Sie sind auf Seite 1von 1

Erklärungen zur Schweigepflicht

Mit Vertragsschluss befreie ich Ärzte, Krankenhäuser und -anstalten, Pflegeheime und Pflege­

personen, andere Personenversicherer, gesetzliche Krankenkassen, Berufsgenossenschaften

und Behörden, die mich – auch in den letzten 5 Jahren vor Eintritt des Versicherungsfalles –

untersucht, beraten oder behandelt haben, von ihrer Schweigepflicht, soweit die Kenntnis der

Daten für die Beurteilung des zu versichernden Risikos oder der Leistungspflicht erforderlich

ist. Die Befreiung gilt auch über den Tod hinaus. Ich ermächtige diese Personen/Stellen, Ihnen

die erforderlichen Auskünfte, insbesondere zu Behandlungs- und Gesundheitsdaten zu er­-

teilen. Eine Datenerhebung bei den oben genannten Personen/Stellen erfolgt erst, nachdem Sie

mich unterrichtet haben. Ich habe das Recht, der Datenerhebung zu widersprechen. Ich kann

jederzeit verlangen, dass eine Datenerhebung bei den oben genannten Personen/Stellen nur

dann erfolgt, wenn ich jeweils in die einzelne Erhebung eingewilligt habe. Entstehen durch

die Einholung von Einzeleinwilligungen Kosten, können Sie diese von mir ersetzt verlangen.

ADAC e.V. · 81360 München · Tel. (0 89) 76 76 66 32 · Fax (0 89) 76 76 63 46 · Präsident: Peter Meyer · Eingetragen beim Amtsgericht München, Nr. 304