Sie sind auf Seite 1von 21

www.tr ader s jour nal.

de

TRADERS
NR. 18/06

05.09.2006
Mehr Wi ssen
Journal
konzentrieren. Und so schlecht sieht es
für das Jahresende nun gar nicht aus. Der
DAX steuert auf das Jahreshoch zu, die
Zinsangst ist aus dem Markt, der schwa-
che Ölpreis mildert die Inflationsangst.
Der Dow Jones hat sein Allzeithoch im
Visier. Die Arbeitsmarktdaten und Zahlen
zu den Einkaufsmanagerindizes zeichnen
außerdem kein allzu düsteres Bild der US-
Wirtschaft. Vielmehr kann man vermuten,
15 bis 17. September dass sie nur einen Gang runtergeschal-
ten hat und sich auf einem niedrigeren
Niveau stabilisiert hat. So könnte der
– für die Börsen ungesunde - emotionale
Inhalt Editorial Überschwang der INVEST zur IAM einer
Noch zehn Tage. Vom 15. bis 17. Septem- optimistischen Erwartungshaltung wei-
1. Editorial
ber wird die Internationale Anlegermesse chen, und vielleicht reicht es ja für 7000
2. Newstrading/Aktien in Düsseldorf ihr Revival feiern. Düssel- Punkte im DAX zum Jahresende, wie
Der Immobilienentwickler Magnat dorf-Stockum vs. Stuttgart-Killesberg, Chartanalysten von Godmode-Trader.
könnte eine Erfolgsstory werden
IAM vs. INVEST, zwei Messen kämpfen de prognostizieren.
3. Trading Inside um die Gunst der Anleger. Viele Anleger In dieser Ausgabe des Traders-Journal
COT-Report: US-Aktienmarkt:
lecken ihre Wunden nach dem Sommer- möchten wir Ihnen zeigen, wie man einen
Kurzfristiges Warnsignal beachten
crash, und die fast schon unheimlich aus- charttechnischen Ausbruch identifizieren
4. Indexanalyse gelassene Börsen-Partystimmung, wie sie und praktisch in einen Trade umwandeln
Dow Jones Index mittelfristig vor neuen Hochs
auf der INVEST 2006 herrschte, kann auf kann. Im Newstrading geht es um einen
5. Bonuszertifikate der IAM Ernüchterung weichen. Auch Immobilienwert aus Osteuropa, die Mag-
Continental beendet scharfe Korrektur
wenn der DAX wieder auf die 6000 Punk- nat Real Estate Opportunities, ein Unter-
6. Kolumne Van Tharp te zusteuert, ging der Crash vor wenigen nehmen, das gerade an die Börse kam,
Recht behalten und Geld verdienen
Monaten zu schnell, kam zu unvermittelt, und das an den steigenden Immobilien-
sind nicht das selbe
als das es dem Großteil der Anleger ge- preisen in Osteuropa profitieren dürfte.
7. Trader gesucht lungen sein dürfte, ihre Positionen noch An dieser Stelle möchten wir außerdem
8. Buchrezension in trockene Tücher zu bringen. Dennoch auf die Videoblogs hinweisen, welche die
Die Investmentstrategien der Profis ist die Entscheidung der Rheinländer, BörseGo GmbH neuerdings auf http://
9. TraderBlog die IAM jetzt immer wieder jährlich zu blogs.boerse-go.de Charttechnik-Einstei-
Das Geheimnis um den Hammer veranstalten, eine wahre Bereicherung ger, Fortgeschrittene und Profis anbietet.
Wie Candlesticks den Tradingalltag widerspiegeln für die Anleger- und Börsianergemein- Animierte und vertonte Videos zeigen
9. Chartgalerie de in Deutschland. Die immer stärkere auf dem ersten Finanz-Weblog Deutsch-
STARBUCKS, SILBER, MLP, HANG SENG Verlagerung des Handels ins Internet lands, wie man selbst charttechnische
10. Szenemonitor führt dazu, dass sich alles immer rasanter Analyse anwenden kann. Schauen Sie
entwickelt – da tut Aufklärung und per- doch einmal vorbei!
sönlicher Kontakt der Anbieter mit dem
Kunden Not. Daher will sich die IAM nun Viel Erfolg bei Ihren Börsengeschäften
auch mehr als bisher auf Privatanleger Jochen Stanzl
Newstrading
Der Immobilienentwickler
Magnat könnte eine
Erfolgsstory werden
Mehr Wis s en
TRADERSJournal

Ohne großes Aufsehen hat sich die Die bestehende Rechtsform der GmbH Ost- und Südosteuropa - mit besonde-
MAGNAT Real Estate Opportunities & Co.KGaA ist bei Börsianern allgemein rem Fokus auf die EU-Beitrittskandida-
GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000A0J3CH0, nicht sonderlich beliebt. Im Falle von ten - sowie auf ausgewählten Ländern
2,22 Euro) an die Börse gemogelt. Im Magnat Real Estate ist es so, dass der der ehemaligen Sowjetunion. Im Ge-
Zuge eines Private Placements, das geschäftsführende Komplementär für gensatz zu klassischen Immobilienin-
02 von der VEM Aktienbank und dem die erbrachte Managementleistung vestoren will Magnat Real Estate nicht
Bankhaus Reuschel begleitet wurde, dann eine Performance abhängige nur von Mieteinnahmen profitieren,
ist der Titel seit dem 26. Juli im Open Vergütung erhält, wenn der Gewinn sondern vor allem auch von attraktiven
Market der Frankfurter Börse notiert. eine zwölfprozentige Verzinsung des Entwicklerrenditen aufgrund einer ho-
Wer zum damaligen Festpreis zugriff, eingesetzten Kapitals übersteigt. hen „Umschlagrate“ (Haltedauer circo
was allerdings nur wenigen instituti- ein bis drei Jahre), wodurch deutlich
onellen Investoren vorbehalten war, Interessanter Beteiligungskreis höhere Gesamtrenditen erzielt werden
der hat das bisher nicht bereut. Denn Das selbst gesetzte Ziel lautet, die in der sollen.
im Hoch wurden bereits 2,28 Euro je Natur von Immobilienmärkten liegen-
Aktie gezahlt. den Ineffizienzen zum Vorteil unserer Dafür, dass es sich um mehr als nur
Aktionäre auszunutzen. Alle verfolgten um eine Luftnummer handelt, spricht
Ganz so billig wie zum Start ist der Wert Projekte müssen den eigenen Zielvorga- auch der Kreis der Beteiligten. Zu den
damit zwar nicht mehr. Wenn aber die ben zufolge über eine überdurchschnitt- Gründungsgesellschafter gehört die
ehrgeizigen Pläne aufgehen, dann liche Ertragschance verfügen. Erreicht Familie Silvia Quandt sowie die beiden
könnte sich für Langfrist-Investoren ein werden soll dies durch antizyklisches In- Finanzinvestoren Themis Equity Part-
Einstieg noch immer lohnen. . Um die vestieren auf unterbewerteten Märkten, ners und Heliad Equity Partners. Der
Chancen zu skizzieren, die der Titel be- durch das Agieren auf Märkten mit ho- österreichische Kommanditaktionär R-
inhaltet, zunächst einige Anmerkungen hem volkswirtschaftlichem Wachstum Quadrat hat beratende Funktion. Auch
zum Geschäftszweck. Magnat Real Esta- und über das Ausnutzen von Sonder- das Management verfügt über viel Er-
te ist ein Immobilienentwickler und Im- situationen auf den Heimatmärkten in fahrung im Immobiliengeschäft.
mobilienhändler mit Fokus auf die ost- Deutschland und Österreich.
europäischen Länder (dazu zählen unter Jüngst hat sich auch die Swiss Real
anderem Bulgarien, Rumänien, Türkei Die Schwerpunkte der Aktivitäten lie- Estate AG, Zug, die Investmentge-
und die Ukraine, aber auch Russland). gen derzeit aber vor allem in Zentral-, sellschaft der international tätigen,

Anzeige

Trading Tipp:
Alle 30 DAX®-Aktien handeln Sie an der Börse Stuttgart ohne
Spread, genau zur Mitte des aktuellen Xetra®-Quotes - Günstiger
Für realtime-Geld- / Briefkurse von geht es nicht.
MAGNAT Re.Est.Op. Gmbh & Co.KGaA Alle Handelsinitiativen - und wie Sie davon profitieren - sehen
bitte hier klicken! Sie hier.
schweizerischen Private Equity Gruppe Aktuell beläuft sich das Grundkapi-
TJ-FAZIT
Fortman Cline, mit einem Erstinvest- tal auf 21.5 Mio. Aktien, woraus sich
ment in Höhe von zehn Prozent des beim momentanen Börsenkurs eine Bei der angestrebten Eigenka-
Grundkapitals an Magnat Real Estate Marktkapitalisierung von 48,2 Mio.
pitalrendite wird offiziell ein
Opportunities beteiligt. Die bisher Euro errechnet. Für eine Gesellschaft,
Wert von 15 Prozent angestrebt.
größte und erfolgreichste Beteiligung, die erst noch beweisen muss, was sie
die Swiss Real Estate eingegangen ist, zu leisten im Stande ist, scheint dies Angesichts der sich in den Ziel-
ist das SDax Mitglied Colonia Real Es- auf den ersten Blick relativ viel zu ländern bietenden Chancen
und einer bis zu 90-prozentigen

Mehr Wis s en
tate AG, die im vergangenen Jahr mit sein. Aber wenn alles nach Plan läuft,
einem Kurszuwachs von 805 Prozent dann soll bereits im Geschäftsjahr Fremdfinanzierung sollte letzt-
die erfolgreichste Immobilienaktie in 2007/2008 ein Ergebnis nach Steuern lich aber eine höhere Rendite
Europa war. Aktuell hält die SRE rund von 6,5 -7,0 Mio. Euro erwirtschaftet drin sein. Wer sich hier enga-
40% der Colonia-Anteile. Den Anga- werden. Und beim Immobilienvermö-

TRADERSJournal
giert, wozu wir risikofreudigen
ben zufolge sind gemeinsame Akti- gen dürfte relativ rasch die Schwelle
Investoren raten (wir nehmen
vitäten von Colonia Real Estate und von 100 Mio. Euro angestrebt werden.
Magnat Real Estate Opportunities zur Um dieses Ziel zu erreichen dürfte es die Aktie ins Musterdepot auf ),
Nutzung von Synergien im deutschen bereit Ende August oder Anfang Sep- der muss aber trotzdem wissen,
Markt geplant. tember zu einer weiteren Finanzie- dass es sich um ein spekulatives
rungsrunde kommen. Und wenn das Investment handelt. Außerdem
Depotbeimischung für risiko- Geschäftskonzept aufgeht und sich als fließen die Informationen mo-
03
freudige Investoren profitabel erweist, dann ist in zwölf mentan noch relativ spärlich.
Da es sich um ein Private Placement Monaten auch mit einem öffentlichen
So steht der nächst offiziell ter-
handelte, sind handfeste Informatio- Aktienangebot zu rechnen.
minierte Unternehmenstermin
nen zu der Gesellschaft bisher Mangel-
ware. Auch die hauseigene Webseite
erst am 30. Dezember 2006 an,
gibt noch wenig her, was Finanzvor- wenn Zahlen für die ersten sechs
stand Peter Waldner auf Anfrage hin Monate des Geschäftsjahres
damit erklärt, dass es die mit einem MAGNAT Real Estate 2006/2007 veröffentlicht wer-
Private Placement verbundenen Vor- ISIN: DE000A0J3CH0 den sollen. (Internet-Adresse:
schriften der Börsenaufsichtsbehörde Besprechungskurs: 2,22 Euro www.magnat-reop.de)
nicht erlauben würden, nähere Infor-
Internet: www.magnat-reop.de
mationen zum derzeitigen Zeitpunkt
öffentlich zu verbreiten. Jochen Stanzl

Anzeige
>~}iLˆV…Ê Ș`Ê >iˆ˜Ê `ˆiÊ -œ˜`iÀLi`ˆ˜}՘}i˜Ê vØÀÊ `ˆiÊ “>ÀŽï˜`iÝÊ /À>`ˆ˜}«>ÌÌvœÀ“Ê ՘`Ê `>ÃÊ
>˜`iÃŽœ˜ÌœÊ Ü܈iÊ `ˆiÊ *Àœ`ՎÌLi`ˆ˜}՘}i˜Ê vØÀÊ >À}ˆ˜Ê /À>`ˆ˜}Ê Õ˜`Ê `ˆiÊ œÝ‡"«Ìˆœ˜Ã°Ê ˆ˜iÊ
ÀœÃV…ØÀiÊ ÃœÜˆiÊ `ˆiÊ iˆ˜âˆ}Ê ÛiÀLˆ˜`ˆV…i˜Ê i`ˆ˜}՘}i˜Ê ՘`Ê ,ˆÃˆŽœ…ˆ˜ÜiˆÃiÊ iÀ…>Ìi˜Ê -ˆiÊ Õ˜ÌiÀÊÊ

-œÊÌÀ>`i˜Ê`ˆiÊ*ÀœwÃt “>ÀŽï˜`iÝ
ˆiʘiÕiÊ"˜ˆ˜i‡>˜`iÃ«>ÌÌvœÀ“
V…ÌâiˆÌ…>˜`iÊÀ՘`ÊՓÊ`ˆiÊ1…À
ŽÌˆi˜ˆ˜`ˆâˆiÃ]Ê iۈÃi˜]Ê,œ…Ã̜vvi]ʘiˆ…i˜
ÜÜÜ°>L˜>“Àœ“>ÀŽï˜`iÝ°Vœ“ÊÜ܈iÊ՘ÌiÀÊ/iivœ˜Ê³{™Ê£näÓÊ£££Ênnn°

*œÜiÀÊ/À>`ˆ˜}Ê՘`Ê œÝ‡"«Ìˆœ˜Ã
i݈LiÀÊ<Õ}Àˆvvʜ…˜iÊ-œvÌÜ>Ài‡ œÜ˜œ>`

ÜÜÜ°>L˜>“Àœ“>ÀŽï˜`iÝ°Vœ“
˜ÌiÀ˜i̇/À>`ˆ˜}ʓˆÌÊi˜}i˜Ê-«Ài>`ÃÊ
՘`ʜ…˜iÊ"À`iÀ}iL؅Ài˜
Anzeige

Heute verändern sich Märkte von Minute zu Minute. Mit CFDs von CMC Markets können
Sie genauso schnell reagieren, denn mit CFDs kann man von der Bewegung profitieren.
Und der Hebel lässt auch aus kleineren Schwankungen große Resultate entstehen.
Die Gebühren sind dabei übrigens so gering, dass Sie sie kaum bemerken werden.
Egal, in welchem der 18 weltweiten Märkte Sie gerade unterwegs sind, um in Aktien,
Indizes, Devisen oder Rohstoffe zu investieren. Weitere Infos erhalten Sie
unter der kostenlosen Rufnummer 0800 240 80 80.

www.cmcmarkets.de

Natürlich sind mit den Gewinnmöglichkeiten auch entsprechende Verlustrisiken verbunden. Unsere Produkte sind deshalb nur für erfahrene und
risikobereite Anleger geeignet. Sie sollten nur Beträge einsetzen, deren Verlust Sie sich leisten können.
Trading Inside
Commitment of Traders (COT)
US-Aktienmarkt: Kurzfristiges Warnsignal beachten

Mehr Wis s en
In der letzten Ausgabe war der US-Ak- ist das Put/Call-Ratio auf den S&P 100. Im Mittelfristig kann man dem CoT-Report
tienmarkt bereits mit dem Hinweis der Gegensatz zum klassischen Put/Call-Ra- vom 29.08.2006 jedoch auch einige
saisonalen Schwächeperiode analysiert tio an der CBOE fungiert dieser Indikator positive Dinge im US-Aktienmarkt ent-
worden. Da in den vergangenen Tagen nicht als Kontraindikator, ein sehr hoher nehmen.

TRADERSJournal
zahlreiche Medien (u.a. Handelsblatt, Die Wert ist hier mit temporären Preishochs
Welt) dieses Thema aufgegriffen haben, zu assoziieren. Während die Netto-Positionierung der
stellt sich für den antizyklisch denken- Commercials in den letzten Wochen na-
den Investor die Frage, ob der statistisch Das aktuelle Niveau von 1,87 ist das hezu unverändert blieb, haben die Kle-
schwächste Monat des Kalenderjahres höchste Niveau, das im Bullenmarkt inspekulanten ihre Long-Positionierung
dann auch noch wirklich die zu erwar- seit Oktober 2002 beobachtet werden in den letzten fünf Wochen sehr stark re-
tenden Preisabschlägen mit sich bringen konnte, vorherige Werte von ca. 1,60 duziert. Während die Kleinspekulanten 05
wird. Bei der Analyse dieser Frage stehen markierten bis dato temporäre Preis- insbesondere im zweiten Halbjahr 2000
eine Vielzahl an Indikatoren zur Markt- hochs. Insofern sendet dieser Indikator eine extrem große Long-Positionierung
struktur und der Sentimententwicklung ein deutliches Warnsignal für Preisab- aufgebaut haben, haben sie diese bei
zur Verfügung. Einer dieser Indikatoren schläge in den kommenden 4-8 Wochen. deutlichen Abwärtsbewegungen in
2001 und 2002 prozyklisch mit sinken-
den Preisen reduziert. In 2005 hatten
sie ihre Long-Positionierung von Ende
2004 bis in den Oktober 2005 mehr als
halbiert, obwohl der Index nur margi-
nal im Minus notierte. In dieser Woche
erreicht die Long-Positionierung der
Kleinspekulanten bereits ein Niveau, bei
dem im Oktober 2005 ein Preistief er-
zielt wurde. Daher lässt sich feststellen,
dass die Kleinspekulanten die Zukunft
im Unterschied zu 2000 viel skeptischer
einschätzen, was antizyklisch betrachtet
positiv zu werten ist.

TJ-FAZIT
In den kommenden Wochen soll-
te eine Phase mit Preisabschlägen
erwartet werden, das mittelfristige
Bild hat sich in den letzten Wochen
jedoch deutlich verbessert, da die
Kleinspekulanten dem Preisanstieg
nicht trauen und sich relativ stark von
ihren Long-Engagements trennen.

Alexander Hirsekorn,
www.wellenreiter-invest.de
ZertifikateBoerse
Dow Jones Index
mittelfristig vor neuen Hochs
ZertifikateBoerse.de – Know How im Zertifikate Segment
Mehr Wis s en
Mehr Wis s en

Capped Bonus Zertifikat


auf den Dow Jones Index
WKN: CZ7943
ISIN: DE000CZ79434
TRADERSJournal
TRADERSJournal

Fälligkeit: 06.11.2008
Bezugsverhältnis: 100 : 1
Barriere: 8.800 Punkte
Bonuslevel: 13.800 Punkte
Cap: 14.500 Punkte
Briefkurs: 91,64 Euro
(entspricht derzeit 11.748 Punkten)
Sicherheitspuffer: 23,24 %
06
06 Bonusrendite: 17,47 %
Maximalrendite: 23,43 %
Chance: 3
Risiko: 1

Info: Kenndaten weiterer Bonus-


zertifikate finden Sie unter
www.zertifikateBoerse.de
Chart: Dow Jones W, Wochenchart (log) seit November 2003 (1 Kerze = 1 Woche), Kursstand: 11.464,15 Punkte

Für die Erstellung der Analyse ist die BörseGo GmbH redaktionell verantwortlich.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Disclaimer von TradersJournal.

Diagnose: stabilen Aufwärtsbewegung. 14.000 Punkten von 13.800 Punkten bewertet, sofern der Index die
Im Dow Jones kam es im Mai nach einem Ral- sind dabei in den kommenden Jahren durchaus bei 8.800 Punkten liegende Barriere nicht mehr
lye-Hoch bei 11.670 Punkten zu einer scharfen erreichbar. Eine nochmals ausgedehnte mittelfris- erreicht. Diese liegt aber noch deutlich unterhalb
Korrektur, dabei fiel der Index bis auf eine bei tige Korrektur wird hier erst wahrscheinlich, wenn des Zwischentiefs aus 2004 bei 9.708 Punkten und
10.718 Punkten liegende Unterstützungszone der Bereich 10.700 Punkte sowie die in diesen sollte vom Kursverlauf aus charttechnischer Sicht
zurück. Diese Unterstützung wurde dann nach Bereich steigende Aufwärtstrendlinie seit Oktober nicht mehr angesteuert werden.
einer Erholung im Juli nochmals getestet und 2004 nachhaltig durchbrochen werden.
konnte den Index wieder nach oben hebeln. In
den vergangenen Wochen wurde nach einer Be-
stätigung eines Key-Levels bei 11.039 Punkten das Anlage Idee:
Zwischenhoch von Anfang Juli bei 11.257 Punkten Das sich bietende langfristige Potenzial kann im
nach oben durchbrochen und ein neues Kaufsignal Dow Jones auch über das Bonuszertifikat mit der
ausgelöst. WKN: CZ7943 ausgeschöpft werden. Dieses partizi-
piert an steigenden Notierungen des Index bis auf
14.500 Punkte und damit in den längerfristigen
Prognose: Kurszielbereich. Aber auch wenn es im Index auf
Damit bietet sich hier mittelfristig bereits wieder dem Niveau des Allzeithochs bei 11.750 Punkten
Kurspotenzial bis in den Bereich des Hochs bei jetzt nochmals zu einer ausgedehnten Seitwärts-
11.670 Punkten. Ein weiteres mittelfristiges Kurs- bewegung sowie einer nochmaligen Korrektur des Bloomberg TV
ziel lässt sich dann bei 11.815 Punkten ermitteln. Anstieges der Vorjahre kommt, kann mit dem Bo-
Zertifikatebörse –
Übergeordnet befindet sich der Index nach der er- nuszertifikat eine Rendite von aktuell 17.47 %
täglich um 8.20 Uhr und 15.50 Uhr
folgten Korrektur, die im Bereich 10.700 Punkten erzielt werden. Das Zertifikat würde nämlich am
einen Boden bilden konnte, in einer unverändert Laufzeitende zumindest wie bei einem Indexstand Marko Strehk
Bonuszertifikate
Continental
beendet scharfe Korrektur

Mehr Wis s en
Anzeige

TRADERSJournal
Diagnose:
In den Vorjahren kam es bei der Aktie direkt zurück und konnte sich hier stabi- Trading Tipp:
von Continental zu einer starken Ral- lisieren. Der steile kurzfristige Abwärt- Finden Sie Bonuszertifikate ganz einfach
lye. Dabei gelang der Aktie ein Anstieg strend wurde dann aber bereits Ende über den Bonusfinder der Börse
Stuttgart.
bis auf ein Hoch bei 97,80 Euro, bevor Juli wieder nach oben durchbrochen.
Neu: Suche nach den Kennzahlen
es hier im Mai dieses Jahres zu einer Mit dem Anstieg über 81,50 Euro auf Bonusrendite und Sicherheitspuffer
scharfen Korrektur kam. Dabei fiel die Wochenschlussbasis löste Continental möglich.
Aktie bis auf die bei 70,77 Euro liegende dann in der vergangenen Woche ein Zum Bonusfinder gelangen Sie hier.
07
charttechnisch wichtige Unterstützung neues prozyklisches Kaufsignal aus.
Für kostenlose Realtime-Kursdaten
bitte hier klicken!

Chart: ContinentalW, Wochenchart (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Woche) Kursstand: 83,05 Euro
der WKN: CZ6301 profitieren. Dieses
entwickelt sich bei steigenden Notie-
Bonus Zertifikat
rungen uneingeschränkt mit der Aktie
auf Continental
nach oben, so dass der charttechnisch
WKN: CZ6301
wahrscheinliche Retest des Hochs bei
Prognose: 97,80 Euro damit gehandelt werden ISIN: DE000CZ63016
Kurzfristig muss noch ein Rücksetzer kann. Gegenüber einem Direktinvest- Fälligkeit: 06.11.2008
Mehr Wis s en

einkalkuliert werden. Mittelfristig soll- ment bietet sich hier aber ein Sicher- Bezugsverhältnis: 1 : 1
te sich Continental jetzt aber wieder heitspuffer von derzeit 22,91 %. Denn Barriere: 64,00 Euro
nachhaltig nach oben lösen und die auch wenn die Aktie nach der ersten
Bonuslevel: 100,00 Euro
Rallye fortsetzen können. Ein erneu- scharfen Korrektur jetzt mittelfristig
Briefkurs: 84,01 Euro
TRADERSJournal

ter Test des bei 97,80 Euro liegenden in eine Seitwärtsbewegung übergeht,
Hochs wird auf Sicht der kommenden wird das Bonuszertifikat zum Laufzei- Sicherheitspuffer: 22,91 %
Monate nochmals wahrscheinlich, tende am 06.11.2008 mit 100,00 Euro Bonusrendite: 19,03 %
bevor hier erneut ein Rücksetzer zu bewertet. Eine Rendite von aktuell Chance: 3
erwarten ist. Bei schwachem Mark- 19,03 % ist damit auch möglich, wenn Risiko: 2
tumfeld kann die Korrektur seit Mai die Aktie das Rallye-Hoch zunächst
auch bei Continental zeitlich ausge- nicht wieder erreicht. Nur im Falle ei-
08 dehnt werden, das Niveau um 70,77 nes Rückfalls bis auf 64,00 Euro entfällt Marko Strehk
Euro sollte aber nicht mehr nachhaltig dieser Bonuseffekt. Nachgebende No-
durchbrochen werden. tierungen unter 70,77 Euro sind aus
charttechnischer Sicht aber weniger
Anlage Idee: wahrscheinlich, so dass die auch noch
Von der Wiederaufnahme der Rallye unterhalb der bei 64,40 Euro liegen-
bei Continental lässt sich bereits mit- den Unterstützung liegende Barriere
telfristig über das Bonuszertifikat mit nicht mehr erreicht werden sollte.

Anzeige
Kolumne Van Tharp
Recht behalten und Geld verdienen
sind nicht das selbe

Mehr Wis s en
Auf Investmentkonferenzen sind immer Nehmen wir nun an, dass Ihr durchschnitt- Sie werden sich nun vielleicht die Frage
jene Vortragendenden die Stars, die ei- licher Gewinn bei einem Gewinntrade ein stellen, warum die Leute Verluste von
nem Informationen über einen hochpro- R-Multiple ist. Es ist ein R-Multiple von 100 11.000 $ nach 100 Trades akzeptieren? Die

TRADERSJournal
zentigen Einstieg verraten können. Wenn bzw. ein 10.000 $ Gewinntrade. Sie haben Antwort ist ganz einfach. Sie verwandeln
man sagt „versuchen Sie beim Handeln nun also 10 solcher Trades jährlich. Somit ihre Verlusttrades mental in Langfristin-
die Chancen auf Ihre Seite zu haben“, und verdienen Sie mit diesen Trades 100.000 vestitionen und sagen sich „Es ist ja nur
jemanden eine Technik zeigen, die eine $. Wenn Sie nun die Verluste von Ihren ein Buchverlust“. Ich hatte beispielswei-
Trefferquote von 75 % hat, dann werden Gewinnen abziehen, dann haben Sie am se Workshopteilnehmer, die überdurch-
Sie vor großem Publikum sprechen. Den- Ende des Jahres einen Profit von 91.000 $. schnittlich begabt waren. Ich habe Sie
noch haben die meisten Techniken dieser Sie machen also 91.000 $ Gewinn, obwohl dann gebeten, ihre Hände zu heben,
Natur große Verluste zur Folge und wahr- 90 % Ihrer Trades Verlierer waren. wenn sich ein Investment in Ihrem Port- 9
scheinlich keinen positiven Erwartungs- folio befindet, dass 50 % oder mehr ver-
wert. Dennoch reicht es in 75 % alle Fälle Meiner Schätzung nach schaffen es 99 % loren hat. Insgesamt hoben 11 Leute ihre
richtig zu liegen, um die Leute dazu zu aller Trader nicht, eine System zu traden, Arme. Immerhin mehr als ein Viertel der
bringen das System zu traden. das derartige Resultate liefert. Der Grund gesamten Klasse. Meiner Schätzung nach
dafür liegt darin, dass Sie in zu wenig befindet sich unter allen Börsianern eine
Wie wichtig ist es Ihnen Recht zu haben? fällen Recht behalten. Sie haben zu viele große Anzahl von Leuten, die auf großen
Nehmen wir an, ich könnte Ihnen garan- Verlustserien. Sie haben Verlustserien, die Verlustpositionen sitzen. In der Hoffnung,
tieren, dass Sie bis zum Jahresende Geld 5 Verluste in Folge übersteigen. Die meis- dass die Kurse wieder zurückkommen
verdienen werden. Eine Menge Geld so- ten Menschen können mit Verlustserien würden. Warum? Weil Sie es ganz einfach
gar, allerdings würde 90 % Ihrer Trades nicht umgehen. Wenn diese auftreten, nicht akzeptieren wollen, dass Sie bei ei-
Verlusttrades darstellen. Würde Ihnen das dann würden Sie aufhören, nach diesem ner Investmententscheidung daneben
gefallen? Könnten Sie dies tolerieren? Wäre System zu handeln. In solch einem Sys- lagen und darauf warten, auch bei den
es für Sie akzeptabel? Die meisten Men- tem ist es durchaus möglich 25 Verluste in Verlusttrades richtig gelegen zu haben.
schen würden wohl auf alle drei Fragen Folge zu haben. Wenn dieser Fall eintritt
mit „Nein“ antworten. Und wenn das auch glaubt man Gewissheit darüber zu haben, Welche Kosten entstehen nun durch Ver-
Ihre Antwort sein sollte, dann verschließen dass das System nicht funktioniert und lustinvestments im Portfolio? Ganz erheb-
Sie sich möglicherweise gegenüber der versucht etwas anderes. liche. Erstens binden Sie kostbares Kapital
Möglichkeit Geld zu verdienen, nur weil in unproduktiven Investments. Des Wei-
Sie Recht behalten wollen. Sehen wir uns nun die Gegenseite an. Neh- teren versäumen Sie auch noch weitere
men wir nun an, Sie schaffen es in 90 % attraktive Tradingmöglichkeiten.
Sie werden jetzt vielleicht denken, „wie aller Fälle richtig zu liegen. Nehmen wir
kann man in 90 % aller Fälle falsch liegen nun an, dass der durchschnittliche Gewinn Warum Recht haben so wichtig
und dennoch Geld verdienen?“ Die Ant- bei 100 $ liegt und Ihr durchschnittlicher erscheint
wort auf diese Frage bringt uns zur golde- Verlust bei 200 $. Das heißt, dass Sie insge- Es gibt zwei Hauptgründe warum wir
nen Regel des Trading zurück. „Versuchen samt Gewinne von 9.000 $ und Verluste von uns aufs Rechthaben konzentrieren. Ers-
Sie Verluste zu begrenzen und Gewinne 20.000 $ haben. Sie würden also 11.000 $ tens lehrt uns schon unser Schulsystem,
laufen zu lassen“. Nehmen wir nun an, verlieren. Würden Menschen dieses System dass Recht haben wichtig ist. Zweitens
dass 90 % Ihrer Trades Verlusstrades sind handeln? Ja, das würden sie. Sie würden es gibt jeder in der Tradingindustrie den
und sich der durchschnittliche Verlust auf wahrscheinlich über mehrere Jahre hinweg Leuten, was sie wollen. Und zwar die
100 $ beläuft. In einem Jahr, in dem Sie traden. Solange bis sie bankrott sind. War- „Wege um Recht zu behalten“. Genau
100 Trades durchführen, werden genau 90 um? Weil Sie es ganz einfach nicht aushal- das treibt das Mysterium voran. Werfen
davon Verlusttrades darstellen. Dies führt ten falsch zu liegen und versuchen auch wir nun einen genaueren Blick auf diese
zu einem Gesamtverlust von 9000 Dollar. bei den Verlusttrades Recht zu behalten. beiden Aspekte.
Zunächst werden wir vom Schulsystem wichtigsten Menschen ihres jungen Lebens kauft bzw. verkauft haben sollten. Es sieht
auf die Wichtigkeit des Rechthabens kon- in Erscheinung, und zwar Ihre Eltern. ganz einfach aus. Dennoch erreicht das
ditioniert. In der Schule lernen wir, dass optimierte System in der richtigen Welt
es richtige und falsche Antworten gibt. Auch wenn Sie das System durchschau- nur eine sehr schwache Performance.
Aber was ist eine richtige Antwort? Wenn en und hart daran arbeiten, die richtigen
Sie gelernt haben in diesem System zu Antworten zu wissen, wird Ihnen erklärt, Die Lösung: Der Erwartungswert
überleben, dann wissen Sie, dass die „rich- dass ihre Leistung nicht ausreichen war. Worüber Sie nun lernen sollten, wenn Sie
tige“ Antwort genau die ist, die der Lehrer Normalerweise ist es notwendig 94 % zu in der wirklichen Welt überleben wollen
gerne hören will. erreichen um eine Bestnote zu bekom- ist der Erwartungswert. Mein Buch „Trade
Mehr Wis s en

men. Aber wie viele Kinder mit einem Er- Your Way To Financial Freedom“ ist eine
Ihre Leistung wurde regelmäßig in Tests gebnis von 94 % haben zu Hause schon der besten Quellen zu dieser Thematik,
gemessen, in denen es Ihre Aufgabe war, ihre Arbeit hergezeigt, nur um von ihrem die mir bekannt ist. Definitionsgemäß
die richtigen Antworten zu geben. Wenn Vater den Kommentar „und warum hast repräsentiert der Erwartungswert, jenen
TRADERSJournal

es Ihnen nicht gelungen ist mehr als 70 % du nicht 100 % geschafft?“ zu hören. Wert, den Sie durchschnittlich bei einem
richtig zu beantworten, dann wurden Sie Trade von einer Großzahl an Trades ver-
als Versager etikettiert und verbannt. Und Der zweite Grund, warum Menschen Recht dienen. Im besten Falle legt man den Er-
Ihre Demütigung geschah vielleicht auch behalten wollen, liegt darin, dass Service- wartungswert so um, dass man erfährt,
noch vor all Ihren Freunden. Und wenn sie anbieter für Trader und Investoren Ihnen wie viel man pro riskierten Dollar verdient.
nicht publik war, dann zumindest semipu- suggerieren Recht haben zu müssen. Zu- Ich behandle genau dieses Thema sowie
blik. Ihre „schwache“ Leistung begleitet Sie nächst bieten Softwareanbieter Systeme die genauen Rechenschritte am Weg zum
10 als Note mit dem Kommentar „Johnny ist an, die stark optimiert werden können. Erwartungswert. Mein Ziel ist, ihnen zu
ein bisschen langsem oder Johnny ist zwar Wenn Sie Ihr Trading erst einmal optimiert zeigen, wie man den Erwartungswert in
klug, aber er bemüht sich nicht“ nach Hau- haben, können Sie eine Linie über die Kur- ein erfolgreiches, Profit generierendes
se. Normalerweise treten hier, die Ihnen se ziehen und sehen sofort, wann Sie ge- Trading System implementiert.

Dr. Van Tharp

Trader gesucht!
Sie sind erfolgreich an der Börse und verdienen ihren Lebensunterhalt mit Trading?
Dann wollen wir von Ihnen hören!

Der FinanzBuch Verlag sucht erfolgreiche, Indikatoren und Methoden, von Positions- Bei Interesse schicken Sie bitte ein kurze
private Trader die anderen Privatleuten größenbestimmung bis zur mentalen Tra- eMail an: Pierre M. Daeubner,
Tipps aus der Praxis geben, sofort umsetz- dingkompetenz. Wir suchen Trader, die es pdaeubner@finanzbuchverlag.de
bar und ohne jede theoretische Abhand- geschafft haben konstante Gewinne zu er-
lung, geschult durch die eigene Erfahrung. wirtschaften und aktiven Wissensaustausch Führen Sie bitte auf, welche Märkte sie handeln,
Von Trading-Strategien, Kauf- und Ver- mit ihresgleichen und heranstrebenden auf welcher Zeitebene sie das tun und eine Kurz-
kaufsregeln, Ein- und Ausstiegssignalen, Tradern suchen. beschreibung Ihrer Handelsmethodik.

Anzeige
www.abw.de

Nie wieder Als einzige Börse in Deutschland


garantiert Ihnen die Börse München
Börsenplatzver-
gleich. In München ✔ die sofortige Ausführung
✔ ohne Teilausführungen
kriege ich immer ✔ zum besten am Markt verfügbaren Preis
den besten Preis!
Sabine Lauterer, 39 Jahre, Und das in über 4.200 Aktien und 2.000
Direktbank-Kundin. Renten aus ca. 60 Ländern. Ordern Sie jetzt
in München! www.boerse-muenchen.de
++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEP

Buchrezension
Die Investmentstrategien der Profis
Heiko Aschsoff (Hrsg.)

Mehr Wis s en
4 I Money Management

TRADERSJournal
Das Einstiegskriterium für einen Trade aufgelaufene Kursgewinne mit, um sich haltung doch noch bestätigt und hält
kann allerdings nicht allein das Kaufoder für die richtige Entscheidung zu beloh- weiter.
Verkaufssignal sein. Einen entscheiden- nen, werden diese häufig ebenso schnell
den Punkt bei jeder Trading-Entschei- durch anfallende Verlust-Trades wieder • Ein weiterer Rückfall der Position wird
dung sowie auch im Aktien-Trader-Pa- aufgebraucht. Das es dauerhaft zu ei- nur als nochmaliger Test des zuvor ja be-
ket bei www.godmode-trader.de bildet nem Kapitalrückgang im Trading-Kon- reits als Wendepunkt deklarierten Tiefs
das Money-Management, das bereits im to kommt, wenn Gewinne zwar schnell betrachtet, und es kann weiter gehalten 11
Vorfeld darüber entscheiden kann, ob mitgenommen, Verluste aber nicht be- werden.
eine Trading-Position überhaupt einge- grenzt werden, ist selbstverständlich.
gangen wird. Das Festhalten an Verlustpositionen • Die Position läuft jetzt aber darüber
und das Verzichten auf einen Stop-Loss hinaus weiter in den Verlust und kann
Das Grundprinzip des Money Manage- führt auch zu einem psychologischen schon allein aufgrund der Verlusthöhe
ments – Gewinne laufen lassen und Problem. Wird eine Trading-Position nicht glattgestellt werden. Davon ab-
Verluste begrenzen – stellt, auch wenn eingegangen und läuft diese entgegen gesehen kann der Wendepunkt jetzt
es einfach klingt, häufig das größte Pro- der ursprünglichen Erwartungshaltung vermutlich bereits sehr nahe liegen.
blem des Traders dar. Es heißt zwar auch, in den Verlust, kann es zu folgendem
dass von Gewinnmitnahmen noch nie Szenario kommen: • Entwickelt sich die Position weiter ent-
jemand arm geworden ist, diese Aussa- gegen der Erwartung, hält der Trader,
ge erweist sich allerdings in der Reali- • Der Trader wartet ab, um den Ein- bis die Schmerzgrenze aufgrund der
tät des Handels häufig als grundlegend standskurs zu erreichen, an dem die Verlusthöhe überschritten wird oder
falsch. Wie bereits beschrieben, stehen Trading-Position neutral geschlossen ein Margin-Call vom Broker kommt. Der
Gewinn-Trades in jedem Fall auch Ver- werden kann. Trade wird glattgestellt.
lust-Trades gegenüber, die zunächst
ausgeglichen werden müssen, um in • Läuft der Kurs dann in Richtung • Jetzt ist es eine Genugtuung zu se-
der Summe einen Gewinn zu erzielen. des Einstands, fühlt sich der Trader hen, dass sich der Kursverlauf weiter in
Nimmt der Trader aber bereits schnell in seiner ursprünglichen Erwartungs- der falschen Richtung entwickelt und

Anzeige

www.BoerseGo.de
der Trader von noch größeren Verlusten jede eingegangene Trading-Position gebenden Gründen, einen Einstieg in
verschont geblieben ist. Wahrscheinlich vorbeugen. Ein vorher festgelegter die ursprünglich erwartete Richtung
dreht die Kursentwicklung jetzt aber Betrag wird im Trade riskiert. Ist dieses rechtfertigen. So können Sie sich pro-
endlich in die ursprünglich erwartete Polster aufgebraucht, wird die Positi- blemlos eine in den Verlust laufende
Richtung. on geschlossen. Ein solcher Stop-Loss Trading-Position immer wieder in die
kann mental anhand eines bestimmtes Gegenrichtung hinanalysieren. Sei es
• Nachdem sich der Trader die Finger Kursniveaus festgesetzt werden oder über Indikatoren, unter denen sich
verbrannt hat, wird es für ihn jetzt sehr aber direkt beim Broker, der automa- immer welche finden lassen, die eine
schwierig, dieser Bewegung, die die zu- tisch glattstellt, wenn ein bestimmtest bearische oder bullishe Haltung unter-
Mehr Wis s en

vor analysierte ist, zu folgen. Es könnte Kursniveau erreicht wird. Die Meinun- stützen. Ebenso durch einen in ande-
sich ja nur um eine weitere Gegenbewe- gen darüber, was die günstigere Vari- rer Form ermittelten Überkauft- oder
gung handeln. ante darstellt, gehen auseinander. Ein Überverkauft-Zustand oder aber durch
fester Stop-Loss bietet neben einem die nachfolgende Unterstützung, die
• Bewegt sich der Kursverlauf dann auch hauptsächlichen Nachteil aber einige die Trendwende letztlich spätestens
TRADERSJournal

über den ursprünglichen Einstandskurs Vorteile. Als Nachteil erweist sich, dass einleiten sollte. Diese Entwicklung ist
hinaus, wird es noch schwieriger, eine ein fester Stop-Loss gern künstlich aber ebenfalls der eines nicht gesetzten
erneute Position einzugehen, auch ausgelöst wird. Dies ist der Fall, wenn Stopps gleichzusetzen. Wird der Stopp
wenn sie sich als gewinnbringend er- hochkapitalisierte Marktteilnehmer hingegen beim Broker gesetzt, wird die
weisen könnte. den Kurs auf ein bestimmtes Niveau Trading-Position im Bereich eines vorher
drücken, auf dem Stop-Loss-Orders definierten Kapitalrisikos geschlossen,
12 • Am Ende hat sich der Markt zwar so erwartet werden, um diese dann aus- und der Trader kann sich auf den nächs-
entwickelt wie ursprünglich erwartet, zulösen und schwache Hände aus dem ten Trade konzentrieren.
das Trading-Konto weist allerdings ei- Markt zu drücken. So müssen Sie damit
nen hohen Verlust auf. rechnen, dass ein fester Stop-Loss aus- Neben dem Begrenzen von Verlusten
gelöst und Ihre Position geschlossen ist aber vor allem auch das Festhalten
Solchen Entwicklungen können Sie wird, sich der Kurs anschließend aber an Gewinnpositionen für die meisten
durch das Setzen eines Stop-Loss für schnell wieder in die erwartete Rich- Trader schwierig. Entwickelt sich eine
tung bewegt. Diese Gefahr besteht bei Position in die erwartete Richtung,
einem mentalen Stop-Loss nicht. Dafür möchte sich der Trader für seine Ent-
kann sich aber ein mentaler Stop-Loss scheidung belohnen und den Gewinn
schnell so entwickeln, als wäre über- einstreichen. Hinzu kommt die Angst,
haupt kein Stop-Loss gesetzt worden. die aufgelaufenen Buchgewinne wieder
Wird das Stopp-Niveau in einer dynami- zu verlieren. So wird die Position häufig
schen Bewegung durchbrochen, schaut glattgestellt, wenn es zu einem ersten
der Trader eher paralysiert auf die stän- Rücksetzer kommt oder der Markt einen
dig wachsenden Verluste, anstatt die kurzfristigen Extremzustand erreicht
Position glattzustellen, und kommt zu haben scheint. Entwickelt sich der
dann mit dem wachsenden Verlust zu Kursverlauf anschließend aber wieder
dem zuvor beschriebenen Zustand ei- in der erwarteten Richtung, wird es für
nes nicht gesetzten Stop-Loss. den Trader deutlich schwerer, nochmals
in die bereits weit gelaufene Bewegung
Darüber hinaus kann der Trader dazu einzusteigen. Wie bereits mehrfach be-
neigen, sich den Markt „zurechtzua- schrieben, entwickelt sich ein Trend
nalysieren“. Es dürften sich an jedem häufig weiter als ursprünglich erwartet.
Punkt des Kursverlaufs Kriterien finden Wie weit eine Kursbewegung tatsächlich
lassen, die, auch aus anderen als die für laufen kann, lässt sich im Vorfeld kaum
die Trade-Entscheidung den Ausschlag bestimmen. Es ist daher zwingend not-

Heiko Aschoff I Die Investmentstrategien der Profis


ca. 540 Seiten, ISBN: 3-89879-214-1 I Preis: 34,90 €
Bestellen Sie unter: www.finanzbuchverlag.de Lesen lohnt sich!

++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEP
++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEP
wendig, Gewinne in einer eingegange- sich weiter mit dem Trend entwickeln mit kleinen Kursgewinnen abgeschlos-
nen Trading-Position so groß werden zu kann. Aus diesen Restpositionen kann sen werden, denen aber auch Trades
lassen wie möglich. Um sich aber den- dann die eigentliche Performance des mit kleinen, durch den Stop-Loss be-
noch für die richtige Entscheidung be- Trading-Kontos gezogen werden. Es er- grenzten Verlusten gegenüberstehen.
lohnen zu können und einen Gewinn zu gibt sich damit ein Einstiegskriterium Anhand der nachfolgenden Beispiele
erzielen, der andere Verlustpositionen für den Aufbau einer Trading-Position, zu den einzelnen Trading-Set-ups soll
ausgleicht, bieten sich Teilverkäufe an das Chance-Risiko-Verhältnis. auch ein zu erwartendes Minimalziel
bestimmten Punkten an. Die verbleiben- ermittelt werden. Nur über dieses wird
de Teilposition kann dann auch men- 4.1. Chance-Risiko-Verhältnis dann das eigentliche Chance-Risiko-

Mehr Wis s en
tal um einiges einfacher gehandhabt Hierbei müssen Sie sich zunächst dar- Verhältnis berechnet, das darüber ent-
und im Markt gelassen werden. Den über im Klaren sein, an welchem Punkt scheidet, ob ein Trade eingegangen
Stopps, die zur Absicherung der Posi- eine bestehende Trading-Position auf- wird oder nicht.
tion nachgezogen werden, kann mehr gelöst wird, wenn die Entwicklung nicht
Raum gegeben werden, sodass sich die in die erwartete Richtung geht. Dieser Lässt sich aus einem Trading-Set-up

TRADERSJournal
Position auch mittelfristig weiterentwi- Punkt bildet den bindenden Stop-Loss beispielsweise ein notwendiger Stop-
ckeln kann, ohne dass der Trader beim für den Trade und ist im Vorfeld zwin- Loss-Punkt ermitteln, der acht Prozent
kleinsten Rücksetzer aus dem Markt ge- gend festzulegen. Je nachdem, bei vom Einstieg entfernt liegt, und ein
worfen wird. welchem Trade-Set-up die Position ein- minimales Ziel, das 18 Prozent vom
gegangen wird, und auch unter Berück- Einstiegskurs entfernt liegt, errechnet
Ein maßgebender Ansatzpunkt, an sichtung des Zeithorizonts, in dem sich sich das Chance-Risiko-Verhältnis zu
dem Gewinne mitgenommen wer- die Trade-Entscheidung bewegt, gibt es 18 Prozent: acht Prozent = 2,25. Für ei- 13
den, ist die Trefferquote des Traders. verschiedene Möglichkeiten, den Stop- nen Einstieg in eine Position ist dieses
Ausgegangen werden soll hier von Loss zu setzen. Für die verschiedenen Chance-Risiko-Verhältnis günstig, da es
einer Trefferquote von 50Prozent. Das vorgestellten möglichen Einstiegssitua- oberhalb von zwei liegt. Ein Chance-Ri-
bedeutet, dass die Hälfte der einge- tionen sollen diese im Folgenden noch siko-Verhältnis von zwei bedeutet, dass
gangenen Trading-Positionen durch erläutert werden. das Gewinnpotenzial doppelt so hoch
den zuvor festgelegten Verluststopp ist wie das festgesetzte Risiko. Geht der
glattgestellt wird und die andere Hälfte Jedes Trade-Set-up bietet die Mög- Trader davon aus, am Kursziel die Hälf-
der Trading-Positionen das anvisierte lichkeit, minimale Kursziele für die te der Position glattzustellen, um die
Minimalziel des analysierten Trading- folgende, durch den Trader erwartete Gewinne zu realisieren, reichen diese
Set-ups erreicht. Stellt der Trader nun Kursbewegung zu ermitteln. Da es in Gewinne aus, um eine Verlustposition
zur Gewinnsicherung an diesem Ziel allen Fällen darum geht, den überge- mit gleichem Kapitalrisiko, die sich pro-
die Hälfte der Position glatt, sollten ordneten Trend zu traden, wird kein zentual nur halb so weit in den Verlust
zumindest die Verlust-Trades damit maximales Kursziel festgelegt. Die bewegt, auszugleichen. Natürlich ist
ausgeglichen werden können. Die ver- Position oder zumindest ein Teil der ein Chance-Risiko-Verhältnis oberhalb
bleibende Positionshälfte kann dann anfänglichen Position wird so lange von zwei immer noch günstiger. Dieses
gehalten werden, ohne dass der Trade gehalten, wie es durch den Markt er- sollte so hoch wie möglich, aber realis-
nochmals in den Verlust laufen und möglicht wird. Häufig können Trades tisch sein.

Anzeige

Abendseminar
Lohnt es sich JETZT in Hedge Funds zu investieren?
O S!!!
Auf dieser Veranstaltung erläutern Ihnen die Referenten die unterschiedlichen Strategien von Hedge Funds
TE N L
und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie auch Sie als Privatanleger von Hedge Funds profitieren können.
KOS
BUCHTIPP ZUM SEMINAR
Sievers, Markus I Besser investieren in Hedgefonds FinanzBuch Verlag
156 Seiten, 22,00 Euro I ISBN: 3-89879-093-2
www.finanzbuchverlag .de
|Veranstaltungen|

Am 27. September 2006 in München Lernen Sie:


18.30 Uhr – 21.30 Uhr, melden Sie sich • mit Hedge Funds lukrativ zu investieren präsentiert von:
jetzt per Telefon 089/65 12 85-0 oder unter • welche Hedge Funds sinnvoll sind
www.finanzbuchverlag.de/seminare an. • wie Sie auch bei fallenden Kursen Geld verdienen
Mehr Wis s en
TRADERSJournal

14

Abb. 19: Symmetrische Dreiecksformation bei der Aktie von RC2 mit Rückfall
auf die Dreiecksoberkante auf Basis des Tagescharts

Das Chance-Risiko-Verhältnis könnten Verhältnis von vier müsste der Trader Auf die Dreiecksoberkante fiel die Aktie
Sie auch anhand des Gewinnpotenzials allerdings nur noch eine Trefferquote nach einem ersten Anstieg zurück und
festlegen. Ermittelt sich das Potenzial von rund 33 Prozent aufweisen, um konnte sich hier wieder klar nach oben
des Trading-Set-ups zu acht Prozent, die Verlust-Trades durch einen Teil- lösen. Ein Rückfall auf das 50-Prozent-
kann der Stop rund vier Prozent unter verkauf von 50 Prozent der Position Retracement einer mittelfristigen Auf-
dem Einstieg gesetzt werden, und es am anvisierten Kursziel auszugleichen. wärtsbewegung war dabei ebenfalls
besteht ein Chance-Risiko-Verhältnis Anhand der folgenden Beispiele für erfolgt, sodass mit der anlaufenden
von zwei. Es ist dann aber die Frage, ob verschiedene Trade-Set-ups soll das Aufwärtsbewegung ein Einstiegssignal
dieser Punkt des Stop-Loss auch ent- vorhandene Chance-Risiko-Verhältnis zum Ende des dargestellten Zeitraumes
sprechend des Trading-Set-ups güns- bis zum Minimalziel festgelegt wer- gegeben war.
tig gesetzt wurde. Es bringt wenig, den den, aus dem sich dann ableiten lässt,
Stop-Loss zwar mit einem günstigen ob die Trading-Position eingegangen In diesem Fall ist die Frage zu beantwor-
Chance-Risiko-Verhältnis zu setzen, werden kann. ten, ob ein Einstieg nach den zwei star-
wenn dieser anhand des Kursverlau- ken Tagen ausgehend von der Dreiecks-
fes aber nicht sinnvoll platziert werden Ein Beispiel für die Bildung eines sym- oberkante noch in Frage kommt. Zu-
kann. Sie müssen in diesem Fall eher metrischen Dreiecks bildet die Aktie nächst kann der Stop-Loss-Punkt ermittelt
davon ausgehen, dass eine derartige von RC2, deren Kursverlauf von Juli werden, der bei 31,45 Dollar und damit
Festlegung des Stop-Loss Ihre Treffer- 2004 bis Mai 2005 in Abbildung 19 dar- fünf Cent unter dem Tief des Rücksetzers
quote senkt, was dann wiederum ein gestellt ist. Übergeordnet befand sich liegt. Die Aktie schloss zu diesem Zeit-
noch höheres Chance-Risiko-Verhält- die Aktie zu diesem Zeitpunkt in einer punkt bei 33,24 Dollar, was ein Risiko bis
nis bedingt. Werden Trades bei einem langfristigen Aufwärtsbewegung und zum Stop-Loss von 5,4 Prozent bedeutet.
Chance-Risiko-Verhältnis unter zwei fiel nach einem Hoch seit Juli 2004 zu- Das wahrscheinliche Kurspotenzial wird
eingegangen, sollte auch die Tref- rück. Erkennbar ist eine symmetrische in diesem Fall aus der Dreiecksformation
ferquote entsprechend höher als 50 Dreiecksformation, aus der im März ermittelt. Die maximale Ausdehnung im
Prozent sein. Bei einem Chance-Risiko- 2005 der Ausbruch nach oben erfolgte. Dreieck wird über dem Tief vom Okto-

++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEP
Anzeige

ber festgestellt und ergibt sich zu 7,90 ausreichen, um die Verluste von zwei
$. Diese Kursspanne kann über den bei Positionen auszugleichen, die durch FinanzBuch Verlag
32,30 Dollar liegenden Ausbruchspunkt den anfänglichen Stop-Loss verkauft Lesen lohnt sich!
anschließend nach oben projiziert wer- worden sind. Dabei bleibt Ihnen dann
den und bietet ein Ziel bei 40,20 Dollar. noch immer eine halbe Positionsgröße,
Gehen Sie jetzt vom letzten Schlusskurs die sich komfortabel im Gewinn befindet.
aus, errechnet sich ein Potenzial von 20,9 Anders verhält es sich bei einem direk-
Prozent bis zum anvisierten Ziel bei 40,20 ten Einstieg in die Ausbruchsbewegung
Dollar. Das Chance-Risiko-Verhältnis be- aus dem Dreieck. Will der Trader sofort

Mehr Wis s en
trägt also 20,9 Prozent: 5,4 Prozent = 3,9. in die Ausbruchsbewegung im März ein-
Dieser Wert liegt weit über zwei, sodass steigen, würde der klassische Stop-Loss
ein Positionsaufbau bei dem vorhande- unterhalb der Dreiecksunterkante bei
nen Chart-Set-up als günstig angesehen 28 Dollar liegen. Ausgehend von einem
werden kann. Einstiegsniveau bei 32,50 Dollar bietet

TRADERSJournal
sich dann bei einem Risiko von knapp
Um mit der Strategie eines Teilverkaufs 14 Prozent ein Potenzial bis zum unver-
der Hälfte der Position bei Erreichen des änderten Ziel bei 40,20 Dollar von knapp
Kurszieles Erfolg zu haben, ist bei einem 24 Prozent. Das Chance-Risiko-Potenzial
solchen Trading-Set-up mit einem Chan- errechnet sich zu 24 Prozent: 14 Prozent =
ce-Risiko-Verhältnis von rund 4,0 nur eine 1,7. Kann der Trader von einer Trefferquo-
Trefferquote von 33 Prozent notwendig. te deutlich über 50 Prozent ausgehen, Von A wie ADX bis Z wie ZigZag 15
Bei gleichem Kapitalverlustrisiko der sind solche Trades bei einem unter der
• Das komplette Regelwerk für In-
einzelnen Positionen würde der Verkauf Dreiecksunterkante gesetzten Stop-Loss
vestmententscheidungen und
der Hälfte einer Gewinnposition am Ziel akzeptabel. Kurszielprognosen nach Nealy

• Lesen Sie, auf welche Indikato-


ren Sie in welcher Marktsituati-
Terminliste on setzen sollten

Seminarreihe für Privatanleger – • Nur die Praxis zeigt, was


19.09. – 31.10.2006 sich bewährt. Und deshalb
Einen Tick besser informiert
finden Sie zu jedem Indikator
mindestens ein Anwendungs-
21.08. 2006 bis
Trader Tour 2006 beispiel auf der Website
21.09.2006
www.tradesignal.com
Investieren mit Technischer Analyse,
21.09.2006 BESTELLEN SIE UNTER
Hamburg
www.finanzbuchverlag.de

15.09. bis IAM 2006 – Internationale Anlegermesse


17.09.2006 in Düsseldorf Beruf: Trader
ca. 1000 Seiten I 64,90 €
ISBN 3-89879-104-1
Mit Zertifikaten an der Börse erfolgreich, Lieferbar ab 13. Septenber 2006
07.09. 2006
Bremen Jetzt vorbestellen!

Impressum
Herausgeber: BörseGo GmbH, Haftungsausschluss:
Tumblingerstr. 23, 80337 München Die Redaktion bezieht Informationen aus Quellen, die sie Dieser Newsletter darf keinesfalls als Beratung aufgefasst
als vertrauenswürdig erachtet. Eine Gewähr hinsichtlich werden, auch nicht stillschweigend, da wir mittels veröf-
Chefredaktion: Daniel Kühn
Qualität und Wahrheitsgehalt dieser Informationen besteht fentlichter Inhalte lediglich unsere subjektive Meinung
Redaktion: Robert Abend, Pierre M. Daeubner, jedoch nicht. Indirekte sowie direkte Regressinanspruch- reflektieren. Für alle Hyperlinks gilt: Die BörseGo GmbH
Jochen Stanzl, Harald Weygand nahme und Gewährleistung wird für jegliche Inhalte kate- erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung
Satz & Layout: Judith Wittmann gorisch ausgeschlossen. Leser, die aufgrund der in diesem und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben. Daher
Erscheinungsweise: alle 14 Tage Newsletter veröffentlichten Inhalte Anlageentscheidungen distanziert sich die BörseGo GmbH von den Inhalten al-
treffen, handeln auf eigene Gefahr, die hier veröffentlich- ler verlinkten Seiten und macht sich deren Inhalte aus-
eMail: info@tradersjournal.de
ten oder anderweitig damit im Zusammenhang stehen- drücklich nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in
Telefon: 089 767369-0
den Informationen begründen keinerlei Haftungsobligo. den Seiten vorhandenen Hyperlinks, ob angezeigt oder
Fax: 089-767369-29
Ausdrücklich weisen wir auf die im Wertpapiergeschäft verborgen, und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese
Website: www.TradersJournal.de Hyperlinks führen.
erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin.
Coverbild: ©Messe Düsseldorf

ROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++LESEPROBE++L
TraderBlog
Das Geheimnis um den Hammer
Mehr Wis s en

Wie Candlesticks den Tradingalltag


widerspiegeln
TRADERSJournal

Candlesticks sind unter Technischen geschrieben. Ist eine Börsentechnik nur stets unterschiedlich ausgelegt. In Zu-
Analysten sehr beliebt; nicht zuletzt auf- rar verbreitet, so glaubt man mehrheitlich, sammenarbeit mit Elmar Huber, einem
grund der einfachen optischen Interpre- dass die Trefferquote dieser Analyseme- akribischen Lehrling des Tradings, hat
16 tation der Signallage. Viele Chartisten thode höher ist. Unbekannte Systeme, so das TradersJournal der Kerzentechnik
sprechen der Kerzentechnik sogar ma- genannte Geheimsysteme, haben anschei- auf den Zahn gefühlt.
gische Fähigkeiten zu. Tritt einmal ein nend immer eine höhere Trefferquote als
Hammer oder ein Morgenstern auf den weit verbreitete. Auch die Kerzentechnik Steve Nison gilt als der Entdecker der
Plan, so gehen viele Trader automatisch fällt diesem Phänomen zum Opfer. Candlesticks in der westlichen Welt. Er
von steigenden Kursen aus. Doch auch die reiste nach Japan, suchte und forsch-
Candlesticks sind kein heiliger Gral. Denn Immerhin wurde die Kerzenmethode te und veröffentlichte erst vor einigen
ein Hammer ist nicht gleich ein Hammer. schon vor mehr als 500 Jahren im alten Jahren die ersten Bücher in englischer
Lesen Sie in diesem Artikel neue Studiener- Japan für den Reishandel verwendet. Sprache zu diesem Thema. Wäre er
kenntnisse zum Hammer. Und es gab auch einen Trader, der da- nicht gewesen, wäre diese Analyseme-
mit ein imposantes Vermögen für sich thode der westlichen Welt bis heute ein
Selbst wenn man nach dem Regelwerk und seinen Familienclan anhäufte. Der Schloss mit sieben Siegeln geblieben.
der Kerzentechnik handelt, wird es regel- Name des Clans ist je nach Quelle immer Steve Nison schreibt in seinem Buch auf
mäßig zu Fehlsignalen kommen und der ein anderer. Es handelt sich also um eine Seite 55 (deutschsprachige Ausgabe),
Trader wird Verluste verzeichnen müssen. vage Überlieferung. dass ein Hammer selbst dann als solcher
Die Popularität der Candlesticks hat des- gilt, wenn er nach einem kurzfristigen
halb trotzdem nicht gelitten. Die Bücher Doch nicht nur beim Familiennamen Abwärtstrend auftritt. Wenn der Kerzen-
und Fachartikel zum Thema Kerzentech- des Clans scheiden sich die Geister. körper des Hammers weiß (positiv) ist,
nik sind spärlich gesät und stets einfach Auch die Interpretation von Kerzen wird so ist das Signal zuverlässiger.

Anzeige

financeblogs
präsentiert von BörseGo

Charttechnik für Anfänger -


Animierte und vertonte
Einsteigerkurse.
Und vieles mehr...

Auf dem BörseGo Weblog


http://blogs.boerse-go.de
Martin W.: Ich finde Charttechnick Franziska B.: Herr Strehk, vielen Dank
interessant. Nur der Einstieg fällt Starten Sie jetzt! für den Beitrag!Eines würde mich
mir schwer... aber noch interessieren...
Doch blättert man in Nison’s Buch noch verhältnis zu seiner tatsächlichen
etwas, so findet man in einem späteren Nützlichkeit.“
Kapitel folgenden Absatz:
Ralf Malisch, bekannt für seine Ar-
„Der Hammer ist ein Umkehrsignal tikel im SmartInvestor und seine

Mehr Wis s en
und setzt mithin einen Abwärtstrend Tätigkeiten für die VTAD, schrieb im
voraus, den es umzukehren gilt. Nach Juli 2003, dass ein Hammer im Durch-
einem Kursrutsch von zwei oder drei schnitt keine höhere Aussicht auf
Tagen ist ein Hammer in der Regel un- steigende Kurse verspricht. Weiters

TRADERSJournal
beachtlich. Da der Hammer als Signal sagt Malisch: „Offensichtlich steht die
nach einem ausgeprägten Abwärt- Popularität des Hammers im krassen
Abbildung 1: Der Hammer strend am nützlichsten ist, konnte es Mißverhältnis zu seiner tatsächlichen
während der durch ihn ausgelösten Nützlichkeit.“
Aufwärtskorrektur zunächst zu grö-
Gregor Bauer, der in Deutschland oft ßeren Verkäufen kommen. Der erste Das größere Bild betrachten
und gerne über Candlesticks referiert Hausseansatz nach einem Hammer Woher rühren also all die Diskrepanzen
und neben Uwe Wagner als deutscher kann daher fehlschlagen; der Markt unter den Experten. Wieso schwört sich 17
Candlestick-Experte gehandelt wird, fällt unter Umständen zurück, um die der eine auf den Hammer ein, während
schreibt in seinem Werk auf Seite 99, durch den Hammer markierte Unter- der andere sagt, dass seine Aussagekraft
dass ein weißer Körper eine stärke- stützunglinie auf ihre Haltbarkeit ab- insignifikant bis nichtig ist? Wie kann es
re Signifikanz hat, als ein schwarzer. zuklopfen.“ sein, dass beide Experten zu vollkom-
Doch laut Dr. Bauer sollte ein Hammer men unterschiedlichen Testergebnissen
niemals ohne Bestätigung gehandelt Steve Nison schwächt also die allgegen- kommen. Und noch viel wichtiger: Wer
werden. Ein Hammer gilt dann als wärtige Aussagekraft des Hammers be- hat jetzt eigentlich recht?
„bestätigt“, wenn der Schlusskurs des reits ab. So weit so gut. Am besten fasst
Folgetages über dem Hochkurs des Andreas Hoose das soeben gelernte des Hammer treten immer und überall auf.
Hammers liegt. Umso höher die Kerze Hammers zusammen. Auf 5-Minutencharts ebenso wie auf Mo-
über dem Hammer liegt, umso signi- natscharts. Umso geringer die Zeitebene,
fikanter ist die Bestätigung. Liegt der Eine Kehrtwende nach einem Ham- umso häufiger tritt das Signal auf und
Schlusskurs des Folgetages nur knapp mer ist in der Regel kräftiger und umso häufiger wird es zu Fehlsignalen
über dem Hammerhoch, so ist es die zuverlässiger als nach einem nor- kommen. Viele der Autoren verwenden
klügere Alternative noch etwas zuzu- malen Tagesverlauf. Der Hammer für ihre Untersuchungen Tages-, Wochen-
warten. In einem Seminar ließ Dr. Bau- zeigt, dass die Käufer die Kontrolle und gar Monatscharts. Die meisten ange-
er dann sogar durchblicken, dass eine übernommen haben. Der Hammer henden Trader implementieren die frisch
Kurslücke (Gap) nach dem Auftreten ist am aussagekräftigsten, wenn er gelerneten Ansätze auf Intraday-Charts,
des Hammers seine Aussagekraft maß- nach einer Reihe schwacher Tage mit ohne sich bewusst zu sein, dass die im
geblich verstärkt. Weiters ist die Länge langen schwarzen Tageskerzen auf- Intradaybereich der Handel ungemein
des Hammerschattens ein Zeichen für tritt. Hammer sind am zuverlässigs- schwieriger ist als beim Trading auf Ta-
die Stärke der Trendumkehr. ten, wenn sie mit deinem Anstieg der gesschlusskursbasis.
Umsätze einhergehen.
Mr. Morris, ein U.S.-Trader, meint (so wie Neben der Zeitebenen-Komponente ist
viele seiner Kollegen), dass ein Hammer Die Meinung scheint einheilig zu sein. auch noch die Trendkomponente nicht
mit weißem Kerzenkörper ein stärkeres Ein Hammer ist ein gutes Signal. Vorsich- außer Acht zu lassen. Hammer können
Signal liefert, als ein Hammer mit einem tige Gemüter bevorzugen noch eine Be- überall auftreten: Seitwärtsphasen, Auf-
schwarzen Körper. Er verweist jedoch stätigung – diese ist bei einem Hammer wärtstrends und Abwärtstrends. Und sie
auch auf das Volumen, welches am Tag mit weißen Kerzenkörpern allerdings tun es auch. Hammer treten in all diesen
des Hammers ein neues Hoch erreichen nicht zwingend notwendig. Marktphasen auf.
sollte. Dadurch wird, seiner Meinung
nach, der Hochpunkt der Verkaufspa- „Offensichtlich steht die Populari- Wenn man jedoch die „guten“ Signale
nik angezeigt. tät des Hammers im krassen Miß- von den „schlechten“ Signalen trennen
Mehr Wis s en
TRADERSJournal

18

Abbildung 2: TUI Stundenchart mit Hammer-Signalen

TJ-FAZIT
will, so muss man mit der Charttechnik in der nähe der Unterstützungslinie des
etwas nachhelfen. Werfen Sie bitte ei- Aufwärtstrends auf. Die restlichen Sig- Sowohl Steven Nison als auch Ralf Ma-
nen Blick auf Abbildung 2. Dort sehen nale sollten nicht gehandelt werden! lisch haben Recht. Ein Hammer ist ein
gutes, sowie zugleich ein schlechtes
Sie einen Stundenchart der TUI-Aktie. Das Chance/Risiko-Verhältnis ist bei
Signal. Um zu wissen ob es sich um
In diesem Stundenchart ist der Aufwärt- diesen Trades einfach nicht gut ge-
ein gutes oder ein schlechtes Signal
strendkanal, der seit dem Juli anhält nug! Wenn Sie den Trade auf der Un- handelt, muss man wissen wo der
(nicht sichtbar) ein gutes Signal. Sie soll- terstützungslinie eingehen, so können Hammer in Relation zum restlichen
ten einen Hammer nur Handeln, wenn Sie einen engen Stopp-Loss setzten Kursgeschehen aufgetreten ist. Han-
er im Bereich der Unterstützungslinie und Ihre Verluste gering halten. Wenn deln Sie Hammer nur in der nähe von
des Aufwärtstrends auftritt. Tut er das Sie jedoch richtig liegen, so ist das Unterstützungsbereichen, wenn sich
nicht, so haben Sie kein gültiges Signal. potenzielle Ertragspotenzial um ein der Kursverlauf in einem übergeord-
neten Aufwärtstrend befindet. Wenn
In dem Chart sind 6 Hammersignale vielfaches größer als ein möglicher
Sie diese Regel befolgen, werden Sie
eingezeichnet. Allerdings nur eines trat Verlust.
tatsächlich eine überdurchschnittliche
Trefferquote in ihrem Trading haben!
Pierre M. Daeubner
Chartgalerie (Teil 1)

STARBUCKS generiert Aufwärtspotenzial, wenn


Starbucks (SBUX / ISIN: US8552441094) : 31,76 $ (+2,41 %),
Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung:

Mehr Wissen
Die Starbucks Aktie wurde seit dem Bewegungshoch bei 39,88 $
massiv abverkauft und stabilisierte sich schließlich oberhalb der
28,45er Horizontalunterstützung. Im Zuge der Stabilisierungsten-
denzen lässt sich bereits eine charttechnische Bodenformation
in Form eines kleinen Doppelboden ableiten. Prinzipiell besteht

TRADERSJournal
durch diese Konstellation weiteres Aufwärtspotenzial bis zum
Abwärtstrend bei 36,00 $. Die Aktie sollte dabei nicht mehr
nachhaltige unter die Aktivierungslinie des Doppelboden bei
31,45 $ abrutschen, um das beschriebene Aufwärtspotenzial
nicht zu gefährden.

19

SILBER - Das sieht wieder bullisch aus Rückblick: SILBER startete im September 2005 nach mehrmo-
SILBER: 12,96 $ pro Feinunze, Aktueller Wochenchart (log) seit 07.03.2004 (1 Kerze = 1 Woche) natiger Seitwärtsbewegung eine dynamische Kursrallye bis in
den Widerstandsbereich bei 15,00 $. Bei 15,17 $ startete dann im
Mai 2006 dann eine kurze und heftige Abwärtskorrektur, welche
das Edelmetall fast bis an die Unterstützung bei 9,23 $ fallen
ließ. Seit mitte Juni erholt sich SILBER nun wieder, wobei das
mittelfristige Chartbild mit der Rückkehr über 11,80 $ Anfang
August wieder auf bullisch gewechselt ist. Vergangene Woche
gelang dann schließlich auch der Ausbruch aus der jüngsten
Seitwärtskorrektur (Oberkante bei 12,64 $), womit ein kurzfristi-
ges Kaufsignal generiert wurde.

Charttechnischer Ausblick: Das nächste Aufwärtsziel liegt jetzt


bei 13,40 $. Steigt SILBER auf Tages- und Wochenschlussbasis über
13,40 $ an, ist das Jahreshoch bei 15,17 $ das nächste Ziel. Ein
Anstieg über 15,17 $ würde die langfristige Kursrallye reaktivieren
und mittelfristig weiter steigende Notierungen bis ans Kursziel im
Bereich bei 23,00 $ einleiten. Kurzfristig sind Rücksetzer bis 12,64 $
oder evtl. sogar 11,60 - 11,80 $ möglich, ohne das kurzfristig bulli-
sche Szenario zu gefährden. Darunter neutralisiert sich das kurzfristig
bullische Bild, eine moderate Zwischenkorrektur bis 10,40 - 11,00 $
wird dann wahrscheinlich. Unter 10,40 $ würde ein Verkaufsignal
mit Zielen bei 9,23 und 8,00 - 8,43 $ generiert werden.
Chartgalerie (Teil 2)

MLP – Langfristige Kaufgelegenheiten bei ...


MLP WKN: 656990 ISIN: DE0006569908, Intradaykurs: 14,01 Euro
Aktueller Monatskerzenchart (log) seit 01.09.1997 (1 Kerze = 1 Monat)
Mehr Wis s en

Rückblick:
Die MLP Aktie startete im März 2003 nach einem erfolgreichen Test der
Unterstützung bei 5,55 Euro zu einer schnellen Aufwärtsbewegung bis
20,88 Euro. Von dort aus fiel die Aktie zunächst auf 10,41 Euro zurück.
Auch der 2. Ausbruchsversuch im Mai 2006 scheiterte klar.
TRADERSJournal

Charttechnischer Ausblick:
Mittelfristige Zugewinne sind erst mal vom Tisch. Stattdessen dürfte der
Kurs der Aktie zunächst bis etwa 10,41 Euro zurückfallen. Halten 10,41
Euro stand, so ist ein weiterer Angriff auf die große „Hürde“ bei 20,88
Euro zu erwarten. Fällt der Kurs der Aktie per Monatsschlusskurs sogar
unter 10,41 Euro zurück, wäre ein Test des langfristigen Tiefs bei 5,55 Euro
20 zu erwarten. Fazit: Den Test von 10,41 Euro zu handeln ist gefährlich.
Sinnvolle Marken zum mittel- bis langfristigen Einstieg ergeben sich
entweder bei 5,55 Euro oder nach einem Ausbruch per Monatsschlusskurs
über 20,88 Euro.

HANG SENG hat das historische Allzeithoch im Visier


Hang Seng: 17.490,72 Punkte, Aktueller Wochenchart (log) seit 11.06.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Der HANG SENG Index befindet sich seit April 2003 in einer
langfristigen Aufwärtsbewegung. Der 1. große Rallyeabschnitt umfasste
einen Anstieg von 8.362,50 Punkten auf 14.058,21 Punkte. Der 2. große
Rallyeabschnitt, der nach wie vor nicht beendet ist, startete im Mai 2004
bei 10.917,65 Punkten. Im Zuge des 2. Rallyeabschnittes bildete sich ein sau-
berer Aufwärtstrendkanal. Dessen obere Begrenzung wurde zuletzt im Mai
2006 bei 17.328,43 Punkten erreicht. Die fällige Konsolidierung bestätigte
den mittelfristigen Aufwärtstrend. Letzte Woche wurde auf Wochenschluss-
basis der kleine Horizontalwiderstand bei 17.328,43 überwunden.

Charttechnischer Ausblick: Charttechnisch ist der Weg für den HANG


SENG somit frei für einen direkten Anstieg bis zum historischen Allzeithoch
bei 18.397,60 Punkten. Zu diesem Zweck sollte ab jetzt jeder Rücklauf bei
etwa 17.328 Punkten stoppen. Ab dem Test von 18.397,60 dürfte sich dann
die nächste lang gezogene Konsolidierung durchsetzen. Die charttechnische
KO Marke für den Index verläuft aktuell etwa bei 16.000 Punkten. Werden
16.000 Punkte unterschritten, erhält die mittelfristige Rallye einen klaren
Dämpfer.
Szenemonitor
flatex präsentiert erste Derivatewissen in der
BörseGo GmbH startet
All-In-Order-Flatrate für Oppenheim DerivateWelt
Videoblogs

Mehr Wis s en
den Aktienhandel
Die Welt der Anlagezertifikate bietet dem
Die Kunden des Onlinebrokers flatex be- Die BörseGo GmbH bietet unter http:// Anleger schier unbegrenzte Möglichkei-
zahlen ab dem 29. August 2006 für Orders blogs.boerse-go.de ab sofort ihren Bör- ten, seine Marktmeinung mit einer ge-

TRADERSJournal
im außerbörslichen Handel nur 5,90 Euro seGo Finanz Weblog an. Das besondere eigneten Anlagestrategie umzusetzen.
inkl. aller Gebühren. Zum Start können nicht nur für Charttechnik-Einsteiger: Bonus-Zertifikate versprechen eine Seit-
zu dieser Flatrate-Gebühr außerbörslich Vertonte und animierte Einsteigerkur- wärtsrendite auch bei moderat fallenden
Optionsscheine und Zertifikate von se zur Charttechnik und technischen Kursen, Discount-Zertifikate gewähren
Emittenten wie der Deutschen Bank, Marktanalyse. In den ersten Teilen der einen „Rabatt“ auf den Kurs des Basiswer-
ABN Amro, HSBC Trinkaus & Burkhardt, so genannten Videoblogs wurden be- tes, Outperformance-Zertifikate steigen
sogar schneller, als der Basiswert, tragen
Merrill Lynch, Raiffeisen Centrobank, Sal. reits die Grundprinzipien einer Trendli-
aber nur die selben Verlustrisiken wie der
21
Oppenheim, Bayern LB, LBBW und UniC- nie sowie das Absichern einer Position
Basiswert. Hinzu kommt ein Begriffs- und
redit Banca Mobiliare gehandelt werden, mit Hilfe von Trendlinien erläutert. Alles
Produktedschungel, der vom Privatanle-
sowie 800 Aktien (u.a. Titel aus dem DAX übersichtlich in animierten und verton-
ger nicht mehr zu durchschauen ist. Sal.
30, TECDAX, Dow Jones EUROSTOXX 50, ten Flash-Videos. Wie viele Produkte der
Oppenheim will mit seiner Offensive zum
MDAX und rund 150 US-Titel). BörseGo sind auch die Videoblogs für
Derivatewissen Licht in das Dickicht schla-
den Besucher der Webseite kostenlos.
TJ meint: Weiter so! Das Wenn die gen und mit Unklarheiten bei Anlagezer-
Spreads der Aktien im außerbörsli- TJ meint: Wer bisher nicht den Einstieg tifikaten aufräumen.
chen Handel vergleichbar sind, mit in die Charttechnik geschafft hat, soll- TJ meint: Abonnieren Sie die die Oppen-
denen im offenen Handel an den Bör- te auf http://blogs.boerse-go.de die heim DerivateWelt bei Sal. Oppenheim
sen, und die Niedrigpreise nicht auf Videoblogs von Marko Strehk verfol- unter www.oppenheim-services.com.
Kosten des Service und der Ausfüh- gen! Einfacher war der Einstieg in die Aufklärung tut Not im Zertifikatebe-
rung gehen – setzt flatex hier neue Charttechnik noch nie, schauen Sie reich, da schadet professioneller Rat
Maßstäbe! also vorbei! nicht. Abonnieren lohnt sich!

Anzeige

Traders World Jetzt


u n ve r o n l i n e
2 0 0 6 regis bindlich
triere
am 4. und 5. November 2005 • 93 0 € n
Traders World Sheraton Frankfurt • Conference Centers p a r e nund
Uhr bis 18 Uhr
2 0 0 5 !
2. bis 4. November 2006, Frankfurt Jahrhunderthalle
Fachausstellung, Kongress und Seminare

Das bietet Ihnen die TradersWorld 2006: Konferenzschwerpunkte:


Strategien, Technische Analyse, Fundamental Analyse, Risk- und Money
• Kostenlose Vorträge Management, Handelssysteme, Behavioral Finance, und noch vieles mehr …
• Über 50 Aussteller aus den Bereichen Banken, Broker, Emittenten, Verbände, Software,
Hardware, Weiterbildung, Fachverlage etc.
Kostenloser Eintritt, kostenlose Vorträge, und mehr …
• Über 30 Top Referenten an 2 Tagen, z. B. Dr. Alexander Elder, Thomas Stridsman,
Uwe Wagner, Erich Florek und viele weitere Jetzt registrieren und die besten Plätze sichern!
• Persönliche Trading-Strategien weltbekannter Profis „Live“ erleben
• Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten Mehr Informationen unter Tel. 089 651285-0, Fax 089 652096 oder www.tradersworld.de

präsentiert von