Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Nicolaus von Amsdorff: Ausgewählte Schriften der Jahre 1550 bis 1562 aus der ehemaligen Eisenacher Ministerialbibliothek
Spurenlese ((1)): Reformationsvergegenwärtigung als Standortbestimmung (1717–1983)
eBook-Reihen2 Titel

Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie (LStRLO)

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Der Herausgeber hat bei der Katalogisierung der Eisenacher Ministerialbibliothek einen in der bisherigen Amsdorff-Forschung unbekannten Manuskriptband wiedergefunden. Er enthält insgesamt 23 Schriften und Fragmente Nicolaus von Amsdorffs. Die Schriften sind in der Zeit zwischen 1546 und 1562/1563 entstanden und geben einen Einblick in das Denken und die theologische Arbeit Amsdorffs während der letzten neunzehn Jahre seines Lebens, die ausgefüllt waren mit seinem kompromisslosen Kampf um die Bewahrung der reinen lutherischen Lehre in einer Zeit des politischen und konfessionellen Umbruchs. Für die vorliegende Edition hat der Herausgeber zwölf Schriften ausgewählt, die alle erstmalig im Druck erscheinen. Den Transkriptionen der Texte sind historische Einleitungen vorangestellt, die durch erläuternde Anmerkungen ergänzt werden. Alle lateinischen Texte und Textstücke wurden ins Deutsche übersetzt. Die Ausgabe ist damit auch für den lateinunkundigen Leser verständlich.

[Nicolaus von Amsdorff. Selected Manuscripts 1550-1562]
While cataloguing the historic Ministerial Library in Eisenach the editor discovered a volume, which was by then unknown to the research on Amsdorff. This volume contains 23 manuscripts and fragments by Nicolaus von Amsdorff, which had been composed between 1546 and 1562/1563. They clearly represent Amsdorff's way of thinking and his theological work during the last 19 years of his life. At this time he dedicated himself to an uncompromising fight for the preservation of the Lutheran doctrine during political and confessional changes. For this edition 12 annotated articles have been selected and printed for the first time. All Latin texts have been translated into German.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum26. Juni 2012
Nicolaus von Amsdorff: Ausgewählte Schriften der Jahre 1550 bis 1562 aus der ehemaligen Eisenacher Ministerialbibliothek
Spurenlese ((1)): Reformationsvergegenwärtigung als Standortbestimmung (1717–1983)

Titel in dieser Serie (2)

  • Spurenlese ((1)): Reformationsvergegenwärtigung als Standortbestimmung (1717–1983)
    Spurenlese ((1)): Reformationsvergegenwärtigung als Standortbestimmung (1717–1983)
    Spurenlese ((1)): Reformationsvergegenwärtigung als Standortbestimmung (1717–1983)

    Die unterschiedlichsten Personengruppen und Institutionen berufen sich auf Martin Luther und die Reformation. Der vorliegende Sammelband fragt anhand von acht Studien zu verschiedenen Reformations- und Lutherfeiern des 18.–20. Jahrhunderts, wie diese Verortung in der reformatorischen Tradition für die Ausbildung spezifischer kollektiver Identitäten im jeweiligen zeitgenössischen Kontext genutzt wurde. Der geographische Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Ausgangspunkt der Reformation: Die Leucorea Wittenberg und ihre Nachfolgerin, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg kommen ebenso in den Blick wie Mitteldeutschland bzw. die DDR. Eine Ausweitung gilt dem ersten Reformationsjubiläum in den USA, das 1817 unter maßgeblicher Beteiligung von in Halle ausgebildeten Pastoren zelebriert wurde.

  • Nicolaus von Amsdorff: Ausgewählte Schriften der Jahre 1550 bis 1562 aus der ehemaligen Eisenacher Ministerialbibliothek
    Nicolaus von Amsdorff: Ausgewählte Schriften der Jahre 1550 bis 1562 aus der ehemaligen Eisenacher Ministerialbibliothek
    Nicolaus von Amsdorff: Ausgewählte Schriften der Jahre 1550 bis 1562 aus der ehemaligen Eisenacher Ministerialbibliothek

    Der Herausgeber hat bei der Katalogisierung der Eisenacher Ministerialbibliothek einen in der bisherigen Amsdorff-Forschung unbekannten Manuskriptband wiedergefunden. Er enthält insgesamt 23 Schriften und Fragmente Nicolaus von Amsdorffs. Die Schriften sind in der Zeit zwischen 1546 und 1562/1563 entstanden und geben einen Einblick in das Denken und die theologische Arbeit Amsdorffs während der letzten neunzehn Jahre seines Lebens, die ausgefüllt waren mit seinem kompromisslosen Kampf um die Bewahrung der reinen lutherischen Lehre in einer Zeit des politischen und konfessionellen Umbruchs. Für die vorliegende Edition hat der Herausgeber zwölf Schriften ausgewählt, die alle erstmalig im Druck erscheinen. Den Transkriptionen der Texte sind historische Einleitungen vorangestellt, die durch erläuternde Anmerkungen ergänzt werden. Alle lateinischen Texte und Textstücke wurden ins Deutsche übersetzt. Die Ausgabe ist damit auch für den lateinunkundigen Leser verständlich. [Nicolaus von Amsdorff. Selected Manuscripts 1550-1562] While cataloguing the historic Ministerial Library in Eisenach the editor discovered a volume, which was by then unknown to the research on Amsdorff. This volume contains 23 manuscripts and fragments by Nicolaus von Amsdorff, which had been composed between 1546 and 1562/1563. They clearly represent Amsdorff's way of thinking and his theological work during the last 19 years of his life. At this time he dedicated himself to an uncompromising fight for the preservation of the Lutheran doctrine during political and confessional changes. For this edition 12 annotated articles have been selected and printed for the first time. All Latin texts have been translated into German.

Ähnlich wie Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie (LStRLO)

Ähnliche Bücher

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie (LStRLO)

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen