Sie sind auf Seite 1von 4

Härtefallkommission SH

Eine wichtige Neuerung wird von BefürworterInnen des oder öffentliche Mittel, Sprachkurse und die erreichten Zertifi-
neuen Zuwanderungsgesetzes gerne angeführt: Für „Ausrei- kate, schulische Leistungen der Kinder und „gesellschaftliches
sepflichtige“, also AusländerInnen, deren Aufenthaltsrecht Engagement“.
endet, gibt es jetzt ein neues Gnadenrecht (das heißt, es gibt
keinen Rechtsanspruch). Auf Beschluss der „obersten Landes- Die Härtefallkommission
behörde“, das ist der Innenminister, und auf Ersuchen einer
Härtefallkommission kann ein neuer Aufenthaltstitel gegeben Der eigentliche Härtefallantrag, daran sei noch mal erinnert,
werden. Den einzelnen Bundesländern wird freigestellt, ob sie wird von der Härtefallkommission an den Innenminister ge-
von dieser Möglichkeit überhaupt Gebrauch machen wollen stellt. Die Härtefallkommission besteht zur Zeit aus:
und welche Bedingungen sie an die betroffenen AusländerIn- • zwei VertreterInnen des Innenministeriums
nen stellen. • zwei VertreterInnen der Kommunen (das sind z.B. Auslän-
derbehörden)
Nur die Hälfte der Bundesländer hat zur Zeit eine Härtefall-
kommission. Schleswig-Holstein gehört führend dazu. Das • zwei VertreterInnen von Religionsgemeinschaften (evange-
lag vor allem daran, dass es hierzulande schon längere Zeit lisch, katholisch, jüdisch...)
eine solche Kommission gab, die allerdings nach dem alten • zwei VertreterInnen von Wohlfahrtsverbänden (AWO,
Ausländergesetz nur Empfehlungen aussprechen konnte. Nach Caritas, Diakonie...)
diesem Muster hatten auch Mecklenburg-Vorpommern und • zwei VertreterInnen vom Flüchtlingsrat.
Nordrhein-Westfalen Härtefallkommissionen eingerichtet.
Die Zusammensetzung kann von der Landesregierung jeder-
Nach dem neuen Recht, das in § 23 a des Aufenthaltsgesetzes zeit geändert werden. Die Mehrheitsverhältnisse sind aber
formuliert wurde, muss jetzt die Härte- nicht entscheidend, sondern die Sachkenntnis und die Ent-
fallkommission den Antrag beim scheidungskriterien. Man tagt einmal monatlich, jedes Mal
Innenminister stellen. Diese wird leitet das Innenministerium ungefähr ein Dutzend „Fälle“
im Wege der „Selbstbefassung“
tätig, und der Innenminister
Sie (das können leicht zwischen 1000 und 2000 Seiten Infor-
mationen sein) an die Mitglieder weiter. In allen Unterla-
entscheidet über die Anträ- sind seit gen stehen schon Beschlussvorschläge drin, hier hat das
ge unter Ausschluss des mindestens Innenministerium also eine relativ starke Stellung.
Rechtsweges. Für viele
Flüchtlinge ist diese Kon- 6 Jahren Die Entscheidung trifft sowieso der Innenminister,
struktion überraschend ununterbrochen in an den die Härtefallkommission ihr Gesuch richtet.
vertraut, sind sie doch aus So waren im Januar 37 Anträge für 105 betroffene
Verhältnissen geflohen, in
Deutschland? Menschen zu bearbeiten, die sich aus dem Jahre 2004
denen auch ein Präsident, ein angestaut hatten – in Erwartung der neuen gesetzlichen
Minister oder ein Offizier die Regelung. Hier stellte die Härtefallkommission für ins-
Entscheidungen allein trifft und gesamt 74 Menschen einen Antrag auf Bleiberecht an den
man sich nicht beschweren kann. Innenminister, für 68 Personen stimmte dieser zu.

Praktisch funktioniert das in Schleswig-Holstein so: Man Die Entscheidungskriterien


schreibt kurz auf, welche „Härtefall-Gründe“ für eine Person
oder eine Familie gelten, die unmittelbar vor der Ausreise oder Die Härtefallkommission tagt nicht öffentlich, und die Mit-
der Abschiebung steht. Die Bedingung ist, dass alle „norma- glieder sind verpflichtet, auch über Entscheidungsgründe im
len“ Verfahren (zum Beispiel Asylverfahren) erfolglos been- Einzelfall nichts mitzuteilen. Über die allgemeinen Entschei-
det sind. Die Menschen müssen „langjährig“ hier sein, in der dungskriterien dürfen sie aber reden.
Regel mindestens sechs Jahre, und sie dürfen die Länge des
Asylverfahrens nicht selbst verschuldet haben. Die Zugangsbedingungen sind: Die
Betroffenen müssen mindestens
Die Geschäftsstelle des Innenministerium prüft diese Sie sechs Jahre in Deutschland gelebt
„Zugangsbedingungen“, stellt dann noch zusätzliche haben, sie dürfen ihre Verfahren
Fragen an die Betroffenen. Hauptsächlich stellt das waren immer nicht selbst verzögert haben,
Innenministerium dann aber Informationen für die Här- legal hier müssen also auch immer mit
tefallkommission zusammen. Dazu unterschreiben die der Ausländerbehörde zusam-
Betroffenen ihr Einverständnis, und dann werden die
(Aufenthalts-
mengearbeitet haben. Sie müs-
Unterlagen von der Ausländerbehörde, Arbeitsagentur gestattung, sen durchgehend einen legalen
etc. ausgewertet. Der eigentliche „Antrag“ der Betrof- Duldung...)? Aufenthaltsstatus gehabt haben,
fenen kann dabei relativ kurz sein, manchmal reichen ein dazu gehören auch die Aufent-
oder zwei Seiten (siehe Kasten). Die meisten Informationen, haltsgestattung oder die Duldung
die die Härtefallkommission bekommt, betreffen dann das (nicht aber Kirchenasyl!). Bis zu drei
Asylverfahren und andere ausländerrechtliche Verfahren, die Monate ohne Aufenthaltserlaubnis werden
sich aus der Akte ergeben, Ausreise- oder Abschiebeversuche, akzeptiert. Die „Härtefallgründe“ müssen härter sind als beim
die Bestreitung des Lebensunterhaltes durch eigene Arbeit Durchschnitt – die Härtefallkommission geht davon aus, dass
1
In den internen Kriterien behauptet die Härtefall-
kommission und das Innenministerium, dass neben
dem Nachweis der besonderen Härte bei einer
Rückkehr eben damit der Grad der Integration in
die hiesige Bevölkerung überprüft werden soll.
Wenn man es ernst nimmt, dass Integration immer
ein Prozess ist, an dem die gesamte Bevölkerung
teilnehmen muss, kann mit den Kriterien der
Härtefallkommission nur der Grad der Assimila-
tion festgestellt werden. Die bisherige Erfahrung
deuten darauf hin, dass die Flüchtlinge die besten
Chancen haben, die am „deutschesten“ wirken.

Ablehnungen von Härtefallanträgen werden nicht


begründet, es scheint aber so zu sein, dass ältere
AntragstellerInnen geringere Chancen haben. Von
ihnen wird – im Gegensatz zu Jugendlichen und
Kindern – mehr verlangt, von eigener Arbeit zu le-
ben. Sie haben zudem größere Probleme, Deutsch-
kenntnisse zu erwerben und nachzuweisen. Die
Sitzung der Härtefallkommission Ende Januar 2005 in Rendsburg. rechts: letzten Deutschkurse für Flüchtlinge sind ausgerechnet mit
Die Härtefallkommission fordert immer die gesamten Akten der zusätnigen
Inkrafttreten der Härtefallregelung abgeschafft worden.
Ausländerbehörden an.

eine Ausreise oder Abschiebung nach jahrelangem Aufenthalt Familien


in Deutschland immer sehr hart ist. Sie sieht ihre Aufgabe da-
Zu beachten ist, dass auch bei der Härtefallkommission eine
rin herauszufiltern, für wen es eine besondere Härte bedeutet,
„Familie“ nur aus Eltern und minderjährigen Kindern besteht.
die sich vom Üblichen abhebt.
Wer volljährig ist, also mindestens 18 Jahre alt, stellt einen
Hier bleiben dürfen diejenigen, die „Integrationsleistungen“ Härtefallantrag für sich selbst, der auch unabhängig von Er-
nachweisen können. Die wichtigsten Kriterien sind Arbeit gebnis der Härtefallanträge von Eltern und Geschwistern
- Sprache - Straffreiheit. Es wird geguckt, wer von eigener Ar- entschieden wird.
beit gelebt hat statt von Sozialhilfe, dabei werden die Proble-
Dadurch können Familien (Eltern von ihren volljährigen
me von Flüchtlingen ohne Arbeitserlaubnis, allein erziehenden
Kidnern) getrennt werden. Denn erfahrungsgemäß ist es für
Müttern oder Kranken natürlich berücksichtigt. Dabei zählt es
erwachsen gewordene Kinder einfacher, ihre Integrationsleis-
auch positiv, wenn jemand sich während des gesamten Aufent-
tungen nachzuweisen: Sie müssen nicht gearbeitet haben, son-
haltes hier um Arbeit bemüht hat. Umgekehrt wird negativ be-
dern in der Schule gut gewesen sein. Die Deutsch-Kenntnisse
wertet, wenn jemand sich erst wenige Wochen vor der Sitzung
sind am einfachsten damit nachzuweisen, dass sie den Antrag
der Härtefallkommission um Arbeitsmöglichkeiten geküm-
selbst schreiben.
mert hat, die Jahre zuvor aber eher passiv war. Als nächstes
werden die Sprachkenntnisse angesehen, möglichst ausgewie- Wenn es beim Härtefallantrag der Eltern Schwierigkeiten gibt,
sen durch Zertifikate oder einen Einstufungstest. Auch weil z.B. die Verantwortung für ein langes Asylverfahren
hier ist es wichtig, dass die Bemühungen der ge- teilweise bei ihnen gesehen wird, wird das nicht
samten Aufenthaltszeit angesehen werden, negativ für die inzwischen volljährigen Kinder
nicht nur die der letzten vier Wochen vor Sie gewertet.
der Sitzung. Straffreiheit ist Bedingung, können genug
hier kann schon das wiederholte uner- Wenn Eltern mit „fast“ erwachsenen Kin-
laubte Verlassen des Kreises (Flücht- Deutsch, um die dern einen Härtefallantrag stellen, werden
linge brauchen dazu eine Erlaubnis Begründung für eventuell vorhandene negative Punkte bei
der Ausländerbehörde) einen dicken den Eltern (Deutschkenntnisse, Lebensun-
den Antrag selbst terhalt aus eigener Arbeit) gegen positive
Minuspunkt einbringen.
zu schreiben? Punkte bei den Kindern (schuli-
Weitere Kriterien sind dann bei Kindern sche Leistungen, deutscher
die Leistungen in der Schule, eine erkenn- Freundeskreis) abgewogen.
bare realistische Planung für Ausbildung Sie Die Entscheidung, die
und Beruf, bei Erwachsenen das Engagement können positiv oder negativ aus-
in Freundeskreisen und Vereinen – allerdings im
Wesentlichen außerhalb der eigenen Ethnie. Wer die gesam-
Fragen gehen kann, gilt dann
aber für alle.
te Freizeit mit Landsleuten verbringt, sollte gute Sprachkennt- zum Antrag
nisse und Teilnahme am Arbeitsleben nachweisen. Positiv ist am Telefon
das Engagement in der Elternvertretung, im Sportverein, in
deutschen oder multinationalen Vereinen. Ein Engagement beantworten?
in „eigenen“ Vereinen wird positiv gesehen, wenn diese sich
hauptsächlich an die deutsche Öffentlichkeit wenden.
2
Wie stelle ich einen sein. Sinnvoll ist es aber, wenn eine Person hilft, die mit Här-
tefallanträgen Erfahrung hat.
Härtefallantrag?
Selbst den Antrag stellen – aber nicht alleine! Eine
Die erste Frage ist: Wer stellt den An- Alle Beratungsstelle soll helfen, der Anwalt soll helfen
trag? Am besten der / die Betroffene oder mindestens den Antrag noch einmal durch-
selbst! Denn der Härtefallantrag anderen
lesen. Die Lehrerin soll helfen, der Nachbar,
zielt darauf, den langen Aufenthalt Verfahren vielleicht auch die Ausländerbehörde.
und die gute Inttegration als Grün-
de für ein Bleiberecht anzuführen.
(z.B. beim Das Innenministerium hält im Internet alle
Und die gute Integration ist am Verwaltungsgericht) notwendigen Formulare bereit:
einfachsten damit zu belegen, dass sind zu Ende? http://landesregierung.schleswig-
man in der Lage ist, die eigenen An- holstein.de
gelegenheiten selbst zu vertreten.
... dort im Suchfeld links oben
Sie „Härtefallkommission“ ein-
Die Betroffenen müssen ohnehin in der
Lage sein, zusätzliche Fragen der Geschäfts- arbeiten geben, und schon erscheint
stelle telefonisch zu beantworten. und alles auf dem Bildschirm.
Wichtig ist, dass diejeni-
Beim Formulieren eines Antrages darf jeder helfen. Das muss brauchen keine gen, die beim Antrag helfen
nicht die Rechtsanwältin / der Rechtsanwalt sein, das kann Sozialhilfe? oder den Antrag schreiben,
auch die Nachbarin, die Lehrerin oder der Migrationsberater eine Vollmacht brauchen.
Außerdem müssen dem Antrag

Wie sieht ein Sprachkenntnisse (Zertifikat oder Einstufungstest)


Härtefall-Antrag aus? Soziale Bezüge, Mitgliedschaften in Vereinen
1. Grunddaten Ehrenamtliche Tätigkeiten, Mitarbeit in Freundeskreisen
oder bei der Öffentlichkeitsarbeit von Beratungsstellen,
Name(n), Adresse, Wohnort, Geburtsdatum, Geburtsort, Re- Teilnahme an Organisation interkultureller Veranstaltungen,
ligion und Ethnie (Volksgruppe) Dolmetscher-Treffen und Dolmetschen für andere
2. Kurze Darstellung der asylrelevanten 6. Härtefallgründe
Daten
Langer Aufenthalt (i.d.R. nicht unter 6 Jahren), soziale Inte-
Die Darstellung anhand der Ausländerakte macht das Innen- gration, Krankheiten, Behinderungen, familiäre Bindungen,
ministerium, hier reicht eine kurze Tabelle mit drei bis acht nur kurzfristiges Überschreiten von Stichtagen u.ä.
Stationen: Einreise, Asylantragstellung, aktueller Rechts-
stand, Aufenthaltsstatus (Dauer, Auflagen). Wenn das Asyl- Folgen für die Rückkehr: Warum führen die o.g. Probleme
verfahren sehr lange gedauert hat: Wie kam es dazu? Bei sog. dazu, dass die Person/en in Deutschland bleiben müssen
selbstverschuldeten Hinauszögern, warum kam es dazu? (familiäre Bezüge, finanzielle, soziale und berufliche Situ-
ation im Herkunftsland gegenüberstellen zur Situation in
3. Straftaten - auch Deutschland)
Ausweisungsverfügungen
Widersprüchlichkeiten aufzeigen (z.B. Forderung nach Leben
Nichts verschweigen; offen darlegen und erklären (ggf. mit ohne Sozialhilfe, aber Ablehnung einer Arbeitserlaubnis).
Auszug aus dem Führungszeugnis, wenn die Straftaten in-
zwischen verjährt sind) Wichtig: Gründe, die sich auf das Herkunftsland / Zielstaat
beziehen, werden von der Härtefallkommmission nicht ge-
4. Arbeit und Beruf (bei Familien nach prüft. Diese überprüft nur das Bundesamt, wenn ein Asylan-
Personen getrennt) trag gestellt wird.
Versuche Arbeit zu finden – Reaktion der Ausländerbehörde. 7. Antrag, dass bis zur Entscheidung
Welche Tätigkeiten wurden verrichtet (z.B. auch Teilnahme von Härtefallkommission und
bei equal-Maßnahmen) Innenminister nicht abgeschoben
wird!
Aktuelles Arbeitsplatzangebot? Welchen Wunsch, welches
Ziel haben erwachsene Kinder? 8. Anlagen
5. Darstellung der Zeugnisse, Unterschriftenaktion, Arbeitsbestätigungen (auch
„Integrationsleistungen“ für ehrenamtliche Tätigkeiten), Stellungnahmen von Ärzten,
(bei Familien nach Personen getrennt) Zeitungsartikel, Teilnahmebescheinigungen...
Schulischer Werdegang (wichtig für die Kinder)

3
Vollmachten aller erwachsenen Familienmitglieder beiliegen, Was geschieht nach einer
dass die Härtefallkommission auf ihre Akten bei der Auslän-
derbehörde zugreifen darf. positiven Entscheidung?
Keine Angst, wenn etwas vergessen wird! Die Geschäftsstelle Nach einer positiven Entscheidung erhalten die Betroffenen
der Härtefallkommission bestätigt den Eingang des Antrages einen Brief vom Innenminister, in der die Entscheidung mitge-
und fragt alles nach, was noch fehlt, um darüber zu beraten. teilt wird. Gleichzeitig geht eine Anweisung an die zuständige
Ausländerbehörde, eine Aufenthaltserlaubnis auszustellen.
Geschäftsstelle der Härtefallkommission
Innenministerium Schleswig-Holstein Die Aufenthaltserlaubnis nach § 23a des Aufenthaltsgesetzes
Düsternbrooker Weg 92 wird in den Pass geklebt. Es ist also möglich, dass die Auslän-
24105 Kiel derbehörde die Betroffenen erst mal zum Konsulat schickt, um
dort einen Pass zu beantragen. Es ist auch möglich, vorüber-
Michael Bestmann gehend oder auf Dauer ein Ersatzdokument auszustellen – das
(0431) 988-3298, Fax: (0431) 988-3299 hängt vom Herkunftsland, den Umständen des Einzelfalls und
E-Mail: Michael.Bestmann@im.landsh.de der Kundenorientierung der Ausländerbehörde ab.
Regina Reger
(0431) 988-3280, Fax: (0431) 988-3299 Mit der Aufenthaltserlaubnis wird auch über den Zugang
E-Mail: Regina.Reger@im.landsh.de zum Arbeitsmarkt entschieden. Hier sind die Bestim-
Sie mungen der Beschäftigungsdurchführungsverordnung
Wer hilft? Was hilft? haben vom 22.11.2004 zu beachten.

Da es hauptsächlich um die Erläuterung keine Die Aufenthaltserlaubnis gilt normalerweise zu-


nächst für zwei Jahre und kann dann verlängert wer-
der „Integrationsleistungen“ geht, können Vorstrafen? den. Es ist allerdings auch zu prüfen, ob bei Anrech-
alle aus dem Bekanntenkreis einer Familie
helfen: nung des bisherigen Aufenthaltes sofort oder später
eine Niederlassungserlaubnis beantragt werden kann.
• Nachbarn
• ArbeitskollegInnen Sie
Was geschieht nach
• Mitglieder im Sportverein, erfüllen diese
einer negativen
Kleingärtnerverein, Freiwil- Kriterien nicht
lige Feuerwehr... (überall, Entscheidung?
wo Mitglieder der Familie alle? Stellen Sie den
engagiert sind) Antrag trotzdem, aber Eine negative Entscheidung wird ohne Be-
gründung von der Geschäftsstelle der Härte-
• LehrerInnen, Mitschüle- erklären Sie, warum Sie fallkommission mitgeteilt. Das gilt sowohl,
rInnen
die eine oder andere wenn die Härtefallkommission es abgelehnt
• Hausärztin / Hausarzt hat, den Antrag aufs Bleiberecht zu stellen,
• Rechtsanwältin / Rechtsan-
Voraussetzung nicht aber auch dann, wenn dieser Antrag vom In-
walt erfüllen. nenminister abgelehnt wurde.

Das kann durch Briefe geschehen, Die Betroffenen waren normalerweise vor Antrag-
in dem die Art der Bekanntschaft, das stellung zur Ausreise verpflichtet. Die Ausländerbe-
Engagement usw. geschildert wird, es können hörde kann jetzt letzmalig dazu auffordern, Deutschland
auch Fotos, Zeitungsartikel, Unterschriftensammlun- freiwillig zu verlassen. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind,
gen sein. Wichtig ist, dass nicht eine / einer alleine an der kann sie aber auch sofort die Abschiebung einleiten.
Zusammenstellung der Unterlagen arbeitet, sondern viele
einbezogen werden. Auch bei der Ausländerbehörde, bei der Oft wird es so sein, dass diese Maßnahmen von der Auslän-
Agentur für Arbeit oder der Schulleitung nachfragen. Je mehr derbehörde nur ausgesetzt waren, um das Votum der Härte-
Unterstützung es im Vorfeld gibt, desto besser! fallkommission bzw. des Innenministers abzuwarten. Eine
Ablehnung kann deshalb innerhalb von kurzer Zeit zu einer
Man muss immer daran denken, dass für die Härtefallkom- Abschiebung führen, wobei dabei auch Eltern von ihren (er-
mission und den Innenminister die Sprachkenntnisse und die wachsenen) Kindern getrennt werden können.
Sicherung des Lebensunterhaltes aus eigener Arbeit am wich-
tigsten sind. Alles andere wird dann zusätzlich herangezogen,
um zu einer postiven oder negativen Entscheidung zu kommen. Autor: Reinhard Pohl. Eine Veröffentlichung der Gesellschaft
für politische Bildung e.V., Schweffelstr. 6, 24118 Kiel, Tel.:
Dabei geht es um ein Gesamtbild der letzten Jahre. Es wird in 0431 / 565899, e-Mail: reinhard.pohl@gegenwind.info
der Regel nicht reichen, vier Wochen vor der Antragstellung
Arbeit zu suchen oder einen Deutschkurs anzufangen. Diese Handreichung kann nur erste Hinweise geben, allerdings
keine professionelle Beratung im Einzelfall ersetzen. Es wird
Und schließlich muss man immer daran denken, dass der ei- keine Gewähr übernommen. Korrekturen & Ergänzungen er-
gentliche Antrag auf ein Bleiberecht von der Härtefallkommis- wünscht. Stand: November 2006.
sion gestelt wird. Entscheiden tut dann der Innenminister. Hat Ihnen dieses Faltblatt geholfen? Dann helfen Sie uns:
Konto 130019-201 bei der Postbank Hamburg (BLZ 200 100 20).
Sie bekommen eine Spendenquittung!