Sie sind auf Seite 1von 8

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form

Auszug aus:
Der Mensch: Du bist, was du isst!

Das komplette Material finden Sie hier:

School-Scout.de

© Copyright school-scout.de / e-learning-academy AG – Urheberrechtshinweis


Alle Inhalte dieser Material-Vorschau sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei school-scout.de / e-
learning-academy AG. Wer diese Vorschauseiten unerlaubt kopiert oder verbreitet, macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar.
IV Der Mensch • Beitrag 33 Gesunde Ernährung für Jugendliche (Kl. 5–8) 1 von 26

Du bist, was du isst! – gesunde Ernährung für


Jugendliche
Ein Beitrag von Sabine Nelke, Haltern am See

Zum Thema „Ernährung“ bietet es sich an,


möglichst häufig Speisen mit den Schülern zu-
zubereiten. In einem persönlichen Ernährungs-
Check setzen sich die Schüler mit ihrer eigenen
Ernährungsweise auseinander und betrachten
sie kritisch. Danach lernen sie verschiedene Er-
nährungsformen kennen und sammeln Rezep-
te aus unterschiedlichen Ländern.

© targovcom/iStock
Beim Erstellen von Nährstoff-Steckbriefen und
der Erarbeitung des Ernährungskreises, wird
den Schülern bewusst, dass es wichtig ist, die
unterschiedlichen Lebensmittel im richtigen
Verhältnis zu verzehren, damit eine ausgewo- „Fast Food“ muss nicht ungesund sein.
gene Nährstoffzufuhr gewährleistet ist. Mithil-
fe des Fettflecktests wird den Schülern der in
unterschiedlichen Lebensmitteln variierende
Fettanteil deutlich. Nachdem die Schüler die
Fast-Food-Angebote ihrer Umgebung unter
die Lupe genommen haben, bereiten sie ge-
sundes Fast Food und internationale Gerichte
für ein Klassen-Büfett zu.

Das Wichtigste auf einen Blick


Klasse: 5–8 Aus dem Inhalt:
Dauer: 14 Stunden • Ernährungsquiz mit Frühstück
Kompetenzen: Die Schüler … • Nährstoff-Steckbriefe
• b
 eschreiben Eigenschaften unterschied- • Fettfleckversuch
licher Nährstoffe
• Ernährungskreis
• weisen fettreiche und -arme Lebensmittel
• Pausensnack-Büfett
mit dem Fettfleckversuch nach
• Ernährungsprotokoll
• wenden den Ernährungskreis an
• Markterkundung
• nennen vollwertige Pausensnacks
• Gesundes Fast Food
• machen Vorschläge zur sinnvollen Er-
gänzung der eigenen Ernährung und er- • Test
gänzen Fast-Food-Gerichte sinnvoll und
bereiten diese zu

33 RAAbits Biologie Mittlere Schulform März 2019


6 von 26 Gesunde Ernährung für Jugendliche (Kl. 5–8) Der Mensch • Beitrag 33 IV

M1 Ernährungs-Quiz – Bist du ein Ernährungsexperte?


„Du bist, was du isst!“. Dieser Ausspruch über Ernährung weist darauf hin, dass die Art und
Weise, wie du dich ernährst, einen gewissen Einfluss auf dein Wohlbefinden hat. Um dich aber
gesund ernähren zu können, musst du dich mit dem Wissen rund um das Thema Ernährung
gut auskennen. Überprüfe, ob du ein „Ernährungsexperte“ bist:

Nach den Ergebnissen der TK-Studie zur Ernährung 2017 „Iss was, Deutschland. Quellen Fotos: Käse, Kartoffeln: © Thinkstock/iStock; Milch, Fisch, Eier, Wasser: © Colourbox.com; Fleisch:
1: Gesundes 3: Der Verzehr von
Essen ist mehr 2: Der Verzehr von viel Fleisch wirkt
Menschen wichtig Fleisch hat keinen sich negativ auf
als leckeres Essen. negativen Einfluss auf die Gesundheit
die Umwelt. aus.
G R
Z

4: Mehr als 40 5: Bei 10 % der 6: Fett ist ein wich-


% der Deut- Deutschen ersetzt tiger Bestandteil
schen kaufen Bio- eine Tüte Chips einer gesunden
Produkte, wenn es auch mal das Ernährung.
möglich ist. Abendbrot.
N A H

9: Je jünger eine
8: Nur 20 % der Person ist, umso
Deutschen essen seltener isst sie
7: „Unser täg- häufig Obst und Fisch.
lich Brot“ ist das Gemüse.
unbeliebteste E
Lebensmittel der P
Deutschen.
C 14: Fleisch, Fast Food

Top Photo Corporation/Top Photo Group; Obst: olehkalina/iStock; Brot: merznatalia/iStock.


11: Fast 20 % der und Fertigprodukte
Deutschen teilen bilden für die Mehr-
10: Wurst wird von Fotos von ihrem heit der Deutschen
jüngeren Menschen Essen im Web. die Basis ihrer Ernäh-
häufiger gegessen als rung.
von älteren. N U
R

13: „Lecker vor ge- 12: Die Deutschen


sund“ gilt eher für essen sehr häufig
junge Menschen. Brot.
E U

Aufgaben
1. Markiere die richtigen Aussagen. Bringe die die angegebenen Buchstaben in die richtige
Reihenfolge und bilde so ein zum Thema passendes Lösungswort. Trage es unten ein!
Lösungswort:

2. Korrigiere die falschen Aussagen.

33 RAAbits Biologie Mittlere Schulform März 2019


IV Der Mensch • Beitrag 33 Gesunde Ernährung für Jugendliche (Kl. 5–8) 7 von 26

Der Ernährungskreis M2

© Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

33 RAAbits Biologie Mittlere Schulform März 2019


10 von 26 Gesunde Ernährung für Jugendliche (Kl. 5–8) Der Mensch • Beitrag 33 IV

M4 Fette in Lebensmitteln nachweisen


In unterschiedlichen Lebensmitteln befinden sich unterschiedliche Nährstoffe. Um herauszufin-
den, welche Nährstoffe sich in einem bestimmten Lebensmittel befinden, gibt es verschiedene
Nachweismethoden für die Nährstoffe. Fett kannst du beispielsweise mit dem Fettfleckversuch
nachweisen.

Images Plus; Öl: © cris180/iStock; Erdnussflips: © Handmade Pictures/iStock/Getty Images Plus; Brot: © merznatalia/iStock; Ampel: ©
Salami (Bitte hier reiben)

Salami, Apfel: © Colourbox.com; Gurke: SednevaAnna/iStock; Käse: © Thinkstock/iStock; Leberwurst: © milanfoto/iStock/Getty


Gurke (Bitte hier reiben)

Käse (Bitte hier reiben)

Leberwurst (Bitte hier reiben)

Öl (Bitte hier reiben)

Erdnussflips (Bitte hier reiben) dane_mark/DigitalVision Vectors.

Apfel (Bitte hier reiben)

Brot (Bitte hier reiben)

Aufgaben
1. Stelle dar, wie viel Fett unterschiedliche Lebensmittel enthalten. Reibe dazu die angegebe-
nen Lebensmittel an der vorgesehenen Stelle vorsichtig auf dem Papier.
2. Betrachte die Ergebnisse. Dazu hältst du dieses Blatt am besten gegen Licht. Stelle dann in
der Ampel neben den einzelnen Lebensmitteln dar, welche der Lebensmittel viel, mittelviel
oder wenig bzw. kein Fett enthalten. Male dazu einen der Kreise der Ampel entweder rot
(oben, viel Fett), gelb (Mitte, mittelviel Fett) oder grün (unten, wenig oder kein Fett) aus.
33 RAAbits Biologie Mittlere Schulform März 2019
18 von 26 Gesunde Ernährung für Jugendliche (Kl. 5–8) Der Mensch • Beitrag 33 IV

M9 Rezeptsammlung „Around the World“


Der Möglichkeiten, sich abwechslungsreich zu ernähren sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.
Wege Lebensmittel in geschmackvolle Gerichte zu verwandeln, gibt es viele. Besonders wenn
man über seinen eigenen Tellerrand hinausblickt um zu sehen, wie Menschen sich in anderen
Ländern und Kulturkreisen ernähren, gibt es eine unerschöpfliche Auswahl an schmackhaften
Gerichten.

erche Kochbücher
Internetrech
- Vielleicht ha
rnet nach Re bt ihr zu Hau
Sucht im Inte ch ie d - Kochbücher se
unters aus andere
zepten aus h a b t Län-dern. Fin n
ern. Hier dest du dort
lichen Länd r d ie ansprech-en
il, dass ih de
ihr den Vorte n Verziere kopierte kannst du si Rezepte,
kt ausdruck e e abschreibe
Rezepte dire und abgeschriebene oder kopiere n
Rezepte mit Fotos von n.
könnt!
den selbst gekochten Rezepte:
Rezepte: Gerichten!










gen Lieblingsreze
Bekannte fra pte
kann- Wahrscheinli
nde oder Be ch sind unte
Habt ihr Freu Land nen Liebling r dei-
nem anderen sspeisen auch
te, die aus ei dei- ge aus andere eini-
m m en? Vielleicht sogar in n re diese hier!
n Ländern. N
otie-
ko dan
pe? Wenn ja,
ner Lerngrup ep ten!
eren Rez Rezepte:
fragt nach leck
Besonders schön
© Kesu01/iStock/Getty Images Plus

Rezepte: könnt ihr eure


Rezeptseiten mit
eigenen Zeichnun-
gen gestalten!




Aufgabe
Sammelt Rezepte aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen, um daraus eine „Multi-
Kulti-Rezeptsammlung zusammen zu stellen. Nutzt dazu die Anregungen auf dieser Seite.

33 RAAbits Biologie Mittlere Schulform März 2019


22 von 26 Gesunde Ernährung für Jugendliche (Kl. 5–8) Der Mensch • Beitrag 33 IV

M 11 Gesundes Fast Food


Für selbst zubereitete Fast-Food-Gerichte kannst du, je nach Geschmack, gesunde Lebensmittel
verwenden oder diese so ergänzen. Ein Hamburger aus einem selbst gebackenen Brötchen
mit viel Gemüse und einem Fleischpattie aus magerem Fleisch oder Fisch ist beispielsweise
eine vollwertige und gesunde Mahlzeit.

Vollwertiger Lieblings-
Hamburger
Zubereitung:
Soßen
1. Brötchen nach Anleitung
Anstatt wie übli- backen.
cherweise Ketchup zu
verwenden, kannst du 2. Rindfleisch mit Salz, Pfef-
selbst eine Grillsoße fer und zwei fein geschnit-
zubereiten! tenen Zwiebelscheiben
pro Burger würzen.
3. Burger in Öl braun braten.
4. Brötchen halbieren. Ferti-
ge Burger aus der Pfanne
nehmen. Brötchenhälften
leicht anbraten.
Zutaten pro Person:
5. Burger mit den gewünsch-
• 1 selbst gebackenes
ten Zutaten belegen.
Brötchen
• 200 Gramm mageres
Rindfleisch
• 1 TL Rapsöl
© Kesu01/iStock/ Getty Images Plus

• 2 Tomatenscheiben
• 3 Gurkenscheiben
• 1 Scheibe fettarmer
Käse
• 2 Salatblätter
• 2 Scheiben rote
Zwiebel
• Soße
Brötchen
• Salz, Pfeffer
Für die Zubereitung
• ___________________
der Brötchen kannst du
• ___________________ gesundes, nährstoff-
reiches Vollkornmehl
• ___________________
verwenden.
• ___________________

Aufgaben
1. Bereite deinen persönlichen Lieblingsburger mithilfe des Rezeptes zu.
2. Bereite weitere Fast-Food-Gerichte oder Gereichte aus anderen Ländern für ein gesundes
Büfett zu. Hierzu kannst du verschiedene Rezepte durch gesunde Lebensmittel „aufpeppen“.

33 RAAbits Biologie Mittlere Schulform März 2019


Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form

Auszug aus:
Der Mensch: Du bist, was du isst!

Das komplette Material finden Sie hier:

School-Scout.de

© Copyright school-scout.de / e-learning-academy AG – Urheberrechtshinweis


Alle Inhalte dieser Material-Vorschau sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei school-scout.de / e-
learning-academy AG. Wer diese Vorschauseiten unerlaubt kopiert oder verbreitet, macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar.