Sie sind auf Seite 1von 4

RENOVIERUNG und

MODERNISIERUNG des
STEUERUNGSSYSTEMS von
SCHIENENFAHRZEUGEN

Electronics for Industrial Applications


RENOVIERUNG UND MODERNISIERUNG DES
STEUERUNGSSYSTEM VON SCHIENENFAHRZEUGEN

Die Gesellschaft UniControls bietet im Rahmen des sondern auch Diagnose-, Kommunikations- und
Portfolios ihrer Produkte und Leistungen die Visualisierungsfunktionen erfüllt. Diese helfen, den
Renovierung und Modernisierung des Zustand des Fahrzeugs zu diagnostizieren, und
Steuersystems und der weiteren unterstützenden ermöglichen, mit vielen Geräten auf dem
Elektronik der dieselelektrischen und elektrischen Standardwege oder in einer vom Standard
Lokomotiven an. Diese Renovierungen verbessern abweichenden Weise zu kommunizieren. Aus der
die Funktion und die Beherrschbarkeit der Sicht der Komplexität der Software- und Hardware
Fahrzeuge, tragen häufig zur Verringerung des Lösungen erfolgt die Verschiebung der Prioritäten
Energieverbrauchs bei und senken die Kosten für von der eigentlichen Steuerung der grundlegenden
den Betrieb und die Wartung. Die erhebliche Funktionen des Fahrzeugs zu den assoziierten
Verbesserung der Betriebseigenschaften leistet Funktionen des Steuersystems. Diese Funktionen
einen Beitrag zur Verlängerung der Lebensdauer werden zunehmend und in breiterem Maßstab
der Fahrzeuge um 10-15 Jahre. Im Vergleich zur insbesondere im Zusammenhang mit der
Anschaffung eines neuen Fahrzeugtyps ist die Entwicklung der einschlägigen Bereichsnormen,
Renovierung wirtschaftlich vorteilhafter. jedoch auch im Hinblick auf die Nutzung voll-
Die Gesellschaft UniControls ist Mitglied von kommenerer elektronischer Anlagen geltend
Vereinigungen und gemacht. Die seitens der Gesellschaft UniControls
Standardisierungsarbeitsgruppen, die sich der Bahn verwendeten standardisierten Software- und
Technologie widmen, und ferner Inhaber der Hardwarelösungen erhöhen die Sicherheit der
Zertifikationen IRIS, ISO 9001:2009, ISO einzelnen Komponenten sowie des gesamten
14001:2005 und OHSAS 18001:2008. UniControls Systems und vereinfachen bzw. beschleunigen den
bietet ein Steuerungssystem für Schienenfahrzeuge Genehmigungsprozess durch die zuständigen
an, welches nach dem aktuellen Stand der Technik Aufsichtsorgane in den einzelnen Ländern.
hergestellt wird, nicht nur die Steuerfunktionen,

VORTEILE DER RENOVIERUNG DES


STEUERUNGSSYSTEM VON SCHIENENFAHRZEUGEN

• Erhöhung der Gebrauchseigenschaften der Lokomotiven oder Zuggarnituren


• Erhöhung der Sicherheit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit
• Verbesserung der Fahreigenschaften, z.B. der Fahrt
an der Grenze der Adhäsion
• Erhöhung der Effizienz des Betriebs und der Wartung
• Umweltfreundlichkeit
• Verlängerung der Lebensdauer des Fahrzeugs
• Erhöhung der Leistung und Herabsetzung des
Kraftstoffverbrauchs
• Verbesserung der diagnostischen Funktionen
• Modernisierung der Bedienelemente und Verbesserung
des Arbeitsumfeldes für das Personal
• Geringere Kosten für die Renovierung im Vergleich zur
Anschaffung eines neuen Fahrzeugs
• Realisierung und Gewährleistung der Renovierung
des Kraftstromteils des Fahrzeugs
Entwurf und Erstellung elektrischer Schaltpläne
PROJEKT DER RENOVIERUNG

Das Projekt der Renovierung wird nach Kundenwunsch vorbereitet


und umfasst sowohl sämtliche erforderlichen Produktions- und
Konstruktionsphasen, als auch die Lieferung und die anschließende
Implementierung technologischer Innovationen:

* Vorbereitung eine völlig neuen Projektdokumentation auf der


Grundlage der ursprünglichen Dokumentation
* Installation des kompletten TCMS (Train Control Management
System)
* Lieferungen und Installation der Steuerung der Teilfunktions-
Gruppen, z.B. der Hilfsantriebe, des Bremssteuerungssystems,
der Gleitregelung, der I/O-Schnittstelle (analog, digital, speziell),
die nach Kundenwunsch konzipiert sind
* Zusammenarbeit mit der Geschwindigkeitsmesser (z.B.
UniControls RE1xx), mit Gleit- und Schleuderregler, speziellen
Reglern der pneumatischen Bremsen, mit der Steuereinheit des
Dieselmotors, mit dem Antriebregler, einschließlich der Bindung an
das Fahrzeug
• Implementierung einer Mehrfachsteuerung gemäß den UIC-
Standards
• Implementierung des Geschwindigkeitsreglers und automatisches
Zugbetriebs
• Lieferungen und Integration der Subsysteme:
• der Sicherheitssysteme
Beispiel gelieferter Komponenten
• der elektronischen Schutzelemente
• der drahtlosen Kommunikation (GSM-P/GSM-R, GPS)
• der Fahrgastinformationssysteme
• der elektronischen Fahrpläne
• der lokalen und Ferndiagnose (diagnostische Datenbank, Replikation)
• Möglichkeit der Optimierung der verbrauchten Energie
• Gewährleistung des gesamten Prozesses der Genehmigung des Fahrzeugs bei den zuständigen
Behörden

Entwicklung von Anwendungen in UniCAP Programmier- Entwurf der mechanischen Baugruppen, der
Umgebung Verteiler und der Pulte der Lokführer gemäß den
gültigen Bahnnormen
REFERENZEN

Dieselelektrische Lokomotive Reihe 709 – AC/DC Rangierlokomotive


GELIEFERT:
• Steuersystem TCMS
• Tachograph
• WTB-Kommunikation – mehrfache Traktion

Dieselelektrische Lokomotive Reihe 719 – Rangierlokomotive


GELIEFERT:
• Steuersystem TCMS
• Steuersystem für Asynchronantriebe
• AC-/AC-Wandler
• Tachograph
• WTB-Kommunikation – mehrfache Traktion

Dieselelektrische Lokomotive Reihe 741 – Streckenlokomotive


GELIEFERT:
• Steuersystem TCMS, übergeordnetes System der Steuerung
• System des elektronischen Fahrplans
• Tachograph
• WTB-Kommunikation – mehrfache Traktion

Elektrische Wechsellokomotive Reihe 242 – 25kV


GELIEFERT:
• Projekt- und Montagedokumentation
• Steuersystem TCMS
• ARR (automatischer Geschwindigkeitsregler)
• Moderne Steuerpulte
• Tachograph
• System des elektronischen Schutzes
• WTB-Kommunikation – mehrfache Traktion

Zweisystem-Elektrolokomotive Reihe 363 – 25kV AC, 3kV DC


GELIEFERT:
• Projekt- und Montagedokumentation
• Steuersystem TCMS
• ARR uns ATO
• Moderne Steuerpulte
• Tachograph
• Kamerasystem
• System des elektronischen Schutzes
• WTB-Kommunikation – mehrfache Traktion

Orbit Controls AG, Zürcherstrasse 137, Tel.: +41 44 730 2753


CH-8952 Schlieren / Zürich info@orbitcontrols.ch