Sie sind auf Seite 1von 2

Weitere SkaLen

Bei Stcken, deren Tonika ein Moll-Akkord ist, gibt es mehrere Mglichkeiten fr die Skalen,
die als Improvisationsmaterial dienen knnen.
Die Klassische Skala (Natrlich Moll) oder Aeolisch, ist der sechste Modus der Durskalen.
c nat. moll

b3

b6

b7

Oft erscheint aber der Akkord auf der 5ten Stufe als Dominant7 Akkord. Die skala wird leicht
angepasst, um den neuen Akkord (im Beispiel: G7) aufnehmen zu knnen
C Harmonisch Moll

b3

b6

j7

Betrachtet man DIESES Tonmaterial nun aus der Perspektive eben dieser Dominante, bezieht
also alle Tne auf den 5ten Ton, ergibt sich die Dominant-Skala HM-5
G-Hm 5

b2

b6

G7[] G7(b9) C

Sie enthlt die Tensions b9 und b13. Man nennt die skala auch schlicht Mixolydisch-b9-b9.
Man hrt sie gut anhand des charakteristischen bermigen Sekundschrittes zwischen b9 und Terz.

In Swing (Bsp. Solar) und Latin (Bsp. Blue Bossa) ist oft ein Moll-Tonika-Akkord mit Groer 6
als Tension zu hren. Fr diesen Akkord-Typ, M6, gibt es die bekannte skala Dorisch
8

C dorisch

b3

j6

b7

Sowie die fr den Jazz-Sound essenzielle Skala Melodisch-Moll


10

C Melodisch Moll

b3

j6

j7

Die Modi von Melodisch Moll bieten zustliche neue Tension-Kombinationen, die offen und modern,
aber auch weniger leicht zugnglich klingen knnen.
Diese Seite ist der Vollstndigkeit halber beigefgt, aber nicht relevant fr Aufnahmeprfungen

12

C Melodisch Moll

13

j6

b2

b3

j6

b9

j6

j7

#4

j6

b6

b3

#9

b5

#4

b6

(=Bb mel Moll)

(=a mel Moll)

(=g mel Moll)

b7

8
(=f mel Moll)

b7

(=eb mel Moll)

b6

b7

C m.m.7 = Alteriert

j7

C m.m.6 = Lokrisch 9

18

b3

C m.m.5 = Mixolydisch B13

17

C m.m.4 = Lydisch b7 = Mixolydisch #11

16

C m.m.3 = Lydisch bermig (Lydian Augmented)

15

C Melodisch Moll 2 = Phrygisch 6 = Dorisch b9

14

b7

b7

(=db mel Moll,


enharmonisch verwechselt)