Sie sind auf Seite 1von 1

Warum? Verbinden Sie die Sätze mit „weil“.

Beispiel: Wir fasten im Ramadan. Wir sind Muslime.


Wir fasten im Ramadan, weil wir Muslime sind.
1. Nein danke, ich trinke keinen Wein mehr. Ich muss noch Auto fahren.
_______________________________________________________________________
2. Ich gehe jetzt ins Bett. Ich muss morgen früh aufstehen.
________________________________________________________________________
3. Wir essen kein Fleisch. Wir sind Vegetarier.
________________________________________________________________________
Bilden Sie Sӓtze.
Beispiel: freut – hat – Petra – sich – Prüfung – weil – bestanden – sie – die- über
Petra freut sich über die Prüfung, weil sie bestanden hat.
4. Bett – sie – müde – weil – Anna – ins – geht – ist
________________________________________________________________
5. am Wochenende – krank – weil – nicht – ich – bin – mitgekommen – war
________________________________________________________________
Setzen Sie die Reflexivpronomen ein.
Beispiel: Am Wochenende treffe ich mich mit meinen alten Schulfreunden.
6. Bernhard und Bianca interessieren ............... für eine Reise nach Amerika.
7. In Rom habt ihr ............... in einen jungen Italiener verliebt.
8. Ich ärgere ............... jeden Tag über den schlechten Zustand unserer Straßen.
9. Kannst du ............... auch noch an unsere Klassenlehrerin in der 4. Klasse erinnern?
10. Wir bedanken ............... bei Ihnen für Ihre großzügige Spende.

Setzen Sie die Possesivpronomen ein.


Beispiel: Hallo Sabine, wie gehts deinem Vater?
11. In meinem Büro steht das Foto von …………. Schwester.
12. Guten Tag Frau Sabine, wie gehts …………. Vater?
13. Maria lebt mit …………. Kindern zusammen.
14. Das ist Christian mit …………. Frau.
15. Alles Gute für euch und …………. kleine Tochter.