Sie sind auf Seite 1von 64
Austausch Master-Stufe Exchange Master’s level Herbst 2014 und/oder Frühjahr 2015 Autumn 2014 and/or Spring
Austausch Master-Stufe Exchange Master’s level Herbst 2014 und/oder Frühjahr 2015 Autumn 2014 and/or Spring

Austausch Master-Stufe

Exchange Master’s level

Herbst 2014 und/oder Frühjahr 2015

Autumn 2014 and/or Spring 2015

• Partneruniversitäten

• Partner universities

• Freemover

• Freemover

Swiss Mobility

• Swiss Mobility

Double Degrees

• Double Degrees

Version: April 2013

• Swiss Mobility • Swiss Mobility • Double Degrees • Double Degrees Version: April 2013

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort

4

Austausch Partneruniversitäten

6

Grundsätzliches

6

Allgemeine Voraussetzungen für die Bewerbung

8

Englischsprachnachweis

10

Zeitpunkt des Austausches

12

Bewerbungsfristen

12

Bewerbungszeitpunkt

12

Allgemeine Voraussetzungen zum Antritt des Austauschsemesters

14

Anmeldung & einzureichende Unterlagen

16

Universitätswahl

18

Selektionsverfahren

18

Anmeldung an der Partneruniversität

20

Anfangstermin und Einführungsprogramm an der Partneruniversität

20

Nichtantritt des Austauschsemesters

20

Anrechnungen an das HSG Studium

22

Immatrikulation an der HSG während des Austauschsemesters

26

HSG Bidding während des Austauschsemesters

26

HSG Prüfungen

26

Prüfungen der Gastuniversität

28

Kosten

28

Erasmus-Stipendien

28

HSG Präsentation an der Gastuniversität

30

Erfahrungsbericht

30

Austauschmöglichkeiten der Masterprogramme

36

Freemover

38

Swiss Mobility

46

56

Doppelstudium Master-Stufe Adressen und Kontakte

60

2

2

Contents

Introduction

5

Exchange at a partner university

7

General

7

General application prerequisites

9

English language requirements

11

Exchange period

13

Application phase

13

Application period

13

Requirements for beginning the exchange semester

15

Application & required documents

17

Selecting universities for an exchange

19

Selection process

19

Registration at the host university

21

Start date and orientation programme at the host university

21

Cancellation policy

21

Transfer of credits towards HSG degree

23

HSG enrolment during the exchange semester

27

HSG bidding during the exchange semester

27

HSG examinations during the exchange semester

27

Exams at the host university

29

Costs

29

Erasmus scholarships

29

Promoting the HSG while abroad

31

Experience report

31

Guidelines for planning the exchange semester

37

Freemover

39

Swiss Mobility

47

Master double degree programmes

57

Contact information

61

37 Freemover 39 Swiss Mobility 47 Master double degree programmes 57 Contact information 61 3

3

Vorwort Liebe Studierende Ein Austauschsemester an einer fremden Universität gehört für viele unserer Absolventen und

Vorwort Liebe Studierende

Ein Austauschsemester an einer fremden Universität gehört für viele unserer Absolventen und Absolventinnen zu den prägenden Erfahrungen während ihrer Studienzeit. Der Kontakt mit anderen Kulturen, Studienstrukturen, Arbeitsmethoden und auch inhaltlichen Schwerpunkten stellt eine wesentliche Exposition dar. Dabei spielt das Renommé für die Wahl einer Austausch- universität zweifellos eine wichtige Rolle, jedoch nicht zwingend die ent- scheidende. Der Studierendenaustausch verkörpert nach unserem Verständnis deutlich mehr als der zeitlich begrenzte Wechsel an eine andere Universität – nämlich die einzigartige Chance zu einer tiefen Aus einandersetzung mit einer fremden Kultur.

Ein wichtiges Ziel ist deshalb, möglichst vielen HSG-Studierenden einen hoch- wertigen Austausch zu ermöglichen. Entsprechend bietet Student Mobility der Universität St.Gallen, neben dem regulären Austauschprogramm an Partneruni- versitäten, auch Austauschmöglichkeiten per Swiss Mobility und Freemover Programm an. Besonders motivierten und leistungsorientierten Studierenden ermöglichen wir, neben dem beschriebenen traditionellen Studierendenaus- tausch, auch diverse Doppelstudienprogramme.

Im internationalen Vergleich und unter Berücksichtigung der Studierenden- zahlen bietet die Universität St.Gallen sicher eines der grössten Austauschnetz- werke mit weltweit über 170 Partneruniversitäten an.

Immens wichtig scheint uns schliesslich auch die Tatsache, dass Sie, als zukünftige Austauschstudierende, besondere Verantwortung tragen in Ihrer Botschafterrolle für die Universität St.Gallen, mit der Sie einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Sichtbarkeit und Wahrnehmung leisten können. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit!

Wir wünschen Ihnen bei der Bewerbung viel Erfolg und hoffen, dass Sie im Austausch nachhaltige Erfahrungen sammeln werden.

April 2013 4
April 2013
4

Dr. Jürgen Brücker, Dean Aussenbeziehungen und Entwicklung und Student Mobility Team

Introduction Dear students For many of our graduates, a semester abroad at another university is

Introduction Dear students

For many of our graduates, a semester abroad at another university is one of the formative experiences of their university years. Contacts with other people, cultures, academic structures, working methods and intellectual interests are essential factors that broaden students’ minds. In this context, reputation undoubtedly plays an important part in the choice of an exchange university – but not necessarily the decisive one.The way we see it, student exchanges embody considerably more than a limited period of time spent at a different university; rather, they represent a unique opportunity to experience a foreign culture in depth.

Consequently, it is an important objective of ours to enable as many HSG students as possible to have a top-quality experience abroad.The University of St.Gallen’s Student Mobility offers not only exchange possibilities with numerous partner universities, but also opportunities to spend a term away through Swiss Mobility – or as a Freemover. In addition to these traditional student exchange opportunities, particularly motivated and performance-driven students can participate in our various double degree programmes.

All in all, the University of St.Gallen offers an extensive network of over 170 partner universities worldwide.

Finally, we would like to emphasize that as a future exchange student, you play an important role as an ambassador of the University of St.Gallen by increasing and enhancing our international profile and visibility. So take advantage of this opportunity!

We hope your application is successful and that wherever your term may take place, you will return with lasting experiences.

April 2013

Dr. Jürgen Brücker, Dean, External Relations and Development and Student Mobility Team

lasting experiences. April 2013 Dr. Jürgen Brücker, Dean, External Relations and Development and Student Mobility Team

5

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Austausch Partneruniversitäten Grundsätzliches • das Austauschangebot ist eine freiwillige

Austausch Partneruniversitäten

Grundsätzliches

• das Austauschangebot ist eine freiwillige Dienstleistung der HSG; es be- steht kein Recht auf einen Austauschplatz

• das Selektionsverfahren findet einmal jährlich statt

• die Studierenden werden durch das Selektionsverfahren von Student Mobility (SMO) ausgewählt

• der Austausch an einer Partneruniversität beschränkt sich auf ein HSG- Semester auf Master-Stufe

• ein Austausch ist erst ab dem zweiten Semester der Master-Stufe möglich (ein Urlaubssemester gilt dabei nicht als erstes Semester)

• Austauschstudienleistungen werden, soweit möglich, an das HSG Master Studium angerechnet

• in Masterprogrammen mit 90, respektive 120 ECTS, müssen mindestens 60 ECTS an der HSG erworben werden

• es werden keine zusätzlichen HSG-Studiengebühren erhoben. Alle HSG-Studierenden bleiben während des Austausches an der HSG eingeschrieben

• parallele Bewerbungen für dasselbe Studiensemester, im gleichen akade- mischen Jahr, für Austausch Partneruniversitäten, Freemover, Swiss Mobi- lity und CEMS Programm

• Doppelbewerbungen für CEMS und DM2, FGV, SSE und CBS Doppel- studien Programme in der gleichen Selektionsperiode (HS2013) sind nicht zulässig

• Studierende, welche im CEMS- oder Doppelstudien-Programm abge- lehnt wurden, können sich, unter Einhaltung der entsprechenden Bewer- bungsfristen, für Austausch Partneruniversitäten, Freemover oder Swiss Mobility bewerben.

• die Absage eines zugesprochenen Austauschplatzes durch Studierende berechtigt nicht zu einer weiteren Bewerbung in einem anderen Pro- gramm

6

Austauschplatzes durch Studierende berechtigt nicht zu einer weiteren Bewerbung in einem anderen Pro - gramm 6

universitiesPartner

Partner universities

universitiesPartner Partner universities Exchange at a partner university General • The exchange programme is a

Exchange at a partner university

General

• The exchange programme is a voluntary option offered by the HSG Applicants are not guaranteed an exchange place.

• The selection process takes place once a year.

• Students are selected through the selection process conducted by Student Mobility (SMO).

• The exchange is limited to one HSG semester at Master level.

• An exchange is possible from the second semester on the Master‘s level (a semester on leave does not count as the first semester).

• Coursework completed at the host university may be credited insofar as possible towards the HSG Master degree.

• In Master programmes with either 90 or 120 ECTS, a minimum of 60 ECTS must be acquired at the HSG.

• Participation in the exchange programme does not incur any additional HSG tuition fees. All HSG students remain enrolled at the HSG during their exchange term.

• Simultaneous application for the same semester, in the same academic year, for exchange at a partner university, Freemover, Swiss Mobility, CEMS or any double degree programme is not permitted.

• Double application for CEMS and DM2, FGV, SSE and CBS double degree programmes during the same selection period (AS2013) is not permitted.

• Students accepted for partner university exchange or to CEMS or a double degree programme may not apply to any of these three pro- grammes during the same selection period (AS2013).

• Students not accepted to CEMS or a double degree programme may apply for partner university exchange, Freemover or Swiss Moblity, pro- vided they meet the respective application deadline.

• Students cancelling an allocated place are not permitted to apply to any other programme.

application deadline. • Students cancelling an allocated place are not permitted to apply to any other

7

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Allgemeine Voraussetzungen für die Bewerbung • zum Bewerbungszeitpunkt in einem HSG Master

Allgemeine Voraussetzungen für die Bewerbung

• zum Bewerbungszeitpunkt in einem HSG Master Programm immatrikulierte Studierende

• Nachweis Mindest-Notenschnitt von 4.50 des für die Zulassung zum HSG-Master-Studium relevanten Abschlusses (Bachelor- bzw. Master- Abschluss). Der Notenschnitt wird auf zwei Dezimalstellen gerundet

• für HSG-Studierende, welche sich aus der Bachelor-Stufe bewerben, ist ein Mindest-Notenschnitt von 4.50 erforderlich sowie ein Nachweis von mind. 50 ECTS der Bachelor-Stufe (ohne Assessmentjahr) bis und mit des der Bewerbung vorausgehenden Semesters (FS2013). Der Notenschnitt wird auf zwei Dezimalstellen gerundet

• gültiger Englisch-Sprachnachweis (siehe nächste Seite)

Besonderes

• es liegt in der Eigenverantwortung der Studierenden, die Möglichkeit eines Austausches innerhalb der verschiedenen Masterprogramme zu überprüfen. Einzelne Curricula können Auflagen bezüglich Zeitpunkt des Austausches machen. Bitte beachten Sie dazu die Austauschmatrix auf Seite 36.

88

können Auflagen bezüglich Zeitpunkt des Austausches machen. Bitte beachten Sie dazu die Austauschmatrix auf Seite 36.

Partner universities

Partner universities General application prerequisites • Students enrolled in a HSG Master programme at the time

General application prerequisites

• Students enrolled in a HSG Master programme at the time of application

• 4.50 grade average in the studies (Bachelor or Master) relevant for admission to the HSG Master degree. The average will be rounded to two decimal points.

• HSG students applying from the Bachelor level must have achieved 50 ECTS at the Bachelor level up to and including spring semester 2013 (not including Assessment year) and minimum HSG grade average of 4.50; the average will be rounded to two decimal points.

• Proof of a valid English test (see table on next page).

Important

It is the student’s responsibility to determine the possibility of a term abroad during the Master degree. The timing of the exchange semester may impose certain curricular requirements. For more information, please see the exchange semester guidelines (p. 37).

may impose certain curricular requirements. For more information, please see the exchange semester guidelines (p. 37).

9

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Englischsprachnachweis von SMO anerkannte Sprachnachweise Mindestergebnis TOEFL

Englischsprachnachweis

von SMO anerkannte Sprachnachweise

Mindestergebnis

TOEFL internet-based

100

Punkte

TOEFL paper-based

600

Punkte

CAE (Cambridge Cert. of Advanced English)

Grade B

CPE (Cambridge Proficiency in English)

Grade C

IELTS (Academic Test)

Grade 7

• der Test darf bei Anmeldeschluss nicht älter als zwei Jahre sein (d. h. der Test muss am oder nach dem 15.12.2011 geschrieben worden sein). Sprachnachweise mit Testdatum 14.12.2011 und älter können nicht akzeptiert werden. Das Testresultat muss spätestens am 16.12.2013 um 09.00 Uhr vormittags (CET) im Student Mobility Office vorliegen. Es werden keine Ausnahmen gemacht. Falls das TOEFL-Test-Resultat bei Bewerbungsfrist noch nicht als Originaldokument vorliegt, kann vorab ein Ausdruck des im Internet abrufbaren Testresultates eingereicht werden. Kopie vom Original-Resultat muss umgehend nach Erhalt nach- gereicht werden.

• für Studierende mit englischer Muttersprache (es gelten die Aus- führungsbestimmungen der HSG betreffend Sprachen) ist ein Englisch- sprachnachweis nur dann nötig, wenn dieser von der gewünschten Gastuniversität verlangt wird. Dies zu überprüfen liegt in der Eigen- verantwortung der Studierenden.

• falls die Ausbildung, welche zur Zulassung zum HSG Masterstudium führte, in englischer Sprache absolviert wurde, gilt diese als Englisch- sprachnachweis, sofern deren Studienabschluss bei Bewerbungsdeadline (15.12.2013) nicht älter als 2 Jahre ist. Der Bewerbende muss mit Einrei- chung der Bewerbungsunterlagen einen schriftlichen Nachweis der Ab- schlussuniversität erbringen, welcher bestätigt, dass die Ausbildung voll- ständig in englischer Sprache absolviert wurde.

• falls bei der Universitätswahl nur deutsche oder österreichische Universi- täten gewählt werden, deren Studienprogramm in deutscher Sprache stattfindet, entfällt der Englischsprachnachweis.

10

täten gewählt werden, deren Studienprogramm in deutscher Sprache stattfindet, entfällt der Englischsprachnachweis. 10

Partner universities

Partner universities English language requirements Accepted language tests Min. requirement TOEFL internet-based

English language requirements

Accepted language tests

Min. requirement

TOEFL internet-based

100

points

TOEFL paper-based

600

points

CAE (Cambridge Cert. of Advanced English)

Grade B

CPE (Cambridge Proficiency in English)

Grade C

IELTS (Academic Test)

Grade 7

The language test may not be older than two years by the date of the ex-

change application deadline, i.e., the test must have been taken on or af-

ter 15 December 2011. Results from test dates on or prior to 14 Decem- ber 2011 will not be accepted. Test results must be submitted no later than 16 December 2013, 09.00 (CET). No exceptions. If the original TOEFL result is not available by the application deadline, a printout of the online test result may be turned in with the application. Once the original result arrives, a copy must be submitted to SMO immediately.

In cases where students are native English speakers, the HSG implemen tation provisions regarding languages will apply. An English language certificate will only be necessary if specifically required by the host uni- versity. It is the student’s responsibility to verify such requirements.

If admission to the HSG Master programme was granted on the basis of

a

tertiary degree programme taught in English, this will be accepted as

proof of English proficiency, provided that the degree is not older than two years at the time of the application deadline (15.12.2013). The appli- cant must include with the application a written confirmation from the respective university that the degree programme was conducted fully in English.

If

only German or Austrian universities with course programmes in Ger-

man are chosen, an English language certificate is not required.

Austrian universities with course programmes in Ger - man are chosen, an English language certificate is

11

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Zeitpunkt des Austausches • Herbstsemester 2014: Austausch zwischen 1. Juli und 31. Dezember gilt

Zeitpunkt des Austausches

• Herbstsemester 2014: Austausch zwischen 1. Juli und 31. Dezember gilt als Abwesenheit im Herbstsemester

• Frühjahrssemester 2015: Austausch zwischen 1. Januar und 30. Juni gilt als Abwesenheit im Frühjahrssemester

Bewerbungsfristen

Anmeldebeginn

1. Dezember 2013 (Anmeldung via Serviceportal)

Anmeldeschluss Online-Anmeldung

15. Dezember 2013, 11.59 Uhr mittags. Online-Anmeldung schliesst um

12.00 Uhr mittags (CET). Original unterzeichnetes Bewerbungsformular

inklusive aller einzureichenden Unterlagen müssen bis spätestens am 16. Dezember 2013 um 09.00 Uhr vormittags (CET) im Student Mobility

Office vorliegen. Später eintreffende oder unvollständige Bewerbungsun- terlagen werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungszeitpunkt

• im 5. Semester der HSG-Bachelor-Stufe für einen Austausch auf Master- Stufe im 2. Semester (FS2015)

• im 1. Semester der Master-Stufe für einen Austausch im 3. Semester (HS2014) bzw. 4. Semester (FS2015)

• im 2. Semester der Master-Stufe (falls Studienbeginn im Frühjahr) für einen Austausch im 4. Semester (HS2014) oder 5. Semester (FS2015)

1212

(falls Studienbeginn im Frühjahr) für einen Austausch im 4. Semester (HS2014) oder 5. Semester (FS2015) 1212

Partner universities

Partner universities Exchange period • Autumn semester 2014: An exchange between 1 July and 31 December

Exchange period

• Autumn semester 2014: An exchange between 1 July and 31 December is considered as absence in the autumn semester.

• Spring semester 2015: An exchange between 1 January and 30 June is considered as absence spring semester.

Application phase

Application start

1 December 2013 (online application in Serviceportal)

Application deadline

15 December 2013, 11.59. Online application closes at 12.00 (CET). The

original signed printout of the online application including all required

documents must be received by the Student Mobility Office no later than

16 December 2013 at 09.00 (CET). Late or incomplete applications will

not be considered.

Application period

• in the 5 th semester of the HSG Bachelor degree for exchange in the 2 nd semester (SS2015) of the Master degree

• in the 1 st semester of the Master degree for exchange in the 3 rd (AS2014) or 4 th semester (SS2015)

• in the 2 nd semester of the Master degree (when degree commenced in spring semester) for exchange in the 4 th semester (AS2014) or in the 5 th semester (SS2015)

commenced in spring semester) for exchange in the 4 t h semester (AS2014) or in the

13

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Allgemeine Voraussetzungen zum Antritt des Austauschsemesters • in einem HSG-Master-Studiengang

Allgemeine Voraussetzungen zum Antritt des Austauschsemesters

• in einem HSG-Master-Studiengang immatrikulierte Studierende

• erfolgreich abgeschlossener Bachelor Studiengang. Die Notenverfügung für das Bachelor-Diplom muss zum Zeitpunkt des Austauschantritts vor- liegen.

• Es müssen bereits abgelegte sowie noch offene Studien-Credits derjeni- gen Stufe vorliegen, in welcher das Austauschsemester absolviert wird (Master-Arbeiten nicht inbegriffen).

• Zum Zeitpunkt des Austauschsemesters dürfen keine offenen Leistungen

aus einer vorgelagerten Studienstufe vorhanden sein. Ausnahme: Ergän-

zungsleistung «Buchhaltungsnachweis» / Ergänzungsleistung «Sprach- nachweis ohne Credits».

Ergänzungsleistungen (EL) müssen gemäss HSG-EL-Bestehensregelung be- standen sein; Notenverfügungen müssen bei Austauschantritt vorliegen.

• für Studierende mit Ergänzungsleistungen ist ein Austausch erst ab dem

4. Master-Semester möglich. Ausnahme: Wenn im 1. Master-Semester alle

Ergänzungsleistungen positiv abgelegt werden, ist ein Austausch ab dem

3. Semester möglich.

14

1. Master-Semester alle Ergänzungsleistungen positiv abgelegt werden, ist ein Austausch ab dem 3. Semester möglich. 14

Partner universities

Partner universities Requirements for beginning the exchange semester • Students enrolled in a HSG Master programme.

Requirements for beginning the exchange semester

• Students enrolled in a HSG Master programme.

• Successfully completed Bachelor degree, including notification of results by the time the exchange semester starts.

• Credits already completed as well as remaining degree credits in the HSG Master degree in which the exchange semester will take place (ex- clusive of the Master thesis)

No remaining credits from a prior level of study by the time the exchange

semester begins. Exception: Supplementary course work «bookkeeping examination« and supplementary course work «foreign language requi- rements without credits«.

All supplementary course requirements must be successfully completed as stated in the HSG compensation rules for supplementary work including of- ficial notification of results by the time the exchange term begins.

• Students with supplementary course requirements may go on exchange in the 4 th semester of their Master only. However, if all supplementary coursework requirements are successfully passed in the 1st semester of the Master degree, then an exchange in the 3 rd semester is possible.

successfully passed in the 1st semester of the Master degree, then an exchange in the 3

15

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Anmeldung & einzureichende Unterlagen Anmeldung • Online-Anmeldung via Serviceportal erfassen

Anmeldung & einzureichende Unterlagen Anmeldung

• Online-Anmeldung via Serviceportal erfassen

Einzureichende Unterlagen

• ausgedruckte und unterzeichnete Online-Anmeldebestätigung

Studierende mit HSG B.A.: Notenauszug der Bachelor-Stufe bis ein- schliesslich des der Bewerbung vorausgehenden Semesters (FS2013) oder Kopie des Bachelor Diploma Supplements mit Notenauszug

Studierende mit externem B.A. oder äquivalentem Abschluss: amtlich be-

glaubigte Kopie(n) des Notenauszugs sowie Endnotenschnitts des für die Zulassung zum HSG-Masterstudium relevanten Studienabschlusses inklusive Erklärung Notensystem

• Kopie eines gültigen Sprachnachweises in Englisch (siehe Seite 10).

• Falls das TOEFL-Test-Resultat bei Bewerbungsfrist noch nicht als Originaldokument vorliegt, kann vorab ein Ausdruck des im Internet abrufbaren Testresultates eingereicht werden. Kopie vom Original- Resultat muss umgehend nach Erhalt nachgereicht werden

• Formular «CV & Motivationsschreiben» verfügbar auf

http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Vor Austausch

• Kopie Arbeitszeugnisse/Bestätigungen, falls für ausgewählte Universi- täten Arbeitserfahrung verlangt wird

1616

• Kopie Arbeitszeugnisse/Bestätigungen, falls für ausgewählte Universi- täten Arbeitserfahrung verlangt wird 1616

Partner universities

Partner universities Application & required documents Application • Online application in the Serviceportal

Application & required documents Application

• Online application in the Serviceportal

Required application documents

• Printed and signed online application confirmation

Students with HSG Bachelor degrees: Transcripts from Bachelor level up

to and including (SS2013) or copy of HSG Bachelor diploma supplement with detailed grade information

Students with non-HSG degrees: Certified copy of grade transcripts and overall grade average from Bachelor or Master degree studies, relevant for admission to the HSG Master degree, including the grading scale.

• Copy of a valid language test in English (see p. 11).

• If the original TOEFL result is not available by the application deadline, a printout of the online test result may be turned in with the application. Once the original result arrives, a copy must be submitted to SMO imme- diately.

• Form «CV & Motivation letter» available at http://studentweb.unisg.ch Exchange – Before exchange

• Copies of job references/confirmations if universities selected require work experience.

– Before exchange • Copies of job references/confirmations if universities selected require work experience. 17

17

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Universitätswahl Bei der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, bis zu sieben Partneruniversitäten

Universitätswahl

Bei der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, bis zu sieben Partneruniversitäten Ihrer Wahl anzugeben und nach Präferenz aufzuführen. Bitte beziehen Sie bei der Wahl Ihrer Universität auch Kriterien wie Landessprache, Unterrichtssprache, angebotene Studienrichtungen, Semesterdaten etc. in Ihre Überlegungen mit ein.

Informationen zu Partneruniversitäten finden Sie hier:

• Übersicht der zur Auswahl stehenden Partneruniversitäten:

http://studentweb.unisg.ch

• Erfahrungsberichte:

– Austausch – Partneruniversitäten

http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Vor Austausch –

Link zur Erfahrungsberichtdatenbank

• Broschüren Partneruniversitäten:

Schränke vor den Student Mobility SMO-Büros

• Internetseiten der Partneruniversitäten

Sprachanforderungen: für die SMO-Bewerbung werden, ausser des Sprachnach- weises in Englisch, keine Sprachnachweise verlangt. Es liegt jedoch in Ihrer eige- nen Verantwortung zu prüfen, ob Ihre Wunschuniversität zusätzliche Sprachnach- weise verlangt und diese entsprechend einzureichen.

Selektionsverfahren

Die Zuteilung der verfügbaren Plätze erfolgt auf Basis von curricularen Leistungen und aussercurricularen Aktivitäten auf dem HSG Campus sowie Fähigkeit und Motivation, als Botschafter der HSG im Austausch aufzutreten. Es besteht keine Garantie, dass Sie an einer Ihrer sieben bevorzugten Universitäten platziert werden. Das Resultat der Selektion wird Ihnen ca. Ende Januar per Post an Ihre Korrespondenzadresse mitgeteilt. Die Zuteilung eines Austauschplatzes mit spezifischem Semester ist verbindlich. Sollte keine der von Ihnen genannten Uni- versitäten zugeteilt werden können, wird SMO Ihnen eine Liste mit Restplätzen zukommen lassen (insofern es noch freie Austauschplätze gibt), aus der Sie innert genannter Frist, sieben verbleibende Universitäten auswählen können. Danach fin- det ein Nachselektionsverfahren statt. Falls Sie bei der Bewerbung nicht alle sieben Prioritäten für Wunschuniversitäten ausgefüllt haben, besteht bei nicht erfolgreicher

Platzzuteilung keine Möglichkeit für eine Alternativplatzierung. Kann beim Selekti- onsverfahren keine der von Ihnen gewählten Universitäten zugeteilt werden, ist ein Austausch via Freemover und Swiss Mobility Programm immer noch möglich.

18

Universitäten zugeteilt werden, ist ein Austausch via Freemover und Swiss Mobility Programm immer noch möglich. 18

Partner universities

Partner universities Selecting universities for an exchange In the application you may enter up to seven

Selecting universities for an exchange

In the application you may enter up to seven partner universities of your choice and in the order of your preference. When making your exchange university selec- tions, consider the language of instruction, the local language, available fields of study, semester dates, etc.

Information on partner universities can be found here:

• Overview of partner universities and possible exchange terms:

http://studentweb.unisg.ch – Exchange – Partner universities.

• Experience reports:

http://studentweb.unisg.ch – Exchange – Before Exchange – Link to experience report database

• Brochures partner universities:

Bookcases in front of the SMO offices

• Partner university websites

Specific language requirements: SMO requires only the English language certificate for the exchange application. However, students are responsible for checking if the universities they have selected require any further language certificates and to submit these with their exchange application.

Selection process

After the deadline, applications will be evaluated based on satisfying minimum requirements. Available exchange places are allocated on the basis of academic achievement, extra-curricular activities on the HSG campus as well as motivation and ability to represent the HSG abroad. There are no guarantees that you will be allocated a place at one of your preferred universities.

Application results will be sent by letter to the correspondence address by the end

of January. Once an exchange place has been allocated, it is binding. Students not allocated an exchange place will receive a list of available exchange places, should any remain, and may select up to seven additional priorities for the second selection round which will then take place. Students who indicated fewer than seven priorities and who are not allocated an exchange place during the first

selection round will not be permitted to participate in the second selection round. If you are not allocated a place at any of the your selected universities, an exchange via Freemover and Swiss Mobility programmes is still possible.

at any of the your selected universities, an exchange via Freemover and Swiss Mobility programmes is

19

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Anmeldung an der Partneruniversität Nach Bekanntgabe des Platzierungsergebnisses werden nominierte

Anmeldung an der Partneruniversität

Nach Bekanntgabe des Platzierungsergebnisses werden nominierte Kandidaten und Kandidatinnen von SMO bei der Gastuniversität offiziell vorangemeldet. Danach werden die Studierenden in der Regel von der Gastuniversität direkt kon- taktiert. Die Studierenden sind selbst dafür verantwortlich, die Anweisungen der Gastuniversität betreffend Anmeldung und Kurseinschreibung etc. zu befolgen.

Anfangstermin und Einführungsprogramm an der Partneruniversität

Es liegt in der Eigenverantwortung der Studierenden, den Anfangstermin an der Gastuniversität nicht zu verpassen, da dieser nicht immer deckungsgleich mit HSG-Semesterdaten ist. Die meisten Universitäten führen für ausländische Studierende obligatorische Einführungsveranstaltungen durch. Bitte berück- sichtigen Sie dies bei der Universitätsauswahl. Allerspätestens zum Kursbeginn müssen die Studierenden an der Gastuniversität präsent sein. Eine verspätete Ankunft hinterlässt einen schlechten Eindruck, verursacht zusätzlichen Aufwand für die Gastuniversität, kostet die HSG eventuell Austauschplätze und verhindert einen reibungslosen Start in das Austauschsemester.

Nichtantritt des Austauschsemesters

Bei Absage, Nichtantritt oder Abbruch des Austauschplatzes wird eine Umtriebs- entschädigung erhoben. Dies gilt auch, wenn ein Austausch aufgrund nicht bestandener und/oder nicht abgelegter HSG-Leistungen (inkl. Ergänzungs- leistungen) nicht angetreten werden kann. Die Höhe der Entschädigung richtet sich nach dem HSG-Gebührenreglement. Bitte beachten Sie, dass bei einer Absage der Austauschplatz für das akademische Jahr verfällt und somit keinem anderen Studierenden mehr zugewiesen werden kann. Studierende, welche einen zugeteilten Austauschplatz absagen, werden für alle weiteren Austauschbewerbungen auf der Master- Stufe gesperrt (Austausch Partneruniversitäten, Freemover, Swiss Mobility, CEMS Pro- gramm und Doppelstudien Programme). Kann das Austauschsemester infolge höherer Gewalt (Erdbeben, Krieg, usw.) nicht angetreten werden, wird keine Gebühr erhoben. In diesen Fällen verfällt die Mög- lichkeit, in den Austausch zu gehen. Die Universität St.Gallen ist nicht verpflichtet, neue Austauschplätze zu suchen. Die Entscheidung, einen Austausch in einem erdbeben-, kriegs- oder anderweitig bedrohten Land anzutreten oder abzusagen, liegt alleine bei den Studierenden.

2020

erdbeben-, kriegs- oder anderweitig bedrohten Land anzutreten oder abzusagen, liegt alleine bei den Studierenden. 2020

Partner universities

Partner universities Registration at the host university All selected students will be officially pre-registered at the

Registration at the host university

All selected students will be officially pre-registered at the host university by SMO, after which they will normally be contacted directly by the host university. It is the student’s own responsibility to follow all instructions and meet all deadlines of the host university regarding university enrolment, course registration, etc.

Start date and orientation programme at the host university

Term dates at the host university often differ from the HSG’s term dates. Please consider this when selecting possible universities. Most universities will also organize orientation programmes for guest students prior to the beginning of the term. Students must arrive at the host university on time for orientation and the start of their courses. Late arrivals make a bad impression on the host university, cause them extra work, may cost the HSG future exchange slots and, finally, put you at a disadvantage in getting your term off to a good start.

Cancellation policy

Cancelling participation in the exchange programme whether before or during the semester abroad, or as a result of failed courses (including failed or incomplete supplementary course requirements) is subject to a cancellation fee according to the HSG fee regulations. The exchange place is then forfeited and cannot be trans- ferred to another student. Students withdrawing from an allocated exchange place are not eligible to apply to any further exchange programmes on Master level (partner university exchange, Freemover, Swiss Mobility, CEMS and double degree programmes). If the exchange semester can not be taken up due to force majeure (earthquakes, war, etc.), no cancellation fee will be charged. In such cases the exchange place will be forfeited. The University of St.Gallen will not be obliged to offer an alternative exchange option. It is the student’s own responsibility to decide to withdraw from an allocated exchange place in a country threatened with earthquakes, war or other hazards.

to decide to withdraw from an allocated exchange place in a country threatened with earthquakes, war

21

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Anrechnungen an das HSG Studium Die Anrechenbarkeit einzelner Lehrveranstaltungen im Fach- und

Anrechnungen an das HSG Studium

Die Anrechenbarkeit einzelner Lehrveranstaltungen im Fach- und Kontextstudi- um ist möglich. Vor der definitiven Wahl der externen Lehrveranstaltungen ist eine Abklärung mit der Zulassungs- und Anrechnungsstelle (ZAS) zwingend not- wendig. Sie sind selbst dafür verantwortlich, die Kursbeschreibungen von Ihrer zukünftigen Gastuniversität zu beschaffen. Informationen zu bis- herigen Kursanrechnungen und Notenumrechnungen finden Sie auf http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Austauschleistungen.

Ablauf Anrechnungsantrag

• Zusammenstellung des geplanten Kursprogrammes an der Gastuniversität

• Erfassung des Anrechnungsantrags via Serviceportal und Speicherung als pdf

• Erstellung einer E-Mail an die ZAS (ausschliesslich an:

zulassung@unisg.ch) mit folgendem Inhalt:

− Formulierung des E-Mail-Betreffs/Themas: Anrechnung Austausch/ Studienprogramm/Semesterangabe des geplanten Austauschs/Gast- universität, Dringlichkeitsvermerke bitte ebenfalls im Betreff aufführen

− vollständiges Anrechnungsformular (pdf) und offizielle Kursbeschrei-

bungen der Gastuniversität als pdf-Format oder elektronischer Link

zur Quelle. Kursbeschreibungen bitte mit Angaben zum Workload

(Credits, SWS, ECTS), verwendete Literatur und Prüfungsformat

• die ZAS wird Ihr Gesuch nach Absprache mit Ihren Programmverant- wortlichen bearbeiten und Ihnen, nach Gutheissung, die Anrechnung vor Austauschbeginn bestätigen oder über notwendige Änderungen des vorgeschlagenen Kursprogramms informieren.

Einreichefrist Anrechnungsantrag

Wir empfehlen, den Anrechnungsantrag ca. 4–8 Wochen vor Antritt des Aus- tauschsemesters einzureichen, da teilweise mit einer längeren Bearbeitungsfrist gerechnet werden muss.

22

des Aus - tauschsemesters einzureichen, da teilweise mit einer längeren Bearbeitungsfrist gerechnet werden muss. 22

Partner universities

Partner universities Transfer of credits towards HSG degree Specific course credits completed at the host university

Transfer of credits towards HSG degree

Specific course credits completed at the host university may be credited towards your HSG Master’s degree. You are responsible for having your course plan for the term abroad approved in advance by the Admissions and Crediting Office (ACO) before selecting your final courses at the host university. Furthermore, it is your responsibility to obtain the relevant course descriptions from the host univer- sity. Information on previously approved transfer credits and grade conversions can be found on http://studentweb.unisg.ch – Exchange – Exchange work.

Sequence for requesting credit transfer

• Plan your course programme at the host university.

• Complete credit transfer request in the Serviceportal and save it as a pdf.

• Submit request by e-mail to ACO (Admissions & Crediting Office) at

zulassung@unisg.ch as follows:

− Format for e-mail subject line: Exchange term transfer credit/[your de- gree programme]/[planned exchange semester date]/[host university name]. Urgency status must be indicated in the subject line of e-mail.

− Attach completed credit transfer request form (pdf) and all relevant of- ficial course descriptions as weblinks or electronic attachments. Course descriptions must indicate workload (credits, course contact hours,

ECTS, etc.), required readings, and examination format.

• The ACO will review your request with your departmental advisor and inform you once it is approved or if any changes must be made to the proposed programme.

Submission deadline credit transfer request

We recommend that credit transfer requests are submitted approximately 4-8

weeks before your exchange semester begins, as they may take considerable time to

process.

, a s t h e y m a y t a k e c o

23

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Anrechnungsbedingungen Bitte beachten Sie, dass Studierende in ihrem Austauschsemester anrechenbare

Anrechnungsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Studierende in ihrem Austauschsemester anrechenbare

Leistungen im Ausmass von mindestens 16 ECTS-Credits zu erbringen haben. Ist

diese Bedingung am Ende des Aufenthalts nicht erfüllt, können keine Leistungen angerechnet werden. Pro Austauschsemester können auf der Master-Stufe max. 30 ECTS-Credits pro Austauschsemester an das HSG-Studium angerechnet werden. Studierende, die an der HSG im 2. Versuch eines Master-Programmes sind, können die im 1. Versuch ungenügenden HSG-Leistungen nicht im Aus- tausch erbringen. Bitte beachten Sie die detaillierten Ausführungsbestimmungen betreffend an anderen Universitäten erbrachten Studienleistungen von HSG-Studierenden (Outgoing), wie z.B. Anrechenbarkeit von ECTS Credits oder die Übertragungs- möglichkeiten von Credits. Diese finden Sie auf http://studentweb.unisg.ch Austausch – Austauschleistungen.

Anrechnungsfrist Austauschzeugnis an das Studium der HSG

Leistungen aus einem Austauschsemester sind umgehend, jedoch spätestens bis zum Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters, zur Anrechnung einzureichen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist eine Anrechnung nicht mehr möglich. Eine Anrechnung erfolgt erst, wenn Original-Austauschzeugnis, Erfahrungsbe- richt und Repräsentationsbestätigung dem SMO vorliegen.

2424

erst, wenn Original-Austauschzeugnis, Erfahrungsbe - richt und Repräsentationsbestätigung dem SMO vorliegen. 2424

Partner universities

Partner universities Transfer credit requirements A minimum of 16 transferable ECTS credits m u s t

Transfer credit requirements A minimum of 16 transferable ECTS credits must be completed at the host

university, otherwise no credits from the exchange term will be transferred towards the HSG degree.

A maximum of 30 ECTS credits per exchange semester may be credited to the HSG

Master degree course. Students making a second attempt at their Master’s degree may not complete any credits in the exchange semester for courses not awarded a satisfactory grade during the first attempt.

For further details regarding transfer of credits, see implementation provisions at http://studentweb.unisg.ch – Exchange – Exchange work. The implementation pro- visions include, for example, information on conditions for ECTS credit transfer,

or transferring of excess credits.

Deadline for transferring credits towards the HSG degree

Evidence of coursework completed in an exchange semester must be submitted immediately but no later than the end of the lecture period of the subsequent semester. Credits for work submitted at a later date will not be transferred. Credits will be transferred once SMO has received the original exchange transcript, experi- ence report and confirmation of representation.

once SMO has received the original exchange transcript, experi - ence report and confirmation of representation.

25

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Immatrikulation an der HSG während des Austauschsemesters Studierende, die ein Austauschsemester

Immatrikulation an der HSG während des Austauschsemesters

Studierende, die ein Austauschsemester absolvieren, müssen an der HSG ord- nungsgemäss immatrikuliert sein und entsprechende Studiengebühren bezahlen. Die Semestereinschreibung erfolgt via Serviceportal zu den offiziellen HSG- Einschreibefristen.

HSG Bidding während des Austauschsemesters

Für das Austauschsemester steht Studierenden ein reduziertes Bidding mit den Kursen, für welche sie auch bei Abwesenheit prüfungsberechtigt sind, offen. Dies sind die Pflicht- und Pflichtwahlkurse. Das Bidding erfolgt via Serviceportal zu den offiziellen HSG Biddingfristen.

HSG-Prüfungen

Die Abwesenheit für ein anerkanntes Austauschsemester berechtigt Studierende, Prüfungen für Pflicht- und Pflichtwahlfächer sowie Sprachen ohne Kursbesuch wahlweise im ordentlichen Prüfungstermin oder im Nachholtermin zu schreiben.

Bitte beachten Sie dazu auch die aktuellen Ausführungsbestimmungen zu den zent- ralen oder dezentralen Nachholprüfungen im StudentWeb http://studentweb.unisg.ch

– Master – Rechtsgrundlagen und Merkblätter – Ausführungsbestimmungen Nachhol- bzw. Vorholprüfungen. Die Anmeldung zu Prüfungen im ordentlichen Termin, wie auch im Nachholter- min, erfolgt über das Serviceportal zu den offiziellen HSG Prüfungsanmeldefris- ten. Studierende müssen zuerst die Semestereinschreibung über das Serviceportal vornehmen, damit die Vormerkung zur Prüfung im Nachholtermin aufgeschaltet wird. Eine Vormerkung ist keine Anmeldung zur Prüfung. Eine Prüfungsanmel- dung während der regulären Prüfungsanmeldezeit ist unbedingt notwendig.

Prüfungen im zentralen Prüfungsblock Nachholprüfungsmöglichkeiten für Pflicht- und Pflichtwahlkurse

Semester vor dem Austausch

Ord. Prüfungstermin

Semester vor dem Austausch Ord. Prüfungstermin
oder
oder

Austauschsemester

Ord. Prüfungstermin

Nachholtermin

oder
oder

Semester nach dem Austausch

Ord. Prüfungstermin

Nachholtermin

Erfahrungsbericht

26

Nachholtermin oder Semester nach dem Austausch Ord. Prüfungstermin Nachholtermin Erfahrungsbericht 26

Partner universities

Partner universities HSG enrolment during the exchange semester Students must maintain their enrolment status at the

HSG enrolment during the exchange semester

Students must maintain their enrolment status at the HSG during the exchange term and pay the HSG semester tuition fees. HSG enrolment must be completed in the Serviceportal according to the official HSG enrolment deadlines.

HSG bidding during the exchange semester

During the exchange term, students will have access to HSG bidding, which will be limited to those courses whose examinations they are entitled to take: compul- sory courses and core electives in the Master’s degree programmes. Bidding must be completed in Serviceportal during the official HSG bidding period.

HSG examinations during the exchange semester

Students participating in a recognised study abroad programme, are permitted to take examinations for compulsory subjects, core electives as well as languages (without class attendance) either in the central examination period or defer them to the next alternative examination period. See also the latest implementation provi-

sions on alternative examination dates on StudentWeb http://studentweb.unisg.ch–

Master – Legal basis & fact sheets – Implementation provisions for resits or advanced sittings of examinations. Registration for examinations taking place at regular and alternative dates must be completed in Serviceportal. Students must first complete their semester enrolment in Serviceportal so that they can select the option to register provisionally for the alternative examination date. A provisional registration is not an official registra- tion; the official exam registration must be completed during the regular examina- tion registration period.

Examinations in the central examination period Possibility to write exams for compulsory subjects and core electives in the alternative examination period

Semester preceding your term abroad

Regular examination period

Semester preceding your term abroad Regular examination period
or
or

Term abroad

Regular examination period

Alternative exam. period

or
or

Semester following your term abroad

Regular examination period

Alternative exam. period

exam. period or Semester following your term abroad Regular examination period Alternative exam. period 27

27

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Prüfungen der Gastuniversität Austauschleistungen müssen vollumfänglich an der Gastuniversität

Prüfungen der Gastuniversität

Austauschleistungen müssen vollumfänglich an der Gastuniversität abgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass verpasste Prüfungen der Gastuniversität (z. B. infolge Krankheit) aus rechtlichen Gründen nicht an der Universität St.Gallen durchgeführt werden können.

Kosten

Als Kosten eines Austauschsemesters fallen die Studiengebühren der HSG sowie eigene Ausgaben für Reise, Wohnen, Verpflegung, usw. an. Es werden keine Studiengebühren durch die Austauschuniversität erhoben.

Erasmus-Stipendien

Die Schweiz ist offizielle Teilnehmerin des EU-Bildungsprogramms. Studierende, welche ein Auslandsemester durch die Programme Austausch Partneruniversi- täten, CEMS und DM2 Double Degree an einer europäischen Partneruniversität verbringen, können sich für ein Erasmus-Stipendium bewerben. Dieses Stipendium dürfen Studierende nur einmal während der gesamten Univer- sitätsausbildung beantragen. Das Stipendium beträgt ca. € 230 pro Monat und wird einmal pro Jahr (im Herbst) ausbezahlt. Die Höhe der Stipendien ist von EU- bzw. nationalen Beiträgen abhängig. Weitere Informationen wie Anmeldeformu- lare, Erasmus Learning Agreement, sowie Erasmus-Erfahrungsbericht werden den in Frage kommenden Studierenden rechtzeitig zugestellt.

Erasmus EILC Sprachkurse

Die EU fördert im Rahmen des Erasmus-Programmes Sprachkurse in «selten unterrichteten europäischen Sprachen» wie z. B. Finnisch, Baskisch usw. (Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch gehören nicht dazu). Verschiedene euro- päische Schulen bieten dazu spezielle 4–6-wöchige EILC-Intensivsprachkurse vor Beginn des Herbst- bzw. Frühjahrssemesters an. Diese Sprachkurse sind für Eras- mus-Studierende kostenlos. Die Platzanzahl ist jedoch beschränkt. Die Aufnahme in einen Sprachkurs wird durch die Gastschule bestimmt, welche den Kurs anbietet. Informationen zur Bewerbung für EILC-Sprachkurse werden den Erasmus-Studierenden rechtzeitig per E-Mail zugestellt.

2828

Informationen zur Bewerbung für EILC-Sprachkurse werden den Erasmus-Studierenden rechtzeitig per E-Mail zugestellt. 2828

Partner universities

Partner universities Exams at the host university All coursework from a semester abroad must be completed

Exams at the host university

All coursework from a semester abroad must be completed at the host university. For legal reasons exams unattended at host university due to illness, for example, may not be taken at the University of St.Gallen.

Costs

Tuition fees must be paid at the HSG during the semester abroad. HSG students are not required to pay basic tuition fees at the host university but will be responsible for all other costs related to their semester abroad.

Erasmus scholarships

Switzerland is a full member in the EU’s education programme. St.Gallen students attending European universities for one semester through the partner university exchange or CEMS programmes, or for two semesters as part of DM2 double degree are eligible to apply for an Erasmus scholarship. The scholarship may be received only once throughout the entire university education. The scholarship amounts to about € 230 per month and will be paid out in total once a year (in autumn). The amount of the scholarship varys according to EU and federal funding. Eligible students will be provided further information at the appropriate time, including the scholarship application form, learning agree- ment and the report on the stay abroad.

Erasmus EILC language courses

Within the framework of Erasmus, the EU aims to promote less widely taught European languages, such as Finnish, Basque, etc. (English, French, German and Spanish are not included.) Various European schools offer special EILC intensive language courses of 4–6 weeks in length prior to the autumn and spring semesters. Erasmus students do not pay any course fees for these language courses. The organising institution offering the language course determines the number of available places and acceptance to the programme. Eligible students will be informed by e-mail about application requirements.

places and acceptance to the programme. Eligible students will be informed by e-mail about application requirements.

29

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten HSG-Präsentation an der Gastuniversität Alle Austauschstudierenden sind verpflichtet, die HSG

HSG-Präsentation an der Gastuniversität

Alle Austauschstudierenden sind verpflichtet, die HSG während ihres Aus- tauschsemesters mit einer Präsentation an einem Informationsanlass für Study Abroad Interessierte der Gastuniversität oder einem ähnlichen Anlass (z. B. International Dinner) zu repräsentieren. Das Repräsentationsformular kann via http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Während Austausch heruntergeladen wer- den. Das Formular muss vom International Office der Gastuniversität unterzeich- net werden und bis spätestens 4 Wochen nach Austauschsemesterende bei SMO eingereicht werden.

Erfahrungsbericht

Ebenfalls sind die Studierenden verpflichtet, bis spätestens 4 Wochen nach Rück- kehr von ihrem Auslandaufenthalt, einen Erfahrungsbericht zu erstellen und diesen in der Erfahrungsbericht Datenbank zu speichern. Dieser Bericht dient zukünftigen Studierenden bei der Auswahl einer geeigneten Austauschdestinati- on und sollte Informationen und persönliche Erfahrungen zu Land & Leuten, zur Universität, zu den Kursen etc. enthalten. Die Erfahrungsbericht-Anleitung finden Sie auf http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Nach Austausch. Bei Fragen zur technischen Anwendung wenden Sie sich an die HSG-PC-Tutoren:

www.tutor.unisg.ch

30

– Nach Austausch. Bei Fragen zur technischen Anwendung wenden Sie sich an die HSG-PC-Tutoren: www.tutor.unisg.ch 30

Partner universities

Partner universities Promoting the HSG while abroad All students studying abroad are required to promote the

Promoting the HSG while abroad

All students studying abroad are required to promote the HSG during their term abroad. This can be done through participating in a study abroad fair or similar events, such as international dinners or the like. The promotion activity must be confirmed by the host university on the HSG promotion form, which must be tur- ned in to SMO four weeks after the end of the exchange semester at the latest. The promotion form can be downloaded at http://studentweb.unisg.ch – Exchange – During exchange.

Experience report

All students studying abroad are required to write an experience report on their term abroad and upload it in the experience report database 4 weeks after the end of the exchange semester at the latest. These reports are a helpful source of infor- mation for future students considering a term abroad. The report should contain information on personal experiences with the host university, the courses atten- ded, as well as the people and culture of the host country. Guidelines for writing the report can be found at http://studentweb.unisg.ch – Exchange – After exchange. For technical support please contact the HSG-PC-tutors at www.tutor.unisg.ch

– Exchange – After exchange. For technical support please contact the HSG-PC-tutors at www.tutor.unisg.ch 31

31

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten 32 Sie sind verpflichtet, Folgendes fristgerecht vor Antritt Ihres Austauschsemesters zu erledigen

32

Partneruniversitäten 32 Sie sind verpflichtet, Folgendes fristgerecht vor Antritt Ihres Austauschsemesters zu erledigen

Sie sind verpflichtet, Folgendes fristgerecht vor Antritt Ihres Austauschsemesters zu erledigen

• Verpflichtungserklärung für

Erasmus-Stipendien fristgerecht bei SMO einreichen, falls Aus- tausch an einer europäischen Partneruniversität

• Erasmus Learning Agreement durch ZAS unterzeichnen lassen

Zu den allgemein gültigen HSG- Terminen via Serviceportal zu erledigen

• Semestereinschreibung für das Semester im Austausch

• Prüfungsanmeldung für den ordentlichen Termin (OT) des dem Austausch vorangehenden Semesters

• Vormerkung zur Prüfung im Nachholtermin (NT) des dem Austausch vorangehenden Semesters

• Bidding für Semester im Austausch

(Achtung: bei Abreise vor Biddingstart muss dies während des Austausches erledigt werden)

• Anrechnungsantrag mit Kursbeschreibungen

(elektronisch) ca. 4–8 Wochen vor Abreise bei der ZAS (zulassung@unisg.ch) einreichen

vor Austauschsemester

während

Zu den allgemein gültigen Terminen via Serviceportal zu erledigen

• Prüfungsanmeldung für den ordentlichen Termin des Austauschsemesters • Bestätigung Prüfung im Nachholtermin (von Vormerkung vor dem Austausch) • Vormerkung zur Prüfung im Nachholtermin (NT vom OT des Austauschsemesters) • Semestereinschreibung für das kommende Semester an der HSG • Bidding für das kommende Semester an der HSG (falls HSG Biddingbeginn noch während des Austauschsemesters)

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Bis spätestens vier Wochen nach Beendigung des Austauschsemesters zu erledigen •

Bis spätestens vier Wochen nach Beendigung des Austauschsemesters zu erledigen

• Erfahrungsbericht erstellen und in Erfahrungsbericht Datenbank speichern

• Bestätigungsformular der HSG-Präsentation an der Gastuniversität bei SMO einreichen Bezieher von Erasmus-Stipendien:

• Erasmusbericht, definitives Learning Agreement und Certificate of Attendance bei SMO einreichen

Austauschsemester

Präsentation der HSG an der Gastuniversität

• Bestätigungsformular vom International Office der

Gastuniversität unterzeichnen lassen

• Bezieher von Erasmus-

Stipendien:

Learning Agreement und Certificate of Attendance von Gastuniversität unterzeichnen

lassen

Zu beachten

• Das Zeugnis der Gastuniversität wird erst nach Erledigung der nebenstehend genannten Punkte für eine Anrechnung an das HSG-Studium freigegeben.

nach Austauschsemester

der nebenstehend genannten Punkte für eine Anrechnung an das HSG-Studium freigegeben. nach Austauschsemester 33

33

Partner universities

Partner universities 34 Complete and hand in the following • Erasmus declaration to SMO • Erasmus

34

Partner universities 34 Complete and hand in the following • Erasmus declaration to SMO • Erasmus

Complete and hand in the following

• Erasmus declaration to SMO

• Erasmus Learning Agreement signed by ACO

Complete the following in the Serviceportal according to the official HSG deadlines and

before your departure abroad

• Semester enrolment at the HSG

• Registration for examinations in the regular examination period for the semester preceding the term abroad

• Pre-registration for examinations in the alternative

examination period (alternative examination period of the semester preceding your term abroad)

• Bidding for HSG courses taking place during your term

abroad for which you plan to take exams after your return (Note: students departing before the start of the HSG

bidding period must complete their bidding from abroad)

• Submission of credit transfer request to ACO including course descriptions (electronically) approx 4–8 weeks before your departure abroad (zulassung@unisg.ch)

To complete before your exchange semester

To complete exchange

Complete the following in the Serviceportal according to the official HSG deadlines

• Registration for examinations in the regular examination period of your term abroad

• Confirmation of your registration for examinations in the alternative examination period (according to your pre-registration before your departure)

• Pre-registration for examinations in the alternative

examination period (alternative examination period of the

regular examination period of your term abroad)

• Semester enrolment for the next semester at the HSG

• Bidding for the next semester at the HSG (only if you are still on exchange at the start of the HSG bidding period)

Partner universities

Partner universities Complete the following no later than 4 weeks after returning from your term abroad

Complete the following no later than 4 weeks after returning from your term abroad

• Hand in the HSG promotion form to SMO • Write your experience report and upload it in the experience report database Erasmus scholarship recipients hand in the following to SMO:

• Erasmusreport

• Final Learning Agreement

• Certificate of Attendance

Please note

• Transcripts from the semester abroad will only be forwarded to ACO once you have completed the previous two resp. five requirements

during your

To complete after your exchange semester

semester

 
 

Promote the HSG at your host university

 

Have the HSG promotion

form signed by the International Office of your host university

 

Erasmus scholarship

recipients: Have the Learning Agreement and the Certificate of Attendance signed by your

 

host university

recipients: Have the Learning Agreement and the Certificate of Attendance signed by your   host university

35

Partneruniversitäten

Partneruniversitäten Austauschmöglichkeiten der Masterprogramme Austauschmatrix – Studienbeginn Herbstsemester

Austauschmöglichkeiten der Masterprogramme

Austauschmatrix – Studienbeginn Herbstsemester

 

Masterprog.

1.

Semester

2.

Semester

3.

Semester

*4. Semester

MBI

 

möglich

empfohlen

möglich

MSC

empfohlen

empfohlen

möglich

MAccFin

möglich

möglich

möglich

MBF

empfohlen

empfohlen

möglich

SIM

möglich

empfohlen

möglich

MUG

möglich

möglich

möglich

MEcon

nicht möglich

möglich

empfohlen

möglich

MiQE/F

möglich

empfohlen

möglich

MIA

empfohlen

empfohlen

möglich

MIL

empfohlen

möglich

möglich

MLaw

empfohlen

möglich

möglich

MLE

empfohlen

empfohlen

nicht möglich

MOK

möglich

möglich

möglich

Austauschmatrix – Studienbeginn Frühjahrssemester

 

Masterprog.

1.

Semester

2.

Semester

3.

Semester

*4. Semester

MBI

 

möglich

empfohlen

möglich

MSC

empfohlen

empfohlen

möglich

MAccFin

möglich

möglich

möglich

MUG

nicht möglich

möglich

möglich

MEcon

nicht möglich

möglich

empfohlen

möglich

MiQE/F

möglich

empfohlen

möglich

MIA

nicht möglich

empfohlen

möglich

MIL

nicht möglich

möglich

möglich

MLaw

nicht möglich

möglich

möglich

MLE

möglich

nicht möglich

empfohlen

* 4. Semester optional, ausser MLE

Wichtig: Ausnahmen ab dem 2. Semester sind möglich, müssen aber vorgängig mit den Programmverantwortlichen geklärt und abgesprochen werden.

3636

2. Semester sind möglich, müssen aber vorgängig mit den Programmverantwortlichen geklärt und abgesprochen werden. 3636

Partner universities

Partner universities Guidelines for planning the exchange semester HSG Master programme starting in autumn semester

Guidelines for planning the exchange semester

HSG Master programme starting in autumn semester

 

Masterprog.

1.

Semester

2.

Semester

3.

Semester

*4. Semester

MBI

 

possible

recommended

possible

MSC

recommended

recommended

possible

MAccFin

possible

possible

possible

MBF

recommended

recommended

possible

SIM

possible

recommended

possible

MUG

possible

possible

possible

MEcon

not possible

possible

recommended

possible

MiQE/F

possible

recommended

possible

MIA

recommended

recommended

possible

MIL

recommended

possible

possible

MLaw

recommended

possible

possible

MLE

recommended

recommended

not possible

MOK

possible

possible

possible

HSG Master programme starting in spring semester

 

Masterprog.

1.

Semester

2.

Semester

3.

Semester

*4. Semester

MBI

 

possible

recommended

possible

MSC

recommended

recommended

possible

MAccFin

possible

possible

possible

MUG

not possible

possible

possible

MEcon

not possible

possible

recommended

possible

MiQE/F

possible

recommended

possible

MIA

not possible

recommended

possible

MIL

not possible

possible

possible

MLaw

not possible

possible

possible

MLE

possible

not possible

recommended

* 4 th semester optional except MLE

Important: Exceptions are possible from the 2 nd semester on but must be verified and approved in advance by the responsible Master programme director.

the 2 n d semester on but must be verified and approved in advance by the

37

Freemover

Freemover Freemover Grundsätzliches • Eigenorganisation durch die Studierenden, d. h. selbständige Bewerbung der

Freemover

Grundsätzliches

• Eigenorganisation durch die Studierenden, d. h. selbständige Bewerbung der Studierenden bei der Gastuniversität

• es dürfen keine bestehenden Partnerabkommen verletzt werden; die Übersicht der Partnerabkommen ist zu finden unter:

http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Partneruniversitäten

• Bewerbungskriterien werden durch die Gastuniversität bestimmt

• parallele Bewerbungen für dasselbe Studiensemester für Austausch Partneruniversitäten, Swiss Mobility, Freemover, CEMS Programm und Doppelstudien Programme sind nicht zulässig

• Studierende, welche in einem anderen Austausch- oder Doppelstudien- Programm abgelehnt wurden, können sich, unter Einhaltung der ent- sprechenden Bewerbungsfristen, für das Freemover Programm anmel- den

Universitätswahl

Freemover dürfen keine Partneruniversitäten wählen, bei denen bereits auf der- selben Studien-Stufe ein Austauschabkommen mit der HSG besteht. Grundsätzlich ist es möglich, sich mit einem Auslandsemester an einer anerkann- ten Universität Credits an das Studium der Universität St.Gallen anrechnen zu las- sen. Die Anerkennung von einer Freemover-Universität ist vorgängig bei der Zulassungs- und Anrechnungsstelle der HSG (ZAS) per E-Mail abzuklären, wenn diese nicht auf der Liste « Anerkannte Freemover-Universitäten aufgeführt ist (siehe: http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Vor Austausch – Erfahrungsbericht Datenbank). Bitte beachten Sie auch den Download «Zusatzinformationen für Freemover» unter http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Austauschleistungen.

Allgemeine Voraussetzungen zum Antritt des Freemover-Semesters

• in einem HSG-Master-Studiengang immatrikulierte Studierende

• erfolgreich abgeschlossener Bachelor Studiengang. Die Notenverfügung für das Bachelor-Diplom muss zum Zeitpunkt des Austauschantritts vor- liegen

• Es müssen bereits abgelegte sowie noch offene Studien-Credits derjeni- gen Stufe vorliegen, in welcher das Austauschsemester absolviert wird (Master-Arbeiten nicht inbegriffen)

38

derjeni - gen Stufe vorliegen, in welcher das Austauschsemester absolviert wird (Master-Arbeiten nicht inbegriffen) 38

Freemover

Freemover Freemover General • Self-organised by the student, i.e. independent application by the student to the

Freemover

General

• Self-organised by the student, i.e. independent application by the student to the host university

• No violation of existing agreements with partner universities permitted; an overview of HSG partner universities is available at http://studentweb. unisg.ch – Exchange – Partner universities

• Admission criteria are determined by host institution.

• Simultaneous application for the same semester for partner university ex- change, Swiss Mobility, Freemover, CEMS or double degree programmes is not permitted.

• Students not accepted to another exchange or double degree programme may apply for the Freemover programme, provided they meet the relevant HSG application deadlines.

University selection

Freemover students may not select a partner university for their semester abroad if an exchange agreement with the HSG exists on the same degree level. Generally it is possible to transfer credits from a semester abroad at an accredited university towards the HSG degree. The accreditation status of the proposed university must be clarified by the student in advance by e-mail to the HSG Admission and Crediting Office (zulassung@unisg.ch), if it is not on the list of universities attended by former freemover students (see experience report databa- se at http://studentweb.unisg.ch) and also “Additional information for Freemovers”

on http://studentweb.unisg.ch – Exchange – Exchange work.

Requirements for beginning the Freemover semester

• Students enrolled in a HSG Master programme.

• Successfully completed Bachelor degree, including notification of results by the time the exchange semester starts

• Credits already completed as well as remaining degree credits in the HSG Master degree in which the exchange semester will take place (ex- clusive of the Master thesis).

credits in the HSG Master degree in which the exchange semester will take place (ex -

39

Freemover

Freemover • Zum Zeitpunkt des Austauschsemesters dürfen keine offenen Leistungen aus einer vorgelagerten Studienstufe

• Zum Zeitpunkt des Austauschsemesters dürfen keine offenen Leistungen

aus einer vorgelagerten Studienstufe vorhanden sein. (Ausnahme: Ergän-

zungsleistung «Buchhaltungsnachweis» / Ergänzungsleistung «Sprach- nachweis ohne Credits»).

Ergänzungsleistungen (EL) müssen gemäss HSG-EL-Bestehensregelung be- standen sein; Notenverfügungen müssen bei Austauschantritt vorliegen.

• für Studierende mit Ergänzungsleistungen ist ein Austausch erst ab dem

4. Master-Semester möglich. Ausnahme: Wenn im 1. Master-Semester alle

Ergänzungsleistungen positiv abgelegt werden, ist ein Austausch ab dem

3. Semester möglich.

Zeitpunkt des Austausches

• Herbstsemester 2014: Austausch zwischen 1. Juli und 31. Dezember gilt als Abwesenheit im Herbstsemester

• Frühjahrssemester 2015: Austausch zwischen 1. Januar und 30. Juni gilt als Abwesenheit im Frühjahrssemester

Wichtig:

Bitte beachten Sie, dass in Masterprogrammen mit 90, respektive 120 ECTS, mindestens 60 ECTS an der HSG erworben werden müssen.

Anmeldeschluss für Neuanmeldungen oder Verlängerungen

• HSG - Anmeldung für das Freemover Programm bis:

31.

März für Austausch im Herbstsemester

31.

Oktober für Austausch im Frühjahrssemester

• Gastuniversität - Anmeldetermine der Gastuniversität sind zu beachten

Einzureichende Unterlagen

• HSG

– komplett ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular für den Freemover-Austausch. Das Anmeldeformular finden Sie im Serviceportal

– Kopie Ihres komplett ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldefor- mulars der gewünschten Gastuniversität

– Kopie des Bestätigungsmails von der ZAS über die Anerkennung der Universität (nur bei Universitäten, die nicht auf der Liste «Universities attended by freemovers» (siehe http://studentweb.unisg.ch - Erfahrungs- bericht Datenbank).

4040

Liste «Universities attended by freemovers» (siehe http://studentweb.unisg.ch - Erfahrungs - bericht Datenbank). 4040

Freemover

Freemover • No remaining credits from a prior level of study by the time the exchange

No remaining credits from a prior level of study by the time the exchange

semester begins. Exception: Supplementary course work «bookkeeping examination« and supplementary course work «foreign language requi- rements without credits«.

All supplementary course requirements must be successfully completed as stated in the HSG compensation rules for supplementary work including of- ficial notification of results by the time the exchange term begins.

• Students with supplementary course requirements may go on exchange in the 4th semester of their Master only. However, if all supplementary coursework requirements are successfully passed in the 1st semester of the Master degree, then an exchange in the 3rd semester is possible.

Exchange period

• Autumn semester 2014: An exchange between 1 July and 31 December is considered as absence in the autumn semester.

• Spring semester 2015: An exchange between 1 January and 30 June is considered as absence in the spring semester.

Important

Master programmes with either 90 or 120 ECTS, a minimum of 60 ECTS must be acquired at the HSG.

Registration & application deadlines (for new applications and to extend term)

• HSG – Registration for the Freemover programme by:

31

March for exchange in autumn semester

31

October for exchange in spring semester

• Host university – keep in mind host university‘s application deadlines.

Required documents

• HSG

– printed and signed Freemover registration form (the registration form can be downloaded from Serviceportal)

– copy of completed and signed application for your host university

– copy of e-mail from ACO approving proposed Freemover university (if not on the list of attended universities. (see http://studentweb.unisg.ch - exchange report database).

university (if not on the list of attended universities. (see http://studentweb.unisg.ch - exchange report database). 41

41

Freemover

Freemover • Gastuniversität – Verlangte Bewerbungsdokumente müssen selbständig und rechtzeitig bei der

• Gastuniversität Verlangte Bewerbungsdokumente müssen selbständig und rechtzeitig bei der Gastuniversität eingereicht werden

Wichtige Information

Wenn Sie bei Anmeldeschluss der HSG noch keine definitive Aufnahme- bestätigung von Ihrer Gastuniversität besitzen, müssen Sie das Freemover Anmeldeformular trotzdem einreichen. Falls Sie sich bei mehr als einer Universi- tät beworben haben, setzen Sie nur den Namen Ihrer bevorzugten Universität ein.

Informieren Sie die Freemover Programm-Managerin umgehend schriftlich, wenn Sie:

• die Gastuniversität wechseln

• das Semester verschieben und/oder absagen

Nichtantritt des Austauschsemesters

Wenn Sie Ihr Freemover-Semester absagen, muss die Freemover Programm- Managerin bis spätestens HSG-Semesterbeginn schriftlich informiert werden, damit Ihre HSG-Einschreibung angepasst werden kann. Es gelten die allgemeinen Anmeldetermine der HSG.

Anrechnungen an das HSG Studium

Nach Äquivalenz, grundsätzlich analog «Austausch Partneruniversitäten»

Immatrikulation an der HSG während des Austauschsemesters

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

HSG Bidding während des Austauschsemesters

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

HSG-Prüfungen

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

Prüfungen der Gastuniversität

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

42

Analog «Austausch Partneruniversitäten» Prüfungen der Gastuniversität Analog «Austausch Partneruniversitäten» 42

Freemover

Freemover • Host university – Students must submit all required application documents to the host university

• Host university – Students must submit all required application documents to the host university by the relevant deadlines.

Please note

If you do not have a firm acceptance from the host university by the HSG registra- tion deadline, you must still submit the HSG registration form on time. If you have applied to more than one university, include only the name of your first choice university on the HSG registration form.

Students must notify the Freemover programme manager immediately with written notice in case of:

• change in host university

• cancellation of Freemover semester

Cancellation policy

If you withdraw from the Freemover semester, you must inform notify the pro- gramme manager in writing at the latest by the beginning of the HSG semester in order for your HSG semester enrolment to be modified accordingly. The relevant HSG registration deadlines apply.

Transfer of credits towards the HSG degree

According to “Exchange at Partner Universities”.

HSG enrolment during the exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities”.

HSG bidding during the exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities”.

HSG examinations during the exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities”.

Host university examinations

According to “Exchange at Partner Universities”.

at Partner Universities”. Host university examinations According to “Exchange at Partner Universities”. 43

43

Freemover

Freemover Zeugnis der Gastuniversität Bitte lassen Sie das Zeugnis durch die Gastuniversität direkt an die Freemover

Zeugnis der Gastuniversität

Bitte lassen Sie das Zeugnis durch die Gastuniversität direkt an die Freemover Pro- gramm-Managerin der Universität St.Gallen schicken oder übermitteln Sie dieses persönlich in einem von der Gastuniversität versiegelten Umschlag.

HSG-Präsentation an der Gastuniversität/Erfahrungsbericht

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

Erfahrungsbericht

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

Kosten

Als Kosten eines Austauschsemesters fallen die Studiengebühren der HSG, die Studiengebühren der Gastuniversität sowie eigene Ausgaben für Reise, Wohnen, Verpflegung, usw. an. Freemovern wird gegen Vorlage des Zahlungsbeleges für die bei der Gastuniversität bezahlten Studiengebühren, die HSG-Studien- gebühren (exklusive HSG-Prüfungsgebühren) für das Austauschsemester erlassen bzw. zurückerstattet, sofern die bei der Gastuniversität bezahlten Gebühren min- destens den HSG-Studiengebühren entsprechen. Der Anspruch auf Erlass bzw. Rückerstattung muss vor oder unmittelbar nach Rückkehr aus dem Austausch- semester an der Gastuniversität bei der HSG-Studienadministration geltend

gemacht werden und erlischt spätestens 30 Tage nach Ablauf des HSG-Semesters,

in welchem der Austausch absolviert wurde. Weitere Informationen finden Sie auch im Dokument «Erlass von Studiengebühren» auf http://studentweb.unisg.ch Allgemeines – Administrativer Prozess – Rechnung.

Erasmus-Stipendien

Freemover können nicht am ERASMUS-Stipendienprogramm teilnehmen.

VOR,WÄHREND & NACH Antritt des Austauschsemesters zu erledigen

Analog «Austausch Partneruniversitäten». Siehe Grafik Seiten 32/33.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Erfahrungsbericht Datenbank http://studentweb.unisg.ch sowie in den Schränken vor den SMO Räumlichkeiten.

44

in der Erfahrungsbericht Datenbank http://studentweb.unisg.ch sowie in den Schränken vor den SMO Räumlichkeiten. 44

Freemover

Freemover Host university transcript Request your host university to send your transcript directly to the Freemover

Host university transcript

Request your host university to send your transcript directly to the Freemover programme manager in St.Gallen or submit it personally in an envelope sealed by the host university.

Promoting the HSG while abroad

According to “Exchange at Partner Universities”.

Experience report

According to “Exchange at Partner Universities”.

Costs

Tuition fees must be paid at the HSG during the semester abroad. Students are responsible for all other costs related to their semester abroad. Students who spend a semester at a host university outside the HSG partner university network may request to have the HSG tuition fees reimbursed for the semester they were abroad. Tuition will be reimbursed upon presentation of proof of payment of the host university’s tuition fees and provided these are at least equivalent to those of the HSG. Request for reimbursement must be submitted to the HSG Degree Course Administration either in person or by mail no later than 30 days after the end of the HSG semester in which the semester abroad took place. Further infor- mation can be found in the document “Remission of semester fees for so-called freemovers” in the Intranet Public – General information on study programmes on

www.exchange.unisg.ch.

Erasmus scholarships

Freemovers are not eligible for an Erasmus scholarship.

To complete BEFORE, DURING & AFTER your exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities” (See diagram, pp. 34–35).

Further information

See also the experience reports in the experience report data base at http://student- web.unisg.ch – Exchange – Before an exchange and the information in the bookca- ses outside of the SMO offices.

web.unisg.ch – Exchange – Before an exchange and the information in the bookca - ses outside

45

Swiss Mobility

Swiss Mobility Swiss Mobility Grundsätzliches • Austausch innerhalb des Schweizer Universitäten-Netzwerkes (ohne ETH

Swiss Mobility

Grundsätzliches

• Austausch innerhalb des Schweizer Universitäten-Netzwerkes (ohne ETH Zürich und IHEID Genf)

• es ist kein Sprachnachweis erforderlich

• ein Austausch ist ab dem zweiten Semester der Master-Stufe möglich (ein Urlaubssemester gilt dabei nicht als erstes Semester)

• parallele Bewerbungen für dasselbe Studiensemester im gleichen akade- mischen Jahr für Austausch Partneruniversitäten, CEMS, Doppel-studien Programme, Freemover und Swiss Mobility sind nicht zulässig

• die Absage eines zugesprochenen Swiss Mobility Austauschplatzes durch Studierende berechtigt nicht zu einer weiteren Bewerbung in ei- nem anderen Austausch-Programm

• Studierende, welche in einem anderen Austausch- oder Doppelstudien Programm abgelehnt wurden, können sich unter Einhaltung der entspre- chenden Bewerbungsfristen für das Swiss Mobility Programm bewerben

• MIA-Studierende, welche einen Austausch am IHEID in Genf machen möchten, müssen sich über das Programm «Austausch Partner- universi- täten» bewerben. Ein Austausch mit dem Swiss Mobility Programm ist nicht möglich

Allgemeine Voraussetzungen zum Antritt des Swiss Mobility Semesters

• in einem HSG-Master-Studiengang immatrikulierte Studierende

• erfolgreich abgeschlossener Bachelor Studiengang. Die Notenverfügung für das Bachelor-Diplom muss zum Zeitpunkt des Austauschantritts vor- liegen

• Es müssen bereits abgelegte sowie noch offene Studien-Credits derjeni- gen Stufe vorliegen, in welcher das Austauschsemester absolviert wird (Master-Arbeiten nicht inbegriffen)

• Zum Zeitpunkt des Austauschsemesters dürfen keine offenen Leistungen

aus einer vorgelagerten Studienstufe vorhanden sein. (Ausnahme: Ergän-

zungsleistung «Buchhaltungsnachweis» / Ergänzungsleistung «Sprach- nachweis ohne Credits»)

4646

E r g ä n - zungsleistung «Buchhaltungsnachweis» / Ergänzungsleistung «Sprach - nachweis ohne Credits») 4646

Swiss Mobility

Swiss Mobility Swiss Mobility General • Exchange within the Swiss university network (except ETH Zurich and

Swiss Mobility

General

• Exchange within the Swiss university network (except ETH Zurich and IHEID Geneva)

• No certificates of language proficiency are required.

• A Swiss Mobility exchange is possible from the second semester of the Master degree (a semester on leave does not count as the first semester).

• Simultaneous application to more than one programme (partner univer- sity exchange, CEMS, double degrees, Freemover and Swiss Mobility) for the same semester and academic year is not permitted.

• Students cancelling an allocated Swiss Mobility place are not permitted to participate in any other exchange programme.

• Students not accepted to another exchange- or double degree programme may apply for the Swiss Mobility, provided they meet the relevant application deadline.

• MIA students interested in an exchange at IHEID Geneva must apply through “Exchange at a Partner University” and not via Swiss Mobility.

Requirements for beginning the Swiss Mobility semester

• Students enrolled in a HSG Master programme.

• Successfully completed Bachelor degree, including notification of results by the time the exchange semester starts

• Credits already completed as well as remaining degree credits in the HSG Master degree in which the exchange semester will take place (ex- clusive of the Master thesis)

No remaining credits from a prior level of study by the time the exchange

semester begins. Exception: Supplementary course work «bookkeeping

a prior level of study by the time the exchange semester begins. Exception: Supplementary course work

47

Swiss Mobility

Swiss Mobility • Ergänzungsleistungen (EL) müssen gemäss HSG-EL-Bestehensregelung be- standen sein;

Ergänzungsleistungen (EL) müssen gemäss HSG-EL-Bestehensregelung be- standen sein; Notenverfügungen müssen bei Austauschantritt vorliegen

• für Studierende mit Ergänzungsleistungen ist ein Austausch erst ab dem

4. Master-Semester möglich. Ausnahme: Wenn im 1. Master-Semester alle

Ergänzungsleistungen positiv abgelegt werden, ist ein Austausch ab dem

3. Semester möglich

Zeitpunkt des Austausches

• Herbstsemester 2014: Austausch zwischen 1. Juli und 31. Dezember gilt als Abwesenheit im Herbstsemester

• Frühjahrssemester 2015: Austausch zwischen 1. Januar und 30. Juni gilt als Abwesenheit im Frühjahrssemester

• Austausch möglich ab dem 2. Master-Semester, max. 2 Semester, unter Berücksichtigung der Austauschmatrix und dass in Masterprogrammen mit 90, respektive 120 ECTS, mind. 60 ECTS an der Universität St.Gallen erworben werden müssen

Anmeldeschluss (für Neuanmeldungen oder Verlängerungen)

31. Oktober für das folgende Frühjahrssemester

31. März für das folgende Herbstsemester

Einzureichende Unterlagen

• Anmeldeformular für den Swiss Mobility Austausch ausgedruckt und unterschrieben (das Anmeldeformular finden Sie im Serviceportal)

• Bewerber für die Universität Genf zusätzlich:

– Kursvereinbarungsformular (dieses ist auf Anfrage beim Swiss Mobility Programme Manager erhältlich)

– Zeugniskopien

Anmeldung an der Gastuniversität

Nach Ablauf der Anmeldefrist werden nominierte Studierende von Student Mobility bei der Gastuniversität offiziell vorangemeldet.

48

der Anmeldefrist werden nominierte Studierende von Student Mobility bei der Gastuniversität offiziell vorangemeldet. 48

Swiss Mobility

Swiss Mobility examination« and supplementary course work «foreign language requi - rements without credits«. •

examination« and supplementary course work «foreign language requi- rements without credits«.

All supplementary course requirements must be successfully completed as stated in the HSG compensation rules for supplementary work including of- ficial notification of results by the time the exchange term begins.

• Students with supplementary course requirements may go on exchange in the 4th semester of their Master only. However, if all supplementary coursework requirements are successfully passed in the 1st semester of the Master degree, then an exchange in the 3rd semester is possible.

Exchange period

• Autumn semester 2014: An exchange between 1 July and 31 December is considered as absence in the autumn semester.

• Spring semester 2015: An exchange between 1 January and 30 June is considered as absence in the spring semester.

• Exchange possible from the 2nd semester of the Master degree, for max. two semesters according to the exchange semester guidelines (p. 37). For Master degrees with 90 or 120 ECTS, at least 60 ECTS must be acquired at the University of St.Gallen.

Application deadlines (for new applications and to extend term)

31 October for the following spring semester

31 March for the following autumn semester

Required documents

• Printed and signed Swiss Mobility application form (application form can be downloaded from Serviceportal)

• Applicants to the University of Geneva must also include the following:

– Course form (available from SMO upon request)

– Copy of transcripts

Registration at the host university

Swiss Mobility students will be officially pre-registered at the host university by SMO following the deadline.

Swiss Mobility students will be officially pre-registered at the host university by SMO following the deadline.

49

Swiss Mobility

Swiss Mobility Bestätigung des Austauschplatzes Nach Rückbestätigung der Gastuniversität erhalten die nominierten

Bestätigung des Austauschplatzes

Nach Rückbestätigung der Gastuniversität erhalten die nominierten Studierenden von SMO eine Bestätigung per E-Mail. Danach sind die Studierenden selbst dafür verantwortlich, die Anweisungen der Gastuniversität betreffend Anmeldung und Kurseinschreibung etc. zu befolgen.

Bitte beachten

Die definitive Bestätigung der Fakultät in Genf dauert sehr lange.

Bestätigung Frühjahrssemester bis ca. Ende Dezember Bestätigung Herbstsemester bis ca. Ende Mai

Anfangstermine und Einführungsprogramm an der Gastuniversität

Es liegt in der Eigenverantwortung der Studierenden, den Anfangstermin an ihrer Gastuniversität nicht zu verpassen. Die meisten Universitäten führen für Gast- studierende obligatorische Einführungsveranstaltungen durch. Allerspätestens zum Kursbeginn müssen die Studierenden an der Gastuniversität präsent sein. Eine verspätete Ankunft verursacht zusätzlichen Aufwand für die Gastuniversität und verhindert einen reibungslosen Start in das Austauschsemester.

Nichtantritt des Austauschsemesters

Bei Absage, Nichtantritt oder Abbruch des Austauschplatzes wird eine Umtriebs- entschädigung erhoben. Dies gilt auch, wenn ein Austausch aufgrund nicht bestandener und/oder nicht abgelegter HSG-Leistungen (inkl. Ergänzungsleistun- gen) nicht angetreten werden kann. Die Höhe der Entschädigung richtet sich nach dem HSG-Gebührenreglement.

Studierende, welche einen zugeteilten Swiss Mobility Austauschplatz absagen, werden für alle weiteren Austauschbewerbungen auf der Master-Stufe gesperrt (Austausch Partneruniversitäten, CEMS, Doppelstudien Programme, Freemover und Swiss Mobility).

5050

Master-Stufe gesperrt (Austausch Partneruniversitäten, CEMS, Doppelstudien Programme, Freemover und Swiss Mobility). 5050

Swiss Mobility

Swiss Mobility Confirmation of the exchange place Once the host university has confirmed the exchange nomination,

Confirmation of the exchange place

Once the host university has confirmed the exchange nomination, students will receive a confirmation by e-mail from SMO. It is the student’s own responsibility to then follow all instructions and meet all deadlines of the host university regar- ding university enrolment, course registration, etc.

Please note

Confirmation by the faculties of the University of Geneva takes considerable time.

Official confirmation for spring semester: approx. end of December Official confirmation for autumn semester: approx. end of May

Start date and orientation programme at the host university

Most universities will organise orientation programmes for guest students prior to the beginning of the term. Students are expected to arrive at the host university on time for orientation and the start of their courses. Late arrivals make a bad impression on the host university, cause them extra work and put you at a dis- advantage in getting your term off to a good start.

Cancellation policy

Cancelling participation in the exchange programme whether before or during the semester abroad, or as a result of failed courses (including failed or incomplete supplementary course requirements) is subject to a cancellation fee according to the HSG fee regulations.

Students withdrawing from an allocated Swiss Mobility place are not eligible to apply to partner university exchange, CEMS, double degrees, Freemover and Swiss Mobility throughout the remainder of their Master degree.

exchange, CEMS, double degrees, Freemover and Swiss Mobility throughout the remainder of their Master degree. 51

51

Swiss Mobility

Swiss Mobility Anrechnungen an das HSG Studium Nach Äquivalenz, grundsätzlich analog «Austausch Partneruniversitäten»

Anrechnungen an das HSG Studium

Nach Äquivalenz, grundsätzlich analog «Austausch Partneruniversitäten»

Immatrikulation an der HSG während des Austauschsemesters

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

HSG Bidding während des Austauschsemesters

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

HSG Prüfungen

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

Während des Austauschsemesters wird Swiss Mobility Studierenden empfohlen, zentrale HSG-Prüfungen des Pflicht- und Pflichtwahlbereichs in den Nachhol- termin des Folgesemesters zu verschieben, weil es sonst häufig zu Termin- kollisionen mit Prüfungen der Gastuniversität kommen kann. Ein Rückzug von einer zentralen Prüfung der HSG hat die Note 1.0 zur Folge.

Prüfungen der Gastuniversität

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

Kosten

Analog «Austausch Partneruniversitäten»

Bitte beachten

An der Universität Freiburg müssen zusätzlich noch Prüfungsgebühren bezahlt werden.

5252

Bitte beachten An der Universität Freiburg müssen zusätzlich noch Prüfungsgebühren bezahlt werden. 5252

Swiss Mobility

Swiss Mobility Transfer of credits towards the HSG degree According to “Exchange at Partner Universities”. HSG

Transfer of credits towards the HSG degree

According to “Exchange at Partner Universities”.

HSG enrolment during the exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities”.

HSG bidding during the exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities”.

HSG examinations during the exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities”.

During the exchange semester Swiss Mobility students are strongly recommended to defer central exams in compulsory and core electives to the alternative examina- tion period of the following semester due to scheduling conflicts with the host university‘s exams. Absence from a central exam at the HSG will result in a grade of 1.0.

Exams at the host university

According to “Exchange at Partner Universities”.

Costs

According to “Exchange at Partner Universities”.

Please note

The University of Fribourg charges additional fees for examinations.

at Partner Universities”. Please note The University of Fribourg charges additional fees for examinations. 53

53

Swiss Mobility

Swiss Mobility Erfahrungsbericht Alle Swiss Mobility Studierenden sind verpflichtet, bis spätestens 4 Wochen nach

Erfahrungsbericht

Alle Swiss Mobility Studierenden sind verpflichtet, bis spätestens 4 Wochen nach Rückkehr von ihrem Austauschsemester, einen Erfahrungsbericht zu erstellen und diesen in der Erfahrungsbericht Datenbank zu speichern. Dieser Bericht dient zukünftigen Studierenden bei der Auswahl einer geeigneten Austauschuniversität und sollte Informationen und persönliche Erfahrungen zu Gegend & Leuten, zur Universität, zu den Kursen, etc. enthalten. Die Erfahrungsbericht-Anleitung fin- den Sie auf http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Nach Austausch.

Bei Fragen zur technischen Anwendung der Erfahrungsbericht Datenbank wen- den Sie sich an die HSG-PC-Tutoren: www.tutor.unisg.ch

VOR,WÄHREND & NACH Antritt des Austauschsemesters zu erledigen

Analog «Austausch Partneruniversitäten». Siehe Grafik Seiten 32/33.

Weitere Informationen www.exchange.unisg.ch www.crus.ch

oder Erfahrungsberichte in der Erfahrungsbericht Datenbank unter http://studentweb.unisg.ch – Austausch – Vor Austausch sowie in den Schränken vor den Student Mobility Räumlichkeiten.

54

– Austausch – Vor Austausch sowie in den Schränken vor den Student Mobility Räumlichkeiten. 54

Swiss Mobility

Swiss Mobility Experience report All Swiss Mobility students are required to write an experience report on

Experience report

All Swiss Mobility students are required to write an experience report on their exchange term and upload it in the experience report database four weeks after the end of the exchange semester at the latest. These reports are an essential source of information for future students considering an exchange term. The report should contain information on your personal experience with the host university, the courses, as well as the people and surroundings. Guidelines for writing the report can be found at http://studentweb.unisg.ch – Exchange – After exchange.

For technical support please contact the HSG-PC-tutors at www.tutor.unisg.ch.

To complete BEFORE, DURING & AFTER your exchange semester

According to “Exchange at Partner Universities” (See diagram pp. 34–35).

Further information www.exchange.unisg.ch www.crus.ch

See also the experience reports in the experience report data base at http://student- web.unisg.ch – Exchange – Before an exchange and the information in the bookca- ses outside of the SMO offices.

web.unisg.ch – Exchange – Before an exchange and the information in the bookca - ses outside

55

Doppelstudium Master-Stufe

Doppelstudium Master-Stufe Doppelstudium Master-Stufe CEMS MIM Das CEMS Doppelstudien-Programm steht grundsätzlich allen

Doppelstudium Master-Stufe

CEMS MIM

Das CEMS Doppelstudien-Programm steht grundsätzlich allen HSG-Master- Studierenden offen. Die verschiedenen Elemente des CEMS Programms, wie Block-Seminar, Responsible Global Leadership Seminar, CEMS-Kurse, Skill- Seminare und Business-Projekt müssen innerhalb eines akademischen Jahres absolviert werden. Ein Semester des CEMS-Jahres wird im Ausland an einer der 28 CEMS-Partneruniversitäten verbracht. Zudem müssen Sprachkompetenz in drei Sprachen und ein Auslands-Praktikum von mindestens 10 Wochen nachge- wiesen werden. Für detaillierte Informationen siehe separate CEMS MIM-Broschüre oder

www.cems.unisg.ch

DM2

Doppelstudien-Programm angeboten von Università Commerciale Luigi Bocconi, ESADE, HEC Paris, RSM Erasmus University Rotterdam und der Universität St.Gallen. Master-Studierende der Programme MBI, MSC, MBF, MAccFin, SIM, MiQE/F und MEcon können daran teilnehmen. Von den fünf beteiligten Univer- sitäten werden über 30 verschiedene Masterprogramme angeboten. Daraus resultieren vielfältige Programmkombinationen. Programmdauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe separate Master Double Degree-Broschüre

oder www.unisg.ch – Studieren – Master – Doppelstudium

FGV-EAESP

Doppelstudien-Programm mit der FGV, Business School EAESP in São Paulo, Brasilien. HSG Master-Studierende der Programme SIM und MBF können daran teil- nehmen. An der FGV wird das Programm Master in International Management besucht. Programmdauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe separate Master Double Degree-Broschüre

oder www.unisg.ch – Studieren – Master – Doppelstudium

56

siehe separate Master Double Degree-Broschüre oder www.unisg.ch – Studieren – Master – Doppelstudium 56

Doppelstudium Master-Stufe

Doppelstudium Master-Stufe Master double degree programmes CEMS MIM Students in all HSG Master degrees are welcome

Master double degree programmes

CEMS MIM

Students in all HSG Master degrees are welcome to apply for the CEMS double degree programme. The various requirements of the CEMS programme (Block Seminar, Responsible Global Leadership Seminar, CEMS courses, Skill Seminars, and Business Project) must be completed within one academic year. One semester of the CEMS year will be spent abroad at one of the 28 CEMS partner universities. Additionally, students have language competence in three languages and complete an internship abroad of at least 10 weeks.

For detailed information, see the CEMS MIM brochure or www.cems.unisg.ch

DM2

The DM2 is a double degree programme for students from Università Commercia- le Luigi Bocconi, ESADE, HEC School of Management Paris, RSM Erasmus University Rotterdam and the University of St.Gallen. MBI, MSC, MBF, MAccFin, SIM, MiQE/F and MEcon students may apply. Over 30 Master degrees are offered in total from the five participating universities, resulting in many study combinations. Programme length: 2 to 2.5 years. For detailed information, see the Master double degree brochure or

www.unisg.ch – Studying – Master – Double degree

FGV-EAESP

The FGV double degree is offered in conjunction with the FGV Business School EAESP in São Paulo, Brazil. Only HSG SIM and MBF Master students may apply. Students will attend FGV’s Master in International Management. Programme length: 2 to 2.5 years. For detailed information, see the Master double degree brochure or

www.unisg.ch – Studying – Master – Double degree

detailed information, see the Master double degree brochure or www.unisg.ch – Studying – Master – Double

57

Doppelstudium Master-Stufe

Doppelstudium Master-Stufe CBS Doppelstudien-Programm mit der Copenhagen Business School. HSG Master-Stu- dierende des

CBS

Doppelstudien-Programm mit der Copenhagen Business School. HSG Master-Stu- dierende des MEcon Programms können daran teilnehmen. An der CBS wird das Programm Master in Economics and Business Administration besucht. Programm- dauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe separate Master Double

Degree-Broschüre oder www.unisg.ch – Studieren – Master – Doppelstudium

SSE

Doppelstudien-Programm mit der Stockholm School of Economics. HSG Master- Studierende der Programme MEcon und MiQEF können daran teil-nehmen. An der SSE wird das Programm Master in Economics besucht. Programmdauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe separate Master Double Degree-Broschüre

oder www.unisg.ch – Studieren – Master – Doppelstudium

Programmdauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe separate

Master Double Degree-Broschüre oder www.unisg.ch – Studieren – Master – Doppelstudium

MIA

MIA-Studierende haben die Möglichkeit, sich für eines der attraktiven Doppel- studien-Programme mit The Fletcher School of Law and Diplomacy der Tufts University in Boston/USA oder der Graduate School of International Studies der Yonsei University in Seoul/Korea oder der Universidad de los Andes in Bogotá/ Kolumbien zu bewerben. Interessenten unseres Doppelabschluss-Programms mit Sciences Po (Institut d’Etudes Politiques) in Paris/Frankreich können sich direkt bewerben: http://admissions.sciences-po.fr/. Die ausgewählten Studierenden ver- bringen ein akademisches Jahr an der Universität St.Gallen und ein zweites an der Partneruniversität. Für detaillierte Informationen siehe www.mia.unisg.ch

SIM und Nanyang MBA

SIM-Studierende können sich für das exklusive SIM- und Nanyang-MBA-Doppel- studien-Programm bewerben. Die ausgewählten Studierenden verbringen das erste Jahr im SIM-Programm an der Universität St.Gallen und ein zweites im MBA-Programm an der Nanyang Business School in Singapur, wo sie die Möglich- keit haben, sich im Bereich Finance, Marketing, Strategy oder Technology zu spezi- alisieren. Programmdauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe www.sim.unisg.ch

58

zu spezi - alisieren. Programmdauer: 2 bis 2,5 Jahre. Für detaillierte Informationen siehe www.sim.unisg.ch 58

Doppelstudium Master-Stufe

Doppelstudium Master-Stufe CBS The CBS double degree is offered in cooperation with Copenhagen Business School. This

CBS

The CBS double degree is offered in cooperation with Copenhagen Business School. This programme is open only to HSG MEcon students. Students will attend CBS’s Master in Economics and Business Administration. Programme length: 2 to 2.5 years. For detailed information, see the Master double

degree brochure or www.unisg.ch – Studying – Master – Double degree

SSE

The SSE double degree is offered in cooperation with the Stockholm School of Eco- nomics. Only HSG MEcon and MiQEF students may apply. Students will attend SSE’s Master in Economics. Programme length: 2 to 2.5 years. For detailed information, see the Master double degree brochure or

www.unisg.ch – Studying – Master – Double degree

Programme length: 2 to 2.5 years

MIA

MIA students have the opportunity to apply for one of the attractive double degree programmes with the Fletcher School of Law and Diplomacy at Tufts University in Boston/USA, the Graduate School of International Studies at Yonsei University in Seoul/Korea or the Universidad de los Andes in Bogotá/Colombia. Bachelor gradu- ates interested in our Double Degree Programme with Sciences Po (Institut d’Etudes Politiques) in Paris/France may apply directly: http://admission.sciences- po.fr/. Double degree students spend one academic year at the University of St.Gallen and another one at our partner university. For detailed information, see www.mia.unisg.ch

SIM and Nanyang MBA

SIM students can apply for the exclusive SIM and Nanyang MBA double degree programme. Students selected for the programme spend their first year at the University of St.Gallen in the SIM Master and the second year at the Nanyang Business School in Singapore in the MBA programme, where they have the possibility to specialise in the areas of finance, marketing, strategy or technology. Programme length: 2 to 2.5 years. For detailed information, see www.sim.unisg.ch

marketing, strategy or technology. Programme length: 2 to 2.5 years. For detailed information, see www.sim.unisg.ch 59

59

Adressen und Kontakte

Adressen und Kontakte Adressen und Kontakte Student Mobility (SMO) Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 13.30–16.00

Adressen und Kontakte

Student Mobility (SMO) Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 13.30–16.00 Uhr (oder nach telefonischer/schriftlicher Vereinbarung)

Adresse

Universität St.Gallen (HSG)

Student Mobility, Gebäude 09, Untergeschoss

Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen

Tel.:

+41 (0)71 224 23 39

Fax:

+41 (0)71 224 24 45

E-Mail: exchange@unisg.ch

Web:

www.exchange.unisg.ch

Dean

Dr. Jürgen Brücker

Aussenbeziehungen

Tel.:

+41 (0)71 224 29 20

und Entwicklung

E-Mail: juergen.bruecker@unisg.ch

Leiterin Student Mobility Partneruniversitäten

Asien und Ozeanien, HSG Asia Term

Nicole Gsell

Tel.:

+41 (0)71 224 27 43

E-Mail: nicole.gsell@unisg.ch

Partneruniversitäten Freemover (weltweit)

Kanada, USA und Lateinamerika Esther Stäheli

Tel.:

+41 (0)71 224 31 50

E-Mail: esther.staeheli@unisg.ch

Partneruniversitäten

Europa, Russland, Mittlerer Osten und Afrika

Double degrees:

Lamis El Farra

DM2, FGV, SSE, CBS

Tel.:

+41 (0)71 224 23 24

E-Mail: lamis.elfarra@unisg.ch

Swiss Mobility

Sandra Rupf

Tel.:

+41 (0)71 224 34 17

E-Mail: sandra.rupf@unisg.ch

CEMS MIM

Diana Brunner

Tel.:

+41 (0)71 224 27 58

Jacqueline Meier-Küng

Tel.:

+41 (0)71 224 31 06

E-Mail: cems@unisg.ch

60

Diana Brunner Tel.: +41 (0)71 224 27 58 Jacqueline Meier-Küng Tel.: +41 (0)71 224 31 06

Contact information

Contact information Contact information Student Mobility (SMO) Office hours: Monday–Thursday 1:30-4:00 p.m. (or by

Contact information

Student Mobility (SMO) Office hours: Monday–Thursday 1:30-4:00 p.m. (or by advance appointment)

Address

University of St.Gallen (HSG)

Student Mobility, Building 09, Lower level

Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen

phone: +41 (0)71 224 23 39

fax:

+41 (0)71 224 24 45

e-mail: exchange@unisg.ch

web:

www.exchange.unisg.ch

Dean External Relations and Development

Dr. Jürgen Brücker

phone: +41 (0)71 224 29 20

 

e-mail: juergen.bruecker@unisg.ch

Head Student Mobility Partner universities

Asia and Oceania

Nicole Gsell

 

phone: +41 (0)71 224 27 43

e-mail: nicole.gsell@unisg.ch

Partner universities Freemover (worldwide)

Canada, USA and Latin America

Esther Staeheli

 

phone: +41 (0)71 224 31 50

e-mail: esther.staeheli@unisg.ch

Partner universities

Europe, Russia, Middle East and Africa

Double Degrees:

Lamis El Farra

DM2, FGV, SSE, CBS

phone: +41 (0)71 224 23 24

e-mail: lamis.elfarra@unisg.ch

Swiss Mobility

Sandra Rupf

phone: +41 (0)71 224 34 17

e-mail: sandra.rupf@unisg.ch

CEMS MIM

Diana Brunner

phone: +41 (0)71 224 27 58

Jacqueline Meier-Küng

phone: +41 (0)71 224 31 06

e-mail: cems@unisg.ch

phone: +41 (0)71 224 27 58 Jacqueline Meier-Küng phone: +41 (0)71 224 31 06 e-mail: cems@unisg.ch

61

Adressen und Kontakte

Adressen und Kontakte Erasmus Stipendien Helen Obrist Tel.: +41 (0)71 224 27 59 E-Mail: helen.obrist@unisg.ch Faculty/PhD

Erasmus Stipendien

Helen Obrist

Tel.:

+41 (0)71 224 27 59

E-Mail: helen.obrist@unisg.ch

Faculty/PhD Exchange

Dr. Hans-Joachim Knopf

Tel.:

+41 (0)71 224 31 07

E-Mail: hans-joachim.knopf@unisg.ch

HSG Wohnungsdienst

Antje Stoffel

 

Tel.:

+41 (0)71 224 24 95

Beatrice Frei

Tel.:

+41 (0)71 224 27 62

E-Mail: wohnungsdienst@unisg.ch

Zulassungs- und

Universität St.Gallen (HSG)

Anrechnungsstelle

Zulassungs- und Anrechnungsstelle

(ZAS)

Gebäude 05

Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen

E-Mail: zulassung@unisg.ch

Telefonsprechstunden:

Dienstag–Donnerstag 10.00–11.30 Uhr

Tel.:

+41 (0)71 224 39 31

Sprechstunden – Ohne Voranmeldung Dienstag-Donnerstag 13.00-15.00 Uhr

62

Uhr Tel.: +41 (0)71 224 39 31 Sprechstunden – Ohne Voranmeldung Dienstag-Donnerstag 13.00-15.00 Uhr 62

Contact information

Contact information Erasmus scholarships Helen Obrist, office: 09–U120 phone: +41 (0)71 224 27 59 e-mail:

Erasmus scholarships

Helen Obrist, office: 09–U120

phone: +41 (0)71 224 27 59

e-mail: helen.obrist@unisg.ch

Faculty/PhD Exchange

Dr. Hans-Joachim Knopf

phone: +41 (0)71 224 31 07