Sie sind auf Seite 1von 2

REFLEXIVE VERBEN

Merkmale: sich
z.B:
sich umziehen
sich eincremen
sich kämmen
sich duschen

Personalpronomen Reflexivpronomen
ich mich
du dich
er/sie/es sich
wir uns
ihr euch
Sie/sie sich

sich freuen + auf/über :


Ich freue mich auf den Urlaub.
Carla hat sich über ihr Geschenk gefreut.
Freut ihr euch auf das Abendessen? -Ja, wir freuen uns auf das Abendessen.

sich interessieren + für :


Interessierst du dich für Fußball?
- Nein, ich interessiere mich für Politik.
Wir interessieren uns nicht für Pop Musik.

sich entscheiden + für :


Kai entscheidet sich für ein neues Handy.
Meine Mutter soll sich für ein neues Haus entscheiden.

sich kümmern + um:


Wann kann sich Hardy um Chika kümmern?
Wann kann er sich um Chika kümmern?
Meine Schwester hat sich gestern um meine Oma gekümmert.

sich langweilen :
Wir langweilen uns auf dem Sofa / auf der Couch.
sich beeilen :
Herr Müller muss sich beeilen.

W-Fragen:

(sich treffen)
Wann triffst du dich mit deinen Freunden?
Wann trifft sich Anna mit ihren Freunden?

Wann hast du dich mit deinen Freunden getroffen?


Wann hat sich Anna/meine Schwester/die Frau/ein Mädchen mit ihren Freunden getroffen?

Ja/Nein-Fragen:

(sich ärgern + über)


Ärgert sich mein Nachbar über das Wetter?
Ärgert er sich über das Wetter?

Hat sich mein Nachbar über das Wetter geärgert?


Hat er sich über das Wetter geärgert?

Achtung:
Wenn das Subjekt Personalpronomen ist (ich, du, er, usw): S + Reflexivpronomen
Wenn das Subjekt kein PP (Eigennamen oder Nomen) ist: Reflexivpronomen + S