Fotografinnen und Fotografen aus dem deutschen Sprachraum, die sich alle in ihrem jeweiligen Genre fest etabliert haben u

    1 Min. lesen
  • Musik
    MacLife German

    Artikel

    Musik

    1. Jan. 1970

    Musik
    1 Min. lesen
  • Wwe 2k22
    Games Aktuell

    Artikel

    Wwe 2k22

    1. Jan. 1970

    Wwe 2k22
    4 Min. lesen
  • Arcadegeddon
    play5

    Artikel

    Arcadegeddon

    1. Jan. 1970

    Arcadegeddon
    4 Min. lesen
  • Endlich Geld verdienen!
    Beat German

    Artikel

    Endlich Geld verdienen!

    1. Jan. 1970

    Eigentlich als Lieferant für Bilder und Videos bekannt, offeriert Shutterstock seit geraumer Zeit auch Audiomaterial zur lizenzfreien Weiterverwendung. Die stilistische Bandbreite ist extrem weit gefächert und bietet alles von Epic und Trailer Music

    2 Min. lesen
  • RAF Camora – Palmen aus Plastik Deutschrap 2020
    Beat German

    Artikel

    RAF Camora – Palmen aus Plastik Deutschrap 2020

    1. Jan. 1970

    Um eine Hook hervorzuheben, bedarf es einer guten Einleitung. So können Sie den Hörer perfekt auf das bevorstehende „Highlight“ vorbereiten. Bei „Palmen aus Plastik“ wird der Refrain mit einem Bassdrop eingeleitet. Dieser wird durch die Pause der Ins

    1 Min. lesen
  • Inscryption
    PC Games Magazine

    Artikel

    Inscryption

    1. Jan. 1970

    Inscryption
    4 Min. lesen
  • Olliolli World
    N-Zone

    Artikel

    Olliolli World

    1. Jan. 1970

    Olliolli World
    4 Min. lesen
  • DJ-Interview: Andres Campo
    Beat German

    Artikel

    DJ-Interview: Andres Campo

    1. Jan. 1970

    DJ-Interview: Andres Campo
    3 Min. lesen
  • Podcasts
    MacLife German

    Artikel

    Podcasts

    1. Jan. 1970

    Dieser Podcast ist genauso vielschichtig wie die Bedeutungen der Worte, denen er auf den Grund geht. Die englische Autorin und Podcasterin Helen Zaltzman führt in mittlerweile fast 130 Episoden durch die Irrungen und Wirrungen der englischen Sprache

    1 Min. lesen
  • Musikalische Services anbieten
    Beat German

    Artikel

    Musikalische Services anbieten

    1. Jan. 1970

    Ob Sie Songwriter, Produzent, Remixer, Sänger, Instrumentalist oder Sounddesigner sind oder mit Mixing- und Mastering-Services Geld verdienen möchten: Auf der Webseite Fiverr können Sie all diese Dienstleistungen anbieten. Eine Mitgliedschaft ist kos

    2 Min. lesen
  • Zu Viel Mehr ist Viel Zu Wenig
    Beat German

    Artikel

    Zu Viel Mehr ist Viel Zu Wenig

    1. Jan. 1970

    Zu Viel Mehr ist Viel Zu Wenig
    6 Min. lesen
  • Loop Hero
    N-Zone

    Artikel

    Loop Hero

    1. Jan. 1970

    Loop Hero
    6 Min. lesen
  • Der Einkaufsführer
    PC Games Magazine

    Artikel

    Der Einkaufsführer

    1. Jan. 1970

    In die Kategorie Einzelspieler-Shooter fallen Titel, die sich mehr über Story, Atmosphäre und Charaktere definieren als über einen ausgefeilten Mehrspieler-Part. In den Tiefen des Ozeans erforscht ihr die finstere Stadt Rapture – ein Erlebnis von une

    11 Min. lesen
  • Trap-Beats Und Große Pop-Melodien
    Beat German

    Artikel

    Trap-Beats Und Große Pop-Melodien

    1. Jan. 1970

    Das rhythmische Fundament von Alison Wonderland‘s Hits „Easy“ ist ein etwas holpriger Beat mit 135 BPM. Dabei trifft einer wuchtigen Bassdrum auf eine knackige TR-808-Snare sowie ratternde Hi-Hats. Um den Beat nachzuprogrammieren, nutzen wir das Pres

    1 Min. lesen
  • The Other Castle
    N-Zone

    Artikel

    The Other Castle

    1. Jan. 1970

    Kein Papierkrieg mehr, keine drei Tische mehr für Heldenbögen, Karten und Regelwerke, alles online über Headsets und garantiert mit jeder Menge Spaß: So geht Pen & Paper! Als ich zur Schule ging (also vor 22 Jahren, uff...), habe ich tonnenweise Das

    1 Min. lesen
  • Spannung Von Anfang Bis Ende
    Beat German

    Artikel

    Spannung Von Anfang Bis Ende

    1. Jan. 1970

    Es ist schon auch so ein Klassiker: Da hat man zwei Songabschnitte parat, die jeweils für sich super funktionieren, doch setzt man sie hintereinander, rockt es einfach nicht mehr. Eine Überleitung muss also her, damit die Hörer nicht irritiert (auf d

    1 Min. lesen
  • Podcasts
    MacLife German

    Artikel

    Podcasts

    1. Jan. 1970

    In einem anderen Podcast, der an dieser Stelle schon besprochen wurde (Hart aber Fail – Der Podcast übers Scheitern), sprach die Autorin Lydia Meyer vor Kurzem davon, dass ihrer Ansicht nach jeder Mensch sieben Pubertäten durchlebe. Auch wenn das ein

    1 Min. lesen
  • Deathloop
    PC Games Magazine

    Artikel

    Deathloop

    1. Jan. 1970

    Deathloop
    6 Min. lesen
  • Loop Hero
    PC Games Magazine

    Artikel

    Loop Hero

    1. Jan. 1970

    Loop Hero
    6 Min. lesen
  • Musik
    MacLife German

    Artikel

    Musik

    1. Jan. 1970

    Musik
    1 Min. lesen

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Figurationen des Heroischen

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Lesen oder hören Sie jederzeit und überall.

    Mit unseren iOS- und Android-Apps haben Sie Zugriff auf mehr als 1.000.000 Titel in voller Länge, online oder offline, und genießen Sie kostenlose Musik und mehr mit unseren Perks.

    Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.