Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die andere Welt (Außenseiter Buch #4): LitRPG-Serie
Das Labyrinth des Schreckens (Außenseiter Buch #5): LitRPG-Serie
Der Dunkle Kontinent (Außenseiter Buch #3): LitRPG-Serie
eBook-Reihen7 Titel

Außenseiter

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über diese Serie

Die Schlacht gegen die Horde der Geister-Morphs ist verloren. Die dunklen Feinde haben Waldstadt überrannt. Das Fuchsvolk ist gezwungen, seine Heimat zu verlassen und auf der anderen Seite des Engsees Zuflucht zu suchen.

Nach dem Verlust seines wichtigsten Stützpunkts steht der Orden der Mobjäger am Rand der Vernichtung. Ihres Hauptverbündeten beraubt, müssen die Gnomen sich allein der Armee des Stahlkönigs stellen.

Eriks Versuche, den Feind aufzuhalten, haben nichts ausrichten können. Alrak der Herzlose und die anderen dunklen Urwesen sind zu mächtig.

Um den Rückzug seiner Freunde zu sichern, setzt Erik verbotene Magie ein. Dafür nimmt das Große System ihm den Rang eines Magisters und erklärt ihn zu einem Abtrünnigen.

Trotz der vernichtenden Niederlage und schweren Wunden ist Eriks Geist noch nicht gebrochen. Und obwohl er in den Augen seiner Freunde und Verbündeten von gestern nun ein Überläufer ist – er wird den Kampf gegen die Dunkelheit fortsetzen!
SpracheDeutsch
HerausgeberMagic Dome Books
Erscheinungsdatum24. Mai 2022
Die andere Welt (Außenseiter Buch #4): LitRPG-Serie
Das Labyrinth des Schreckens (Außenseiter Buch #5): LitRPG-Serie
Der Dunkle Kontinent (Außenseiter Buch #3): LitRPG-Serie

Titel in dieser Serie (7)

  • Der Dunkle Kontinent (Außenseiter Buch #3): LitRPG-Serie
    Der Dunkle Kontinent (Außenseiter Buch #3): LitRPG-Serie
    Der Dunkle Kontinent (Außenseiter Buch #3): LitRPG-Serie

    Eric Bergman ist es gewohnt, als Außenseiter, Krüppel und Freak behandelt zu werden. Manche hatten Mitleid mit ihm, andere fühlten sich in seiner Nähe unwohl, und wieder andere verhöhnten ihn offen. Sogar er selbst glaubte, unter einem Fluch der Götter geboren worden zu sein. Doch nach und nach veränderte sich das alles. Was ein Makel oder ein Gebrechen zu sein schien, entwickelte sich zu einem Vorteil, und langsam lernte Eric, das auszunutzen. Eric und seinen Freunden gelang es, dem Bienenkorb von Master Chi zu entkommen. Sie reisen durch die orkische Steppe und den Steinwald. Was sie dabei erleben, härtet sie ab und macht sie stärker. Unterwegs erfährt Eric, dass sein Bruder niemals in die große Öde gezogen ist und man seine Eltern über dessen Schicksal belogen hat. Er gibt sich selbst das Versprechen, die Wahrheit über seinen lange verlorenen Bruder aufzudecken. Darüber hinaus erkennt er, je tiefer er in das grimmige Erbe des Ordens der Mobjäger einsteigt, mehr und mehr, wie gefährlich das Spiel ist, in das ihn der Fuchsmann hineingezogen hat. Jetzt marschieren Eric und seine Freunde durch das Grenzland, auf dem Weg in seine Heimatstadt, der orkischen Horde nur wenige Tagereisen voraus. Und Eric ahnt nicht, dass sein Abenteuer gerade erst begonnen hat.

  • Die andere Welt (Außenseiter Buch #4): LitRPG-Serie
    Die andere Welt (Außenseiter Buch #4): LitRPG-Serie
    Die andere Welt (Außenseiter Buch #4): LitRPG-Serie

    Nach dem Kampf gegen die Hyänen meldet das System Eric, dass es etwas lokalisieren konnte, das sich “Ort der Macht” nennt. Es ist der einzige Hinweis auf seiner Suche nach einem Weg zurück in seine eigene Welt. Es gibt da nur ein Problem: Ohne Mana kann das System den Weg zu diesem Ort nicht berechnen, und Erics Mana-Vorrat ist erschöpft. Schlimmer noch – in dieser anderen Welt herrschen merkwürdige Gesetze, und Erics Mana-Vorrat füllt sich nicht von selbst wieder auf. Zum Glück gibt es das Große System auch hier, aber die Wirkung seiner Gesetze ist eingeschränkt. So findet Eric sich in einer fremden und gefährlichen Welt wieder, ohne magische Unterstützung und ohne seinen treuen Schlinger. Bald wird ihm klar, dass Dachs, der Junge, den er vor den Hyänen gerettet hat, seine einzige Hoffnung ist, sich Informationen zu beschaffen. Er ist Erics Chance, diese Welt zu verstehen, mehr über sie zu erfahren und sich vielleicht sogar irgendwie ein wenig Mana zu beschaffen.

  • Das Labyrinth des Schreckens (Außenseiter Buch #5): LitRPG-Serie
    Das Labyrinth des Schreckens (Außenseiter Buch #5): LitRPG-Serie
    Das Labyrinth des Schreckens (Außenseiter Buch #5): LitRPG-Serie

    Nachdem Eric das Nest der Draks vernichtet hat, steckt er in der Falle. Um dem Tod in der einstürzenden Höhle zu entgehen, aktiviert er das Manuskript, das er für den Sieg über die Herrin der Anomalie erhalten hat. Sofort bringt ein Portal Eric zu einem Aussichtspunkt oberhalb der mysteriösen Zitadelle des Chaos. Der Eingang zur Zitadelle wird bewacht vom Torwächter, einem riesigen Troll, der von Kopf bis Fuß in einer aus einzelnen Platten zusammengesetzten Rüstung steckt. Dank seines Amuletts „Freund der Trolle“ gelingt es Eric, einem Kampf gegen den Torwächter zu entgehen. Auf diese Weise besteht er den ersten Test und darf die Zitadelle des Chaos betreten, um an ihren Mysterien teilzuhaben. Aber Eric interessiert sich gar nicht für diese Mysterien, und das erklärt er dem Troll auch sofort. Er geht sogar so weit, ihm zu sagen, dass er am liebsten sofort umkehren und die Zitadelle wieder verlassen würde. Doch der Torwächter informiert Eric, dass es so leicht nicht werden wird, den Rückweg anzutreten. Schließlich hat Eric das Manuskript aktiviert, und nun muss er sich einem Test unterziehen, der sich „Einheit mit dem Chaos“ nennt. Einerseits ist sich Eric sehr wohl bewusst, dass es ihn nicht nur Zeit, sondern vielleicht sogar das Leben kosten kann, sich dieser zweifellos gefährlichen Aktivität zu unterziehen. Andererseits erinnert er sich sehr genau daran, was die Chaos-Magie zustande bringt. Was, wenn Eric in der Lage wäre, diesen Test zu bestehen? Würde das Chaos ihm dann Macht gewähren? Eric weiß sehr gut, so sehr er sich auch verändert hat, und so viel stärker er auch geworden ist – er ist nicht einmal ansatzweise so mächtig wie der Stahlkönig, der Maya und Mee gefangen hält. Ist dies vielleicht ein Signal der Götter, dass nun die Zeit für Eric gekommen ist, sich die Worte des Waldmanns zu Herzen zu nehmen? Die Zeit, an Stärke zu gewinnen?

  • Showdown (Außenseiter Buch #6): LitRPG-Serie
    Showdown (Außenseiter Buch #6): LitRPG-Serie
    Showdown (Außenseiter Buch #6): LitRPG-Serie

    Nachdem er das Portal in andere Welten versiegelt hat, wird Eric zum Magister des Ordens der Mobjäger ernannt. Als Oberhaupt der einst so mächtigen Organisation kann er nun über alle Reichtümer des Ordens verfügen. Aber Eric weiß sehr wohl, dass er den Kampf gegen den Stahlkönig allein nicht gewinnen kann. Es wird auch nicht ausreichen, den „toten Orden” wieder zum Leben zu erwecken – Eric muss das Existenzrecht des Ordens sicherstellen, denn sein Feind ist immer wachsam. Schon bald wird der Stahlkönig erfahren, dass sein Plan fehlgeschlagen ist, sich die Stahlkrone zurückzuholen, ein allgewaltiges Artefakt und das Symbol der Macht seiner königlichen Dynastie. Es muss gewiss nicht erwähnt werden, gegen wen sich sein Zorn nun richtet … Eric ist sich bewusst, dass eine große Schlacht bevorsteht, eine Schlacht wie die, von der die alten Chroniken sprechen. Und bei der bevorstehenden Machtprobe braucht er treue und mächtige Unterstützer an seiner Seite. Deshalb führt Erics Weg ihn, nachdem er der Dunkelheit getrotzt hat, zum Königreich unter dem Berg, zur Welt der Gnomen. Wenn man den alten Sagen und Legenden Glauben schenken darf, wird er dort Gramner den Vierarmigen finden, den berühmten Schmied. Den er hofft, dazu überreden zu können, in der Schmiede der wahren Flamme ein Brutritual zu zelebrieren.

  • Der Gebieter des Schicksals (Außenseiter Buch #7): LitRPG-Serie
    Der Gebieter des Schicksals (Außenseiter Buch #7): LitRPG-Serie
    Der Gebieter des Schicksals (Außenseiter Buch #7): LitRPG-Serie

    Ein neues Buch in der international gefeierten LitRPG-Reihe! Im Himmel über dem Dunklen Kontinent sind geflügelte Bestien auf Raubzug. Täglich treffen unzählige neue Flüchtlinge vor den Toren von Waldstadt ein, auf der Suche nach Schutz vor dieser mysteriösen Geißel. Horden von blutrünstigen Geister-Morphe durchstreifen die Große Öde und verschlingen alles, das sich ihnen in den Weg stellt. Im Steinwald hat sich ein dunkles Portal geöffnet, durch das unzählige Mobs aus anderen Welten strömen. Feinde aus längst vergangenen Zeiten stellen Armeen zusammen und sammeln ihre Kräfte. Uralte Feinde schließen Bündnisse. Erneut zeichnen sich gewaltige Änderungen für die Welt des Großen Systems ab. Ein neuer Krieg steht bevor.

  • Die große Öde (Außenseiter Buch #2): LitRPG-Serie
    Die große Öde (Außenseiter Buch #2): LitRPG-Serie
    Die große Öde (Außenseiter Buch #2): LitRPG-Serie

    Eric hat überlebt, wo weit Stärkere vor ihm den Tod gefunden haben. Dabei hat er es auch noch geschafft, seinen Magie-Vorrat freizuschalten, eine der gefährlichsten Kreaturen der Höhlenwelt zu zähmen, eine uralte Stadt der Monsterjäger zu entdecken und eine junge Frau namens Jay zu retten, die eine Gruppe Späher mitten im Lager eines Gierschlunds dem sicheren Tod überlassen hatte. Die Dungeons der Krummberge liegen nun hinter ihm. Jetzt begibt der junge, unerfahrene Magier sich auf den Weg nach Orchus. Die Zeit ist gekommen, sich von seinem Schuldnereid zu befreien. In den weiten Ebenen entdecken Rick und Jay, dass das örtliche Baronat von einem benachbarten Herrscher angegriffen wurde. Das Gefolge des jungen Corwin zieht raubend und plündernd durchs Land und zeichnet sich durch besondere Grausamkeit aus: Friedliche Dorfbewohner werden getötet und ihre Siedlungen dem Erdboden gleichgemacht. Das erschwert Ricks Mission gewaltig. Nun muss er seine Heimatstadt erreichen, ohne unterwegs in die schmutzigen Pfoten des Feindes zu fallen. Eigentlich sollte man denken, solange Eric und Jay mit Vorsicht zu Werke gehen, sich an Wildpfade halten und auf Schlingers scharfe Sinne verlassen, sollte ihnen nichts als ein entspannender Spaziergang durch den Wald bevorstehen. Doch die eigenwillige Göttin Schicksal hat ihre eigenen Pläne. Erneut sieht Eric sich hinabgezogen in einen blutigen Strudel der Gefahr.

  • Der Abtrünnige (Außenseiter Buch #8): LitRPG-Serie
    Der Abtrünnige (Außenseiter Buch #8): LitRPG-Serie
    Der Abtrünnige (Außenseiter Buch #8): LitRPG-Serie

    Die Schlacht gegen die Horde der Geister-Morphs ist verloren. Die dunklen Feinde haben Waldstadt überrannt. Das Fuchsvolk ist gezwungen, seine Heimat zu verlassen und auf der anderen Seite des Engsees Zuflucht zu suchen. Nach dem Verlust seines wichtigsten Stützpunkts steht der Orden der Mobjäger am Rand der Vernichtung. Ihres Hauptverbündeten beraubt, müssen die Gnomen sich allein der Armee des Stahlkönigs stellen. Eriks Versuche, den Feind aufzuhalten, haben nichts ausrichten können. Alrak der Herzlose und die anderen dunklen Urwesen sind zu mächtig. Um den Rückzug seiner Freunde zu sichern, setzt Erik verbotene Magie ein. Dafür nimmt das Große System ihm den Rang eines Magisters und erklärt ihn zu einem Abtrünnigen. Trotz der vernichtenden Niederlage und schweren Wunden ist Eriks Geist noch nicht gebrochen. Und obwohl er in den Augen seiner Freunde und Verbündeten von gestern nun ein Überläufer ist – er wird den Kampf gegen die Dunkelheit fortsetzen!

Ähnlich wie Außenseiter

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Außenseiter

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen