Sie sind auf Seite 1von 2

SKM HYDX 2009

Computergestützte
Die wesentlichen Vorteile • Standardisierung und
Projektierung, Konstruktion,
der Prozesslösung SKM Wiederverwendung in allen
HYDX 2009 Bereichen Berechnung und Fertigung
• Optimierung von komplexer hydraulischer
Kosten-Parametern wie Steuerblöcke
Größe, Masse, Zeiten sowie
Minimierung von Fehlern Eine modulare, integrierte
durch ausgefeilte Simulation CAD/CAM/CAE-Prozesslösung
und Berechnung für AutoCAD Inventor Series
• Durchgängiges
• Erhebliche Verbesserung der Datenkonzept auf Basis
Angebotserstellung Objektorientierung und
• Verkürzung der Konstruk- einheitlicher Produktdaten-
tions- und Fertigungszeiten schnittstelle

S.K.M. Informatik GmbH


Eckdrift 95
19061 Schwerin

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Andreas Schroeder
Telefon 0385 4883610
E-mail aschroeder@skm-informatik.com

www.skm-informatik.com
SKM HYDX 2009 ist eine modu- • Keine Beschränkung in Form Die leistungsstarken Mo- HYDX-CAM anpassbare Oberfläche für aufwandes zwischen 30 und
lar aufgebaute Komplett-Lösung und Größe der Blockgeome- dule der SKM HYDX 2009 • Optimierungsmodul, Prüfung, Tree, Karteikarten, Tabelle, 300 Prozent, je nach Aus-
für die Konstruktion und Ferti- trie, der Anzahl der Seiten Architektur Regelinterpreter Filter gangssituation und Komple-
gung komplexer Steuerblöcke oder Bohrungen SKM HYDX 2009 • Werkzeugkataloge und Bohr­ • Umfangreiche, konfigurier- xität.
für die Hydraulikindustrie. • Konsequente Unterstützung • PDM-gestützte CAD/CAM/CAE- makros bare Reportfunktion Wesentlich für die Aufwands-
der 3D-Arbeitsweise mit Ge- Prozesskette • Automatische Quellprogramm­ • Erweiterbare Datenbank, minimierung schon bei der
Wesentliche Merkmale räten und/oder Bohrbildern • Intelligente Objekte von der erzeugung und Postprocessing Anbindung ERP, mehrere Konstruktion ist dabei der
• Moderne objektorientierte • PDM-Integration aller Do- Logik, 3D-Block bis zum Ferti- für diverse Maschinen Standorte Einsatz eines ausgefeilten und
Architektur, einheitliches kumententypen CAE/ CAD/ gungsmakro • Komfortabler Bohrlisteneditor erprobten Kontrollprogrammes
Daten- und Schnittstellen- CAM und Workflow-Konfigu- • Neueste .NET Entwicklung, • Intelligente Formelement­ HYDX-NET (HYDX-CAE), welches den
konzept rierbarkeit SQL, XML, 64-Bit makros Konstrukteur während des
• Client-Server-Architektur, • Fertigungssimulation, Opti- • Assistentengeführte Skript- gesamten Konstruktionspro-
PDM-Integration AIS und mierung und automatische HYDX-CAD ab AIS- 2008 Erzeugung zesses begleitet.
Office, SQL+.NET-Plattform NC-Codegenerierung • Objektorientierte • Regelinterpreter
• Generalisierte Produktdaten- HYDX-Browsernavigation • Formelementübergreifende Op-
schnittstelle für die Bereiche • Schemata mit timierung der Werkzeugfolge
CAE/CAD/CAM/PDM CADMOS-Hydraulik • Werkzeugverwaltung
• Inventor-CAD-Interface mit • Blockmaße editieren • Bohrungs-Simulation auf Basis
umfangreichen 3D-Funktio- und optimieren der Werkzeuggeometrie
nen und 2D-Ableitung • Geräte und Bohrbilder laden • Postprozessoren für verschie-
• Umfangreiche Analyse- und • Bohrungen verbinden dene Steuerungen inklusive
Reportfunktionen (Logik, Tref- und Schrägbohrungen Zyklenunterstützung • Schemata-Modul auf Basis
fer, Kollision, …) • Automatische Ansichten, CADMOS-Hydraulik der
• Regelbasierte Optimierung Schnitte, Bohrungstabellen HYDX-PDM Firma ITB
von Blockgrößen, Platzierung und Reports • Robustes PDM-System für die • Datenübernahme/ Schnitt-
und Verbindungen tägliche Projektarbeit mit hoher stelle in HYDX-LOGIK
HYDX-CAE • Integrationstiefe in Autodesk- • Über 5.000 2D-Symbole für
• Berechnungs- und Inventor-Series und MS-Office Hydraulik-Aggregatebau
Optimierungsmodul • Stammdatenverwaltung (Ge-
• Analyse Treffer/ Logik/ Ver- räte, Bohrbilder, Bohrungen, Aufwandsminimierung bei
schnitt/ Kollision/ DVL Symbole, Makros) Konstruktion, Arbeitsvor-
• SOLL-Abstandswerte/ Bohrer- • Verwaltung aller Dokumen- bereitung und Fertigung
Verläufe tentypen bzw. der Produkt- Ab einer bestimmten Komplexi-
struktur tät der als Block zu realisieren-
• Leistungsstarke Klassifizierung den Steuerung ist eine effektive
und Suche über alle Attribute Erfüllung der Konstruktions-
• Automatische Versionsverwal- aufgabe für den Konstrukteur
tung und Revisionierung mit 2D kaum noch möglich.
• Rechtemanagement, Freigabe, Der Bedarf an Arbeitszeit steigt
Zugriffsregelung überproportional an.
• Automatische Erzeugung von HYDX-CAD erreicht mit seinen
Neutralformaten, Viewertechnik Funktionalitäten eine enorme
• Konfigurierbarer Workflow und Reduzierung des Arbeitszeit-