Sie sind auf Seite 1von 2

Einführung

Seit Jahrhunderten wird die Anwendung von Registern und Instrumenten zur Untersuchung
einer bestimmten Bevölkerung von verschiedenen Nationen genutzt, unter anderem von Rom,
Ägypten, China. Daraus ergibt sich der Ursprung der Statistik, die vor ihrer Wissenschaft von
den Regierungschefs implementiert wurde, um Aufzeichnungen über numerische Daten, die
Geburtenpopulation und die in einem oder mehreren Jahren aufgetretenen
Funktionsstörungen zu führen.

Es wird auch täglich von Universitätsstudenten angewendet, die es auch bei Jobs, Umfragen,
Interviews usw. verwenden.

Heute ist Statistik eine Wissenschaft, die für die Untersuchung einer bestimmten Population
durch Sammlung, Zusammenstellung und Interpretation von Daten verantwortlich ist. Ebenso
wird es als spezielle Technik angesehen, die zur quantitativen Untersuchung von Massen- oder
kollektiven Phänomenen geeignet ist.

Definition der Statistik:

Statistiken werden üblicherweise als eine Sammlung numerischer Fakten betrachtet, die als
unterwürfige Beziehung ausgedrückt werden und aus anderen numerischen Daten
zusammengestellt wurden.

Sie definieren die Statistik als einen zusammenfassenden Wert, der auf der Grundlage einer
Stichprobe von Beobachtungen berechnet wird, die im Allgemeinen, wenn auch nicht
notwendigerweise, als Parameterschätzung einer bestimmten Population betrachtet werden.
das heißt, eine Funktion der Abtastwerte.

Die Statistik ist eine spezielle Technik, die zur quantitativen Untersuchung von Massen- oder
kollektiven Phänomenen geeignet ist, deren Vermittlung eine Vielzahl von Beobachtungen
anderer einfacherer Phänomene erfordert, die als individuell oder besonders bezeichnet
werden.

Diese Wissenschaft hat unterschiedliche Anwendungen und kann durch Indikatoren Aspekte
von großem Nutzen in wirtschaftlicher, sozialer und natürlicher Hinsicht zum Ausdruck
gebracht werden.

Statistisches Ziel:
Statistik als Wissenschaft ist verantwortlich für das Sammeln und Interpretieren von Daten, die
in Zukunft dazu dienen werden, mögliche zukünftige Probleme zu projizieren und nach diesen
Daten die rentabelste und schnellste Lösung zu erhalten.

Das grundlegende Ziel der Statistik besteht darin, anhand der in einer Stichprobe enthaltenen
Informationen einen Rückschluss auf eine Population zu ziehen. Was bedeutet dies?

Schlußfolgerung bedeutet, eine Sache von einer anderen zu induzieren, mit sich zu führen und
zu einem Ergebnis zu führen.

Das heißt, es ist beabsichtigt, Rückschlüsse auf eine Bevölkerung zu ziehen und die
Bevölkerung als eine Reihe lebloser Individuen, Organismen oder Entitäten zu verstehen, von
denen wir einige oder einige Merkmale kennen wollen, um eine Entscheidung zu treffen oder
eine äußerst wichtige Schlussfolgerung zu ziehen. und wir wissen nichts über die Verteilung,
Existenz, Lage, den Wert dieser oder dieser Eigenschaften, die wir wissen möchten.

Beispiel Dass wir daran interessiert sind, ob unsere Jugendbevölkerung Drogen konsumiert
oder nicht. Mit größerer Präzision müssen wir derzeit wissen, welcher Teil unserer
Bevölkerung Drogen konsumiert, und verstehen, dass der Drogenkonsum auf einer
bestimmten Skala oder Ebene typisch ist. Unser Ziel ist es daher, so genau wie möglich zu
wissen, welcher Teil unserer gesamten Jugendbevölkerung Drogen konsumiert.

Aus materiellen Gründen, aus Gründen der Humanressourcen, der physischen Unmöglichkeit
und letztendlich der Kosten können wir keine Umfrage unter der gesamten Bevölkerung
durchführen. Wir müssen daher eine große Anzahl junger Menschen konsultieren, wobei diese
Anzahl mit der Beseitigung der Hindernisse einhergeht, die eine Konsultation der gesamten
Jugendbevölkerung verhindern. Definiert diese Anzahl junger Menschen, die durch geeignete
Beratungstechniken als Stichprobe der Studienpopulation verstanden werden. An dieser
Stichprobe werden wir statistische Analysen durchführen, um ableiten zu können, welcher
Anteil junger Menschen in der Jugendbevölkerung Drogen konsumiert.