Sie sind auf Seite 1von 8

Montageanleitung Assembly instructions

00282063

Freilaufende Radiallaufräder / Centrifugal impeller without


Einbauventilatoren scroll / Plenum Fans
Inhaltsübersicht Contents
Kapitel Seite Chapter Page
Anwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 1 Application . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 1
Sicherheitshinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 1 Safety instructions. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 1
Hinweis zur ErP-Richtlinie . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 2 Note on the ErP directive . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 2
Transport, Lagerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 2 Transport, storage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 2
Laufradeinbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 3 Installing the impeller. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 3
Elektrischer Anschluss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 4 Electrical connection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 4
Geräteaufstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 4 Setting up the unit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 4
Betriebsbedingungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 4 Operating conditions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 4
Inbetriebnahme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 5 Start-up . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 5
Instandhaltung und Wartung. . . . . . . . . . . . . . . . ... 5 Repairs and maintenance . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 5
Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6 Cleaning . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6
Entsorgung / Recycling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6 Disposal / recycling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6
Hersteller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6 Manufacturer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6
Serviceadresse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6 Service address . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... 6

Anwendung Application

RH.. GR.. ER..

L-KL-2538/1 L-KL-2538/2 L-KL-2538/3

ZIEHL-ABEGG - Freilaufende Radiallaufräder der Baureihe ZIEHL-ABEGG - centrifugal impellers without scroll in the
RH.. in den lieferbaren Baugrößen 225 bis 1120, sowie die series RH.. available in sizes 225 to 1120, and the series
Gerätebaureihen ER.. und GR.. (Typenbezeichnung siehe ER.. and GR.. (type designation see rating plate) are not
Typenschild) sind keine gebrauchsfertigen Produkte, sondern ready to use products, but designed as components for air-
als Komponenten für Klima-, Be- und Entlüftungsanlagen conditioning, air supply and air extraction installations.
konzipiert. They may only be operated when they are installed as
Sie dürfen erst betrieben werden, wenn sie ihrer Bestimmung intended, and when safety is ensured by safety equipment
entsprechend eingebaut sind und die Sicherheit durch according to DIN EN ISO 13857 (DIN EN ISO 12 100) or by
Schutzeinrichtungen nach DIN EN ISO 13857 (DIN EN ISO other protection measures.
12 100) oder sonstige bauliche Schutzmaßnahmen sicherge-
stellt ist. Safety instructions

Sicherheitshinweise • These assembly instructions are part of the product and,


as such, are to be kept accessible at all times.
• Diese Montageanleitung ist Teil des Produktes und als • The impellers are intended only for the transportation of air
solche zugänglich aufzubewahren. or mixtures that are similar to air. Usage in potentially
Die Laufräder sind nur zur Förderung von Luft oder luftähn- explosive areas for the transportation of gas, mist, vapours
• or their mixtures is not permissible. The transportation of
lichen Gemischen bestimmt. Der Einsatz in explosionsge-
fährdeten Bereichen zur Förderung von Gas, Nebel, solid materials or similar materials in a transport media is
Dämpfe oder deren Gemisch ist nicht zulässig. Die Förde- not permissible.
rung von Feststoffen oder Feststoffanteilen im Förderme- • Only operate the fan according to the intended application,
dium ist nicht gestattet. and only up to the maximum permissible speed given in
Betreiben Sie den Ventilator nur nach seiner bestim- the information on the fan/impeller rating plate. Exceeding
• the maximum permissible speed leads, as a result of the
mungsgemäßen Verwendung und nur bis zur max. zuläs-
sigen Betriebsdrehzahl gemäß Angaben auf dem Venti- high kinetic energy (mass x rotation rate), to a hazard
lator-/Laufrad-Typenschild. Ein Überschreiten der max. situation. The impeller can disintegrate - lethal hazard!
zul. Betriebsdrehzahl führt als Folge der hohen kinetischen The maximum permissible operating data given on the
L-BAL-018-GB-10/13-Index 010

Energie (Masse x Drehzahl) zu einer Gefährdungssitua- rating plate are valid from air density ρ = 1.2 kg/m3.
tion. Das Laufrad kann bersten - Lebensgefahr! Die • In case of speed control through a frequency converter, it
max. zulässigen Betriebsdaten auf dem Typenschild must be ensured that the max. permissible speed cannot
gelten für eine Luftdichte ρ = 1,2 kg/m 3. be exceeded due to any frequency converter malfunction.
• Bei Drehzahlsteuerung durch Frequenzumrichter ist • In a fan system consisting of a motor, frequency inverter
sicherzustellen, dass die max. zulässige Drehzahl nicht and impeller, impermissibly high vibrations can occur in
durch eine Fehlfunktion des Frequenzumrichters über- narrowly limited speed ranges. Continuous duty is not
schritten wird. permissible under these conditions. The impeller could
burst - danger of death!

deutsch english
1
• Bei einem Ventilatorsystem, bestehend aus Motor, • Mounting, electrical connection and commissioning may

00282063
Frequenzumrichter und Laufrad kann es in eng begrenzten only be carried out by trained specialized personnel who
Drehzahlbereichen zu unzulässig hohen Schwingungen observe the relevant regulations!
kommen. Ein Dauerbetrieb ist so nicht zulässig. Das • When using motors without temperature monitors, it is
Laufrad kann bersten - Lebensgefahr! imperative to use a motor circuit breaker.
• Montage, elektrischen Anschluss und Inbetriebnahme darf • Observe the installation and safety information for the
nur von ausgebildetem Fachpersonal, das die einschlä- various fan types. Non-observation or misuse can lead to
gigen Vorschriften beachtet, vorgenommen werden! physical injury or damage to the fan or installation.
• Bei Verwendung von Motoren ohne Temperaturwächter ist • If the fan is installed for free-running intake or exhaust,
die Verwendung eines Motorschutzschalters zwingend please check to see whether the safety standards of DIN
erforderlich. EN ISO 13857 are observed. Objects sucked in can be
• Beachten Sie die Einbau- und Sicherheitshinweise zu den thrown out by centrifugal force and lead to damage or
verschiedenen Ventilatorbauformen. Nichtbeachtung oder severe injury.
Missbrauch kann zu körperlichen Schäden, Beschädigung • Pay special attention that there is sufficiently dimensioned
des Ventilators und der Anlage führen. safety clearance on the inlet side, as clothes, limbs, or, in
• Wird der Ventilator frei ansaugend oder frei ausblasend the case of large fans, even people can be sucked in due
eingesetzt, ist zu prüfen ob die Sicherheitsabstände to the fan’s suction power.
gemäß DIN EN ISO 13857 eingehalten werden. Ange- • Blocking or braking the fan by, say, pushing objects into it
saugte Teile können durch die Zentrifugalkraft herausge- is forbidden. This leads to heated surfaces and damage to
schleudert werden und zu Beschädigungen oder schweren the impeller.
Verletzungen führen. • It is not possible to exclude a residual risk due to incorrect
• Achten Sie insbesonders saugseitig auf ausreichend use, malfunction or force majeure. The designer or
bemessenen Sicherheitsabstand, da durch die Sogwir- constructor of the installation must take suitable safety
kung des Ventilators Kleidung, Gliedmaßen oder bei measures in accordance with DIN EN 12100, e.g. protec-
größeren Ventilatoren auch Personen angesaugt werden tion devices, in order to prevent hazardous situations
können. arising.
• Blockieren oder Abbremsen des Ventilators durch z. B.
Hineinstecken von Gegenständen ist untersagt. Dies führt
zu heißen Oberflächen und Beschädigungen am Laufrad.
• Ein Restrisiko durch Fehlverhalten, Fehlfunktion, oder
Einwirken höherer Gewalt beim Betreiben des Laufrades
kann nicht völlig ausgeschlossen werden. Der Planer oder
Erbauer der Anlage muss durch geeignete Sicherheits-
maßnahmen nach DIN EN 12100, z. B. Schutzeinrich-
tungen, verhindern, dass eine Gefährdungssituation
entstehen kann.

Hinweis zur ErP-Richtlinie Note on the ErP directive


Die Fa. ZIEHL-ABEGG SE weist darauf hin, dass aufgrund ZIEHL-ABEGG SE wishes to point out that, based on the
der Verordnung (EU) Nr. 327/2011 der Kommission vom 30. directive (EU) no. 327/2011 of the Commission of 30th of
März 2011 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG March 2011 for enforcing directive 2009/125/EC (hereinafter
(nachfolgend ErP-Verordnung genannt) der Einsatzbereich referred to as ErP directive), the operational area of certain
gewisser Ventilatoren innerhalb der EU an gewisse Voraus- fans within the EU is bound by certain prerequisites.
setzungen gebunden ist. The fan may only be used within the EU when it meets the
Nur wenn die Anforderungen der ErP-Verordnung für den requirements of the ErP directive.
Ventilator erfüllt sind, darf dieser innerhalb der EU eingesetzt If the said fan does not have a CE mark (cf. especially the
werden. rating plate), use of this product within the EU is not admis-
Sollte der gegenständliche Ventilator keine CE-Kennzeich- sible.
nung aufweisen (vgl. insbesondere Leistungsschild), dann ist All ErP-relevant information comprises measurements which
die Verwendung dieses Produktes innerhalb der EU nicht are determined using a standardised measurement set-up.
zulässig. More details can be obtained from the manufacturer.
Alle ErP-relevanten Angaben beziehen sich auf Messungen, Further information about the ErP directive (Energy related
die in einem standardisierten Messaufbau ermittelt wurden. Products-Directive) can be found on www.ziehl-abegg.de
Genauere Angaben sind beim Hersteller zu erfragen. Fsearch key: "ErP".
Weitere Informationen zur ErP-Richtlinie (Energy related
Products-Directive) auf www.ziehl-abegg.de FSuchbegriff:
"ErP".

Transport, Lagerung Transport, storage


Bei der Handhabung Sicherheitsschuhe und Schutz- Wear safety shoes and gloves for handling!
handschuhe benutzen!
• Radiallaufräder oder Einbauventilatoren ER.., GR.. werden • Radial impellers or built-in fans type ER../GR.. are gener-
ally delivered on europallets, and can be transported using
in der Regel auf Europaletten geliefert und können mittels lift trucks.
Hubwagen transportiert werden.
• Bei Transport mit Hebezeugen: Bauform RH.. ohne • When transporting using hoists/cranes: Construction
RH.. without motor: Fit a sling with adequate strength
Motor: Hebeband mit ausreichender Traglast um eine around two impeller blades. Observe the weight informa-
Laufradschaufel herum legen. Beachten Sie die Gewichts- tion on the rating plate (back of the impeller baseplate).
angabe auf dem Typenschild (Rückseite der Laufradbo-
denscheibe). • Use only a sling band suitable for carrying sharp-edged
loads
• Verwenden Sie nur ein Hebeband, das geeignet ist, • Construction ER.. / GR..: Fan unit may only be lifted and
scharfkantige Lasten zu tragen transported when using a suitable hoisting device (load
• Bauform ER.. / GR..: Ventilatoreinheit darf nur mit geeig- spreader). Ensure sufficient cable or chain length.
netem Hebezeug (Lasttraverse) angehoben und transpor-
tiert werden. Auf ausreichende Seil- bzw. Kettenlänge ist • Caution: Arrange the lifting beam transverse to the
L-BAL-018-GB-10/13-Index 010

motor axis. Ensure that the lifting beam is sufficiently


zu achten. wide. Chain or cable must not touch the fan impeller
• Achtung: Anordnung der Lasttraverse quer zur Motor- during lifting! Never stand under the swinging fan,
achse. Auf ausreichende Breite der Lasttraverse since life can be at risk in the event of a defect in the
achten. Kette bzw. Seil darf das Lüfterrad beim transporter. Make sure that the weight information on
Anheben nicht berühren! Stellen Sie sich auf keinen the fan rating plate and the permissible loads of the
Fall unter den schwebenden Ventilator, da im Falle transporter are always observed.
eines Defektes am Transportmittel Lebensgefahr
besteht. Beachten Sie unbedingt immer die Gewichts- • Avoid impacts and collisions, especially on fans set-up on
devices.

deutsch english
2
angaben auf dem Ventilator-Typenschild und die zul. • In the event of damage inform the carrying agent immedi-
00282063

Traglasten des Transportmittels. ately.


• Vermeiden Sie Schläge und Stöße, besonders bei auf • Store the fan in a dry, dust- and vibration-free environment.
Geräten aufgebauten Ventilatoren. • Avoid excessive storage times. Please refer to the manu-
• Bei Beschädigungen umgehend den Spediteur benach- facturer’s motor information on this.
richtigen.
• Lagern Sie den Ventilator in trockener, staub- und schwin-
gungsfreier Umgebung.
• Vermeiden Sie zu lange Lagerzeiträume. Beachten Sie
hierzu die Hinweise des Motorherstellers.

Laufradeinbau
Installing the impeller
• Laufräder mit Festnabe,
– Das Laufrad wird mittels Festnabe mit dem Wellenende • Impellers with fixed hub,
des Antriebsmotors verbunden. – The impeller is connected to the shaft end of the drive
– Montage: Alle blanken Oberflächen (Wellenende, motor using a fixed hub.
Nabenbohrung) leicht befetten. Laufrad mit Nabe (1) bis – Installation: Lightly lubricate all bare surfaces (shaft
auf Wellenschulter (2) aufziehen (Übergangspassung). ends, hub holes). Pull the impeller with the hub (1) up to
Bei entsprechendem Gewicht mit Hebezeug sichern. the shaft shoulder (2) (transitional fit). Secure with the
Axiale Wellensicherung mittels Schraube (3) und hoisting device with corresponding weight. Secure the
Scheibe (4) mit Loctite gesichert vorsehen. Anzugsmo- axial shaft-locking device using the screw (3) and
mente nach Tabelle einhalten. washer (4) with Loctite. Maintain torques in accordance
– Demontage: Axiale Schraubensicherung lösen und with table.
Laufrad mit Nabe mittels geeigneter Abziehvorrichtung – Disassembly: Release the axial screw connection and
abziehen (bei entsprechendem Gewicht mit Hebezeug pull off the impeller with the hub using a suitable pulling
sichern). unit (secure with hoisting device at the corresponding
weight).

FK 8.8 M4 M5 M6 M8 M10 M12


MA 2,8 Nm 5,5 Nm 9,5 Nm 23 Nm 45 Nm 79 Nm

• Laufräder mit Spannbuchsennabe: • Impellers with clamping bush hub:


– Das Laufrad wird mittels Spannbuchsen mit dem – The impeller is fitted to the end of the motor shaft using
Wellenende des Antriebsmotors verbunden. bushings.
• Montage: Alle blanken Oberflächen (Passflächen der • Mounting: Clean all bare surfaces (locating surfaces of
Spannbuchsen und Motorwelle) säubern und entfetten. bushings and motor shaft) and degrease them. Push the
Spannbuchse (1) in die Nabe (2) einsetzen und bushing (1) into the hub (2) and make the holes coincide
Bohrungen gemäß Abb. (S.3) zur Deckung bringen. as shown in the drawing (page 3). Oil set-screws lightly
Gewindestifte leicht einölen und einschrauben (3) - noch and screw in (3) - do not tighten yet.
nicht festziehen. • Push the impeller with bushing (1) onto the shaft without
• Laufrad mit Spannbuchse (1) lastfrei (bei entsprechendem loading it (using a hoist if the impeller weight requires it),
Laufradgewicht mittels Hebezeug) auf Welle aufschieben, align the axial position and tighten the set-screws (3)
in axialer Lage ausrichten und Gewindestifte (3) gleich- symmetrically. Observe the tightening torque given in
mäßig anziehen, Anzugsmoment nach Tabelle the table. Fill empty holes with grease, to prevent the
einhalten. Leere Bohrungen mit Fett füllen, um das penetration of foreign bodies. After approximately 1 hour
Eindringen von Fremdkörpern zu verhindern. Nach einer of running time, check the tightening torque of the
Betriebszeit von ca. 1 Std. Anzugsmoment der screws for the value required.
Verschraubung mit dem erforderlichen Anzugsmoment • Removal: Loosen all set-screws (3), depending on the size
nachprüfen. of the bushing, unscrew one or two set-screws completely,
• Demontage: Alle Gewindestifte (3) lösen, je nach Buch- oil them and screw them into the removal holes (4). Pull on
sengröße ein oder zwei Gewindestifte ganz herausdrehen, one or both set-screws, until the bushing (1) comes free of
einölen und in die Demontagebohrungen (4) the hub (2). The impeller can now be taken off.
einschrauben. Ein bzw. beide Gewindestifte gleichmäßig
L-BAL-018-GB-10/13-Index 010

anziehen, bis die Spannbuchse (1) sich aus der Nabe (2)
löst. Laufrad kann abgenommen werden.

deutsch english
3
00282063
3 Montagebohrungen, 4 Demontagebohrungen 3 mounting holes, 4 removal holes

*1 1008 1108 1210 1610 1615 2012 2517 3020 3030 3525 3535 4030 4040 4535 4545 5040 5050
*2 5.6 5.6 20 20 20 30 50 90 90 115 115 170 170 190 190 270 270

*1 Spannbuchse, *2 Anzugsmoment Nm *1 bushing, *2 tightening torque Nm

Elektrischer Anschluss Electrical connection


• Darf nur von technisch ausgebildetem Fachpersonal (DIN • May only be undertaken by technically trained personnel
EN 50 110, IEC 364) vorgenommen werden. (DIN EN 50 110, IEC 364).
• Nur Kabel verwenden, die eine dauerhafte Dichtigkeit in • Only use lines which can guarantee a permanent seal
Kabelverschraubungen gewährleisten (druckfest-formsta- around the cable glands (pressure-resistant, dimension-
biler, zentrisch-runder Mantel; z. B. mittels Zwickelfüllung)! ally-stable, round-centred jacket; e.g. by means of gusset
• Beachten Sie unbedingt die Sicherheits- und Inbetriebnah- filling)!
mehinweise des Motorherstellers, sowie die im Motor- • Ensure that attention is paid to the motor manufacturer’s
Klemmenkasten befindlichen Schaltbilder. safety and commissioning information and the circuit
• Der Ventilator darf nur an Stromkreise angeschlossen diagrams in the motor terminal box.
werden, die mit einem allpolig trennenden Schalter • Connect fan only to electrical circuits that can be discon-
abschaltbar sind. nected with an all-pole isolating switch.
• Vor dem elektrischen Anschluss des Motors die • Before making the electrical motor connections, compare
Anschlussdaten mit den Angaben auf dem Motortypen- the connection specifications with the specifications on the
schild vergleichen. motor identification plate.

Geräteaufstellung Setting up the unit


Bei der Handhabung Sicherheitsschuhe und Schutz- Wear safety shoes and gloves for handling!
handschuhe benutzen! • Observe the safety information!
• Sicherheitshinweise beachten! • In order to avoid transmitting disturbing vibrations, it is
• Um die Übertragung störender Schwingungen zu recommended that a means of decoupling the structure
vermeiden, wird eine Körperschallentkopplung des borne noise of the complete built-in fan should be used.
kompletten Einbauventilators empfohlen. (Feder- bzw. (Spring or attenuation components are not part of the
Dämpfungselemente sind nicht Bestandteil des serienmä- standard supply). The allocation of the distance between
ßigen Lieferumfangs). Die Zuordnung der Abstandmaße the spring suspensions, depending on whether the fan is
der Federdämpfer, je nachdem, ob der Ventilator mit oder fitted with accessories or not, can be found on our home-
ohne Zubehör ausgestattet ist, kann unserer Homepage page at www.ziehl-abegg.de in the Download section -
unter www.ziehl-abegg.de im Bereich Download - Luft- Ventilation and Control Technology.
und Regeltechnik entnommen werden. • Caution: All contact points must be fixed securely to
• Achtung: Alle Auflagepunkte müssen betriebssicher the base. If the fixing is inadequate there is a risk of
mit dem Fundament verbunden sein. Bei nicht the fan overturning.
ausreichender Befestigung besteht Gefahr durch • Ensure adequate clearance on suction and pressure
Kippen des Ventilators. sides.
• Auf ausreichende saug- und druckseitige Abstände • Erect in the open air only if this is expressly mentioned and
achten. confirmed in the ordering information. There is a risk of
• Aufstellung im Freien nur, wenn in den Bestellunterlagen damage to the bearings if the fan remains stopped in a
ausdrücklich vermerkt und bestätigt. Bei längeren Still- moist environment. Avoid corrosion by suitable protective
standszeiten in feuchter Umgebung besteht die Gefahr measures. Roofing is required.
von Lagerschäden. Korrosion durch entsprechende • Modifications/conversions to the fan undertaken by the
Schutzmaßnahmen vermeiden. Eine Überdachung ist operator are not permissible - safety hazard.
erforderlich. • ER..C only permissible with horizontal motor shaft.
• Eigenmächtige Veränderungen/Umbauten am Ventilator • GR..C permissible with horizontal and vertical motor shaft.
sind nicht zulässig - Sicherheitsrisiko. • Dismantling and attaching components to the fan or
• ER..C nur zulässig mit Motorwelle horizontal. impeller results in expiration of the warranty! Exception:
• GR..C zulässig mit horizontaler bzw. vertikaler Motorwelle. the terminal-box cover may be opened so that technically
• Das Demontieren bzw. das Anbringen von Bauteilen am trained qualified-persons (DIN EN 50110, IEC 364) can
Ventilator bzw. Laufrad führt zum Erlöschen der Garantie- attach the connection cable. Suitable threaded cable-
leistung! Ausnahme: Der Klemmkastendeckel darf zum connections may be attached to the terminal box.
Auflegen der Anschlusskabel von technisch ausgebil-
detem Fachpersonal (DIN EN 50110, IEC 364) geöffnet
werden. Am Klemmkasten dürfen geeignete Kabelver-
schraubungen angebracht werden.
L-BAL-018-GB-10/13-Index 010

Betriebsbedingungen Operating conditions


• Ventilator nicht in explosionsfähiger Atmosphäre betreiben • Do not operate the fan in an explosive atmosphere.
– Gefahr durch Funkenbildung - Explosionsgefahr. – Danger of sparking - danger of explosion.
• Beachten Sie die Angaben des Motorherstellers. • Observe the motor manufacturer’s instructions.
• Ein Überschreiten der max. zul. Betriebsdrehzahl (Venti- • Do not exceed the maximum operating speed (fan/impeller
lator-/ Laufrad-Typenschild) ist nicht zulässig, siehe rating plate), see the safety notes. The maximum permis-
Sicherheitshinweise. Die max. zulässige Betriebsdrehzahl

deutsch english
4
gilt für Dauerbetrieb S1. Erhöhte Schalthäufigkeit nur bei sible operational revolution speed applies for sustained
00282063

Sanftanlauf über Frequenzumrichter bzw. bei Betrieb ohne operation S1. Increased switching repetitions only permis-
Frequenzumrichter über Y/D-Schaltung. Ventilator nicht im sible with gentle step-up by means of frequency converter
Resonanzbereich des Laufrades betreiben - Gefahr durch or with operation without frequency converter by means of
Dauerbruch. Bei Drehzahlsteuerung Resonanzbereich Y/D circuit. Do not operate the fan in the resonance range
schnell durchfahren. of the impeller - risk of fatigue fracture. When changing the
• Bei Betrieb mit Frequenzumrichter ist sicherzustellen, speed, pass rapidly through the resonance range.
dass es durch die Funktion "Übermodulation" am • When operating with a frequency inverter, ensure that the
Frequenzumrichter nicht zu einer Erhöhung der Reso- function "overmodulation" on the frequency inverter does
nanzschwingung kommt. Die Übermodulation muss zwin- not lead to an increase in the resonance oscillations. It is
gend ausgeschaltet werden. mandatory that the overmodulation is switched off.
• A-bewerteter Schallleistungspegel größer 80dB(A) • A-rated sound power levels of over 80 dB(A) are possible,
möglich, siehe Produktkatalog. see product catalogue.
• Bei sendzimirverzinkten Bauteilen ist Korrosion an den • Corrosion is possible at the cutting edges on sendzimir
Schnittkanten möglich. galvanised parts.

Inbetriebnahme Start-up
• Vor Erstinbetriebnahme prüfen: • Before first-time start-up, check the following:
– Hinweise des Motorherstellers zur Inbetriebnahme – Account has been taken of the motor manufacturer’s
berücksichtigt? information?
– Einbau und elektrische Installation fachgerecht abge- – Installation and electrical connection have been prop-
schlossen? erly completed?
– Eventuell vorhandene Montagerückstände und Fremd- – All leftover installation materials and other foreign mate-
körper aus dem Laufrad- und Ansaugbereich entfernt? rials have been removed from the fan cavity.
– Ist der Motorschutz richtig eingestellt? Bei Y/D- – Is the motor protection correctly set? With a Y/∆
Einschaltung ist auf 58% des Nennstroms einzustellen, connection, switch-on current should be set at 58% of
wenn der Strangstrom über das Motorschutzgerät fließt. the rated value, if the phase current is fed through the
D. h. Motorschutzgerät nicht vor dem Schaltgerät in die motor protection. I.e. do not connect the motor protec-
Netzzuleitung legen, sondern zwischen den Motor- tion in the mains lead before the switch, but between
klemmen U1, V1, W1. motor terminals U1, V1, W1.
– Ist die Auswuchtart der Rotoren (von Motor u. Laufrad) – Does the type of rotor balance (of the motor and
DIN ISO 8821 aufeinander abgestimmt? impeller) DIN ISO 8821 match each other?
• Der Ventilator ist nach dem Einbau auf mechanische • The fan should be checked for mechanical vibration after
Schwingungen zu überprüfen. Ist die Schwingstärke des installation. If the amount of vibration is larger than 2.8
Ventilators größer als 2,8mm/s (gemessen am Lagerschild mm/s, (measured at the motor end plate where the
des laufradseitigen Motorlagers), muss die Motor-/Laufrad- impeller is mounted), the motor/impeller unit must be
einheit von Fachpersonal überprüft und gegebenenfalls examined by a specialist and, if necessary, rebalanced.
nachgewuchtet werden. • Commissioning is only permissible when all the safety
• Inbetriebnahme darf erst erfolgen, wenn alle Sicherheits- instructions (DIN EN 50 110, IEC 364) have been checked,
hinweise (DIN EN 50 110, IEC 364) überprüft, das Laufrad the impeller is outside the radius of operation (DIN EN ISO
sich außerhalb der Reichweite befindet (DIN EN ISO 13857) (safety distances to prevent hazard zones being
13857) und eine Gefährdung ausgeschlossen ist. reached) and hazards are excluded.
– Stromaufnahme prüfen! Ist die Stromaufnahme höher – Check the current consumption! If the current
als auf dem Motor-Leistungsschild angegeben, ist consumption is higher than that stated on the motor
der Ventilator sofort außer Betrieb zu setzen. rating plate, the fan must be disconnected immedi-
– Drehrichtung kontrollieren (Drehrichtungspfeil auf Lauf- ately.
radbodenscheibe bzw. am Ventilatorgehäuse) – Check the direction of rotation (the rotation direction
– Auf ruhigen schwingungsarmen Lauf achten. arrow is on the impeller base plate or on the fan
– Resonanzbereich des Laufrades ermitteln. Liegt der housing)
Resonanzbereich im Arbeitsbereich, Frequenzum- – Watch out for smooth, vibration free motion.
richter so einstellen, dass der Resonanzbereich schnell – Determine the resonance range of the impeller. If the
durchfahren wird. Starke Schwingungen durch unru- resonance range lies in the operating range, adjust the
higen Lauf (Unwucht; Übermodulation Frequenzum- frequency inverter so that the resonance range is
richter) z.B. durch Transportschaden, unsachgemäße quickly run through. Strong vibrations caused by irreg-
Handhabung oder Betrieb im Resonanzbereich können ular running (imbalance; overmodulation frequency
zum Ausfall führen. inverter), for instance due to shipping damage, improper
• Häufiges Anfahren und Abfahren vermeiden (beim handling or operation in the resonance range, can lead
Hersteller nachfragen). to failure.
• Bei Betrieb mit Frequenzumrichter ist zu prüfen, dass es • Frequently start-up a shutdown of the impeller must be
durch die Funktion "Übermodulation"am Frequenzum- avoided (please ask the supplier).
richter nicht zu einer unzulässigen Erhöhung der Reso- • When operating with a frequency inverter, check to see
nanzschwingung im Arbeitsbereich (Drehzahlbereich) whether the function "overmodulation" on the frequency
kommt. Die Übermodulation muss zwingend ausge- inverter leads to an impermissible increase of the reso-
schaltet werden! nance oscillations in the operating range (speed range). It
• Nach einer Betriebszeit von ca. 1 Std. Anzugsmoment is mandatory that the overmodulation is switched off.
der Verschraubung mit dem erforderlichen Anzugsmoment • After approximately 1 hour of running time, check the
nachprüfen. tightening torque of the screws for the value required.

Instandhaltung und Wartung Repairs and maintenance


• Der Anlagenbauer muss eine leichte Zugänglichkeit für • The system constructor must enable easy access for
Reinigungs- und Inspektionsarbeiten ermöglichen. cleaning and inspection work.
• Bei der Handhabung Sicherheitsschuhe und Schutz- • Wear safety shoes and gloves for handling!
handschuhe benutzen! • Check the fan for mechanical oscillations in accordance
L-BAL-018-GB-10/13-Index 010

• Überprüfung des Ventilators auf mechanische Schwing- with ISO 14694. Recommendation: every six months. The
ungen gemäß ISO 14694. Empfehlung: alle 6 Monate. Die max. permissible vibration severity is 2.8 mm/s (measured
max. zul. Schwingstärke beträgt 2,8 mm/s (gemessen am on the end shield of the impeller side of the motor bearing
Lagerschild des laufradseitigen Motorlagers, oder gem. or according to the special service agreement with the
den speziellen Vereinbarungen mit dem Kunden). customer).
• Je nach Einsatzbereich und Fördermedium unterliegen • Depending on the use and the medium in which it oper-
Laufrad und Gehäuse einem natürlichem Verschleiß. Abla- ates, the impeller and housing are subject to normal wear.
gerungen am Laufrad können zur Unwucht und damit zu Deposits on the impeller can lead to imbalance and hence
Schäden (Gefahr eines Dauerbruchs) führen. to damage (risk of fatigue fracture)

deutsch english
5
– Laufrad kann bersten - Lebensgefahr! – The impeller can disintegrate - lethal hazard!

00282063
– Beachten Sie die Angaben des Motorherstellers zur – Observe the motor manufacturer´s instructions
Instandhaltung und Wartung. concerning maintenance and service.
• Instandsetzungsarbeiten nur durch ausgebildetes Fach- • Allow maintenance work to be carried out by trained
personal vornehmen lassen. specialists only.
• Bei allen Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten: • For all repair and maintenance work:
– Sicherheits- und Arbeitsvorschriften (DIN EN 50 110, – Observe the safety and labour regulations (DIN EN 50
IEC 364) beachten. 110, IEC 364).
– Ventilatorlaufrad steht still! – The fan impeller stopped!
– Stromkreis unterbrochen und gegen Wiedereinschalten – Open the electrical circuit and secure against being
gesichert. switched back on.
– Bei Betrieb über Frequenzumrichter Wartezeit nach – When operating by means of frequency converter,
dem Freischalten beachten - siehe Betriebsanleitung ensure that the waiting time is maintained after safety
des Herstellers bezüglich Entladungszeit der Konden- disconnection - see manufacturer´s operating instruc-
satoren. tions regarding capacitor discharge time.
– Spannungsfreiheit feststellen. – Verify the absence of voltage.
– Keine Wartungsarbeiten am laufenden Ventilator! – No maintenance work at running fan!
– Halten Sie die Luftwege des Ventilators frei - Gefahr – Keep the airways of the fan free- danger because of
durch herausfliegende Gegenstände! objects dropping out!
– Flügel nicht verbiegen - Unwucht! – Do not deform the blades - out-of balance!
– Achten Sie auf untypische Laufgeräusche! – Take note of abnormal operating noise!
• Lagerwechsel nach Angaben des Motorherstellers. • Replacement of bearings in accordance with the motor
Fordern Sie hierzu ggf. die Betriebsanleitung an. manufacturer’s instructions. If required ask for our oper-
• Nach Laufraddemontage und Wiedermontage ist es zwin- ating instructions.
gend erforderlich, die gesamte rotierende Einheit nach • After dismantling and reinstalling an impeller, the entire
DIN ISO 1940-1 neu auszuwuchten. rotating unit must be rebalanced in accordance with DIN
• Bei allen anderen Schäden (z.B. Wicklungsschäden) ISO 1940-1.
wenden Sie sich bitte an unsere Serviceabteilung. • Please contact our service department about any other
• Laufrad, insbesondere Schweißnähte, auf eventuelle Riss- damage (e.g. winding damage).
bildung überprüfen. • Check the impeller, in particular the weld-seams, for
possible cracks.
Reinigung
Cleaning
• Regelmäßige Inspektion, ggf. mit Reinigung erforderlich
um Unwucht durch Verschmutzung zu vermeiden. • Regular inspection, and cleaning is necessary to prevent
– Durchströmungsbereich des Ventilators säubern. imbalance due to ingress of dirt.
• Achten Sie auf schwingungsarmen Lauf. – Clean the fans`s flow area.
• Wartungsintervalle je nach Verschmutzungsgrad des Lauf- • Watch out for vibration free motion.
rades. • Maintenance interval in accordance with the degree of
• Der komplette Ventilator darf mit einem feuchten Putztuch contamination of the impeller!
gereinigt werden. • You can clean the entire fan with a moist cloth.
• Zur Reinigung dürfen keine aggressiven, lacklösenden • Do not use any aggressive, paint solvent cleaning agents
Reinigungsmittel verwendet werden. when cleaning.
• Verwenden Sie keinesfalls einen Hochdruckreiniger • Never use a high-pressure cleaner or water-spray for
oder Strahlwasser zur Reinigung - schon gar nicht bei cleaning - particularly when the ventilator is running.
laufendem Ventilator. • If water enters the motor:
• Wenn Wasser in den Motor eingedrungen ist: – Dry off the motor winding before using it again.
– Vor erneutem Einsatz Wicklung des Motors trocknen. – Replace motor ball bearings.
– Kugellager des Motors erneuern. • Wet cleaning under voltage may lead to an electric
• Nassreinigung unter Spannung kann zum Strom- shock - danger to life!
schlag führen - Lebensgefahr!
Disposal / recycling
Entsorgung / Recycling
Disposal must be carried out professionally and environmen-
Die Entsorgung muss sachgerecht und umweltschonend, tally friendly in accordance with the legal stipulations.
nach den gesetzlichen Bestimmungen erfolgen.
Manufacturer
Hersteller
Our products are manufactured in compliance with valid inter-
Unsere Produkte sind nach den einschlägigen internationalen national standards and regulations.
Vorschriften gefertigt. If you have any questions about how to use our products or if
Haben Sie Fragen zur Verwendung unserer Produkte oder you are planning special applications, please contact:
planen Sie spezielle Anwendungen, wenden Sie sich bitte an:
ZIEHL-ABEGG SE
ZIEHL-ABEGG SE Heinz-Ziehl-Straße
Heinz-Ziehl-Straße D-74653 Künzelsau
D-74653 Künzelsau Phone 07940/16-0
Tel. 07940/16-0 Fax 07940/16-300
Fax 07940/16-300 info@ziehl-abegg.de
info@ziehl-abegg.de
Service address
Serviceadresse
Please refer to the homepage at www.ziehl-abegg.com for
Länderspezifische Serviceadressen siehe Homepage unter a list of our subsidiaries worldwide.
www.ziehl-abegg.com
L-BAL-018-GB-10/13-Index 010

deutsch english
6
EG-Einbauerklärung

00296702-D
im Sinne der EG-Richtlinie Maschinen 2006/42/EG, Anhang II B

Die Bauform der unvollständigen Maschine:


• Axialventilator FA.., FB.., FC.., FE.., FF.., FS.., FT.., FH.., FL.., FN.., VR.., VN.., ZC.., ZF.., ZN..
• Radialventilator RA.., RD.., RE.., RF.., RG.., RH.., RK.., RM.., RR.., RZ.., GR.., ER..
• Querstromventilator QK.., QR.., QT.., QD.., QG..

Motorbauart:
• Asynchron-Innen- oder -Außenläufermotor (auch mit integriertem Frequenzumrichter)
• Elektronisch kommutierter Innen- oder Außenläufermotor (auch mit integriertem EC-controller)

entspricht den Anforderungen von Anhang I Artikel 1.1.2, 1.1.5, 1.4.1, 1.5.1 der EG-Richtlinie Maschinen
2006/42/EG.

Hersteller ist die

ZIEHL-ABEGG SE
Heinz-Ziehl-Straße
D-74653 Künzelsau

Folgende harmonisierte Normen sind angewandt:


EN 60204-1:2006 Sicherheit von Maschinen; Elektrische Ausrüstung von Maschinen; Teil 1: Allgemeine
Anforderungen
EN ISO 12100:2010 Sicherheit von Maschinen; Grundbegriffe, allgemeine Gestaltungsleitsätze
EN ISO 13857:2008 Sicherheit von Maschinen; Sicherheitsabstände gegen das Erreichen von Gefahrstellen
mit den oberen Gliedmaßen
Hinweis: Die Einhaltung der EN ISO 13857:2008 bezieht sich nur dann auf den montierten
Berührschutz, sofern dieser zum Lieferumfang gehört.

Die speziellen Technischen Unterlagen gemäß Anhang VII B sind erstellt und vollständig vorhanden.

Bevollmächtigte Person für das Zusammenstellen der speziellen Technischen Unterlagen ist: Herr Dr. W. Angelis,
Anschrift siehe oben.
Auf begründetes Verlangen werden die speziellen Unterlagen an die staatliche Stelle übermittelt. Die Übermittlung
kann elektronisch, auf Datenträger oder auf Papier erfolgen. Alle Schutzrechte verbleiben bei o. g. Hersteller.

Die Inbetriebnahme dieser unvollständigen Maschine ist so lange untersagt, bis sichergestellt ist, dass die
Maschine, in die sie eingebaut wurde, den Bestimmungen der EG-Richtlinie Maschinen entspricht.

Künzelsau, 22.11.2013 Dr. W. Angelis - Technischer Leiter Lufttechnik


ZA87-D-12/13 Index 004

deutsch
1
EC Declaration of Incorporation

00296702-GB
as defined by the EC Machinery Directive 2006/42/EC, Annex II B

The design of the incomplete machine:


• Axial fan FA.., FB.., FC.., FE.., FF.., FS.., FT.., FH.., FL.., FN.., VR.., VN.., ZC.., ZF.., ZN..
• Centrifugal fan RA.., RD.., RE.., RF.., RG.., RH.., RK.., RM.., RR.., RZ.., GR.., ER..
• Cross-flow fan QK.., QR.., QT.., QD.., QG..

Motor type:
• Induction internal or external rotor motor (also with integrated frequency inverter)
• Electronically commutated internal or external rotor motor (also with integrated EC controller)

complies with the requirements in Appendix I, Articles 1.1.2, 1.1.5, 1.4.1, 1.5.1 in EC Machinery Directive
2006/42/EC.

The manufacturer is the

ZIEHL-ABEGG SE
Heinz-Ziehl-Strasse
D-74653 Kuenzelsau

The following standards are applied:


EN 60204-1:2006 Safety of machinery; electrical equipment of machines; Part 1: General requirements
EN ISO 12100:2010 Safety of machinery; basic concepts, general principles for design
EN ISO 13857:2008 Safety of machinery; safety distances to prevent danger zones being reached by the
upper limbs
Note: The maintenance of the EN ISO 13857:2008 relates only to the installed accidental
contact protection, provided that it is part of the scope of delivery.

The specific technical documentation in accordance with Appendix VII B has been written and is available in its
entirety.

The person authorised for compiling the specific technical documentation is: Dr. W. Angelis, address see above.
The specific documentation will be transmitted to the official authorities on justified request. The transmission can
be electronic, on data carriers or on paper. All industrial property rights remain with the above-mentioned
manufacturer.

It is prohibited to commission this incomplete machine until it has been secured that the machine into
which it was incorporated complies with the stipulations of the EC Machinery Directive.

Künzelsau, 22.11.2013 Dr. W. Angelis - Technical Director Ventilation Division


ZA87-GB-12/13 Index 004

english
1