Sie sind auf Seite 1von 2

Diese Berichte finden Sie aktuell im Web-TV:

Culcha Candela im Talk


In Mannheims Maimarktclub waren Culcha Candela
(Hamma, Schöne neue Welt, Monsta) zu Gast und
muscene.tv TALK Moderatorin Stephanie Neigel sprach
mit den sieben Musikern über Charterfolge, alterna-
tive Berufe und das neue Gesicht von Deutschland.
Die Berliner Band mit globalen Wurzeln ist nicht nur
sehr sympathisch, sondern macht auch richtig gute
Partymusik.

Sophie Hunger in concert


Das umjubelte und mit Standing Ovations gefeierte
Konzert von Sophie Hunger Ende September 2009 in der
Alten Feuerwache in Mannheim wurde von artmetropol.
tv präsentiert. Rita Böhmer traf die junge charismatische
Sängerin zum Interview und sprach mit ihr über ihre Ge-
fühle auf der Bühne, ihren großen Erfolg und in welcher
Sprache Sophie Hunger am einfachsten die Wahrheit
sagen kann.

Angst in der Prärie


Cape Fear nannte sich das Projekt: Der Bau eines U-Bootes
aus Mannheimer Müll mit Mannheimer Helfern im Rah-
men des Festivals Wunder der Prärie 2008. artmetropol.tv
war bei den einzelnen Etappen dabei, entstanden ist ein
umfassender Bericht über Aufbau, Pannen und Abriss
dieses einzigartigen Kunstprojekts, das bis zum Frühjahr
2009 in Ludwigshafen im Hof des Bürgermeister-Ludwig-
Reichert-Hauses zu bestaunen war.

WER IST ...? Der Caveman


Im Web-TV-Studio in Mannheim war der Schauspieler
Karl Bruchhäuser zu Gast, der seit 2002 in Mannheim
den Caveman verkörpert und in dieser Rolle seither
weit über 1000 Mal auf der Bühne stand. Rita Böhmer
sprach mit ihm über Frauenversteher, seine Arbeit als
Schauspieler und den ersten „Hänger“ nach 500 Auffüh-
rungen. Die Reihe WER IST ...? wird seit April 2009 im
gläsernen Web-TV-Studio produziert.

ist Mitglied der:


FAQs
Was ist artmetropol.tv überhaupt?
artmetropol.tv versteht sich als Kultur-Web-TV, das
über das Internet Flash-Videos veröffentlicht.

Wer macht diese Seite?


artmetropol.tv wurde 2007 von Norbert Kaiser ins Leben
gerufen. Er arbeitet redaktionell mit einem Team aus
Kreativen zusammen und setzt die Videobeiträge für
das Web um.

Warum Kulturberichterstattung?
Kultur wird in den Medien nur schwach berücksichtigt
oder zu elitär dargestellt. Eliten sind nun mal nicht gut
für eine Gesellschaft und Kultur ist wichtig für jeden
Einzelnen von uns. Artmetropol.tv berichtet also grund-
sätzlich mit dem Blick des Zuschauers über Kultur, fragt
nach Hintergründen, stellt nachvollziehbare Fragen und
macht Künstler und Kunst nahbar und interessant.

Warum berichtet ihr aus der Metropolregion?


Ganz einfach: hier ist sehr viel los, eine sehr hohe
Qualität der Theater-, Kunst-, Festival-, Konzert-, und
Galerienszene. Manchmal schauen wir auch nach Ber-
lin (2008) und Oldenburg (2008).

Wer kann bei euch mitarbeiten?


Jeder - wir sind offen für Themenvorschläge und
Wünsche.

Was ist das gläserne Web-TV-Studio?


Das ist unser neues Domizil in P7. Mehrmals in der Wo-
che produzieren wir hier Talks und mehr für artmetro-
pol.tv. Jeder kann hier zuschauen, wie WebTV gemacht
wird - und danach das schnittfertige Ergebnis im Web
betrachten.

Kann man bei einer Produktion live dabei sein?


Natürlich. Jeder darf uns von außen durch die Schei-
ben bei der Arbeit zusehen - im Studio selber geht das
nur nach Absprache.

Wann kann man im Studio live dabei sein?


Einfach in den Newsletter eintragen, um zu erfahren,
was wann produziert wird und wer dabei sein kann:
news@artmetropol.tv

wird präsentiert von:

Verwandte Interessen