Sie sind auf Seite 1von 12

März 2014

ICS 17.120.10 VDI/VDE-RICHTLINIEN March 2014

VEREIN VDI/VDE 3513


DEUTSCHER Schwebekörperdurchflussmesser
INGENIEURE
VERBAND DER
Berechnungsverfahren
Blatt 1 / Part 1
ELEKTROTECHNIK
ELEKTRONIK
INFORMATIONSTECHNIK Variable-area flowmeters
Calculation methods Ausg. deutsch/englisch
Frühere Ausgabe: 11.09

Issue German/English

Vervielfältigung – auch für innerbetriebliche Zwecke – nicht gestattet / Reproduction – even for internal use – not permitted
Former edition: 11/09

Zu beziehen durch / Available at Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin – Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

Die deutsche Version dieser Richtlinie ist verbindlich. The German version of this standard shall be taken as authorita-
tive. No guarantee can be given with respect to the English trans-
lation.

Inhalt Seite Contents Page

Vorbemerkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Preliminary note . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2


Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Introduction . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
1 Anwendungsbereich . . . . . . . . . . . . . . 2 1 Scope . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
2 Begriffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 2 Terms and definitions . . . . . . . . . . . . . 3
3 Formelzeichen und Indizes . . . . . . . . . . 3 3 Symbols and indices . . . . . . . . . . . . . . 3
4 Grundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 4 Principles . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
4.1 Messprinzip . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 4.1 Measurement principle . . . . . . . . . . . 5
4.2 Durchflussgleichungen . . . . . . . . . . . 5 4.2 Flow equations . . . . . . . . . . . . . . . 5
5 Praktischer Gebrauch der 5 Practical application of the
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

Durchflussgleichungen. . . . . . . . . . . . . 6 flow equations . . . . . . . . . . . . . . . . . 6


Anhang Beispiele zur Umrechnung einer Annex Examples of converting an
vorhandenen Durchflussskale . . . . . . 8 existing flow scale. . . . . . . . . . . . . 8
Beispiel 1 – Flüssiger Messstoff. . . . . . . . . 8 Example 1 – Liquid measured substance . . . . 8
Beispiel 2 – Gasförmiger Messstoff . . . . . . . 10 Example 2 – Gaseous measured substance . . . 10
Schrifttum. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Bibliography . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)


Fachbereich Prozessmesstechnik und Strukturanalyse

VDI/VDE-Handbuch Prozessmesstechnik und Strukturanalyse


VDI-Handbuch Energietechnik
–2– VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

Vorbemerkung Preliminary note


Der Inhalt dieser Richtlinie ist entstanden unter Be- The content of this standard has been developed in
achtung der Vorgaben und Empfehlungen der Richt- strict accordance with the requirements and recom-
linie VDI 1000. mendations of the standard VDI 1000.
Alle Rechte, insbesondere die des Nachdrucks, der All rights are reserved, including those of reprinting,
Fotokopie, der elektronischen Verwendung und der reproduction (photocopying, micro copying), storage
Übersetzung, jeweils auszugsweise oder vollständig, in data processing systems and translation, either of
sind vorbehalten. the full text or of extracts.
Die Nutzung dieser VDI-Richtlinie ist unter Wahrung The use of this standard without infringement of copy-
des Urheberrechts und unter Beachtung der Lizenz- right is permitted subject to the licensing conditions
bedingungen (www.vdi.de/richtlinien), die in den specified in the VDI Notices (www.vdi.de/richtlinien).
VDI-Merkblättern geregelt sind, möglich.
Allen, die ehrenamtlich an der Erarbeitung dieser We wish to express our gratitude to all honorary con-
VDI-Richtlinie mitgewirkt haben, sei gedankt. tributors to this standard.

Einleitung Introduction
Die physikalischen Grundlagen der Schwebekörper- The physical principles of variable-area flowmeters
durchflussmesser wurden von Ruppel und Umpfen- have been investigated in depth by Ruppel and Ump-
bach [1] eingehend untersucht. In Weiterentwicklung fenbach [1]. As part of a further development of these
dieser Untersuchungen wurden von einigen Herstel- investigations, several manufacturers have proposed
lern verschiedene Berechnungsverfahren [2 bis 4] various calculation methods [2 to 4]. The standard-
aufgestellt. Auf Wunsch der Anwender [5] wurde das ised calculation method described in this standard
in dieser Richtlinie dargestellte vereinheitlichte Be- was developed in response to requests by users [5].
rechnungsverfahren erarbeitet.
Die Richtlinienreihe VDI/VDE 3513 besteht aus The series of standards VDI/VDE 3513 consists of
nachfolgenden Blättern: the following parts:
Blatt 1 Berechnungsverfahren Part 1 Calculation methods
Blatt 2 Fehlergrenzen G des Geräts Part 2 Maximum permissible errors, G,
of the system
Blatt 3 Auswahl- und Einbauempfehlungen Part 3 Selection and
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

installation recommendations
Eine Liste der aktuell verfügbaren Blätter dieser A catalogue of all available parts of this series of
Richtlinienreihe ist im Internet abrufbar unter standards can be accessed on the Internet at
www.vdi.de/3513. www.vdi.de/3513.

1 Anwendungsbereich 1 Scope
Die Richtlinie definiert Berechnungsverfahren zur The standard defines calculation methods for the in-
Auslegung und Beschreibung von Schwebekörper- terpretation and description of the variable-area flow-
durchflussmessern und deren Skale. Weiterhin wer- meters and their scale. Also described are basic ef-
den grundlegende Wirkungsweisen bei der Durch- fects in the measurement of flow with variable-area
flussmessung mit Schwebekörperdurchflussmessern flowmeters. The described calculation procedure al-
beschrieben. Die vorgestellten Berechnungsverfah- lows the conversion of a pre-defined scale of a device
ren ermöglichen Anwendern neben der Auslegung ei- in a new scale for measuring another substance in ad-
ner Skale für bestimmte Messstoffe auch die Um- dition to the interpretation of a scale for specific flu-
rechnung einer bereits definierten Skale eines Geräts ids. This conversion is vividly explained in the annex
in eine neue Skale für einen anderen Messstoff. Diese by means of two examples.
Umrechnung wird im Anhang anhand von zwei Bei-
spielen anschaulich erläutert.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014 VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 –3–

2 Begriffe 2 Terms and definitions


Für die Anwendung dieser Richtlinie gelten die fol- For the purposes of this standard, the following terms
genden Begriffe: and definitions apply:

Dichte des Gases im Normalzustand (ρn) Density of the gas in the normal state (ρn)
Dichte für gasförmige Messstoffe bei 1013 hPa, 0 °C Density of gaseous measured substances at 1013 hPa,
nach DIN 1306 (bzw. DIN 1343). 0 °C as per DIN 1306 (or DIN 1343).

Dichte des Schwebekörpers (ρS) Density of the float (ρS)


Quotient aus der Masse mS und dem Volumen VS des Ratio of its mass mS to its volume VS.
Schwebekörpers.
Anmerkung: Das gilt auch für Schwebekörper, die aus mehreren Note: This applies also to floats consisting of several materials with
Werkstoffen unterschiedlicher Dichte bestehen. differing densities.

Durchmesser des Messkonus (d ) Diameter of the measuring cone (d )


In einer bestimmten Höhe über der Nullmarke der At a particular height above the zero reference mark
Durchmesser des Kreises, der mit dem freien Quer- is the diameter of the circle whose area equals that of
schnitt des Messkonus in dieser Höhe flächengleich the free cross-section of the measuring cone at this
ist. height.
Anmerkung: Er wird (nur vom Hersteller) zum Berechnen des Note: It is needed (only by the manufacturer) to calculate the diam-
Durchmesserverhältnisses (oder des Öffnungsverhältnisses) benö- eter ratio (or the aperture ratio).
tigt.

Durchmesser des Schwebekörpers (D) Diameter of the float (D)


Durchmesser der horizontalen kreisförmigen Quer- Diameter of the horizontal circular cross-sectional
schnittsfläche in Höhe des engsten freien Ringspalts area at the height of the narrowest free annular gap to
zum Messkonus. the measuring cone.
Anmerkung: Er wird vom Hersteller angegeben. Note: It is stated by the manufacturer.

Höhenstellung des Schwebekörpers (h) Vertical position of the float (h)


Abstand der Ablesekante am Schwebekörper von der Distance between the read-off edge on the float and
Nullmarke des Messkonus. the zero reference mark on the measuring cone.

3 Formelzeichen und Indizes 3 Symbols and indices


Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

In dieser Richtlinie werden die nachfolgend aufge- The following symbols and indices are used through-
führten Formelzeichen verwendet: out this standard:
Formel- Benennung Term Einheit In Gleichungen
zeichen / nach SI / verwendete
Symbol SI unit Einheiten / units
used in equations
Faktoren, die zur Skalenum- factors used for
B, C
rechnung benötigt werdena) scale conversiona)
Durchmesser des Schwebe- diameter of the float
Da m mm
körpers
d Durchmesser des Messkonus diameter of the measuring cone m mm
Fallbeschleunigung gravitational acceleration
m m m
Anmerkung: Mittlerer Wert Note: The mean g = 9,81 ----2 ---- ----
g s 2 2
m
g = 9,81 ----
2
s s
s

Höhenstellung des Schwebe- vertical position of the float


h m mm
körpers
mS Masse des Schwebekörpers mass of the float kg g
–4– VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

Formel- Benennung Term Einheit In Gleichungen


zeichen / nach SI / verwendete
Symbol SI unit Einheiten / units
used in equations
Druckverlust im Durchfluss- pressure loss at the flowmeter g
∆p Pa --------------
2
messer cm·s
Druck vor dem Durchfluss- pressure in front of the g
p1 Pa --------------
2
messer flowmeter cm·s
Druck hinter dem Durchfluss- pressure behind the flowmeter g
p2 Pa --------------
2
messer cm·s
kg kg
------
Massedurchfluss mass flow -----
s-
qm
h
3 l
qv Volumendurchfluss volume flow m ---
------- h
s
Ru Ruppelzahl ruppel number – –
Temperatur des Messstoffs temperature of the measured
T K °C
substance
VS Volumen des Schwebekörpers volume of the float m3 mm3
α Durchflusszahl flow coefficient – –

δ d d – –
Durchmesserverhältnis ---- diameter ratio ----
D D
(δ 2 – 1) Öffnungsverhältnis aperture ratio – –
dynamische Viskosität des dynamic viscosity of the
Messstoffs measured substance
Anmerkung: SI-Einheit ist Pa · s Note: The SI unit is Pa · s (pascal-sec-
η (Pascalsekunde). ond). Pa · s mPa · s
Gebräuchlich ist bei Flüssigkeiten 1 cP In liquids, 1 cP (centipoise) = 1 mPa · s
(Zentipoise) = 1 mPa · s (Millipascal- (millipascal-second) is commonly
sekunde), bei Gasen 1 µP = 0,1 µPa · s used, and in gases 1 µP = 0,1 µPa · s
(Mikropascalsekunde). (micropascal-second).
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

Dichte des Messstoffs density of the measured sub- kg g


ρ ------- ---------
(im Betriebszustand) stance (in the operational state) 3 3
m cm
Dichte des Gases im Normal- desnity of the gas in the normal kg- g
ρn ------ ---------
zustand state 3 3
m cm
kg g
ρs Dichte des Schwebekörpers density of the float ------- ---------
3 3
m cm
a)
Faktor berücksichtigt die Fallbeschleunigung g. / Factor takes the gravitational acceleration g into account.

Indizes Indices
In dieser Richtlinie werden die nachfolgend aufge- The following indices are used throughout this stand-
führten Indizes verwendet: ard:
1 Vor dem Durchflussmesser gemessene Größe 1 quantity measured in front of the flowmeter
2 hinter dem Durchflussmesser gemessene Größe 2 quantity measured behind the flowmeter
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014 VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 –5–

4 Grundlagen 4 Principles
4.1 Messprinzip 4.1 Measurement principle
Der Schwebekörperdurchflussmesser ist ein Gerät The variable-area flowmeter is a device for measur-
zur Messung des Durchflusses von Flüssigkeiten und ing the flow of liquids and gases in pipelines. It con-
Gasen in Rohrleitungen. Er enthält ein vertikales, tains a tapered vertical tube, wider end up, through
sich nach oben erweiterndes und von unten nach oben which the measured substance flows from the bottom
von dem Messstoff durchströmtes Rohr, in dem sich upwards and which contains a vertically movable
ein vertikal beweglicher Schwebekörper befindet float (Figure 1).
(Bild 1).
Dieser Schwebekörper stellt sich mit zunehmendem This float always adjusts its position with increasing
Durchfluss in zunehmender Höhe stets so ein, dass flow at an increasing height in such a way that its
sein Strömungswiderstand seinem Gewicht in dem flow resistance equals and opposes its weight in the
Messstoff entgegengesetzt gleich und somit unab- measured substance, thus being constant regardless
hängig vom Durchfluss konstant ist. Die Höhenstel- of the flow. The vertical position of the float serves as
lung des Schwebekörpers dient als Maß für den a measure for the flow. The flow can be read off a
Durchfluss. Der Durchfluss kann an einer Skale ab- scale.
gelesen werden.
Als Ablesekante wird üblicherweise die Stelle des The read-off edge used is normally at the float’s
größten Durchmessers des Schwebekörpers genutzt. greatest diameter. In spherical floats, the sphere’s up-
Bei kugelförmigen Schwebekörpern wird auch der permost point is used also.
obere Scheitelpunkt der Kugel verwendet.

4.2 Durchflussgleichungen 4.2 Flow equations


Für Schwebekörperdurchflussmesser gelten folgende The following general flow equations hold for varia-
allgemeine Durchflussgleichungen: ble-area flowmeters:
Massedurchfluss: Mass flow:

 ρ   ρ 
q m = α ⋅ D ⋅ g ⋅ m S ⋅ ρ ⋅  1 – -----  (1) q m = α ⋅ D ⋅ g ⋅ m S ⋅ ρ ⋅  1 – -----  (1)
 ρS   ρS 

Volumendurchfluss: Volume flow:

α  ρ  α  ρ 
q V = --- ⋅ D ⋅ g ⋅ m S ⋅ ρ ⋅  1 – -----  (2) q V = --- ⋅ D ⋅ g ⋅ m S ⋅ ρ ⋅  1 – -----  (2)
ρ ρS  ρ ρS 
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

 

Bild 1. Aufbau eines Schwebekörperdurchflussmessers Figure 1. Construction of a float flowmeter


–6– VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

Die Durchflusszahl α ist eine Funktion des Durch- The flow coefficient α is a function of the diameter
messerverhältnisses δ und der Ruppelzahl Ru. ratio δ and the Ruppel number Ru.
α = f1(δ ; Ru) (3) α = f1(δ ; Ru) (3)
Die Werte der Durchflusszahl α hängen von der je- The values of the flow coefficient α depend on the
weiligen Schwebekörperform und den Messstoff- particular shape of the float and on the properties of
eigenschaften ab. Sie unterscheiden sich deshalb je the measured substance. They vary, therefore, be-
nach Hersteller und werden meist in Form eines tween manufacturers and are usually stated in the
Kennlinienblatts oder einer Tabelle angegeben. Das form of a characteristic curves sheet or a table. For a
Durchmesserverhältnis particular float j and a particular measuring cone k,
the diameter ratio
d d
δ = ---
- (4) δ = ---
- (4)
D D
ist für einen bestimmten Schwebekörper j und einen is a function of the vertical position h of the float in
bestimmten Messkonus k eine Funktion der Höhen- the measuring cone:
stellung h des Schwebekörpers im Messkonus:
δ = f2(h) (5) δ = f2(h) (5)
Werte dieser Funktion werden vom Hersteller meist The values of this function are mostly stated by the
in Form einer Tabelle angegeben. manufacturer in the form of a table.
Statt als Funktion der Höhe h kann das Durchmesser- Instead of being stated as a function of the vertical
verhältnis δ auch als Funktion einer anderen Größe position h, the diameter ratio δ can also be stated as a
angegeben werden, die der Höhe h eindeutig zuge- function of some other quantity that is uniquely re-
ordnet ist. Solche Größen sind der Durchfluss von lated to the vertical position h. Such quantities in-
Messstoffen wie Wasser oder Luft, der relative clude the flow of measured substances such as water
Durchfluss in Prozent, bezogen auf den Skalenend- or air, the relative flow in percent, referred to the full-
wert und Höhen- oder Winkelwerte auf einer beliebi- scale value and height or angular values on an arbi-
gen Hilfsskale. Anstelle des Durchmesserverhält- trary auxiliary scale. The aperture ratio (δ 2 – 1) can
nisse δ kann das Öffnungsverhältnis (δ 2 – 1) benutzt be used instead of the diameter ratio δ.
werden.
Die Ruppelzahl The Ruppel number
η
Ru = ----------------------------------------------------- (6)
η
Ru = ----------------------------------------------------- (6)
 ρ   ρ 
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

g ⋅ m S ⋅ ρ ⋅  1 – -----  g ⋅ m S ⋅ ρ ⋅  1 – ----- 
 ρS   ρS 

ist eine strömungsdynamische Kennzahl und fasst is a fluid dynamics coefficient that combines the
Messstoffeigenschaften sowie mechanische Eigen- measured substance’s properties and the mechanical
schaften des Schwebekörpers so zusammen, dass properties of the float in such a way that simple rep-
eine einfache Darstellung der α-Werte im Kennlini- resentation of the α values on the characteristic
enblatt möglich ist. curves sheet is possible.
Die Durchflussskale eines Schwebekörperdurch- The flow scale of a variable area flowmeter applies
flussmessers gilt nur für Messstoffe mit der der Skale only to measured substances with the density and vis-
zugrunde gelegten Dichte und Viskosität. Die Durch- cosity on which the scale is based. The flow scale can
flussskale kann für beliebige Messstoffe und jeden be calculated for any substance and any operational
Betriebszustand nach dem in Abschnitt 4 angegebe- state using the method described in Section 4.
nen Verfahren berechnet werden.

5 Praktischer Gebrauch der 5 Practical application of the


Durchflussgleichungen flow equations
Durchflussgleichung (1) bzw. Durchflussgleichung (2) Using Flow Equation (1) or Flow Equation (2) allows
ermöglicht die Skalenumrechnung und die Skalenbe- scale conversion and scale calculation.
rechnung.
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014 VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 –7–

Skalenumrechnung Scale conversion


Ausgehend von einer vorhandenen Durchflussskale Starting from an existing flow scale and the given
und den gegebenen Daten des Messgeräts und des data of the measuring device and the measured sub-
Messstoffs wird mithilfe dieser Tabelle für einen an- stance, the table is used to calculate a new flow scale
deren Messstoff die neue Durchflussskale berechnet. for a different substance.
In der Praxis werden meist die in Abschnitt 3 angege- In practice, the units given in Section 3 are mostly
benen Einheiten benutzt. used.
Damit ergeben sich die Gebrauchsgleichungen: This results in the practical equations:
B⋅η B⋅η
Ru = ------------------------------------------------ (7) Ru = ------------------------------------------------ (7)
 ρ   ρ 
m S ⋅ ρ 1 ⋅  1 – -----1  m S ⋅ ρ 1 ⋅  1 – -----1 
 ρS   ρS 
(Siehe auch Gleichung (6).) (See also Equation (6).)

 ρ   ρ 
q m = C ⋅ α ⋅ D ⋅ m S ⋅ ρ 1 ⋅  1 – -----1  (8) q m = C ⋅ α ⋅ D ⋅ m S ⋅ ρ 1 ⋅  1 – -----1  (8)
 ρS   ρS 
(Siehe auch Gleichung (1).) (See also Equation (1).)

C  ρ  C  ρ 
q V = ----- ⋅ α ⋅ D ⋅ m S ⋅ ρ 1 ⋅  1 – -----1  (9) q V = ----- ⋅ α ⋅ D ⋅ m S ⋅ ρ 1 ⋅  1 – -----1  (9)
ρ1  ρS  ρ1  ρS 
(Siehe auch Gleichung (2).) (See also Equation (2).)
B und C sind Faktoren, in denen die Fallbeschleuni- B and C are factors that contain the gravitational ac-
gung g enthalten ist. Sie haben Zahlenwerte gemäß celeration g. They have numerical values given in
Tabelle 1 bei der Anwendung der dort angegebenen Table 1 when using the units for the viscosity of the
Einheiten für die Viskosität des Messstoffs und den measured substance and the flow.
Durchfluss.

Tabelle 1. Faktoren Table 1. Factors


Größe Einheit B C Quantity Unit B C

qm kg/h qm kg/h
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

0,319 11,27 0,319 11,27


qv l /h qv l /h

Nachfolgende Schritte sind für die Skalenumrech- The following steps are needed for scale conversion:
nung erforderlich:
a) Zusammenstellung der gegebenen Größen: a) assembling of the given quantities:
– Dichte und Viskosität der Messstoffe im Be- – density and viscosity of the measured sub-
triebszustand stances in the operational state
– Messkonus mit Durchflussskale – measuring cone with flow scale
– Schwebekörperdurchmesser, -masse, -dichte – float diameter, mass and density
– zugehöriges Kennlinienblatt – the associated characteristic curves sheet
b) Bestimmung von Ru für die beiden Messstoffe b) determining Ru for both measured substances
c) Bestimmung der α-Werte für den alten und den c) determining the α values for the old and the new
neuen Messstoff measured substance
d) Berechnung der neuen Durchflussskale d) calculating the new flow scale
e) Zuordnung der Skalen e) correlating the scales
Anmerkung: Die Schritte b bis e erfolgen bei Nutzung einer geeig- Note: When using software provided by the device’s manufacturer,
neten Software des Geräteherstellers durch diese. Die vollständige steps b to e are performed by the software. The complete list above
Ausführung an dieser Stelle dient der Übersicht über die erforderli- serves as an overview of the required calculation steps.
chen Berechnungsschritte.
–8– VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

Anhang Beispiele zur Umrechnung einer Annex Examples of converting an


vorhandenen Durchflussskale existing flow scale
Grundlage der folgenden Anwendungsbeispiele ist The practical examples below are based on the char-
das in Bild A1 dargestellte Kennlinienblatt. acteristic curves sheet shown in Figure A1.

Beispiel 1 – Flüssiger Messstoff Example 1 – Liquid measured substance


Umrechnung einer Skale von Wasser auf verdünnte Converting a scale from water to diluted sulphuric
Schwefelsäure acid

a) Zusammenstellung der gegebenen Größen a) Assembling the given quantities


Tabelle A1. Gegebene Größen Table A1. Given quantities
Vorhandene Neue Skale Existing scale New scale
Skale
(Referenz- (Betriebs- (reference (operational
messstoff) messstoff) substance) substance)
Messstoff Wasser verdünnte Measured water diluted
Schwefelsäure substance sulphuric acid
Temperatur 20 °C 20 °C Temperature 20 °C 20 °C
Dichte 1,00 g/cm3 1,225 g/cm3 Density 1,00 g/cm3 1,225 g/cm3
Viskosität 1,0 mPa ·s 2,10 mPa ·s Viscosity 1,0 mPa ·s 2,10 mPa ·s
Durchflussskale (18…180) l /h gesucht Flow scale (18…180) l /h sought
Schwebekörper Float
Durchmesser DS 16,10 mm Diameter DS 16,10 mm
Masse mS 8,42 g Mass mS 8,42 g
3
Dichte ρS 2,69 g/cm Density ρS 2,69 g/cm3

Kennlinienblatt Characteristic curves sheet


Siehe Bild A1. See Figure A1.
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

Bild A1. Beispiel für ein Kennlinienblatt


Figure A1. Example of a characteristic curves sheet
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014 VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 –9–

b) Bestimmung von Ru für die beiden Messstoffe b) Determining Ru for both substances
Es werden für die Messstoffe Wasser und verdünnte The values of Ru are determined for the two sub-
Schwefelsäure die Ru-Werte bestimmt: stances, water and diluted sulphuric acid:
0,319 ⋅ η –3 –3 0,319 ⋅ η –3 –3
Ru H 2 O = ---------------------------------------------- ⋅ 10 = 0,1387 ⋅ 10 Ru H 2 O = ---------------------------------------------- ⋅ 10 = 0,1387 ⋅ 10
 ρ   ρ 
m S ⋅ ρ 1 ⋅ 1 – -----1  m S ⋅ ρ 1 ⋅ 1 – -----1 
 ρS   ρS 

0,319 ⋅ η –3 –3 0,319 ⋅ η –3 –3
Ru H 2 SO 4 = ---------------------------------------------- ⋅ 10 = 0,2826 ⋅ 10 Ru H 2 SO 4 = ---------------------------------------------- ⋅ 10 = 0,2826 ⋅ 10
 ρ   ρ 
m S ⋅ ρ 1 ⋅ 1 – -----1  m S ⋅ ρ 1 ⋅ 1 – -----1 
 ρS   ρS 

c) Bestimmung der α-Werte für den Referenz- c) Determining α values for the reference and the
und den Betriebsmessstoff operational substance
Für die beiden Ru-Werte (Wasser, verdünnte Schwe- The values of αi are looked up for both values of Ru
felsäure) werden die αi -Werte aus dem Kennlinien- (water, diluted sulphuric acid) on the characteristic
blatt (siehe Bild A1) entnommen. curves sheet (see Figure A1).
α H2 SO4 ( Ru H2 SO4 , δ i ) α H2 SO4 ( RuH2 SO4 , δ i )

1 1
q v,H2 O = a H 2 O ⋅ 417,5 --- q v,H2 O = a H 2 O ⋅ 417,5 ---
h h

 ρ   ρ 
q m,H 2 O = a H 2 O ⋅ 11,27 ⋅ D ⋅ m S ⋅ ρ 1 ⋅ 1 – -----1  q m,H 2 O = a H 2 O ⋅ 11,27 ⋅ D ⋅ m S ⋅ ρ 1 ⋅ 1 – -----1 
 ρS   ρS 
kg kg
q m,H 2 O = a H 2 O ⋅ 417,5 ------ q m,H 2 O = a H 2 O ⋅ 417,5 ------
h h
kg kg
q m,H 2 SO 4 = α H 2 SO 4 ⋅ 430,2 ------ q m,H 2 SO 4 = α H 2 SO 4 ⋅ 430,2 ------
h h
1 1
q v,H2 SO 4 = α H 2 SO 4 ⋅ 351,2 --- q v,H2 SO 4 = α H 2 SO 4 ⋅ 351,2 ---
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

h h

d) Berechnung der neuen Durchflussskale d) Calculating the new flow scale


Mit diesen α i,H 2 SO 4-Werten werden nach Glei- The corresponding flow values are determined with
chung (1) bzw. Gleichung (2) die zugehörigen Durch- these α i,H 2 SO 4 values, using Equation (1) or Equa-
flusswerte bestimmt. tion (2).

Tabelle A2. Rechenprotokoll Table A2. Calculation procedure


Referenzmessstoff Betriebsmessstoff Reference substance Operational substance
H2O (Ru = 0,1387 · 10–3) H2SO4 (Ru = 0,2827 · 10–3) H2O (Ru = 0,1387 · 10–3) H2SO4 (Ru = 0,2827 · 10–3)
α qm α qm qv α qm α qm qv
in kg/h in kg/h in l /h in kg/h in kg/h in l /h
0,0425 17,76 0,0291 12,5 10,22 0,0425 17,76 0,0291 12,5 10,22
0,0883 36,87 0,0693 29,8 24,34 0,0883 36,87 0,0693 29,8 24,34
0,1628 67,98 0,1404 60,4 49,32 0,1628 67,98 0,1404 60,4 49,32
0,2724 113,70 0,2437 104,8 85,58 0,2724 113,70 0,2437 104,8 85,58
0,3942 164,60 0,3606 155,1 126,60 0,3942 164,60 0,3606 155,1 126,60
0,4597 191,90 0,4236 182,2 148,80 0,4597 191,90 0,4236 182,2 148,80
– 10 – VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

e) Zuordnung der Skalen e) Correlating the scales


Ausgehend von den errechneten Durchflusswerten Table A2 shows the correlation between the refer-
für verdünnte Schwefelsäure ergibt sich die in Ta- ence scale and the operational scale resulting from
belle A2 dargestellte Zuordnung der Referenzskale the calculated flow values for diluted sulphuric acid.
zur Betriebsskale.

Beispiel 2 – Gasförmiger Messstoff Example 2 – Gaseous measured substance


Umrechnung einer Skale von Stickstoff auf Kohlen- Converting a scale from nitrogen to carbon dioxide.
dioxid.
Die Umrechnung einer Durchflussskale für gasför- The conversion of a flow scale for gaseous measured
mige Messstoffe wird nach vorstehenden Rechenvor- substances is performed according to the calculation
schriften (siehe auch Tabelle A3) durchgeführt. steps shown above (see also Table A3).
Es ist zu beachten, dass die Dichte ρ des Gases im Note that the density ρ of the gas at the operational
Betriebszustand einzusetzen ist. state should be substituted.
p 273,15 K p 273,15 K
ρ = ρ n ⋅ ----1- ⋅ ------------------------------ (A1) ρ = ρ n ⋅ ----1- ⋅ ------------------------------ (A1)
p n 273,15 K + t p n 273,15 K + t
Dabei ist where
ρn Normaldichte des Gases, bezogen auf den phy- ρn normal density of the gas, referred to the normal
sikalischen Normalzustand: physical state:
Tn = 273,15 K (tn = 0 °C) Tn = 273,15 K (tn = 0 °C)
pn = 101 325 Pa pn = 101 325 Pa
Anmerkung 1: Gleichung (A1) gilt nur für ideale und trockene Note 1: Equation (A1) applies only to ideal and dry gases. In the
Gase. Bei Abweichungen vom idealen Verhalten (z. B. bei höheren event of departures from ideal behaviour (e. g. under higher pres-
Drücken) sind die Realgasfaktoren zu berücksichtigen. sures), the real gas factors should be taken into account.
Anmerkung 2: Die Dichte feuchter Gase ist gleich der Summe der Note 2: The density of moist gases is equal to the sum of the density
Dichte des trockenen Gases und des Wasserdampfs bei den jeweili- of the dry gas and of the water vapour at the relevant partial pres-
gen Partialdrücken. sures.

ρ feucht = ρ trocken + ϕ ⋅ ρ D (A2) ρ moist = ρ dry + ϕ ⋅ ρ D (A2)


Dabei ist where
ρD Dichte des gesättigten Wasserdampfs bei Be- ρD density of the saturated water vapour at the
triebstemperatur operating temperature
ϕ relative Feuchte ϕ relative humidity
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

Sie ist das Verhältnis von Partialdruck des Was- This is the ratio of the partial pressure of the
serdampfs zum Sättigungsdruck. water vapour to the saturation pressure.
Hinweise zu Umrechnungen bei Einsatz feuchter For notes on conversions when using moist gases, see
Gase können der Richtlinie VDI/VDE 3514 Blatt 1 the standard VDI/VDE 3514 Part 1.
entnommen werden.

a) Zusammenstellung gegebener Größen a) Assembling the given quantities


Tabelle A3. Gegebene Größen Table A3. Given quantities
Vorhandene Skale Neue Skale Existing scale New scale
(Referenz- (Betriebs- (reference (operational
messstoff) messstoff) substance) substance)

Measured nitrogen carbon dioxide


Messstoff Stickstoff Kohlendioxid
substance
Temperatur 20 °C 20 °C Temperature 20 °C 20 °C

Druck p1 151 987,5 Pa 202 650 Pa Pressure p1 151 987,5 Pa 202 650 Pa

Relative Feuchte 0% 0% Relative humidity 0% 0%

Viskosität 0,0175 mPa · s 0,01472 mPa · s Viscosity 0,0175 mPa · s 0,01472 mPa · s
–3 3 –3 3 –3 3
Norm-Dichte ρn 1,251 · 10 g/cm 1,977 · 10 g/cm Normal density ρn 1,251 · 10 g/cm 1,977 · 10–3 g/cm3

Dichte ρ 1,748 ·10–3 g/cm3 3,684 · 10–3 g/cm3 Density ρ 1,748 ·10–3 g/cm3 3,684 · 10–3 g/cm3
All rights reserved © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014 VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 – 11 –

Tabelle A3. Gegebene Größen (Fortsetzung) Table A3. Given quantities (continued)
Vorhandene Skale Neue Skale Existing scale New scale
(Referenz- (Betriebs- (reference (operational
messstoff) messstoff) substance) substance)
Viskosität η1 1,75 · 10–2 mPa · s 1,47 · 10–2 mPa · s Viscosity η1 1,75 · 10–2 mPa · s 1,47 · 10–2 mPa · s
Durchflussskale (5…50) m3/h gesucht Flow scale (5…50) m3/h sought

Schwebekörper Float
Durchmesser DS 28,27 mm Diameter DS 28,27 mm
Masse mS 46,10 g Mass mS 46,10 g
3
Dichte ρS 2,72 g/cm Density ρS 2,72 g/cm3

Kennlinienblatt Characteristic curves sheet


Siehe Bild A1. See Figure A1.
Es gilt: It holds:
– 3 51987,5 273 g – 3 51987,5 273 g
ρ N2 = 1,251 ⋅ 10 ⋅ -------------------- ⋅ --------- --------3- ρ N2 = 1,251 ⋅ 10 ⋅ -------------------- ⋅ --------- --------3-
101325 293 cm 101325 293 cm
–3 g –3 g
ρ N2 = 1,748 ⋅ 10 ⋅ --------3- ρ N2 = 1,748 ⋅ 10 ⋅ --------3-
cm cm

b) Bestimmung von Ru für die beiden Messstoffe b) Determining Ru for both substances
–2 –2
3 0,319 ⋅ 1,75 ⋅ 10
Ru N 2 ⋅ 10 = -----------------------------------------------------------------------------------------------
3 0,319 ⋅ 1,75 ⋅ 10
Ru N 2 ⋅ 10 = -----------------------------------------------------------------------------------------------
–3 –3
1,748 ⋅ 10 1,748 ⋅ 10
46,1 ⋅ 1,748 ⋅ 10 ⋅  1 – ---------------------------- 46,1 ⋅ 1,748 ⋅ 10 ⋅  1 – ----------------------------
–3 –3
 2,72   2,72 

Ru N 2 = 0,019672 · 10–3 Ru N 2 = 0,019672 · 10–3

Ru CO 2 = 0,011386 · 10–3 Ru CO 2 = 0,011386 · 10–3

c) Bestimmung der α-Werte für den Referenz- c) Determining the α values for the reference and
und den Betriebsmessstoff the operational substance
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

q m, N 2 = α N 2 ⋅ 11,27 ⋅ 28,27 q m, N 2 = α N 2 ⋅ 11,27 ⋅ 28,27


–3 –3
1,748 ⋅ 10 kg 1,748 ⋅ 10 kg
· 46,1 ⋅ 1,748 ⋅ 10 1 – ----------------------------  ------ · 46,1 ⋅ 1,748 ⋅ 10 1 – ----------------------------  ------
–3 –3
 2,72  h  2,72  h
kg kg
q m, N 2 = α N 2 ⋅ 90,413 ------ q m, N 2 = α N 2 ⋅ 90,413 ------
h h
3 3
m m
q v, N 2 = α N 2 ⋅ 72,2726 ------- im Normalzustand q v, N 2 = α N 2 ⋅ 72,2726 ------- in the normal state
h h
kg kg
q m, CO 2 = α CO 2 ⋅ 131,2096 ------ q m, CO 2 = α CO 2 ⋅ 131,2096 ------
h h
3 3
m m
q v,CO2 = α CO 2 ⋅ 66,3680 ------- im Normalzustand q v,CO2 = α CO 2 ⋅ 66,3680 ------- in the normal state
h h

d) Berechnung der neuen Durchflussskale d) Calculating the new flow scale


Mit den aus dem Kennlinienblatt ermittelten α i,CO2- The corresponding flow values are calculated by
Werten werden nach Gleichung (1) bzw. Glei- using the α i,CO 2 values obtained from the characteris-
chung (2) die zugehörigen Durchflusswerte ermittelt. tic curves sheet, together with Equation (1) or Equa-
tion (2).
– 12 – VDI/VDE 3513 Blatt 1 / Part 1 Alle Rechte vorbehalten © Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf 2014

e) Zuordnung der Skalen e) Correlating the scales


Tabelle A4. Rechenprotokoll Table A4. Calculation procedure
Referenzmessstoff Betriebsmessstoff Reference substance Operational substance
N2 (Ru = 0,019672 · 10–3) CO2 (Ru = 0,011396 · 10–3) N2 (Ru = 0,019672 · 10–3) CO2 (Ru = 0,011386 · 10–3)

α qm qva) α qva) α qm qva) α qva)


in kg/h in m3/h in m3/h in kg/h in m3/h in m3/h

0,0620 5,61 4,481 0,0644 4,274 0,0620 5,61 4,481 0,0644 4,274

0,1133 10,24 8,188 0,1165 7,732 0,1133 10,24 8,188 0,1165 7,732

0,1936 17,50 13,992 0,1984 13,167 0,1936 17,50 13,992 0,1984 13,167

0,3098 28,01 22,390 0,3161 20,979 0,3098 28,01 22,390 0,3161 20,979

0,4384 39,64 31,684 0,4461 29,607 0,4384 39,64 31,684 0,4461 29,607

0,7357 66,52 53,171 0,7471 49,584 0,7357 66,52 53,171 0,7471 49,584
a) a)
bezogen auf den Normalzustand referred to the normal state
Normen-Download-Beuth-Servimeters S.A.-KdNr.7572698-LfNr.6798465001-2014-10-20 09:29

Schrifttum / Bibliography Literatur / Literature


Technische Regeln / Technical rules [1] Ruppel, G.; K.J. Umpfenbach: Zeitung technische Physik
(1929) 10, S. 647–651
DIN 1301-1:2010-10 Einheiten; Teil 1: Einheitennamen, Einhei-
Technische Mechanik und Thermodynamik 1 (1930), S. 225–
tenzeichen (Units; Part 1: Unit names, unit symbols). Berlin: Beuth
233, S. 257–267, S. 290–333
Verlag
Ruppel, G.: Arch. Technisches Messen V. (1931), S. 1247-1
DIN 1306:1984-06 Dichte; Begriffe, Angaben (Density; Concepts,
presentation of values). Berlin: Beuth Verlag [2] Head, V.P.: Trans. Amer. Engrs. 76 (1954), pp. 851–861
DIN 1343:1990-01 Referenzzustand, Normzustand, Normvolu- [3] Lutz, K.: Regelungstechnik 7 (1959), S. 355–360
men; Begriffe und Werte (Reference conditions, normal conditions, [4] Wagenbreth, H.: Schwebekörper-Durchflussmesser, Durch-
normal volume; concepts and values). Berlin: Beuth Verlag flussgleichung und Ähnlichkeitsgesetze in zweckmäßiger Dar-
VDI 1000:2010-06 VDI-Richtlinienarbeit; Grundsätze und Anlei- stellung. Chemie-Ingenieur-Technik 33 (1961), S. 609–612
tungen (VDI Guideline Work; Principles and procedures). Berlin: [5] Schröder, A.: Durchflussmesstechnik und Mennicken, K.:
Beuth Verlag Schwebekörper-Durchflussmesser. In: Hengstenberg, J.; B.
VDI/VDE 3514 Blatt 1:2007-11 Gasfeuchtemessung; Kenngrößen Sturm; O. Winkler (Hrsg.): Messen und Regeln in der chemi-
und Formelzeichen (Measurement of humidity; Characteristics and schen Technik. 2. Aufl. Berlin: Springer Verlag
symbols). Berlin: Beuth Verlag