Sie sind auf Seite 1von 1

Transponier- und Kapodastertabelle

C# D# F# G# A#
Db Eb Gb Ab Bb
A# C# D# F# G# A#
Bb Db Eb Gb Ab Bb
A# C# D# F# G#
Bb Db Eb Gb Ab
G# A# C# D# F# G#
Ab Bb Db Eb Gb Ab
G# A# C# D# F#
Ab Bb Db Eb Gb
F# G# A# C# D# F#
Gb Ab Bb Db Eb Gb
F# G# A# C# D#
Gb Ab Bb Db Eb
F# G# A# C# D#
Gb Ab Bb Db Eb
D# F# G# A# C# D#
Eb Gb Ab Bb Db Eb
D# F# G# A# C#
Eb Gb Ab Bb Db
C# D# F# G# A# C#
Db Eb Gb Ab Bb Db
C# D# F# G# A#
Db Eb Gb Ab Bb
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Transponiertabelle: Sie dient dazu ein Lied von einer Tonart in eine andere
zu bertragen. Ein Lied ist beispielsweise in C-Dur mit den Akkorden C, F, G
7
geschrieben. Es soll nun aber in G-Dur begleitet werden. Gemss der obigen
Tabelle wird aus C ein G (7.Spalte), aus F ein C und aus G
7
ein D
7.
Kapodastertabelle: Mit Hilfe des Kapodasters knnen Lieder einfach
transponiert werden. Wenn sich beispielsweise der Kapodaster im 2. Bund
befindet, erklingt ein C-Dur Akkord wie ein D-Dur Akkord, ein E-Akkord wie ein
F#-Akkord usw. Die Bundeinteilung (Spalte) richtet sich nach der Ausgangstonart!
C D E F G A H C
D
D E F G A H C
G A H C D E F
E F G A H C D
E F G A H C D E
F G A H C D E F
G
G A H C D E F
C D E F G A H
A H C D E F G
A H C D E F G A
H
H C D E F G A
E F G A H C D
www.haweso.ch