Sie sind auf Seite 1von 4

ISO 9001

Wissensmanagement wird zur Pflicht


Die Revision der ISO 9001:2015 erfordert, Neue Anforderungen erfolgreich
dass Unternehmen all das Wissen bestimmen umsetzen
müssen, welches für ihre Prozesse sowie Die Anforderungen in der neuen Revision
die Konformität von Produkten und Dienstleis- gehen über den kontinuierlichen Verbesserungs-
tungen benötigt wird. Darüber hinaus müssen prozess (KVP), nämlich das kontinuierliche
sie nachweisen, wie dieses Wissen aufrechter- Lernen aus Fehlern sowie das Messen der
halten, aufgebaut und in ausreichendem Wirksamkeit von Maßnahmen (Wirksamkeits-
Maße vermittelt wird. Deshalb stehen die Unter- prüfung), der bisherigen ISO 9001 hinaus:
nehmen nun vor der Herausforderung, Quali- Der systematische Umgang mit Wissen wird
täts-, Risiko- und Wissensmanagement zu besonders herausgestellt.
integrieren – wollen sie das Audit bestehen.

t t s k n o w l e d g e m a t t e r s . w w w.t t- s .co m
I S O 9 0 0 1 – W I S S E N S M A N A G E M E N T W I R D Z U R P F L I C H T 2 /4

Wissenskreislauf der ISO 9001:2015 • Welches Wissen gilt als kritisches Wissen 4. Wissen im Prozesskontext: Wissen
in den Prozessen? vermitteln und zugänglich machen
1. Relevantes
Wissen • Über welches Wissen müssen die • Welche Informationen, Wissensquellen,
bestimmen verschiedenen Mitarbeiter verfügen? Kompetenzen und welches Experten-
wissen werden in den Prozessen,
2. Vorhandenes 2. Ist-Analyse: Vorhandene Wissensbasis Tätigkeiten und Arbeitsschritten
5. Wissen aktuell
Wissen analysieren gebraucht? (Prozessbeschreibung)
halten
analysieren
• Welches Wissen ist bereits im Unterneh- • Wie stellen Sie benötigtes Wissen zur
men vorhanden? richtigen Zeit – im „Moment of Need“ –
4. Wissen • Über welches Wissen und welche und am richtigen Ort in der richtigen
3. Benötigstes
vermitteln und
Wissen erlangen Kompetenzen verfügen Ihre Mitarbeiter? Qualität bereit?
verfügbar machen
• Welche prozessrelevanten Informa­ • Wie werden die Wissenslücken Ihrer
tionen liegen vor? Mitarbeiter geschlossen?
In fünf Schritten zur erfolgreichen
ISO-Revision 3. Soll- und Zielkonzept: Benötigtes 5. Bewertung von Wissen, Prüfung,
Um die Vorgabe zu erfüllen, müssen Sie Wissen bestimmen Freigabe und Review: Wissen aktuell
fünf zentrale Fragestellungen beantworten. • Wann und von wem wird welches halten
Wissen benötigt? (Prozesse und Experten) • Wie aktualisieren Sie Wissen, wenn sich
1. Wissensziele: Relevantes Wissen • An welchen Stellen oder in welchen Rahmenbedingungen ändern?
identifizieren Situationen geht Wissen häufig • Wer aktualisiert die Dokumente?
• Was müssen Ihre Mitarbeiter können, verloren? (Wissenslücken) • Wie transferieren Sie Best-Practice-
um die Prozesse auszuführen und • Wie gehen Sie mit den Wissensaktivitä­ Wissen von Experten in die
(zukünftige) Kundenanforderungen zu ten um? (Wissen erwerben, nutzen, Organisation?
erfüllen? verteilen, speichern)

t t s k n o w l e d g e m a t t e r s . w w w.t t- s .co m
I S O 9 0 0 1 – W I S S E N S M A N A G E M E N T W I R D Z U R P F L I C H T 3 /4

Gelebtes Wissensmanagement JEDER PROZESSSCHRITT


WIRD MIT VERANTWORTLICHKEITEN
nach ISO 9001 im Alltag:
UND ERGEBNIS DARGESTELLT.
die tt performance suite
Mit der Softwarelösung tt performance
suite können Sie den kompletten
Wissenskreislauf der ISO 9001:2015
effektiv und effizient in Ihren Unterneh-
mensalltag integrieren.

Ganz einfach können Sie FÜR JEDEN ARBEITSSCHRITT SIND


EINE BESCHREIBUNG UND
Prozesse, Rollen, Tätigkeiten,
DIE RELEVANTEN INFORMATIONEN
Arbeitsschritte analysieren. TRANSPARENT VERFÜGBAR.
benötigtes und vorhandenes Wissen
beschreiben.
Wissen jederzeit und tagesaktuell
zugänglich machen.
Wissen rollenspezifisch und im
Prozesskontext zur Verfügung stellen;
d.h. Ihre Mitarbeiter erhalten nur das
Wissen, das sie gerade für ihre
Tätigkeit brau­chen (Moment of Need).
Workflows zum Aktualisieren von
Wissen festlegen und damit
eine hohe Qualität gewährleisten.

t t s k n o w l e d g e m a t t e r s . w w w.t t- s .co m
Wir helfen Ihnen weiter
Als Experte für prozessorientiertes Wissensmanagement unter-
stützt tts Sie dabei, die neue Heraus­forderung effektiv und
nachhaltig zu meistern. Vereinbaren Sie einen unverbind­lichen
Gesprächstermin.

tts T +49 6221 894 69-0


Schneidmühlstraße 19 F +49 6221 894 69-79
69115 Heidelberg E info@tt-s.com

Performance Support live erleben:

t t s k n o w l e d g e m a t t e r s . w w w.t t- s .co m