Sie sind auf Seite 1von 13

Probeklausur zur Linearen Algebra II Prof. Dr.

Sander Zwegers
Soumya Bhattacharya

Dienstag, 3. Juli, 2012


Wir empfehlen, diese Probeklausur wie eine echte Klausur zu bearbeiten. F ur die echte Klausur haben Sie 180 Minuten Zeit und Taschenrechner sind nicht erlaubt. Sie k onnen Ergebnisse von den Ubungsbl attern verwenden, ohne diese nochmals zu beweisen. Es gibt insgesamt 80 Punkten (wie in der echten Klausur).

Name

Vorname

Matrikelnummer

Studiengang

Gruppe

Unterschrift Aufgabe 1 2 3 4 5 Punkte Aufgabe 6 7 8 Punkte

Note

Summe

Name, Matrikelnummer, Gruppe: Aufgabe 1. (10 Punkte) Wir betrachten auf P2 (R) die symmetrische Bilinearform s, die gegeben ist durch: s(f, g ) = f (0) g (0) + f (1) g (1) + f (2) g (2). (1) Zeigen Sie: s ist ein Skalarprodukt. (2) Bestimmen Sie eine Orthonormalbasis von P2 (R) bez uglich s.

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 2. (10 Punkte) Finden Sie f ur die Matrix 12 6 11 2 6 M3,3 (R) A= 6 11 6 10 eine Matrix g GL3 (R), so dass gAg 1 in Jordan-Normalform ist.

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 3. (10 Punkte) Sei V = R4 , sei

1 2 2 0 2 1 0 2 A= 2 0 1 2 M4,4 (R) 0 2 2 1 und sei s die durch A gegeben symmetrische Bilinearform auf V . (1) Bestimmen Sie eine Basis A von V , so dass MA (s) eine Diagonalmatrix ist. (2) Bestimmen Sie eine Basis B von V , so dass g Ik . Il MB (s) = g O

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 4. (10 Punkte) Wir betrachten auf V = P2 (R) die Linearformen


1 1 (f ) 2

1, 2

und

3,

die gegeben sind durch:


0

=
0

f (t)dt,

2 (f )

=
0

f (t)dt,

3 (f )

=
1

f (t)dt.

Sei W = span{ 1 , 2 , 3 }. (1) Bestimmen Sie g1 , g2 , g3 V , so dass f ur i, j {1, 2, 3},


i (gj )

1 wenn i = j , 0 sonst.

(2) Folgern Sie: W = V .

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 5. (10 Punkte) Sei V ein endlichdimensionaler Vektorraum u ber K und seien 1 und 2 zwei Linearformen auf V mit Ker 1 = Ker 2 . Zeigen Sie: es gibt ein c K \ {0}, so dass 1 = c 2 .

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 6. (10 Punkte) Sei V ein endlichdimensionaler euklidischer Vektorraum. Zeigen Sie: eine Projektion P End(V ) ist genau dann selbstadjungiert, wenn f ur alle v V P (v ) v gilt.

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 7. (10 Punkte) Sei A Mn,n (C) eine Matrix mit A5 = A. Zeigen Sie: A ist diagonalisierbar.

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Aufgabe 8. (10 Punkte) Sei A Mn,n (R) eine schiefsymmetrische Matrix. Zeigen Sie: exp(A) On .

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Notizpapier

10

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Notizpapier

11

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Notizpapier

12

Name, Matrikelnummer, Gruppe:

Notizpapier

13