Sie sind auf Seite 1von 3

Der Eigenart der Psychoanalyse entspricht es dann, daß sie nicht

beschreiben will, was das Weib ist, – das wäre eine für sie kaum
lösbare Aufgabe, – sondern untersucht, wie es wird, wie sich das
Weib aus dem bisexuell veranlagten Kind entwickelt.

Das Video „Suizidgedanken bei Jugendlichen“


bietet an Erfahrungen von verschiedene
Personen die unter Depression leiteten.

Das Interview beginnt mit der Mutter von


Tiom. Timo, der sich wegen einer starken
Depression vor drei Jahren um gebracht hat.
Da erzählt die Mutter, was für Symptome sie
ab und zu von ihm gehört hatte. Und zwar,
dass er nicht schlafen könnte genau so nicht
essen könnte, ihm war immer schlecht!
Darüber fühlte sich die Mutter schuldig, weil
sie seiner Situation nicht ernst genommen
hatte. Bis heute versucht die Mutter
entdecken, was sich nach diese Unfall
versteckt. Wieso sollte er sowas machen! Im
Video zeigt sie noch ein Konversation
zwischen ihrem Sohn und ein unbekannter
Partner, wo er erzählt, dass er so depressiv ist
und sich umbringen will.
Die Geschichte der Greda ist aber ein relativ
anders. Greda, die als 15 Jahre alt war, nicht
mehr leben wollte! Darüber wie es ihr geht hat
sie keinem erzählt. Als Freund hat sie ihres
Tagesbuch gehabt und schrieb alles was sie
sagen wollte. Ein beeinflussender Satz
„Wieso fragt mich niemand, kann sich
niemand denken, dass ich kaputt bin?“
Was sie bis heute wo es ihr viel besser geht,
nicht vergessen kann, dass sie sich innerlich
tot fühlte und wünschte dass sie auch
äußerlich tot wird. wieGreda hat das aber
geschafft. Heute studiert sie Medizin und hat
das Gefühl, dass sie mehr Freunde hat und das
welt schön findet.noch na Derpession litten
sie aber jetzt ueberwunden haben
ab und zu
immer wieder
andauenrd , oft sehr oft
herein must
und evens Deshalb was in diesem In diesem
Ges