Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Stilles Töten
Hilfeschrei
Schweigen ist tödlich
eBook-Reihen8 Titel

Briester

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Der ehemalige Hauptkommissar Daniel Briester, nach seiner vierten Heirat heißt er Claas, hat sich in den letzten zwei Jahren sein Leben neu aufgebaut. Sehr zu seiner eigenen Überraschung hatte er Erfolg als Fotograf und eine kleine Ausstellung steht bevor. Er hatte erneut geheiratet, eine Tochter bekommen. Da entführt man seine fünfjährige Tochter Chiara.
Damit wird eine Lawine ausgelöst, die ihn mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Alle Facetten der menschlichen Grausamkeiten treten an die Oberflächen und endlich, nach elf Jahren kann sein erster Fall im Hamburger LKA, Volker Larsen, vollständig aufgeklärt werden.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum14. Dez. 2021
Stilles Töten
Hilfeschrei
Schweigen ist tödlich

Titel in dieser Serie (8)

  • Schweigen ist tödlich
    Schweigen ist tödlich
    Schweigen ist tödlich

    Volker Larsen, ein junger Maler, wird wegen Rauschgiftbesitzes und Mordes an seiner grossen Liebe, Mia Gallert, festgenommen. Alle Indizien deuten auf ihn, da man sein Messer, seine Fingerabdrücke in der Wohnung des Opfers findet. Volker, entsetzt über deren Tod, bestreitet es vehement, gleichermassen wie den Besitz der Drogen, obwohl man die in seinem Atelier gefunden hatte. Hauptkommissar Daniel Briester glaubt dem Tatverdächtigen, seine Intuition sagt ihm, dass man den Mann hereinlegen will. Trotzdem ergeht Haftbefehl. Er kommt in U-Haft. Sandra Larsen, Volkers wesentlich ältere Schwester, macht dem Hauptkommissar gleich bei der ersten Begegnung klar, dass sie die Sache in die Hand nimmt. Gerade deswegen schafft es Sandra, ihn am Anfang zu überrollen.

  • Stilles Töten
    Stilles Töten
    Stilles Töten

    Eine Mordserie an jungen Edel-Callgirls erschüttert die Hansestadt Hamburg. Daniel Briester und seine Mitarbeiter treten auf der Stelle. Jeden Monat passiert ein weiterer Mord. Der Täter hinterlässt jeweils eine Tarotkarte bei dem Opfer, ritzt ein Pentagramm auf deren Oberkörper. Daniel und die Kollegen tauchen in eine Welt der Mythen, der Hexen und Magie ein. Der Oberstaatsanwalt und sein Vorgesetzter setzen der Abteilung ausgerechnet die Psychologin Sandra Larsen, als eine Art Fallanalytikerin, vor die Nase. Der Ärger ist vorprogrammiert.

  • Hilfeschrei
    Hilfeschrei
    Hilfeschrei

    In der Norderelbe werden missbrauchte Kinder tot aufgefunden, dazu noch zwei ermordete Männer. Daniel Briester und sein Team werden im Verlauf ihrer Ermittlun¬gen tief mit in die Arbeit gegen Kinderprostitution und gewerbsmäßigen Menschen-handel hineingezogen. Das ist aber nicht das einzige Problem, dass Daniel bewältigen muss. Wieder einmal kreuzt Sandra Larsen seinen Weg und er lässt sich auf eine Affäre mit ihr ein, nicht ahnend, was daraus entsteht. Ohne dass er es ahnt, wird er in einen Sog hineingezogen, der ihn verschlingen soll.

  • Tödliche Wahrheit
    Tödliche Wahrheit
    Tödliche Wahrheit

    Der Tod eines Elektrikers beschäftigt die Abteilung, Delikte am Menschen. Der junge Mann hatte bei der Familie von Kriminalhauptkommissar Daniel Briester eine Alarmanlage eingebaut. Nun beginnt eine fieberhafte Suche. Ein misslungenes Tötungsdelikt bringen die Beamten auf eine Spur. Nur ist es die Richtige? Im privaten Bereich bemerkt Daniel nach wenigen Monaten - seine Eheschließung war ein großer Fehler. Die genauen Zusammenhänge jedoch erkennt er nicht und so zieht sich die Schlinge um seinen Hals stetig enger zu.

  • Kaltblütig
    Kaltblütig
    Kaltblütig

    Ein Mordfall und ein verschwundenes Baby sorgen bei Hauptkommissar Daniel Briester und seinen Kollegen für Aufregung. Daniel erfährt, dass Sandra Larsen gestorben ist. Ein Brief von ihr an ihn bringt daneben neuen Ärger, aber löst Entsetzen bei ihm aus. Nach sieben Jahren können die alten Akten von dem Mord an Mia Gallert und Volker Larsen geschlossen werden, denkt er. Dann wird Jana, seine Frau entführt. Der mutmaßliche Täter wird bei einem Einsatz von einem Beamten des Sondereinsatzkommandos erschossen. Es beginnt die fieberhafte Suche nach Jana. Mit jedem Tag, der vergeht, schwindet die Möglichkeit, sie lebend zu finden.

  • Habgier
    Habgier
    Habgier

    Sein Neuanfang in Bremen ist alles andere als geglückt. Er stößt überall nur auf Ablehnung. Kriminalhauptkommissar Daniel Briester und seine Abteilung hat es mit zwei Serienmördern zu tun. Alle Hinweise, Überprüfungen verlaufen im Sande. Ein Massen-Gen-Test könnte ihnen weiterhelfen, aber genau der wird von höherer Stelle abgelehnt. Privat will er seine Frau loswerden, schmiedet einen perfiden Plan und dabei gerät er immer tiefer in einen Strudel von Lügen, Hass, Neid, Eifersucht.

  • Tödlicher Wahnsinn
    Tödlicher Wahnsinn
    Tödlicher Wahnsinn

    Fünf Menschen, die keine Gemeinsamkeit haben, aber alle mit einem merkwürdigen Chemiecocktail betäubt, danach getötet werden, geben Daniel Briester und dem gesamten Team Rätsel auf. Es soll sein letzter Fall werden, was er noch nicht ahnt. Privat bereitet er sich auf seine dritte Eheschließung vor. Als er vom Tod seiner zweiten Frau erfährt, ist er eine große Last los, besonders da er brisantes Material in ihrem Nachlass findet. Endlich kann er sich für viele Demütigungen rächen.

  • Hass tötet
    Hass tötet
    Hass tötet

    Der ehemalige Hauptkommissar Daniel Briester, nach seiner vierten Heirat heißt er Claas, hat sich in den letzten zwei Jahren sein Leben neu aufgebaut. Sehr zu seiner eigenen Überraschung hatte er Erfolg als Fotograf und eine kleine Ausstellung steht bevor. Er hatte erneut geheiratet, eine Tochter bekommen. Da entführt man seine fünfjährige Tochter Chiara. Damit wird eine Lawine ausgelöst, die ihn mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Alle Facetten der menschlichen Grausamkeiten treten an die Oberflächen und endlich, nach elf Jahren kann sein erster Fall im Hamburger LKA, Volker Larsen, vollständig aufgeklärt werden.

Autor

Angelika Friedemann

Ich versuche, die Aufmerksamkeit der Leser zu fesseln, sie zu unterhalten und zu erfreuen, möglicherweise zu erregen oder tief zu bewegen.

Mehr lesen von Angelika Friedemann

Ähnlich wie Briester

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Briester

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen