Sie sind auf Seite 1von 2

Shopping online

1. Nachteile:
a. Ware kann nicht angefasst/anprobiert werden
Besonders bei Kleidung ein Nachteil. In der Regel können die Produkte zwar umgetauscht
werden, muss dafür aber wieder auf dem Postweg retourniert werden – in der Boutique
nebenan geht das natürlich schneller.

b. Lieferzeiten:
Die Lieferzeiten sind von Shop zu Shop sehr unterschiedlich. Oft wird die Ware noch am
selben Tag versendet, manchmal kann die Lieferung aber auch bis zu mehreren Wochen
dauern. Der Durchschnitt liegt bei etwa 3 bis 6 Werktagen – in diesem Zeittraum liefern
die meisten Online-Shops aus. Manchen ist diese Wartezeit ganz einfach zu lange.

c. Versandkosten
Auch die Versandkosten sind höchst unterschiedlich und meist nicht nur vom Shop,
sondern auch von Größe und Gewicht des Artikels abhängig. Auch für internationale
Lieferungen fallen meist deutlich höhere Versandkosten an. Vor allem bei geringem
Bestellwert ergibt sich durch die Versandkosten so ein nicht geringer Kostenanteil. Viele
Online-Shops versenden allerdings auch (meist ab einem best. Bestellwert)
versandkostenfrei – allen voran Amazon (ab 20 Euro). Dass die Lieferkosten, die für den
Shop-Betreiber anfallen, in diesem Fall im Preis bereits inkludiert sind, macht sich jedoch
nicht immer an höheren Preisen bemerkbar.

d. Unsicherheit
Viele Konsumenten sind beim Online-Shopping um die Sicherheit Ihrer Daten besorgt –
besonders natürlich wenn es um Kreditkartennummern oder Bankkonto-Daten geht.
Diese Unsicherheit ist in aller Regel allerdings unbegründet. Mehr zu. Mehr zum Thema
Sicherheit beim Online-Shopping erfahren Sie hier.

e. Shopping-Feeling
Vor allem weibliche Kunden vermissen beim Online Shopping das Einkaufserlebnis.
Manche Menschen bevorzugen ganz einfach den persönlichen Kontakt zum Verkäufer,
und die Möglichkeit, alles anfassen oder an- bzw. ausprobieren zu können. Das kann ein
Online-Shop natürlich nicht bieten.

f. ?
Nicht nur die Anzahl der Online-Shop, sondern auch die Menge der angebotenen Artikel
die angeboten werden, steigt rasant an. Kaum ein Produkt, dass Sie nicht auch online
bestellen können.

g. Sicherheit & Transparenz


Da viele Kunden bezüglich der Sicherheit von Online-Shops nach wie vor skeptisch sind,
sind viele Online-shops ganz besonders bemüht, hier keine Fragen offen zu lassen und
den Anforderungen der Kunden voll und ganz zu entsprechen. Mehr zum Thema
Sicherheit beim Online-Shopping erfahren Sie hier.
2. Vorteile:
a. Mindestbestellwert
Viele Online-shops liefern aufgrund der Versandkosten erst ab einem bestimmten
Mindest-Bestellwert an den Kunden.

b.
In Online-Shops werden meist sehr umfangreiche Produkt-Beschreibungen angeboten,
während man in ´Offline´ Geschäften meist auf die Hilfe eines Verkäufers angewiesen ist.

c. Service ist Trumpf


Viele Online-Shops bieten einige praktische Zusatz-Services an. So werden beispielsweise
in einigen Online-shops (wie z.B. bei Amazon) die bestellten Produkte gleich als Geschenk
verpackt und mitsamt Grußkarte mit Wunschtext an eine Person Ihrer Wahl geschickt.

d. Einfacher Preisvergleich
Sie müssen nicht von einem Shop zum anderen rennen, um die Preise zu vergleichen. Ein
paar Klicks, und Sie können die Preise mehrerer Online-Shops ohne viel Aufwand
vergleichen.

e. Mehr Information

f. Stressfreit shoppen
Keine Staus bei der Anfahrt zum Shopping Center, keine ewige Parkplatz-Suche, keine
Ellbogen-Checks im Gedränge.
Riesige Auswahl

g. Online Shopping ist bequem


Bequemer geht´s nicht. Computer hochfahren – Online-Shop besuchen – Produkt
bestellen – und wenige Tage später bekommt man das Produkt geliefert – häufig sogar
kostenlos.

h. Reklamationen
Natürlich haben Sie beim Online-Shopping die selben Rechte, wie beim normalen
Einkauf. Reklamationen sind daher beim Online-shopping genauso möglich, nur gestaltet
sich der Umtausch bzw. die Reparatur der Ware naturgemäß etwas einfacher, wenn man
die Ware einfach in das betreffende Geschäft zurückbringen kann.