In strenger Hand der Herrin - Folge 2: Zofe Ines
In strenger Hand der Herrin - Folge 3: Reiz der Weiblichkeit
In strenger Hand der Herrin - Folge 1: Sub Sous
eBook-Reihen7 Titel

In strenger Hand der Herrin

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Was in der achten Folge geschieht:

Ja, so wie sie ihm eine viel bessere Herrin geworden war als anfänglich geglaubt, da es doch viele Zweifel an ihrer (und seiner) Rolle in ihr gegeben hatte. Weit waren sie gekommen auf ihrem sonderbaren Weg, der ihnen beiden Gefühle von unbekannter Tiefe schenkte. Inniger lutschte er am Finger, der sich sachte in ihm krümmte, während er an Lady Yvonne dachte, an Marlies und sogar an die rüde Mollige, an die hübsche Nachbarin und an Daniela; sie alle hatten ihm tiefe Gefühle der unterschiedlichsten Art geschenkt, jede auf ihre ganz spezielle Weise, und dabei mitgeholfen, den tiefen Riss zwischen Traum und Wirklichkeit in seinem Innern zu überbrücken. Und das war mehr, als er sich jemals hatte erträumen können …
SpracheDeutsch
HerausgeberBerlinable GmbH
Erscheinungsdatum6. Feb. 2020
In strenger Hand der Herrin - Folge 2: Zofe Ines
In strenger Hand der Herrin - Folge 3: Reiz der Weiblichkeit
In strenger Hand der Herrin - Folge 1: Sub Sous

Titel in dieser Serie (7)

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 1: Sub Sous
    In strenger Hand der Herrin - Folge 1: Sub Sous
    In strenger Hand der Herrin - Folge 1: Sub Sous

    eBook #1

    In strenger Hand der Herrin - Folge 1: Sub Sous

    Emanuel J.
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    "FemDom": ein seltsames Wort und leider viel zu oft für niveaulose Pornofilm-Titel benutzt. Das erotische eBook von Emanuel J. gibt endlich eine sehr stilvolle, sensible Sichtweise auf das Thema "FemDom". Emanuel beschreibt gefühlvoll den Weg eines Paares vom gleichberechtigten Sexleben zur erotischen Dominanz durch die Frau und der absoluten Devotion des Mannes unter ihren Willen. Was in der ersten Folge geschieht: "Sub Sous?" Skeptisch schaute Patricia ihn an. "Das ist ein komischer Name. Wie kommst du darauf?" Emanuel lächelte verlegen. "Na ja, er fiel mir halt so ein. Sub stammt aus dem Lateinischen, Sous aus dem Französischen, und beides heißt drunter. Ich finde, es klingt ganz gut." Sie zuckte mit den Achseln. "Wahrscheinlich gewöhne ich mich dran. – Aber wenn du wirklich mein Sub sein willst, hast du auch einige Pflichten zu übernehmen.

    "FemDom": ein seltsames Wort und leider viel zu oft für niveaulose Pornofilm-Titel benutzt. Das erotische eBook von Emanuel J. gibt endlich eine sehr stilvolle, sensible Sichtweise auf das Thema "FemDom". Emanuel beschreibt gefühlvoll den Weg eines Paares vom gleichberechtigten Sexleben zur erotischen Dominanz durch die Frau und der absoluten Devotion des Mannes unter ihren Willen. Was in der ersten Folge geschieht: "Sub Sous?" Skeptisch schaute Patricia ihn an. "Das ist ein komischer Name. Wie kommst du darauf?" Emanuel lächelte verlegen. "Na ja, er fiel mir halt so ein. Sub stammt aus dem Lateinischen, Sous aus dem Französischen, und beides heißt drunter. Ich finde, es klingt ganz gut." Sie zuckte mit den Achseln. "Wahrscheinlich gewöhne ich mich dran. – Aber wenn du wirklich mein Sub sein willst, hast du auch einige Pflichten zu übernehmen.

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 2: Zofe Ines
    In strenger Hand der Herrin - Folge 2: Zofe Ines
    In strenger Hand der Herrin - Folge 2: Zofe Ines

    eBook #2

    In strenger Hand der Herrin - Folge 2: Zofe Ines

    Emanuel J.
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    "Je mehr die Herrin ihren Sklaven demütigt und ihn leiden lässt, umso tiefer werden seine Liebe und seine Verehrung für sie"…. In strenger Hand der Herrin ist ein BDSM Roman, der ein guter Beziehungs-Ratgeber für Paare sein kann, die das Abenteuer weibliche Dominanz / FemDom ausprobieren wollen. Emanuel beschreibt gefühlvoll den Weg eines Paares vom gleichberechtigten Sexleben zur erotischen Dominanz durch die Frau und der absoluten Devotion des Mannes unter ihren Willen. Was in der zweiten Folge geschieht: … Darunter trug er sein Korselett, die schwarzen hauchzarten Strapsstrümpfe und den Blütenstring. Seinen Hals, die Hand- und die Fußgelenke umschlossen die schwarzen ledernen Bänder. Nackt erwartete er Patricia in der Nacht im Bett. Sie las seinen Brief, in dem er schrieb, dass es sehr reizvoll gewesen war, ihre Zofe Ines zu sein, und dass er es gerne wieder erleben würde, und nachdenklich betrachtete sie sich das aufgedruckte Foto, auf dem eine nackte Frau…

    "Je mehr die Herrin ihren Sklaven demütigt und ihn leiden lässt, umso tiefer werden seine Liebe und seine Verehrung für sie"…. In strenger Hand der Herrin ist ein BDSM Roman, der ein guter Beziehungs-Ratgeber für Paare sein kann, die das Abenteuer weibliche Dominanz / FemDom ausprobieren wollen. Emanuel beschreibt gefühlvoll den Weg eines Paares vom gleichberechtigten Sexleben zur erotischen Dominanz durch die Frau und der absoluten Devotion des Mannes unter ihren Willen. Was in der zweiten Folge geschieht: … Darunter trug er sein Korselett, die schwarzen hauchzarten Strapsstrümpfe und den Blütenstring. Seinen Hals, die Hand- und die Fußgelenke umschlossen die schwarzen ledernen Bänder. Nackt erwartete er Patricia in der Nacht im Bett. Sie las seinen Brief, in dem er schrieb, dass es sehr reizvoll gewesen war, ihre Zofe Ines zu sein, und dass er es gerne wieder erleben würde, und nachdenklich betrachtete sie sich das aufgedruckte Foto, auf dem eine nackte Frau…

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 3: Reiz der Weiblichkeit
    In strenger Hand der Herrin - Folge 3: Reiz der Weiblichkeit
    In strenger Hand der Herrin - Folge 3: Reiz der Weiblichkeit

    eBook #3

    In strenger Hand der Herrin - Folge 3: Reiz der Weiblichkeit

    Emanuel J.
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Emanuel verheimlicht seiner Frau seine gewagten Fantasien, bis sie schrittweise ans Licht kommen. Anders als von ihm befürchtet, reagiert sie interessiert auf seine neue Neigung, und so beginnt eine erotische Abenteuerreise, an deren Ende er Sexsklave und sie seine Herrin ist, in deren strengen Händen er Glück und sexuelle Erfüllung findet. Das erotische eBook von Emanuel J. gibt endlich eine sehr stilvolle, sensible Sichtweise auf das Thema "FemDom". Emanuel beschreibt gefühlvoll den Weg eines Paares vom gleichberechtigten Sexleben zur erotischen Dominanz durch die Frau und der absoluten Devotion des Mannes unter ihren Willen. Was in der dritten Folge geschieht: Ein weißer Karton mit aufgedruckten bunten Blüten kam zum Vorschein und ungeduldig riss er den Deckel weg. Da lagen sie, die Schuhe, in dünnes weißes Papier eingewickelt. Er nahm einen heraus, sank auf den Stuhl und betrachtete ihn andächtig. Die ersten hochhackigen Schuhe seines Lebens. Wie von weit her aus einem fremden Land kam die Erinnerung an Patricias Worte, dass er sie nach Erhalt der Schuhe am Abend als Zofe Ines empfangen solle. "So, es gefällt dir also, Frauenkleider anzuziehen?" Der nächste Hieb klatschte auf seinen Hintern. "Rede mit mir!" "Ja, es ist schön, meine Herrin."

    Emanuel verheimlicht seiner Frau seine gewagten Fantasien, bis sie schrittweise ans Licht kommen. Anders als von ihm befürchtet, reagiert sie interessiert auf seine neue Neigung, und so beginnt eine erotische Abenteuerreise, an deren Ende er Sexsklave und sie seine Herrin ist, in deren strengen Händen er Glück und sexuelle Erfüllung findet. Das erotische eBook von Emanuel J. gibt endlich eine sehr stilvolle, sensible Sichtweise auf das Thema "FemDom". Emanuel beschreibt gefühlvoll den Weg eines Paares vom gleichberechtigten Sexleben zur erotischen Dominanz durch die Frau und der absoluten Devotion des Mannes unter ihren Willen. Was in der dritten Folge geschieht: Ein weißer Karton mit aufgedruckten bunten Blüten kam zum Vorschein und ungeduldig riss er den Deckel weg. Da lagen sie, die Schuhe, in dünnes weißes Papier eingewickelt. Er nahm einen heraus, sank auf den Stuhl und betrachtete ihn andächtig. Die ersten hochhackigen Schuhe seines Lebens. Wie von weit her aus einem fremden Land kam die Erinnerung an Patricias Worte, dass er sie nach Erhalt der Schuhe am Abend als Zofe Ines empfangen solle. "So, es gefällt dir also, Frauenkleider anzuziehen?" Der nächste Hieb klatschte auf seinen Hintern. "Rede mit mir!" "Ja, es ist schön, meine Herrin."

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 4: Erziehungslehre
    In strenger Hand der Herrin - Folge 4: Erziehungslehre
    In strenger Hand der Herrin - Folge 4: Erziehungslehre

    eBook #4

    In strenger Hand der Herrin - Folge 4: Erziehungslehre

    Emanuel J.
    Bewertung: 1 von 5 Sternen
    1/5 - 1 Bewertung
    Bewertung: 1 von 5 Sternen
    1/5 - 1 Bewertung

    In Strenger Hand der Herrin ist ein Wegweiser in Romanform für Frauen, Männer und Paare, die Lust auf BDSM der anderen Art haben. Wie viel von diesem erotischen Roman autobiografisch ist, wissen nur der Autor Emanuel J. und seine Lebensgefährtin. Was in der vierten Folge geschieht: Patricias Blick schweifte zur kleinen weißen Uhr, die auf dem Bord über den Waschbecken stand. Es war kurz vor neun. "Daniela wird gleich da sein." Daniela? War das ein Scherz? Oder meinte sie es etwa ernst? Patricia lächelte amüsiert. "Was glaubst du denn, für wen du dich so hübsch machst? Ich habe ihr schon so viel von der Zofe Ines erzählt, dass sie ganz wild darauf ist, dich auch mal so zu sehen. Und nimm die Peitsche mit nach unten."

    In Strenger Hand der Herrin ist ein Wegweiser in Romanform für Frauen, Männer und Paare, die Lust auf BDSM der anderen Art haben. Wie viel von diesem erotischen Roman autobiografisch ist, wissen nur der Autor Emanuel J. und seine Lebensgefährtin. Was in der vierten Folge geschieht: Patricias Blick schweifte zur kleinen weißen Uhr, die auf dem Bord über den Waschbecken stand. Es war kurz vor neun. "Daniela wird gleich da sein." Daniela? War das ein Scherz? Oder meinte sie es etwa ernst? Patricia lächelte amüsiert. "Was glaubst du denn, für wen du dich so hübsch machst? Ich habe ihr schon so viel von der Zofe Ines erzählt, dass sie ganz wild darauf ist, dich auch mal so zu sehen. Und nimm die Peitsche mit nach unten."

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 5: Annonce
    In strenger Hand der Herrin - Folge 5: Annonce
    In strenger Hand der Herrin - Folge 5: Annonce

    eBook #5

    In strenger Hand der Herrin - Folge 5: Annonce

    Emanuel J.
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Zu Beginn der Story leben Emanuel und Patricia als glückliches, aber etwas gelangweiltes Ehepaar vor sich hin. Er ist Autor, arbeitet zuhause, sie ist Geschäftsfrau. Seine Bücher handeln von BDSM, jedoch ausschließlich von männlicher Dominanz und devoten Sklavinnen. Aus reiner Neugierde spielt er mit dem Gedanken, selbst einmal der devote Part in der Beziehung zu sein. Was in der fünften Folge geschieht: Traurig schaute sie ihn an. "Du machst einfach immer nur, was du willst." "Was erwartest du denn? Dass ich mich von dir der ganzen Welt als Sklave vorführen lasse? Nein, das kannst du vergessen!" "Scheint so, als könnte man es wirklich vergessen. Du suchst dir aus, was du tun willst und was nicht. So hat das Ganze keinen Wert." Patricia stand da. Sie trug die Schuhe der Herrin! Das Spiel lebte! Rasch eilte er zu ihr hin, sank vor ihr auf die Knie und bedeckte die hinreißenden Stiefeletten mit ergebenen Küssen, die aus tiefstem Herzen kamen. Sein Blick huschte hoch zu ihr. "Verzeih mir bitte, meine Herrin." Lächelnd schaute sie zu ihm herab. "Nein, ich verzeihe dir nicht." Sie reichte ihm den kleinen Zettel, den sie die ganze Zeit schon in der Hand gehalten hatte, und er las die mit Bleistift geschriebenen Worte. "Auf Befehl meiner Herrin suche ich eine strenge Erzieherin, die gnädig bereit ist, meinen Gehorsam zu vervollkommnen mit den gebotenen Mitteln. Erlaubt mir bitte, Euch demütig zu Füßen zu liegen. Euer ergebener Sub Sous". Einen Moment lang musste er zögern und tief Luft holen, dann sprach er es leise aus. "Guten Abend, Lady Yvonne."…

    Zu Beginn der Story leben Emanuel und Patricia als glückliches, aber etwas gelangweiltes Ehepaar vor sich hin. Er ist Autor, arbeitet zuhause, sie ist Geschäftsfrau. Seine Bücher handeln von BDSM, jedoch ausschließlich von männlicher Dominanz und devoten Sklavinnen. Aus reiner Neugierde spielt er mit dem Gedanken, selbst einmal der devote Part in der Beziehung zu sein. Was in der fünften Folge geschieht: Traurig schaute sie ihn an. "Du machst einfach immer nur, was du willst." "Was erwartest du denn? Dass ich mich von dir der ganzen Welt als Sklave vorführen lasse? Nein, das kannst du vergessen!" "Scheint so, als könnte man es wirklich vergessen. Du suchst dir aus, was du tun willst und was nicht. So hat das Ganze keinen Wert." Patricia stand da. Sie trug die Schuhe der Herrin! Das Spiel lebte! Rasch eilte er zu ihr hin, sank vor ihr auf die Knie und bedeckte die hinreißenden Stiefeletten mit ergebenen Küssen, die aus tiefstem Herzen kamen. Sein Blick huschte hoch zu ihr. "Verzeih mir bitte, meine Herrin." Lächelnd schaute sie zu ihm herab. "Nein, ich verzeihe dir nicht." Sie reichte ihm den kleinen Zettel, den sie die ganze Zeit schon in der Hand gehalten hatte, und er las die mit Bleistift geschriebenen Worte. "Auf Befehl meiner Herrin suche ich eine strenge Erzieherin, die gnädig bereit ist, meinen Gehorsam zu vervollkommnen mit den gebotenen Mitteln. Erlaubt mir bitte, Euch demütig zu Füßen zu liegen. Euer ergebener Sub Sous". Einen Moment lang musste er zögern und tief Luft holen, dann sprach er es leise aus. "Guten Abend, Lady Yvonne."…

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 6: Sklavennutzen
    In strenger Hand der Herrin - Folge 6: Sklavennutzen
    In strenger Hand der Herrin - Folge 6: Sklavennutzen

    eBook #6

    In strenger Hand der Herrin - Folge 6: Sklavennutzen

    Emanuel J.
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Was in der sechten Folge geschieht: Streng nahm Lady Yvonne ihn ins Visier. "Sprichst du nicht mehr mit mir, Sub Sous?" "Doch, Lady Yvonne, natürlich spreche ich mit Euch." "Schön. Und du hast inzwischen mitbekommen, dass meine Besucherinnen und Besucher ihre Freude an dir haben wollen?" "Ja, Lady Yvonne." "Sie haben aber keine Freude an dir, wenn du dich ihnen entziehst." "Es tut mir sehr leid, Lady Yvonne." Sie nickte lächelnd. "Ich glaube auch, dass es dir leidtun wird. Du kannst Marlies auch bald um Verzeihung bitten. Aber zuerst bringst du mir die Gerte!"

    Was in der sechten Folge geschieht: Streng nahm Lady Yvonne ihn ins Visier. "Sprichst du nicht mehr mit mir, Sub Sous?" "Doch, Lady Yvonne, natürlich spreche ich mit Euch." "Schön. Und du hast inzwischen mitbekommen, dass meine Besucherinnen und Besucher ihre Freude an dir haben wollen?" "Ja, Lady Yvonne." "Sie haben aber keine Freude an dir, wenn du dich ihnen entziehst." "Es tut mir sehr leid, Lady Yvonne." Sie nickte lächelnd. "Ich glaube auch, dass es dir leidtun wird. Du kannst Marlies auch bald um Verzeihung bitten. Aber zuerst bringst du mir die Gerte!"

  • In strenger Hand der Herrin - Folge 7: Abgeholt
    In strenger Hand der Herrin - Folge 7: Abgeholt
    In strenger Hand der Herrin - Folge 7: Abgeholt

    eBook #7

    In strenger Hand der Herrin - Folge 7: Abgeholt

    Emanuel J.
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen
    Bewertung: 0 von 5 Sternen
    0 Bewertungen

    Was in der siebten Folge geschieht: …"Schön. So werden wir dich in Erinnerung behalten: als geilen Sklaven, der im Großen und Ganzen doch recht gehorsam ist." Unmissverständlich war das Zeichen, das sie ihm gab, und nach einem Moment des Zauderns beugte er die Knie zu einem abschiednehmenden Knicks vor den gnädigen Damen, die ihn wie gebannt anstarrten… Emanuel hauchte einen Abschiedskuss auf die Erzieherinnenfüße und erhob sich, während von jenseits der Hecke die rauchige Stimme der Nachbarin erklang, offenbar an Lady Yvonne gerichtet: "Ach, darf er wieder nach Hause?" Lady Yvonne nickte. "Ja, ja. Ich denke, er hat einiges gelernt. Nächste Woche kommt ein Neuer."

    Was in der siebten Folge geschieht: …"Schön. So werden wir dich in Erinnerung behalten: als geilen Sklaven, der im Großen und Ganzen doch recht gehorsam ist." Unmissverständlich war das Zeichen, das sie ihm gab, und nach einem Moment des Zauderns beugte er die Knie zu einem abschiednehmenden Knicks vor den gnädigen Damen, die ihn wie gebannt anstarrten… Emanuel hauchte einen Abschiedskuss auf die Erzieherinnenfüße und erhob sich, während von jenseits der Hecke die rauchige Stimme der Nachbarin erklang, offenbar an Lady Yvonne gerichtet: "Ach, darf er wieder nach Hause?" Lady Yvonne nickte. "Ja, ja. Ich denke, er hat einiges gelernt. Nächste Woche kommt ein Neuer."

Mehr lesen von Emanuel J.

Ähnlich wie In strenger Hand der Herrin

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

  • Queer
    Bücher Magazin

    Artikel

    Queer

    1. Jan. 1970

    Dafür, dass sexuelle Identität und Orientierung jede:n von uns unmittelbar betreffen, sind viele Beiträge zu queeren Themen in der Presse wie auch in den sozialen Medien erstaunlich unreflektiert. Das hat auch damit zu tun, dass Queerness und Gender

    2 Min. lesen
  • Werde, Der Du Bist
    Bücher Magazin

    Artikel

    Werde, Der Du Bist

    1. Jan. 1970

    Für mich ist Literatur ein Ausweg – nicht aus dem Leben hinaus, sondern ins Leben hinein”, schreibt Linus Giese. Doch es dauerte lange, bis er zwischen den Seiten zum ersten Mal jemandem begegnete, der ihm ähnlich ist. Er war 18, als er auf Aphrodite

    2 Min. lesen

Verwandte Kategorien

Rezensionen für In strenger Hand der Herrin

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Lesen oder hören Sie jederzeit und überall.

    Mit unseren iOS- und Android-Apps haben Sie Zugriff auf mehr als 1.000.000 Titel in voller Länge, online oder offline, und genießen Sie kostenlose Musik und mehr mit unseren Perks.

    Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.