Sie sind auf Seite 1von 6

Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick

Erfahrungsgemäß sind es nicht unbedingt die umfangreichen Tipps, die den Nutzen haben. So kann dir häufig schon eine kleine Hilfe bei der täglichen Arbeit in Excel entscheidend weiterhelfen. Ein wichtiger Bereich in diesem Zusammenhang sind die zahlreichen Tastatur- kürzel (Shortcuts), die Excel anbietet. Leider ist es nicht möglich alle verfügbaren Tasten- kürzel im Kopf zu haben.

Aus diesem Grunde haben wir versucht in diesen Zeilen einige dieser Tastenkürzel aufzu- zeigen und zu erläutern. Unsere Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern wir haben uns auf einige besonders nützliche und zum Teil wenig bekannte Short- cuts konzentriert.

Eingabe von Daten und Formeln

Das aktuelle Datum bzw. die aktuelle Uhrzeit können Sie jederzeit mit <Strg>+ <.> (Punkt) bzw. <Strg> + <:> (Doppelpunkt) einfügen. Die Daten werden übrigens fest, also ohne die Verwendung der Funktion JETZT oder HEUTE eingefügt, sodass sie sich nicht mehr ändern (wichtig beispielsweise für Briefe, Dekrete, Beschlüsse usw.).

Sicherlich kennst du die Situation: Du möchtest eine bestimmte Rechenfunktion in einer Formel verwenden. Den Namen der Funktion kennst du, aber welche Parameter und in welcher Reihenfolge musst du verwenden. Nutze hier ganz einfach zwei wenig bekannte Tastenkürzel: Beginne die Formel wie gewohnt mit dem Gleichheitszeichen und dem Namen der Funktion. Danach drücken Sie <Strg>+<A> und Excel blendet das Dialogfeld »Funktionsargumente« ein, in dem du die einzelnen Parameter bequem festlegen kannst.

in dem du die einzelnen Parameter bequem festlegen kannst. Alternativ dazu steht dir die Tastenkombination

Alternativ dazu steht dir die Tastenkombination <Strg>+<Umschalt>+<A> zur Verfügung, um die Namen der Argumente direkt in die Formel einzufügen. Du kannst sie dann durch die gewünschten Werte und Bezüge ersetzen. Übrigens: Beide Shortcuts

stehen dir natürlich nicht nur am Anfang einer Formel zur Verfügung; sie funktionieren immer dann, wenn der Cursor direkt hinter einem gültigen Funktionsnamen steht.

Cursor direkt hinter einem gültigen Funktionsnamen steht. • Um innerhalb einer Zelle eine neue Zeile zu

Um innerhalb einer Zelle eine neue Zeile zu beginnen, drücke <Alt>+<Eingabetaste>.

Wenn du dieselben Buchstaben, Zahlen, Zeichenketten oder Formeln in mehrere Zellen einer Tabelle eingeben möchtest, markiere diese Zellen zunächst (bei gedrückter <Strg> Taste kannst du mit der Maus auch mehrere nicht zusammenhängende Bereiche/Zellen markieren). Gib dann den gewünschten Zellinhalt ein und drücken Sie <Strg>+<Eingabetaste>. Die Eingabe wird dann automatisch in alle zurzeit markierten Zellen übernommen.

automatisch in alle zurzeit markierten Zellen übernommen. In der Zelle G8 wird die Zahl eingegeben (im

In der Zelle G8 wird die Zahl eingegeben (im Beispiel 1550) und anschließen das Tasten- kürzel <Strg>+<Eingabetaste> gedrückt. Aufgrund dieses Tastenkürzels wird der in Zelle G8 eingegebene Betrag automatisch in die Zellen B3, C5, C7, C10, D9, E5, F5 und G6 eingetragen.

die Zellen B3, C5, C7, C10, D9, E5, F5 und G6 eingetragen. • Mit dem Tastenkürzel

Mit dem Tastenkürzel <Umschalt>+<F2> kannst du ganz schnell einen neuen Zellkommentar erstellen bzw. einen vorhandenen Kommentar bearbeiten.

erstellen bzw. einen vorhandenen Kommentar bearbeiten. • <Alt>+<Umschalt>+<=> ist ein

<Alt>+<Umschalt>+<=> ist ein wenig bekanntes Tastenkürzel, um automatisch fertige Summenformeln in die Tabelle einzufügen. Die Funktionsweise entspricht einem Mausklick auf das Summensymbol.

Markieren und Bewegen in Tabellen

Du weißt sicherlich, dass du dich mit den Tastenkürzle <Bild unten> und <Bild oben> in der Tabelle jeweils um eine Bildschirmseite nach unten bzw. oben bewegen kannst. Aber kennst du schon die Shortcuts <Alt>+<Bild oben> und <Alt>+<Bild unten>? Mit diesen Tastenkürzel bewegst du dich jeweils um eine Bildschirmseite nach rechts oder links.

Verwende die Tastenkürzle <Strg>+<Bild oben> sowie <Strg>+<Bild unten>, um dich in der aktuellen Arbeitsmappe jeweils um ein Blatt nach rechts oder links zu bewegen.

Drücke glleichzeitig die Tasten <Strg>+<Umschalt>+<Cursortaste> (Cursortasten:

unten , oben , rechts , links ), um die Markierung von der aktuellen Zelle bis zur letzten ausgefüllten Zelle nach oben, unten, rechts oder links zu erweitern.

Mit <Umschalt>+<Leertaste> markierst du die aktuelle Zeile, mit <Strg>+<Leertaste> die komplette Spalte.

Drücke <Strg>+<Umschalt>+<O>, wenn du in einem einzigen Schritt alle Zellen markieren möchtest, denen ein Kommentar zugewiesen ist.

Mit dem Tastenkürzel <Strg>+<A> markierst du die komplette aktuelle Tabelle. Wenn du das Tastenkürzel allerdings betätigst, während eine Zelle in einem ausgefüllten Bereich aktiv ist, wird zunächst nur dieser Bereich ausgewählt und erst ein zweiter Druck auf <Strg>+<A> markiert die komplette Tabelle.

Zeilen, Spalten und Zellen einfügen, ausblenden oder löschen

Drücke <Strg>+<9>, um die markierten Zeilen auszublenden. Mit <Strg>+<Umschalt>+<9> machst du sie wieder sichtbar.

Zum Ausblenden der markierten Spalten drücke <Strg>+<0>. Mit <Strg>+<Umschalt>+<0> werden die Spalten wieder eingeblendet.

Zum Einfügen von neuen Zellen kannst du einfach <Strg>+<+> (das Plus-Zeichen auf der Zehnertastatur) betätigen, es erscheint dabei der Dialog »Zellen einfügen«. Hast du vorher bereits eine komplette Zeile oder Spalte markiert, wird mit <Strg>+<+> (das Plus-Zeichen auf der Zehnertastatur) ohne Nachfrage eine neue Zeile oder Spalte eingefügt.

Zum Löschen von Zellen betätige <Strg>+<-> (das Minus-Zeichen auf der Zehnertastatur), es erscheint dabei der Dialog »Zellen löschen«. Hast du vorher bereits eine komplette Zeile oder Spalte markiert, wird mit <Strg>+<-> (das Minus-Zeichen auf der Zehnertastatur) ohne Nachfrage die komplette Zeile oder Spalte gelöscht.

Excel bedienen

Das Kontextmenü rufst du bekanntlich über die rechte Maustaste auf. Hast du schon gewusst, dass dir das Kontextmenü aber auch bei reiner Tastaturbedienung zur Verfügung steht? Drücke dazu einfach das Tastenkürzel <Umschalt>+<F10>.

Auch die Auswahllisten in Drop-down-Felnder, lassen sich nicht nur mit der Maus öffnen:

wenn du dich in einer solchen Zelle mit Auswahlliste (Drop-down-Feld) befindest (erkennbar an dem nach unten gerichteten Pfeil) kannst du durch drücken des Tastenkürzels <Alt>+<Cursor unten> das Fenster öffnen.

Zellen formatieren

Mit <Strg>+<1> rufst du das häufig benötigte Dialogfeld »Zellen formatieren« auf

häufig benötigte Di alogfeld »Zellen formatieren« auf • Mit <Strg>+<Umschalt>+<F> ,

Mit <Strg>+<Umschalt>+<F>, <Strg>+<Umschalt>+<K> und <Strg>+<Umschalt>+<U> kannst du die Schriftattribute fett, kursiv und unterstrichen ein- oder ausschalten. Die Shortcuts funktionieren sowohl für markierte Zellen und Bereiche als auch während der Eingabe von Text in eine Zelle. Alternativ dazu stehen <Strg>+<2> für »Fett«, <Strg>+<3> für »Kursiv« und <Strg>+<4> für »Unterstrichen«. Weiters steht die für das Schriftattribut »durchgestrichen« das Tastenkürzel <Strg>+<5> zur Verfügung.

Auch für die wichtigsten Zahlenformate gibt es Tastenkombinationen:

<Strg>+<Umschalt>+<3> weist das Datumsformat zu, <Strg>+<$> weist das Währungsformat, <Strg>+<%> weist das Prozentformat und <Strg>+<!> weist das Tausenderformat mit zwei Nachkommastellen zu. - Besonders wichtig:

<Strg>+<&> wählt wieder das Zahlenformat »Standard« aus.

Mit <Strg>+<Umschalt>+<_> (Tiefstrich) weist du den markierten Zellen einen Rahmen zu. Mit <Strg>+<Umschalt>+<_> (Tiefstrich) wird der Rahmen wieder entfernt.

tabellarische Zusammenfassung

Tastenkürzel

Beschreibung

<Strg>+<.>

Aktuelles Datum einfügen (fest Eingabe – wird nicht automatisch aktualisiert)

<Strg>+<:>

Aktuelle Uhrzeit einfügen (fest Eingabe – wird nicht automatisch aktualisiert)

<Strg>+<A>

In der Formel: ruft Dialogfenster »Funktionsargumente« auf

<Strg>+<Umschalt>+<A>

In der Formel: fügt Argumente direkt in die Formel ein

<Alt>+<Eingabetaste>

Fügt Zeilenwechsel in einer Zelle ein

<Strg>+<Eingabetaste>

Fügt Buchstaben, Zahlen, Zeichenketten und Formeln in nicht zusammenhängenden Zellen ein

<Umschalt>+<F2>

Kommentar erstellen/bearbeiten

<Alt>+<Umschalt>+<=>

Fügt automatisch fertige Summenformeln ein

<Bild unten>

Bewegt eine Bildschirmseite nach unten

<Bild oben>

Bewegt eine Bildschirmseite nach oben

<Alt>+<Bild oben>

Bewegt eine Bildschirmseite nach rechts

<Alt>+<Bild unten>

Bewegt eine Bildschirmseite nach links

<Strg>+<Bild oben>

Ein Tabellenblatt nach rechts

<Strg>+<Bild unten>

Ein Tabellenblatt nach links

<Strg>+<Umschalt>+< >

Markierung von der aktuellen Zelle bis zur letzten ausgefüllten Zelle nach unten

<Strg>+<Umschalt>+< >

Markierung von der aktuellen Zelle bis zur letzten ausgefüllten Zelle nach oben

<Strg>+<Umschalt>+< >

Markierung von der aktuellen Zelle bis zur letzten ausgefüllten Zelle nach rechts

<Strg>+<Umschalt>+< >

Markierung von der aktuellen Zelle bis zur letzten ausgefüllten Zelle nach links

<Umschalt>+<Leertaste>

Markiert die gesamte aktuelle Zeile von Spalte A bis IV

<Strg>+<Leertaste>

Markiert die gesamte aktuelle Spalte von Zeile 1 bis 65536

<Strg>+<Umschalt>+<O>

Markiert alle Zellen, die einen Kommentar beinhalten

<Strg>+<A

Markiert die gesamte aktuelle Tabelle

<Strg>+<A

In einer aktiven Zelle: markiert den gesamten Inhalt der aktiven Zelle

<Strg>+<9>

Blendet die markierte Zeile aus

<Strg>+<Umschalt>+<9>

Blendet die Zeile wieder ein

<Strg>+<0>

Blendet die markierte Spalte aus

<Strg>+<Umschalt>+<0>

Blendet die Spalte wieder ein

<Strg>+<+>

(Zehnertastatur)

Fügt eine neue Zelle ein

<Strg>+<+>

(Zehnertastatur)

Wenn Zeile markiert: Fügt eine neue Zeile ein

<Strg>+<+>

(Zehnertastatur)

Wenn Spalte markiert: Fügt eine neue Spalte ein

<Strg>+<->

(Zehnertastatur)

Löscht eine Zelle

<Strg>+<->

(Zehnertastatur)

Wenn Zeile markiert: löscht diese Zeile

<Strg>+<->

(Zehnertastatur)

Wenn Spalte markiert: löscht diese Spalte

<Umschalt>+<F10>

Ruft das Kontextmenü auf

<Alt>+< >

Öffnet Drop-down-Feld

Seite 5/6

Ruft das Kontextmenü auf <Alt>+< > Öffnet Drop-down-Feld Seite 5/6

<Strg>+<1>

Ruft den Menüpunkt <Format> <Zelle> auf

<Strg>+<2>

Weist das Format »fett« zu

<Strg>+<3>

Weist das Format »kursiv« zu

<Strg>+<4>

Weist das Format »unterstrichen« zu

<Strg>+<5>

Weist das Format »durchgestrichen« zu

<Strg>+<Umschalt>+<3>

Weist das »Datumsformat« zu

<Strg>+<$>

Weist das »Währungsformat« zu

<Strg>+<%>

Weist das »Prozentformat«

<Strg>+<!>

Weist das »Tausenderformat mit zwei Nachkommastellen« zu

<Strg>+<&>

Wählt wieder das Zahlenformat »Standard« aus.

<Strg>+<Umschalt>+<_>

Der aktive Zelle wird eine Rahmen zugeordnet