Sie sind auf Seite 1von 4

Technische Information

TI/P 3557 d Januar 2004

® = reg. Marke der BASF Aktiengesellschaft

Amollan Decoprint PE

Hilfsmittel für die Zurichtung

Amollan ® Decoprint PE ist ein neuartiges Zurichthilfsmittel, mit dem sich modische Zweiton- oder Druckeffekte einfach und rationell erzeugen lassen. Für modische Bekleidungs- und Schuhoberleder ist Amollan ® Decoprint PE daher das optimale Zurichthilfsmittel.

Mit Amollan ® Decoprint PE lassen sich darüber hinaus Crustleder minderer Qualität aufwerten, da es Hautfehler wie z.B. helle Stippen sehr effektiv abdeckt. Amollan ® Decoprint PE ist daher besonders empfehlenswert für alle Nubuk und Anilinleder-Typen.

Einsatzgebiet

Zurichtung

Lieferform

Klare Flüssigkeit

Charakteristika

• Kationisch

• Feststoffgehalt

• pH-Wert (1 : 10) ca. 7

• Leicht und vollständig wasserlöslich

• Formaldehyd-frei

• Ist lösemittelfrei, enthält kein NMP

Die angegebenen Werte charakterisieren den Bereich physikalischer Eigenschaften. Toleranz- grenzen können der Produktspezifikation entnommen werden.

ca. 12,5

Mindestlagerfähigkeit

Das Produkt kann in original verschlossenen Behältern bei Temperaturen zwischen 5 und 40 °C mindestens 12 Monate lagern. Angebrochene Gebinde sollten alsbald aufgebraucht und nach jeder Teilentnahme wieder dicht verschlossen werden.

• Vor Frost schützen.

www.basf.com/leather

aufgebraucht und nach jeder Teilentnahme wieder dicht verschlossen werden. • Vor Frost schützen. www.basf.com/leather

Amollan ® Decoprint PE

Eigenschaften

Der Einsatz von Amollan ® Decoprint PE ermöglicht die Herstellung von Leder mit:

• interessanten Zweiton-Effekten.

• modischen Druckmustern.

• verbesserter Qualität durch Abdecken von Hautfehlern wie hellen Stippen.

Amollan ® Decoprint PE

• ist einfach anzuwenden.

• ist formaldehyd- und lösemittel-frei.

• beeinträchtig die Echtheiten des Leders nicht.

Anwendung

Amollan ® Decoprint PE ist wegen seiner besonderen Effekte für alle modischen Leder insbesondere in den Bereichen Schuhoberleder und Bekleidungsleder geeignet. Darüber hinaus ist es auch für Nubuk und Anilinleder zu empfehlen.

Nachfolgend werden für die empfohlenen Ledertypen Einsatzweisen und Basisrezepturen mit Amollan ® Decoprint PE beschrieben. Da das Pro- dukt kationisch ist, empfehlen wir alle Maschinen nach Gebrauch gründlich zu reinigen.

Modische Zweiton-Effekte auf gemilltem und geprägtem Leder

• Ausgangsmaterial: naturelles bzw. gefärbtes Crustleder, gemillt und geprägt

• Auftrag von Amollan ® Decoprint PE mit Raster-Rollcoater

• Anschließend Färbung bzw. Topfärbung

• Falls erforderlich farblose Appretur.

Rezeptur:

1. Prägen von naturellem bzw. gefärbtem Crustleder, z. B. Reptiliennarben bei 90 °C, 200 bar, 3 sek.

2. Auftrag des Zurichtansatzes:

400

Teile

Amollan ® Decoprint

PE

10

Teile

Amollan ® VM

5 Teile

Lepton ®

Colors N

x Teile

Lepton ® Additive TL – Viskosität Ford Becher 4, ca. 40 sek. 1x Raster-Rollcoater (40er Raster)

3. Topfärbung (Prozentangaben bezogen auf Trockengewicht):

1000 %

Wasser, 40 °C

2

%

Ammoniak (1 : 10) Flotte ablassen

20 min

 

200

%

Wasser, 40 °C

x %

Luganil ® / Lurazol ® Farbstoff 60

min

2

%

Ameisensäure, 100 % Flotte ablassen

2x10 + 30 min

pH 3,8

300

%

Wasser, 25°C

10 min

Flotte ablassen, Leder betriebsüblich trocknen.

4. Falls erforderlich farblose Appretur: betriebsübliche Formulierung

Modische Druckmuster auf glattem Leder

• Ausgangsmaterial: naturelles bzw. gefärbtes Crustleder

• Auftrag von Amollan ® Decoprint PE mit Effektwalzen. Druckmuster erzeugt durch Siebdruckverfahren, Stempel-Methode oder Handauftrag.

• Anschließend Färbung bzw. Topfärbung.

• Falls erforderlich farblose Appretur.

Rezeptur:

1. Zurichtauftrag auf naturelles bzw. gefärbtes Crustleder:

400

Teile

Amollan ® Decoprint PE

x

Teile

Lepton ® Additive TL (Viskosität Ford Becher 4, ca. 40 sek.) 1x Effektwalze oder Druckmuster durch Siebdruckverfahren

2. Topfärbung (Prozentangaben bezogen auf Trockengewicht):

1000 %

Wasser, 40°C

2

%

Ammoniak (1:10)

20 min

 

Flotte ablassen

200

%

Wasser, 40°C

x %

Luganil ® / Lurazol ® Farbstoff 60

min

 

2

%

Ameisensäure 100 % Flotte ablassen

2x10 + 30 min

pH 3,8

300

%

Wasser, 25°C

10 min

Flotte ablassen, Leder betriebsüblich trocknen.

3. Falls erforderlich farblose Appretur: betriebsübliche Formulierung

Verbesserte Fehlerabdeckung bei Nubuk und Anilinleder (1)

• Einsatz von Amollan ® Decoprint PE in Kombination mit anorganischen und/oder organischen Pigmenten.

Rezeptur:

1. Zurichtauftrag auf Nubuk oder Anilinleder:

200

Teile

Amollan ® Decoprint PE

600

Teile

Wasser

50

Teile

Isopropanol

150

Teile

Helizarin ® Pigment

(Lepton ® Colors N in geringerer Menge ebenfalls geeignet)

2 schwache Spritzaufträge

2. Bürsten (nur Nubuk)

Verbesserte Fehlerabdeckung bei Nubuk und Anilinleder (2)

• Einsatz von Amollan ® Decoprint PE in Kombination mit anorganischen und/oder organischen Pigmenten.

• Anschließende Topfärbung.

Rezeptur:

1. Zurichtauftrag auf Nubuk oder Anilinleder:

200

Teile

Amollan ® Decoprint PE

750

Teile

Wasser

50

Teile

Isopropanol

x

Teile

Lepton ® Colors N (falls erforderlich)

1 satter Spritzauftrag

2. Topfärbung (Prozentangaben bezogen auf Trockengewicht):

500 %

Wasser, 35°C

0,5%

Densotan ® A

0,5 %

Ammoniak (1:10)

60 min

200,5 %

Flotte ablassen Wasser, 40°C

x,5

%

Luganil ® / Lurazol ® Farbstoffe 60

min

2,5 %

Ameisensäure,100 %

2x10+30 min

pH 3,8

300,5 %

Flotte ablassen Wasser, 25°C

10 min

Flotte ablassen, Leder betriebsüblich trocknen.

3. Falls erforderlich farblose Appretur (nur Anilinleder): betriebsübliche Formulierung

Näheres über die neben Amollan ® Decoprint PE empfohlenen Produkte der BASF geht aus den entsprechenden Technischen Informationen hervor.

Die Farbtöne unserer Farbstoffe und Pigmente sind darüber hinaus in besonderen Faltkarten und Nuancierhilfen dargestellt.

Bitte heften Sie diese Druckschrift in Ihren Ordner „Finish“, Register-Nr. 7, ein.

Sicherheit

Bei der Handhabung dieses Produktes sind die Angaben und Hinweise im Sicherheitsdatenblatt zu beachten. Im Übrigen sind die beim Umgang mit Chemikalien gebotenen Vorsichts- und arbeitshygienischen Schutz- maßnahmen einzuhalten.

Zur Beachtung

Die Angaben in dieser Druckschrift basieren auf unseren derzeitigen Kenntnissen und Erfahrungen. Sie befreien den Verarbeiter wegen der Fül- le möglicher Einflüsse bei Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkre- ten Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Etwaige Schutzrechte sowie bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Empfänger unserer Produkte in eigener Verantwortung zu beachten.

Für weitergehende Fragestellungen stehen Ihnen gerne Ihre BASF- Ansprechpartner zur Verfügung oder kontaktieren Sie uns unter:

www.basf.com/leather

Performance Chemicals for Leather

kontaktieren Sie uns unter: www.basf.com/leather Performance Chemicals for Leather 4 von 4 Amollan ® Decoprint PE