Sie sind auf Seite 1von 7
ReluxLicence Welcome to the simulation world Fit for ReluxLicence September 2011

ReluxLicence

ReluxLicence Welcome to the simulation world Fit for ReluxLicence September 2011
ReluxLicence Welcome to the simulation world Fit for ReluxLicence September 2011
ReluxLicence Welcome to the simulation world Fit for ReluxLicence September 2011

Welcome to the simulation world

Fit for ReluxLicence

September 2011

EINFÜHRUNG

2/7

EINFÜHRUNG 2/7

EINFÜHRUNG

Kostenpflichtige Programme der Relux Informatik AG werden mit CodeMeter (Lizenz auf einem USB-Hardlock), bzw. CodeMeterAct (Lizenz in einer an den Computer gebundenen Datei) geschützt. Diese Lizenzen müssen nach dem Erwerb einmalig aktiviert werden.

INHALT

Einführung

 

2

Inhalt

2

Lizenz aktivieren

 

3

1 CodeMeter

3

2 Aktivierungsnummer

3

3 Speicherort

 

4

4 Aktivierungsmethode

4

5 Lizenzaktualisierungsdatei einlesen

5

Netzwerklizenzen

 

6

1

Lizenzserver einrichten

6

1.1

CodeMeter

installieren

6

1.2

CodeMeter

als Server starten

6

2

CodeMeter auf Arbeitsplatzrechnern installieren

7

© Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011

LIZENZ AKTIVIEREN

3/7

LIZENZ AKTIVIEREN 3/7

LIZENZ AKTIVIEREN

Wenn Sie bereits eine Lizenz erworben und von der Relux Informatik AG eine Aktivierungsnummer erhalten haben, können Sie diese nun aktivieren.

Ein Klick auf Start Alle Programme ReluxSuite Tools - LicenseActivation startet den Aktivierungsassistenten.

1 CodeMeter

Ist CodeMeter noch nicht auf Ihrem Rechner installiert, wird diese Software nun automatisch installiert.

2 Aktivierungsnummer

Software nun automatisch installiert. 2 Aktivierungsnummer Geben Sie hier die von der Relux Informatik AG erhaltene

Geben Sie hier die von der Relux Informatik AG erhaltene Aktivierungsnummer ein. Die Nummer kann auch direkt per Copy & Paste eingefügt werden.

Haben Sie eine Lizenz für einen USB-Hardlock erworben, schliessen Sie diesen jetzt an.

Hinweis: Eine Aktivierungsnummer kann nur einmal verwendet werden.

© Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011

LIZENZ AKTIVIEREN

4/7

LIZENZ AKTIVIEREN 4/7

3 Speicherort

LIZENZ AKTIVIEREN 4/7 3 Speicherort Falls gewünscht können Sie den Speicherort für die erworbene Lizenz ändern.

Falls gewünscht können Sie den Speicherort für die erworbene Lizenz ändern. Das heisst, Sie können entscheiden, ob diese an einen USB-Hardlock oder einen Computer gebunden werden soll.

Hinweis: Je nach Lizenztyp lässt sich diese entweder an einen USB-Hardlock oder an einen Computer binden. Dies wird durch Sie bereits beim Lizenzerwerb festgelegt.

4 Aktivierungsmethode

bereits beim Lizenzerwerb festgelegt. 4 Aktivierungsmethode Direkt per Internetverbindung Verfügt der Rechner an dem

Direkt per Internetverbindung

Verfügt der Rechner an dem Sie die Lizenz aktivieren wollen über eine Internetverbindung, können Sie die Aktivierung direkt online vornehmen.

Bestätigen Sie dies mit Aktivieren wird der Vorgang abgeschlossen und Sie werden auf der nächsten Seite über die erfolgreiche Lizenzaktivierung benachrichtigt.

© Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011

LIZENZ AKTIVIEREN

5/7

LIZENZ AKTIVIEREN 5/7

Per Lizenzanforderungsdatei

Verfügt Ihr Rechner über keine Internetverbindung erzeugt der Assistent mit Datei speichern nun eine Lizenzanforderungsdatei welche Sie uns zusammen mit der Aktivierungsnummer an die E-Mail-Adresse info@relux.ch senden.

Wir werden Ihnen eine Lizenzaktualisierungsdatei zurücksenden, welche Sie wiederum mit diesem Assistenten einlesen können.

5 Lizenzaktualisierungsdatei einlesen

Starten Sie den Aktivierungsassistenten erneut.

einlesen Starten Sie den Aktivierungsassistenten erneut. Wählen Sie nun jedoch Ich habe von Relux eine

Wählen Sie nun jedoch Ich habe von Relux eine Lizenzaktualisierungdatei erhalten.

Durch Klicken von Aktivieren wird diese eingelesen und die Aktivierung abgeschlossen!

von Aktivieren wird diese eingelesen und die Aktivierung abgeschlossen! © Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011

© Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011

NETZWERKLIZENZEN

6/7

NETZWERKLIZENZEN 6/7

NETZWERKLIZENZEN

Damit Netzwerklizenzen verwendet werden können, müssen folgende Punkte beachtet werden:

1 Lizenzserver einrichten

Wählen Sie einen Rechner/Server aus der als Lizenzserver dienen soll (dies kann auch ein Arbeitsplatzrechner sein). Der Lizenzserver muss über einen USB-Anschluss verfügen und das CodeMeter Runtime muss darauf installiert werden können.

1.1 CodeMeter installieren

Das CodeMeter Runtime für das gewünschte Betriebssystem kann von nachstehender Seite herunterladen und installiert werden:

1.2 CodeMeter als Server starten

CodeMeter muss als Server ausgeführt werden. Diese Einstellung kann über den CodeMeter WebAdmin vorgenommen werden. Öffnen Sie dazu einen beliebigen Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox, Opera, Chrome, …) und geben in der Adresszeile folgende URL ein:

folgende URL ein: http://localhost:22350/Configuration.html Abbildung 1: CodeMeter WebAdmin Die Option Starte als

Abbildung 1: CodeMeter WebAdmin

Die Option Starte als Server muss aktiviert und diese Änderung mit Übernehmen bestätigt werden.

Hinweis: Befinden sich die Arbeitsplatzrechner und der Lizenzserver in unterschiedlichen Subnetzen, findet CodeMeter möglicherweise den Lizenzserver nicht. In diesem Fall muss auf den Arbeitsplatzrechnern die IP-Adresse des Lizenzservers eingetragen werden.

Starten Sie hierzu auf den Arbeitsplatzrechnern wie eben beschrieben den CodeMeter WebAdmin. Fügen Sie durch Klicken von Hinzufügen die IP-Adresse des Lizenzservers hinzu und bestätigen Sie dies mit Übernehmen.

© Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011

NETZWERKLIZENZEN

7/7

NETZWERKLIZENZEN 7/7

2 CodeMeter auf Arbeitsplatzrechnern installieren

Beim Starten einer mit CodeMeter geschützten Applikation (z.B. ReluxEnergy CH, ReluxTunnel) wird überprüft ob CodeMeter installiert ist. Sollte dies nicht der Fall sein werden Sie darauf hingewiesen und CodeMeter kann mit einem Mausklick auf CodeMeter installieren (resp. installieren/starten) installiert werden.

(resp. installieren/starten ) installiert werden. Abbildungen 2+3: ReluxEnergy CH bzw. ReluxTunnel © Relux
(resp. installieren/starten ) installiert werden. Abbildungen 2+3: ReluxEnergy CH bzw. ReluxTunnel © Relux

Abbildungen 2+3: ReluxEnergy CH bzw. ReluxTunnel

© Relux Informatik AG, ReluxLicence, 22.09.2011