Sie sind auf Seite 1von 1
Martina Mustermann Seitenstr.7 56789 Musterstadt Tel. 02345-23456 m.mustermann@gmxde 0180-456789 2.06.2011 Meine bisherigen theoretischen Kenntnisse konnte ich durch ein Praktikum bei der HabSPB ang Hie enanes elfen plate mh Muateneane’, PPMOBESHY Sid Economies” Verwendung von Spendengeldern fiir ein Hilfsprojekt auf Haiti mitverfolgen. Ich halte Sahteehite Bt ah chaftlem getroffen werden, Meine berufliche Zukunft see ich in der rtschaftswissenschaftle nen Sludvenplatz Im studiengane "ilosophy and Economic 0 s meine Bewerbung um: hydas ap }hy sitat ob he ui Ochte.ich auch das.ap lbyer Universitat obligatorisc Entwicklungshilfe und s cum WinterSemester 2os0Pi1, begrunde ich wie einer Praxissemester bei einer Nicht-Regierungsorganisation absolvieren. Auf Ihren I RHR SSe HAP iS GLEE SASHA SNH Ge Bizrae DETERS car. Klasse CEE AUSTELL OASSLaN ie WAS ee Pewee ean Ueln MHPR CUM eeT EP ET iigentmimen haben Babes habadeH etalon newer wal Schafeche Beziehungen PURSEGREn Inn SESBLRR EInnT Uy SUF GER eset ema tMicNe Leben Rabel Wie'ma BEEF Bankenkrise gesehen hat, spielen ethisch-moralische Grundsatze dabei leider sfigtscheidungen von solcher Tragweite nicht allein vor ft oft nur eine untergeordnete Rolle. Das halte ich fir falsch, denn ich meine, dass eine RGAE ASRPLS WRI RS SSIS Le AN RELATE SSE MR HSL UR CR ential ae des Eptscheidens", «Ghundprobleme der angewandten Ethik und ,Makrookénomik* Fischeldtingen zu thetten fur mich von besonderem Interesse. Neben den fachlichen Aspekten spricht auch die RUPEE URNS HBS Ch WAASCRE RP IG SAS Th ESREIS URS PARIS LOEH ETS” k S it itt . Nebanfdeh ena Aletha’. S98 rlCASP AW EH Guten WSte abyeseRRISeE Se” r ‘nannten Vorteile Ihrer Fakultat. und meiner persdnlichen Zielsetzungen ist es daher HfslAR IneereSSensschwersuneie im Fach Wingchatt \isgen im Bereich Ger el 7s ORES WN AB URE ae LERCH MERU Econgmics* an Ihrer Universitat zu studieren. Fanaa geniQsen eworben. Gerade im Zusd mmenhang mit philosophischen Fragestellungen erscheint mir jedoch die Frage angebrachter, wie eine Volkswirtschatt Iber eine positiy . hr freuen Sime beSRE PRIUS ete an” Bie eraUstoraseane warts cnaallchom wWehistand Fur maglichst viele zu erreichen, ohne dabei die Freiheit des Einzelnen zu sehr Mit ct . . . MIRERPRRSMSD HESSEh, halte ich fur zentral. [n diesem Zusammenhang habe ich mich vor allem mit den 6konomischen Theorien von David Hume und Adam Smith Mgeting Mustermann betas