Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Blutläufer 2: Aufstand der Sklaven
Blutläufer 3: Exodus
Blutläufer 1: Grausame Ernte
eBook-Reihen3 Titel

Blutläufer

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Der Krieg verläuft schlecht für die Rebellen. Nach der für beide Seiten verheerenden Schlacht um die Erde, verstärkt das Imperium seine Offensive gegen die Freiheitskämpfer. Zahlen- und waffenmäßig weit unterlegen, muss Gareth Finch der Wahrheit ins Auge blicken: Der Aufstand droht zu scheitern. Infolge dessen trifft er eine schwierige Entscheidung. Die Rebellen sammeln all ihre Kräfte und nehmen Kurs auf den Raum jenseits des Imperiums. Ihre Hoffnung besteht darin, einen Planeten abseits des feindlichen Einflussgebiets zu finden, den sie besiedeln können. Cha`acko ist ihnen jedoch dicht auf den Fersen. Als die Rebellen endlich eine abgelegene Welt zwischen den Fronten finden, scheint ihr Plan tatsächlich aufzugehen. Doch die Syall und Sekari entdecken deren Anwesenheit und entsenden starke Verbände, um die Eindringlinge zu vertreiben. Als wäre das noch nicht schlimm genug, erscheinen auch noch die Ashrak auf der Bildfläche. Eingekesselt zwischen drei mächtigen Armeen, sehen die Rebellen der unausweichlichen Vernichtung entgegen …
SpracheDeutsch
HerausgeberAtlantis Verlag
Erscheinungsdatum31. Okt. 2019
Blutläufer 2: Aufstand der Sklaven
Blutläufer 3: Exodus
Blutläufer 1: Grausame Ernte

Titel in dieser Serie (3)

  • Blutläufer 1: Grausame Ernte
    Blutläufer 1: Grausame Ernte
    Blutläufer 1: Grausame Ernte

    Im Jahr 2031 wird die Erde Opfer einer Invasion des Rod'Or-Imperiums und ihrer Söldner, der Ashrak. Der Krieg gegen die außerirdischen Eindringlinge dauert nicht einmal zehn Monate, bevor sämtliche Armeen der Menschheit mit ihren hochtechnisierten Waffenarsenalen unterliegen und die Städte der Erde in Schutt und Asche gelegt werden. Im Verlauf der nächsten Jahre landen immer wieder in unregelmäßigen Abständen Ashrakschiffe und verschleppen eine große Anzahl Menschen ins All. Gareth Finch wächst in den Ruinen von London auf. Seine Freundin Heather und er halten sich mit kleineren Diebstählen über Wasser und machen alles, um zu überleben. Nach einem missglückten Raubzug, werden die beiden jedoch von den Ashrak aufgegriffen, verschleppt und ohne Mitleid voneinander getrennt. Genetisch und chirurgisch optimiert, umfangreich ausgebildet sowie mit einem Loyalitätsimplantat versehen, dient Gareth fortan als Soldat unter fremden Meistern. Seine Welt besteht nur noch aus blutigen Schlachten, die er hilft im Namen seiner neuen Herren zu gewinnen und ihre zahlreichen Feinde niederzuwerfen. Doch plötzlich versagt Gareths Loyalitätsimplantat – und der hochgerüstete Elitesoldat sinnt auf Rache …

  • Blutläufer 2: Aufstand der Sklaven
    Blutläufer 2: Aufstand der Sklaven
    Blutläufer 2: Aufstand der Sklaven

    Gareth Finch und seine vom Joch des Loyalitätsimplantats befreiten Kameraden, befinden sich in offener Revolte zum Rod`Or-Imperium. Doch zahlen- und waffenmäßig weit unterlegen, müssen sie immer wieder schmerzhafte Niederlagen und herbe Verluste hinnehmen. Die Ashrak sind ihnen ständig dicht auf den Fersen und der Honuh-ton-Agent Cha`acko hat geschworen, die Rebellen zu vernichten. In ihrer Not, ergreifen die Widerstandskämpfer verzweifelte Maßnahmen. Gareth schickt seinen Lieutenant Michael Anderson – den düsteren Michael – zurück zur Erde, um unter der Bevölkerung eine Untergrundarmee aufzubauen. Das Solsystem ist immer noch besetztes Territorium und allen Mitgliedern des Einsatzteams ist klar, dass es vielleicht eine Reise ohne Wiederkehr sein wird. Aber Michael hat es auf dieser Mission nicht nur mit verfeindeten Straßenbanden und Ashrak zu tun, sondern wird auch mit den Dämonen der eigenen Vergangenheit konfrontiert …

  • Blutläufer 3: Exodus
    Blutläufer 3: Exodus
    Blutläufer 3: Exodus

    Der Krieg verläuft schlecht für die Rebellen. Nach der für beide Seiten verheerenden Schlacht um die Erde, verstärkt das Imperium seine Offensive gegen die Freiheitskämpfer. Zahlen- und waffenmäßig weit unterlegen, muss Gareth Finch der Wahrheit ins Auge blicken: Der Aufstand droht zu scheitern. Infolge dessen trifft er eine schwierige Entscheidung. Die Rebellen sammeln all ihre Kräfte und nehmen Kurs auf den Raum jenseits des Imperiums. Ihre Hoffnung besteht darin, einen Planeten abseits des feindlichen Einflussgebiets zu finden, den sie besiedeln können. Cha`acko ist ihnen jedoch dicht auf den Fersen. Als die Rebellen endlich eine abgelegene Welt zwischen den Fronten finden, scheint ihr Plan tatsächlich aufzugehen. Doch die Syall und Sekari entdecken deren Anwesenheit und entsenden starke Verbände, um die Eindringlinge zu vertreiben. Als wäre das noch nicht schlimm genug, erscheinen auch noch die Ashrak auf der Bildfläche. Eingekesselt zwischen drei mächtigen Armeen, sehen die Rebellen der unausweichlichen Vernichtung entgegen …

Mehr von Stefan Burban lesen

Ähnlich wie Blutläufer

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Blutläufer

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen