Reise nach Tarim „die Stadt der Gelehrten“

www.thedowra.com

Die Stadt Tarim:
Tarim (in Hadramaut, im Südosten des Jemen) ist die Stadt, für die der edle
Gefährte Abu Bakr as-Siddiq ein Bittgebet erhoben hat. Das geschah zu
jener Zeit, in der viele vom Glauben abfielen, nachdem der geliebte Prophet
Muhammad ‫ ﷺ‬verstorben war. In diesem Bittgebet bat er um folgende
drei Dinge:
1) Dass Allah, der Erhabene, die Stadt Tarim bis zum Tag des jüngsten
Gerichts bewohnbar lässt. (Das Klima von Tarim ist trocken und
heiß; trotzdem leben etliche Menschen dort und es kommen immer
mehr Menschen von anderen Kontinenten, um dort zu leben und zu
studieren.)
2) Dass Allah, der Erhabene, die Heiligen vor Ort zum Vorschein
bringen lassen möge, in dem Maße, wie die Pflanzen aus der Erde
sprießen.
3) Dass Allah, der Erhabene, das Wasser dort segnen möge. (Trotz
Wüstenstadt, gibt es dort reichlich Wasser, und es soll als nächstes
dem Zamzam Wasser im Geschmack ähneln.)
Tarim ist auch als die Stadt der Gelehrten bekannt. Erzählungen zufolge, soll
der Islam durch 7 Händler aus Tarim in die süd-ost-asiatischen Länder
gelangt sein. Doch es ist gewiss, dass es 7 Gelehrten waren, die dies mit der
Hilfe Allahs zu Stande brachten. Sie erreichten einen bestimmten Einfluss,
und zwar durch den Segen, den der edle Gefährte Abu Bakr as-Siddiq,
durch sein Bittgebet, über die Stadt brachte.

Seite: 1 – Reise nach Tarim – Islamische Akademie e.V. Berlin

Al-Imam Ahmad bin Isa (auch bekannt als Ahmad al-Muhajir), von Ahl albait, liegt in Hadramaut begraben. Es wird gesagt, dass dank ihm etliche
Nachkommen des Propheten ‫ ﷺ‬nach Tarim kamen.

Die Dowra:
Die eigentliche Dauer der Dowra beträgt 40 Tage, was von Habib Umar
festgelegt worden ist, und findet im Monat Ramadan statt.
Beginn: 1-Juli-14 | Ende (voraussichtlich): 6-Aug-14
In einem Hadith heißt es sinngemäß:
„Wer 40 Tage unter einem Volk verweilt, der gehört zu ihnen.“
Die Dowra strebt folgende Ziele an:
1) Mehr Wissen und Gewissheit über Allah erlangen.
2) Das

Reinigen

des

Egos

und

das

Erlangen

von

noblen

Charaktereigenschaften.
3) Das ehren von unserem Abkommen mit Allah und das Nützlich sein
Seinen Geschöpfen gegenüber.
Meistens sind alle Habaib während der Dowra anwesend: von Habib Umar
bis Habib Ali, über Habib Abdallah bis zum Habib Muhammad al-‘Aydarus
(und viele mehr). Alle diese Gelehrten haben in Ribat Tarim1 studiert.
Dar al-Mustafa und Dar az-Zahra wurden von Habib Umar gegründet. Mehr
Infos gibt es hier: http://tarim.shifa.net.au/about/schools-and-education/
Infos zu den Unterricthen: (auf AR mit ENG Übersetzung)
o

1 x täglich, zum Nachmittags-Gebet, unterrichtet Habib Umar aus
einem bestimmten Buch (Suluk). Dieses Jahr trägt das Buch
folgenden Titel: „Ar-Raschafat“, welches ein Gedicht ist.

1

Ribat Tarim ist eine Bildungseinrichtung, die islamische und arabische Wissenschaft lehrt.
Im Jahr 1886 beschloss eine Gruppe von edlen Gelehrten eine religiöse Institution für in-und
ausländische Studenten in Tarim zu bauen. Diese edlen Personen waren Mohammed bin
Salem Assri, Ahmed bin Omar al-Shatri, Abdul-Qader bin Ahmed al-Haddad, Ahmed bin
Abdul-Rahman al-Juned und Mohammed bin Omar Arfan. Ribat Tarim wurde am 2. Oktober
1887 feierlich eröffnet. Ouelle: http://tarim.shifa.net.au/about/schools-and-education/

Seite: 2 – Reise nach Tarim – Islamische Akademie e.V. Berlin

o

1 x täglich ein Unterricht zur Sirah (bei einem Nachkommen des
Propheten ‫)ﷺ‬

o

1 x täglich ein Unterricht zu „Iḥyaʾ ʿulum al-din“

o

montags findet Tafsir statt

o

ein Unterricht zu Fiqh (beim Bruder von Habib Umar, Habib
Maschhur)

Für die Schwestern läuft stets eine Live-Übertragung der Unterrichte, denn
es herrscht eine strikte Geschlechtertrennung.

Die Pflichtgebete und das Tarawih-Gebet:
Alle Pflichtgebete werden gemeinschaftlich verrichtet und das sollte man
auch nicht verpassen.
Das Tarawih-Gebet besteht im Dar al-Mustafa aus 20 Gebetseinheiten mit
Habib Umar als Vorbeter.
In den letzten 10 Tagen von Ramadan schläft dort so gut wie keiner. Der
heilige Koran wird komplett durchgelesen. Habib Umar versucht außerdem
mit seinen Schülern in jeder Moschee der Stadt zu beten.
Die Gesellschaft und das Klima in Tarim:
Alle Frauen, ohne Ausnahme, tragen eine ganz Körper Verschleierung. Die
Männer tragen eine Jallabiya oder andere traditionelle Kleidung, wie z.B. ein
Hemd und ein Gewand um die Hüfte.
In Tarim ist es sehr heiß, deshalb sollte man robuste Sandalen an den Füßen
tragen.
Die Räume sind klimatisiert.
Von 11°°-16°° sollte man das Haus besser nicht verlassen, da es um diese
Uhrzeit sehr heiß ist.
Geschenke und Einladungen sollte man stets dankend annehmen.

Seite: 3 – Reise nach Tarim – Islamische Akademie e.V. Berlin

Details zu unserer An- und Abreise:
Dauer: 10-14 Tage
Abflug: Frankfurt | Ziel: Seiyun
Am Flughafen von Sana werden Anreisende abgeholt; dafür ist stets gesorgt.
Ausflug-Möglichkeiten:
o

Friedhof von Zanbal

o

Grabstätte des Propheten Hud

o

Garten von Habib Umar

Seite: 4 – Reise nach Tarim – Islamische Akademie e.V. Berlin

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful