Sie sind auf Seite 1von 1
Advertorial Fördermitglied Erfolg bei Online-Kunden Datamatics Global Services war bei der raschen Technologie-
Advertorial Fördermitglied Erfolg bei Online-Kunden Datamatics Global Services war bei der raschen Technologie-

Advertorial

Fördermitglied

Erfolg bei Online-Kunden

Advertorial Fördermitglied Erfolg bei Online-Kunden Datamatics Global Services war bei der raschen Technologie-
Advertorial Fördermitglied Erfolg bei Online-Kunden Datamatics Global Services war bei der raschen Technologie-

Datamatics Global Services war bei der raschen Technologie- veränderung des Publishing an vorderster Stelle vertreten und kennt die Dynamik, Technologie und Kreativität der digitalen Publikations- wege. Mit seiner Content-Billing-Lösung für digitale Produkte setzt Datamatics Global Services diese Erfolgsgeschichte fort.

I nnovative Endnutzungsgeräte und die sich ständig verändernden Leseransprüche führen zu einem Paradigmenwechsel in der Art und Weise, wie Inhalte erstellt, verteilt, bezogen und konsumiert wer­

den. Die Erfolgsrezepte des auf Papier bezogenen, traditionellen Media­ Business­Modells sind so schnell überholt. Durch sinkende Margen und zurückgehende Umsätze ist es für traditionelle Verlagsunternehmen nun überlebenswichtig, »online« zu gehen und eine aktive Online­Präsenz zu zeigen, um auf dem Markt der nächsten Generation bestehen zu können. Datamatics Global Services verfügt über Fachkompetenz, umfang­ reiches Wissen über Geschäftsprozesse und die Technologien der nächs­ ten Generation. Medien­ und Verlagshäuser sowie E­Retail­Unterneh­ men können so von Datamatics Global Services mit allem versorgt wer­ den, was für einen Erfolg bei Kunden der neuen Generation mit ihren sich schnell verändernden Ansprüchen notwendig ist. Einige der füh­ renden Unternehmen im Bereich Global Media sowie führende Verlags­ häuser haben ihre bestehenden Angebote mithilfe der verschiedenen KPO­Angebote von Datamatics Global Services gestärkt und um neue Leistungen erweitert. Die Datamatics Gruppe ist ein international tätiges Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in Asien, Amerika, England, der Schweiz und in Deutschland. Die deutsche Niederlassung Datamatics Global Services GmbH wurde vor mehr als 14 Jahren gegrün­ det und verfügt neben einem Advisory Board aus renommierten Vertre­ tern der deutschen Verlagswirtschaft, einem Team aus Projektbetreuern und Verlagsberatern auch über ein Zentrum für Lektorats­ und Sprach­ dienstleistungen, welches die wichtigsten europäischen Sprachen abdeckt. Wir sprachen mit Michael Thuleweit, dem Geschäftsführer der deut­ schen Datamatics Global Services GmbH.

Wenn wir Ihre weitläufigen Angebote und Lösungen betrachten, wel- che würden Sie uns als Ihre innovativste empfehlen, welche ist diejeni- ge, die am meisten auf die aktuellen Bedürfnisse der VDZ-Mitglieder reagiert?

Michael Thuleweit, Geschäftsleitung Datamatics Global Services GmbH Im Leuschnerpark 3 | 64347 Griesheim E-Mail
Michael Thuleweit, Geschäftsleitung Datamatics Global Services GmbH Im Leuschnerpark 3 | 64347 Griesheim E-Mail

Michael Thuleweit, Geschäftsleitung Datamatics Global Services GmbH Im Leuschnerpark 3 | 64347 Griesheim

E-Mail info@datamatics.eu Telefon +49 (0)6155/795 37-0 | Fax +49 (0)6155/795 37-19 http://dprs.blog.datamatics.eu/

Facebook: http://www.facebook.com/datamatics.de www.datamatics.com | Twitter: @datamatics_pub

MICHAEL THULEWEIT | Aus unserer Sicht stellt unsere innovative Lösung für Content Billing mit Sicherheit eine solche Lösung dar. Sie ermöglicht es Verlagen, in Bezug auf die Online­Vermarktung von digi­ talem Content neue Wege zu beschreiten, da die Preisgestaltung wesent­ lich flexibler ist als bisher und auch die Vergütung von Content­Produ­ zenten (Autoren, andere Verlage, Wiederverkäufer) schnell an veränderte Marktsituationen angepasst werden kann. In unserer Lösung können sehr einfach Preisregeln für die angebotenen Content­Objekte (E­Books, Video, Audio, …) konfiguriert werden. Diese Preisregeln erlauben eine Bepreisung, die sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert und da­ mit deren Zufriedenheit und Bindung an den Verlag stärkt. Wir sind ein im Verlagswesen sehr gut positionierter Anbieter von BPO­Lösungen, der sich durch hohe Qualität und Technologieeinsatz auszeichnet. Auch un­ sere Lösung für Content Billing bieten wir als SaaS­Modell an, mit dem Vorteil des leichten Einsatzes und der Integration in bestehende IT­Land­ schaften.

und der Integration in bestehende IT­Land­ schaften. Aber vor dem Verkauf muss der Content ja erst
und der Integration in bestehende IT­Land­ schaften. Aber vor dem Verkauf muss der Content ja erst

Aber vor dem Verkauf muss der Content ja erst mal online gestellt werden können. Eines unserer Kerngeschäfte ist die Digitalisierung von Inhalten und die Herstellung der passenden Online­Produkte. Das Kindle­Format PRC, das iPad­Format ePUB und der »Klassiker« PDF sind nur einige Beispiele dafür. Dank unserer langjährigen internationalen Aufstel­ lung in der Branche haben wir hier eine sehr breite Basis an Erfahrung, Know­how und die entsprechenden Ressourcen in der Produktion. In den letzten Jahren haben wir ca. 500.000 Dokumente digital aufbereitet; derzeit sind weitere 650.000 Seiten zur digitalen Aufbereitung in der Verarbeitung.

Ihre Kernkompetenz im Bereich BPO und Content Billing hatten wir verstanden. Aber warum sollten wir für die Digitalisierung zu einem Offshore-Unternehmen gehen, wenn wir das genauso gut bei unseren angestammten Partnern vor Ort haben können, mit kurzen Wegen in Kommunikation und Abwicklung? In Zeiten, in denen der Markt immer mehr von einem Preiskampf und damit verbunden vom niedrigsten Preis reguliert und bestimmt wird, ist es wichtig, allen Anforderungen dieses Marktes gerecht zu werden. Aus diesem Grund spricht man schon lange nicht mehr von »Offshore« oder »Nearshore«, sondern wir sprechen von »Rightshore«, da wir für alle Anforderungen unserer Kunden weltweit die passenden Standorte haben. Natürlich ist es wichtig, einen Partner vor Ort zu haben, der die Belange des Kunden kennt und Projekte vor Ort koordinieren kann. Um für den Kunden dann aber die höchste Effizienz zu erlangen, wird die eigentliche Produktion dort abgewickelt, wo man das Know­how zum besten Preis einkaufen kann. Aus diesem Grund sind wir sowohl in Asien als auch im Südosten von Europa und natürlich in Deutschland mit mehrsprachigen Teams vertreten. Neben einem »Best­Price«­Ange­ bot für den Kunden ist uns vor allem eine langfristige Kundenbindung wichtig. Dies erreichen wir durch unser in Deutschland platziertes Ver­ triebs­ und Projektteam, mit Ansprechpartnern und Beratern aus der deutschen Verlagsbranche. Durch die Kombination aus »Best Price« und deutschen Verlagsberatern sind wir gerade als Partner für kleinere

und mittelgroße Verlage interessant.

Partner für kleinere und mittelgroße Verlage interessant. Impressum Herausgeber Stephan Scherzer Verband Deutscher

Impressum

kleinere und mittelgroße Verlage interessant. Impressum Herausgeber Stephan Scherzer Verband Deutscher

Herausgeber

Stephan Scherzer Verband Deutscher Zeitschriftenverleger Haus der Presse Markgrafenstraße 15 | 10969 Berlin Telefon 030.72 62 98-102 | Fax 030.72 62 98-103 E-Mail info@vdz.de | www.vdz.de

Redaktion

Verleger: Peter Strahlendorf Chefredaktion/V.i.S.d.P.: Peter Klotzki CvD: Eva-Annabella v. d. Schulenburg Mitarbeit: Philipp Langhanke

Art Direction & Gestaltung

Nolte Kommunikation Motzstraße 34 | 10777 Berlin www.nolte-kommunikation.de

Litho

Cover: bildpunkt. Druckvorstufen GmbH Heidelberger Straße 65/66 | 12435 Berlin www.bildpunkt-berlin.de

Fotonachweis

Cover: simple show

Anzeigenvermarktung

zanetti altstoetter und team gbr Novalisstraße 10 | 10115 Berlin Telefon 030.24 62 94-13 | Fax 030.24 62 94-15 E-Mail altstoetter@z-a-t.com

Druck

AZ Druck und Datentechnik GmbH Heisinger Straße 16 | 87437 Kempten Telefon 0831.206-311 | Fax 0831.206-246 E-Mail info@az-druck.de | www.az-druck.de

PRINT&more dient nur der persönlichen Unter- richtung des Empfängers. Weitergabe oder Vervielfältigung ist nicht gestattet. Zitate aus dem Inhalt sind bei Quellenangabe erlaubt.

ISSN 1612-8710

Das Abonnement kostet jährlich (4 Ausgaben) 50 €.

Die Nutzung des Titelbestandteils PRINT erfolgt in Absprache mit dem EuBuCo Verlag, Hochheim/Main.

www.print-and-more.net

mit dem EuBuCo Verlag, Hochheim/Main. www.print-and-more.net Mit freundlicher Unterstützung von: AZ Druck und

Mit freundlicher Unterstützung von: AZ Druck und Datentechnik GmbH/Kempten

Mit freundlicher Unterstützung von: AZ Druck und Datentechnik GmbH/Kempten 36 PRINT&more 2/2012 www.vdz.de 37

36

PRINT&more 2/2012

www.vdz.de 37