Sie sind auf Seite 1von 6
Deklination der Adjektive als Attribute 61 3 Das Adjektiv 8.1 Deklination der Adjektive als Attribute A Singular 1. Adjektive nach bestimmtem Artikel: Nlder_junge Mann das Kleine Kind die schéne Frau iB A den jungenMann [das kleine Kind die schéne_Frau | | | D dem jungenMann = demkleinen Kind _derschénenFrau | G des jungenMann(e)s des kleinen Kind(e)s der schénen Frau Ebenso nach: [dieser, jener, jeder, mancher, welcher? 2. Adjektive nach unbestimmtem Artikel: ein junger Mann ein Kleines Kind eine schone Frau| fer) fre a einen jungen Mann ein __kleines Kind eine_schéne Frau res, D einem jungen Mann einem kleinen Kind einer schénen Frau a G eines jungen Mann(e)s eines kleinen Kind(e)s einer schénen Frau Ebenso nach: |kein, mein (dein, sein, ihr, unser, euer), irgendein 3. Adjektive nach O -Artikel: N roter Wein frisches Brot kalte Milch FeO RE A roten Wein frisches Brot kalte Milch fendangen| D rotem Wein frischem Brot kalter Milch se G roten* Wein(e)s frischen* Brot(e)s kalter Milch B Plural 1. Adjektive nach bestimmtem Artikel: N die alten Freunde A die alten Freunde on D den alten Freunden G der alten Freunde Ebenso nach: [diese, jene, manche, solche, welche? alle, keine, meine (d 2. Adjektive nach @ -Artikel: N alte Freunde A alte Freunde ee D alten Freunden = G alter Freunde Ebenso nach: [einige, mehrere, viele, wenige; Zahlen C Besondere Formen: Endung-el: dunkel: die dunkle Nacht; sensibel: ein sensibler Mensch; usw. Ebenso: sauer: saure Gurken; teuer: ein teures Haus hoch: ein hoher Turm 62 Das Adjektiv 64, Adjektive nach Artikeln im Singular 1. Hier ist ein interessantes Buch, das interessant. Buch, der new Ku- gelschreiber, ein neu. Kugelschreiber, eine teur____ Brille, die teur Brille. 2. Ich kaufe einen warm___ Mantel, den warm____ Mantel, diese dunkl__ Hose, keine dunkl___ Hose, das japanisch___ Fernsehgerat, kein japanisch___ Fernsehgerat. 3. Ich bin zufrieden mit dem alt___ Pullover, meinem alt____ Pullover, der gemiitlich___ Wohnung, meiner gemiitlich____ Wohnung, dem neu__ deutsch___ Worterbuch, meinem neu____deutsch__ Wérterbuch. 4. Er ist der Besitzer eines gro8__ Hauses, des groB__ Hauses, einer gut ge- hend___ Buchhandlung, der gut gehend___ Buchhandlung, eines klein__ Wagens, dieses klein___ Wagens. 65. Adjektive nach @-Artikel im Singular 1. Hier ist kithl____ Bier, frisch____ Mich, hei8__ Kaffee. 2. Ich kaufe bitter___ Schokolade, frisch___ Brot, holliindisch__ Kise. 3. Was hiiltst du von frisch___ Luft, kalt___ Wasser, stark__ Wind? 4, Er ist ein Liebhaber italienisch___ Weins, griechisch___ Olivendls, mo- dern___ Kunst. 66. Adjektive vor Nomen im Plural 1. Hier sind sii8___ Kirschen, saftig____ Pflaumen, sehr schén____ Pfirsiche, gelb___ Bananen, die best___ Apfel. 2. Ieh kaufe griin___Bohnen, jung__Karotten, aber keine alt____ Kartoffeln, sondern die neu___ Kartoffeln dieses Jahres. 3. Ich unterhalte mich gerne mit gut___ Bekannten, meinen lieb__ Verwand- ten, den verschieden___ Bewohnern unseres Hauses. 4. Im botanischen Garten gibt es eine Sammlung tropisch___ Pflanzen, mexi- kanisch. Kakteen, der schénst. afrikanisch, Orchideen. Deklination der Adjektive als Attribute 63 67. Ergéinzen Sie die Adjektiv-Endungen! Ich misste mir dringend ein neu___ Auto kaufen, denn das alt___ kam nicht mehr durch die TUV—Untersuchung. Es hatte nimlich noch keinen Katalysator, und die Bremsen waren defekt. Wenn ich einen steil___ Berg hinabfuhr, musste ich immer im erst___ Gang fahren. AuBerdem war die recht___ Lampe kaputt, und das link. vorder. Seitenfenster konnte man nicht mehr schlieSen. Die alt____Reifen waren ziemlich abgefahren, aber ich wollte mir keine neu___ mehr. kaufen. Der ein___ Scheibenwischer bewegte sich nur noch ganz langsam und der ander____tiberhaupt nicht mehr. Aus dem Auspuffkam dunkl____ Rauch, weil der altersschwach___ Motor Ol verbrannte. Wenn ich langer___ Zeit irgendwo parkte, fand ich einen groB___ Ol fleck unter dem Auto. Es war héchst___ Zeit, mich von meinem alt___,Schéitzchen“ zu trennen. Mein neu____ Auto macht mir groB__ Spaf. Ich bin sicher, dass ich in der néchst. Zeit keine gro8. Probleme mit dem new. Auto haben werden. 68. Ergiinzen Sie die Adjektiv-Endungen! Ali ist aus dem international___ Studentenheim ausgezogen. Er wohnte dort im zweit___ Stock. Sein link___ Nachbar war ein Grieche, der entweder mit viel___ Freunden lang__ Diskussionen hatte oder, wenn er allein war, laut griechisch___ Musik hérte. Sein recht___ Nachbar war ein unruhig_ Student aus dem Libanon, der fast jed___ Nacht seinen Fernseher mit voll____Lautstéirke laufen lie8. Auch auf der ober___und unter___Etage gab es nur wenige ruhig__ Leute. Wegen dieses dauernd___ Krachs ist Ali ausgezogen. Er hat jetzt ein ruhig___ Zimmer bei einer freundlich___ Familie gefunden, die in einem alter___ Haus am siidlich____ Stadtrand wohnt. Sein Zimmer ist zwar nur klein, hat alt___ Mébel und keine schén__ Tapete, aber es ist absolut ruhig. Und Ali braucht absolut. Ruhe! 64 Das Adjektiv 69. Ergéinzen Sie die Adjektiv-Endungen! L Noapwon i. 12. 13. 14, 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. Der deutsch___ Student fuhr mit seinem spanisch__ Freund nach Madrid. . Ein unfreundlich___ Polizist hat mir eine falsch___ Auskunft gegeben. . Ich michte ein klein____, nicht zu teur___ Zimmer in zentral___ Lage. . Mein alt___ Drucker braucht schon wieder neu___ Tinte, aber fiir diesen alt__ Drucker gibt es kaum noch passend__ Tintenpatronen. . Ich habe seit lang___ Zeit kein interessant___ Buch mehr gelesen. . Welcher klassisch___ Komponist hat ,Eine klein___ Nachtmusik“ geschrie- ben. . Er hat zu viel kalt. Wasser getrunken. . In dem preiswert___ Restaurant gibt es leider nur wenig frisch. Obst. 10. Ich war gestern mit einem alt___ Schulfreund und seinem jiinger___ Bruder im Kino. Ich esse gerne frisch___ Brot mit gesalzen___ Butter. Ich trinke nur rot___ Wein; wei8_ Wein schmeckt mir nicht. Unser link__ Nachbar hat sein alt___ Haus neu gestrichen. Am spat, Nachmittag ereignete sich ein schwer. Unfall. Ein vollbesetzt___ Bus raste mit hoh__ Geschwindigkeit gegen einen Baum. Klein___ Kinder spielen gerne mit bunt___ Spielsachen. Ich habe keine gut___ Neuigkeiten fiir Sie! Ich hore gerne den interessant___ Erzihlungen alt____ Leute zu. In Minster studieren viele bulgarisch___ Studenten. Welche deutsch___ Stadte haben Sie im vergangen___ Jahr besichtigt? Mein tiirkisch. Freund kiimmert sich sehr gut um seine alt. Eltern. Ich habe einige interessant___ Artikel in der heutig_ Zeitung gelesen. Fast alle auslindisch___ Studierenden miissen eine schwierig__ Aufnah- mepriifung machen. Zwei neu___ Studentinnen sind in den Kurs gekommen. Das Zweit___ Deutsch___ Fernsehen (ZDF) hat in den letzt___ Wochen mehrere spannend____englisch___ Kriminalfilme gezeigt. Deklination der Adjektive als Attribute 65 70. Setzen Sie die fehlenden Adjektivendungen ein! 1, In den Ferien hatte ich einige spannende__ Erlebnisse. Alle leer____ Batterien miissen entsorgt werden. Ich habe mit mehreren deutsch___ Studenten tuber ihre Berufschancen ge- ep sprochen. 4. Ich verstehe die Bedeutung dieser schwierig___Siitze nicht. Romane hast du schon gelesen? 5. Welche neuer. deutsch, 71. Setzen Sie jetzt auch die Endungen der Artikelwérter ein! . Die Arbeitslosigkeit viel___ jung____ Menschen ist ein groBes Problem. . Im Sommer bin ich durch mehrer___ europaisch____ Lander gereist. . Hast du dir dies. schén, Bilder in Ruhe angesehen? 1 2. 3 4, Ich habe all___ wichtig___ Regeln gelernt. 5. Einig___ unwichtig___ Regeln darf man wieder vergessen. 6. 7. 8. 9 . Das Gedéichtnis manch___alt____ Leute ist noch sehr gut. . Sie kann sich solch____ teur____ Kleider gar nicht leisten. . Mit wenig____schnell___ Schritten erreichte er die Haustiir. . Viel___ deutsch___ Studierende wohnen bei ihren Eltern. 10. Ich habe mir gestern sein___ neuest___ Fotos angesehen. 11. Ich habe einig____ selten____Biicher im Antiquariat gekauft. 12, Ich kaufe tberhaupt kein___ neu____ Gerdite mehr; sie sind mir zu teuer. 13. Welch___ausliindisch___ Zeitungen liest du gerne? — Es gibt da mehrer___ englisch Zeitungen, die mir gefallen. 14. Es gibt leider mehr schlecht____Zeitungen als gut__. 15. D___beid___teur___ Fahrréder unser___neu___Mitbewohner sind heute Nacht gestohlen worden. 16. Auch die Rader viel___ ausliindisch, 17. Fast all___ falsch geparkt____ Autos behindern den Verkehr. 18. Die Polizei hat drei falsch geparkt___ Autos abschleppen lassen. Studenten sind gestohlen worden. 19. Hast du schon einmal solch. toll Fotos gesehen? 20. Ich habe nur wenig gut. Aufnahmen aus unser. letzt. Ferien mitgebracht. 66 Das Adjektiv 72. Setzen Sie in die Liicken die fehlenden Endungen ein! Die Romanfabrik 1. Alexandre Dumas war ein_erfolgreicher franzisischer Schriftsteller. 2. Ein___ bekannt___ Roman von ihm heifit ,D____ drei Musketiere*. 3. Man hat aus dies___ Roman auch ein____beliebt__ Film gemacht. 4. Dumas hatte schon 250 spannend___ Abenteuerromane geschrieben. 5. Immer wieder verlangten die Zeitungen neu___ Fortsetzungsromane von ihm. 6. Aber Alexandre Dumas hatte kein___ gut___Ideen mehr; 7. deshalb bat er ein___ ander___ Schriftsteller, 8. ein___ Roman unter dem Namen Dumas zu schreiben. 9. Dumas bezahlte sein____ Helfer natirlich gut. 10. Der zweit____ Schriftsteller schrieb nicht schlecht, aber langsam; 11, jeden Tag schickte er nur eine Fortsetzung an ein__franzésisch___ Zeitung. 12. Der Roman hie8 ,D____ schén_ Gabriele“, 13. Da bekam Dumas d__ traurig___ Nachricht vom plotzlich___ Tod d___ Helfers. 14, Dumas erschrak, denn der Roman erschien ja unter sein_eigen__ Namen! 15. Obwohl er kein____einzig__ Wort des Romans gelesen hatte, musste er ihn zu Ende schreiben. 16. Aber als er d___ friiher___ Fortsetzungen durchlas, 17. verstand er d___ kompliziert___ Handlung nicht; deswegen teilte er der Zeitung mit: 18. ,Ich bin krank und kann kein___ neu____ Fortsetzungen mehr schreiben!“ 19. D___ unerwartet____ Antwort war: 20. ,Die Post hat schon d___nachst____ Fortsetzung gebracht!* 21. Dumas konnte sich d___ merkwiirdig____ Sache zuerst nicht erklaren, 22. doch dann entdeckte er d___einfach__ Lésung des Ratsels. 23. Sein___ gestorben___ Helfer hatte schon lange nichts mehr geschrieben; 24. wahrscheinlich hatte er ein___ schwer___ Krankheit gehabt. 25. Der Roman war d___ Arbeit ein__ dritt___ Autors, 26. dem er d__ halb___ Honorar gegeben hatte, das er von Dumas bekam. 27. Der dritt___ Schriftsteller schickte taglich ein___ neu__Fortsetzung 28. and___ Zeitung, und zwar bis zu d____gliicklich___ Ende d___ Romans.