Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Wenn der Tod nicht scheidet: Morettis zweiter Fall
Schach: Eine tödliche Geschichte aus dem Mezzogiorno
La Promozione: Morettis erster Fall
eBook-Reihen3 Titel

Abruzzen-Krimi

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Italien im Sommer 1980, der Journalist Alessandro Carotenuto gerät ins Visier der Camorra. Er flüchtet aus Neapel und findet Zuflucht in den Abruzzen. Dort wird er bereits von dem Handelsvertreter Michele Pierini aus Sizilien erwartet. Eine Partie Schach, die der Handelsvertreter dem Journalisten anbietet, entwickelt sich zu einer Tragödie im Dorf, zu einem tödlichen Spiel.

Wahrheit und Fantasie. Die Grenzen verschwimmen.
Die Legislative ist korrupt, die Judikative bestechlich, die Exekutive und der Geheimdienst sympathisieren mit mit den dunklen Mächten des Landes. Die letzten Tage im Leben des Camorristi Ciro Rucco und des Journalisten Sandro Carotenuto zeigen die politische und moralische Ohnmacht Italiens.
Das Schicksal zweier Freunde, dass in den Händen anderer liegt. Camorra, Propaganda due, GLADIO und den Geheimdiensten.
"Die unsterbliche Partie", gespielt 1851 in London, wird zur Tragödie in einem Bergdorf der Abruzzen.
Der 2. August in Bologna, der 26. September in München, die Ereignisse in den Bergen des Mezzogiorno wurden nie geklärt. Was bleibt sind Fragen, viele Fragen. Wahrheit und Fantasie.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum11. Juni 2020
Wenn der Tod nicht scheidet: Morettis zweiter Fall
Schach: Eine tödliche Geschichte aus dem Mezzogiorno
La Promozione: Morettis erster Fall

Titel in dieser Serie (3)

  • La Promozione: Morettis erster Fall
    La Promozione: Morettis erster Fall
    La Promozione: Morettis erster Fall

    Das Grenzgebiet zwischen den Marken und den in Deutschland noch zum Großteil noch unbekannten Abruzzen ist der Schauplatz der Ermittlung. Das Besondere der Gegend ist die Nähe von Meer und Bergen mit hochalpinem Charakter, die durch ein wunderschönes Hügelland (das den Vergleich mit der Toskana nicht zu scheuen braucht) miteinander verbunden sind. Jahrhunderte alte Traditionen sind hier noch erhalten und werden auch intensiv gelebt. Der Tourismus steckt (zum Glück) noch in den Anfängen, und man findet hier Ruhe und Ursprünglichkeit. Der Roman "La Promozione" (zu deutsch "Die Beförderung") handelt von Commissario Mario Moretti und Sergente Enzo Peroni, Beamte bei der Polizei in Teramo, die in einem Mordfall am Lago di Campotosto ermitteln. Commissario Moretti ist eigentlich überqualifiziert für ein ruhiges Arbeitsleben in Teramo. Er wartet immer noch darauf, seinen ersten Mordfall zu lösen, doch dann ergibt sich endlich die Möglichkeit, sein Können ins rechte Licht zu rücken … Und da ist auch noch Sergente Peroni, der Partner von Moretti. Seine größte Sorge ist die tägliche Nahrungsaufnahme, ständig ist er auf der Suche nach gutem Essen. Nach vielen, miteinander verstrickten großen und kleinen Begebenheiten, bei denen viel gewandert und noch mehr gegessen wird, kommt es endlich zu der erträumten Beförderung. Es sind die kleinen "Nebengeschichten", die sich an den Originalschauplätzen in den Bergen des Nationalparks "Gran Sasso e Monti della Laga", in den Städten Teramo, Ascoli Piceno und San Benedetto del Tronto ereignen, die diesen Krimi besonders kurzweilig machen. Und wer ein paar Worte Italienisch lernen will, findet im Buch zahlreiche Ausdrücke und Wendungen für den täglichen Gebrauch.

  • Wenn der Tod nicht scheidet: Morettis zweiter Fall
    Wenn der Tod nicht scheidet: Morettis zweiter Fall
    Wenn der Tod nicht scheidet: Morettis zweiter Fall

    Auch im zweiten Roman hoffen Commissario Mario Moretti und sein Kollege Ispettore Enzo Peroni darauf, endlich ihren ersten Mordfall zu lösen. Die Ermittlungen führen die beiden Beamten aus Teramo diesmal in die Berge des Gran-Sasso-Massivs und in die Maiella. Der ehemalige Leiter des Krankenhauses von Teramo, Professor Paolo Ringo, wird seit einer Wanderung in den Bergen um Scanno vermisst. Für Ispettore Peroni ist die Sache schnell klar, es war Mord. Dessen Sohn Ignazio ist der Täter. Auf der Suche nach der Leiche und einem Motiv kommen Moretti und Peroni nur schwer weiter. Ihre Arbeit bringt sie sowohl in die Berge wie auch an die Adria. Das Kulinarische steht natürlich wieder mit im Vordergrund, besonderes bei dem immer hungrigen Ispettore Peroni. Commissario Moretti hat wie immer seine kleinen Probleme mit dem schönen Geschlecht. Außerdem muss er eine bevorstehende Dienstreise, die ihm sein Chef, Questore Brolio, in eigennütziger und hinterlistiger Weise angehängt hat, aus gutem Grund verhindern. Und am Schluss ….. Dieser kulinarische Krimi bringt Ihnen die Abruzzen, in denen sich unter anderen der "Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga" und der "Parco Nazionale della Maiella" befinden, etwas näher. Der unterschiedliche Charme der Städte Atri, Chieti, Sulmona und Pratola Peligna, die auch im Buch eine Rolle spielen, sind heute noch zum größten Teil vom Tourismus verschont. Entdecken Sie diese reizvollen Orte der Abruzzen, die freundlichen Menschen dort werden Ihnen auch sprachlich gerne "Brücken bauen." Das Zusammenspiel aus Mare e Monti wird Sie verzaubern. Am Vormittag eine Wanderung in den Bergen, am Nachmittag und am Abend erfüllte Urlaubsstunden am Meer.

  • Schach: Eine tödliche Geschichte aus dem Mezzogiorno
    Schach: Eine tödliche Geschichte aus dem Mezzogiorno
    Schach: Eine tödliche Geschichte aus dem Mezzogiorno

    Italien im Sommer 1980, der Journalist Alessandro Carotenuto gerät ins Visier der Camorra. Er flüchtet aus Neapel und findet Zuflucht in den Abruzzen. Dort wird er bereits von dem Handelsvertreter Michele Pierini aus Sizilien erwartet. Eine Partie Schach, die der Handelsvertreter dem Journalisten anbietet, entwickelt sich zu einer Tragödie im Dorf, zu einem tödlichen Spiel. Wahrheit und Fantasie. Die Grenzen verschwimmen. Die Legislative ist korrupt, die Judikative bestechlich, die Exekutive und der Geheimdienst sympathisieren mit mit den dunklen Mächten des Landes. Die letzten Tage im Leben des Camorristi Ciro Rucco und des Journalisten Sandro Carotenuto zeigen die politische und moralische Ohnmacht Italiens. Das Schicksal zweier Freunde, dass in den Händen anderer liegt. Camorra, Propaganda due, GLADIO und den Geheimdiensten. "Die unsterbliche Partie", gespielt 1851 in London, wird zur Tragödie in einem Bergdorf der Abruzzen. Der 2. August in Bologna, der 26. September in München, die Ereignisse in den Bergen des Mezzogiorno wurden nie geklärt. Was bleibt sind Fragen, viele Fragen. Wahrheit und Fantasie.

Ähnlich wie Abruzzen-Krimi

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Abruzzen-Krimi

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen