Sie sind auf Seite 1von 97

Office 2010

Trainer
Alexander Schmidt
Office 2010

 Office 2010 wurde am 15. Juni 2010 vorgestellt.

 Ist der Nachfolger von Office 2007.

 100 Millionen verkaufte Lizenzen innerhalb von einem Jahr

Trainer: Alexander Schmidt 2


Office 2010

Hardware Anforderungen:

Office 2010 Office 2007 Office 2003

Computer und
Prozessor
500 MHz 500 MHz 233 MHz

Speicher (RAM) 256 MB 256 MB 128 MB

Festplatte 3 GB 2 GB 400 MB

Anzeige 1024 × 576 1024 × 768 800 × 600

Trainer: Alexander Schmidt 3


Office 2010

System Anforderungen:

 Windows XP mit SP3

 Windows Vista mit SP1

 Windows 7

+ Internet Explorer 9

 Windows Server 2003 mit SP2

 Windows Server 2008

Trainer: Alexander Schmidt 4


Office 2010
Ausgaben:
Office Home and Home and Professional
Einzelprodukt Starter Standard Professional
Online Student Business Plus
Retail and Academic and Retail and
Licensing Retail OEM Free Retail Retail
Volume Retail Volume

Word Yes Starter edition Basic Yes Yes Yes Yes Yes

Excel Yes Starter edition Basic Yes Yes Yes Yes Yes

PowerPoint Yes Viewer Basic Yes Yes Yes Yes Yes

OneNote Yes No Basic Yes Yes Yes Yes Yes

Outlook Yes No No No Yes Yes Yes Yes

Publisher Yes No No No No Yes Yes Yes

Access Yes No No No No No Yes Yes

InfoPath No No No No No No No Yes

Lync Yes No No No No No No Yes

SharePoint No No No No No No No Yes

Project Yes No No No No No No No

Visio Yes No No No No No No No

Office Cust. Tool No No No No No Volume edition only No Volume edition only

Trainer: Alexander Schmidt 5


Office 2010
Office Web Apps:
:
Suites
Office
Online

Licensing Free
Mit Office 2010 erschienen erstmals die
Word Basic
gratis online Versionen von
Excel Basic Word, Excel, PowerPoint, und OneNote,
PowerPoint Basic

OneNote Basic
welche aus einem Webbrowser erreicht
Outlook No werden können (Internet Explorer, Firefox,
Publisher No

Access No
Chrome und Safari, aber nicht Opera)
InfoPath No

Lync No

SharePoint No
http://office.microsoft.com/en-us/web-apps/
Project No

Visio No

Office Cust. Tool No

Trainer: Alexander Schmidt 6


Office 2010
Produkt Aktivierung für Massenlizenzen:
Professional
Suites Standard
Plus
Retail and Retail and
Licensing Volume Volume Office 2010 fordert erstmals die
Word Yes Yes
Aktivierung für Massenlizenz Editionen.
Excel Yes Yes

PowerPoint Yes Yes

OneNote Yes Yes

Outlook Yes Yes

Publisher Yes Yes

Access No Yes

InfoPath No Yes

Lync No Yes Adobe Acrobat


SharePoint No Yes Document
Project No No

Visio No No
Volume edition
Office Cust. Tool only
Volume edition only

Trainer: Alexander Schmidt 7


Office 2010
Produkt Aktivierung für Massenlizenzen:
 Multiple Activation Key (MAK)

Mit MAK, kann jeder Computer Office 2010 über die Microsoft activation Server aktivieren mit
Hilfe des Internets oder per Telefon. MAK ist empfohlen wen es weniger als 50 zu aktivierende
Computer gibt, oder die Computer nur sporadisch mit dem Firmennetz verbunden sind. Jeder
MAK hat eine vorangegebene Anzahl an Aktivierungen abhängig von der Lizenzvereinbarung der
Firma.

Trainer: Alexander Schmidt 8


Office 2010
Produkt Aktivierung für Massenlizenzen:
 Key Management Server (KMS)

KMS nutzt einen Hostcomputer um einen Aktivierungs-Service bereitzustellen innerhalb eines


Firmennetzwerks. Mit einem KMS Hostcomputer können tausende Rechner zeitgleich aktiviert
werden, wenn sie sich regelmäßig mit dem Firmennetzwerk verbinden. KMS erfordert alle 180
Tage eine Aktivierung.

Trainer: Alexander Schmidt 9


Office 2010
Produkt Aktivierung für Massenlizenzen:
 Token Aktivierung

Kunden in Hochsicherheits Organisationen wie Regierung oder Militär können sich für die offline
Tokenaktivierung entscheiden.

Trainer: Alexander Schmidt 10


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue Applikationen:

 OneNote
ermöglicht Nutzern elektronische Notizen zu erstellen, zu verwalten und zu
veröffentlichen

 SharePoint Workspace / Groove


wurde entwickelt für die Zusammenarbeit in Dokumenten von Nutzern die oft
offline sind oder nicht die gleichen Rechte haben
 InfoPath
Applikation für das Design, die Verteilung, Ausfüllung und Versendung von
elektronischen Formularen die strukturierte Daten enthalten

 Lync / Office Communicator


ein Chatprogram, der Nachfolger von dem Windows Messenger

Trainer: Alexander Schmidt 11


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue Applikationen

 OneNote

Trainer: Alexander Schmidt 12


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue Applikationen

 SharePoint
Workspace

Trainer: Alexander Schmidt 13


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue Applikationen

 InfoPath

Trainer: Alexander Schmidt 14


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue Applikationen

 Lync

Trainer: Alexander Schmidt 15


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Fluent User Benutzeroberfläche– Ribbon (Menüband)

Trainer: Alexander Schmidt 16


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
Der Ribbon Ersetzen die alten Menüs und Untermenüs indem sie oft genutzte
Aufgaben in einem grafischen Menü zusammenfassen.

Die Funktionen und Symbolleisten befinden sich auf den Tabs auf dem
Ribbon. Die ermöglicht schnelleren Zugriff zu den meist verwendeten
Funktionen.

In Office 2007 konnte der Ribbon nicht ohne Zusatzsoftware konfiguriert


werden. Office 2010 ermöglicht uns aber persönliche Einstellungen zu machen.

Trainer: Alexander Schmidt 17


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
• Standard Tabs

Trainer: Alexander Schmidt 18


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
• Standard Tabs

Trainer: Alexander Schmidt 19


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
• Konextbezogene Tabs
Neben den Standard Tabs , welche immer sichtbar sind, hat Office 2010 auch
zusätzliche Tabs die nur speziellen Situationen erscheinen (wenn wir zB: mit einem
speziellen Objekt arbeiten).

Trainer: Alexander Schmidt 20


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
Einstellung des Ribbons:
Datei  Optionen Menüband anpassen

Trainer: Alexander Schmidt 21


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
Einstellung des Ribbons:
Datei  Optionen Menüband anpassen
Speicherung der Einstellungen in .exportedUI

Trainer: Alexander Schmidt 22


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
Einstellung des Ribbons:
 Standard Ordner: *User Profil*\AppData\Local\Microsoft\Office
 Dateitypen:
.officeUI
.customUI

Trainer: Alexander Schmidt 23


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
Ribbon
Einstellung des Ribbons:
• Rechtsklick  Menüband minimieren

• Doppelklick auf den aktiven Tab


• Strg + F1
• Der Pfeil

Trainer: Alexander Schmidt 24


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:

• Erst kam der Office Button…


(vorgestellt in Office 2007)

…dann kam der Menü Button / Datei Tab, welcher zu einer


Ganzfensteransicht führt, namens „Backstage Ansicht”

Trainer: Alexander Schmidt 25


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:

• Quick Access
Quick Access enthält die am meisten benutzten Funktionen und Befehle. Wir können
auch hier weitere Funktionen hinzufügen.

Trainer: Alexander Schmidt 26


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:

• Quick Access
Einstellung der Quick Access Toolbar:

DateiOptionenSymbolleiste für den


Schnellzugriff

Änderungen werden im User Profil in die


Entsprechende .officeUI Datei gespeichert.

Trainer: Alexander Schmidt 27


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
• Mini Toolbar / Pop-up Toolbar

Diese kleine Toolbar erscheint über


einem ausgewählten Text und wird
undurchsichtig wenn wir die Maus
darüber halten.

Sie enthält die meist genutzten


Textformatierungs-Optionen.
• Live Vorschau
Die Live Vorschau zeigt uns die ausgewählte Änderung schon an bevor wie
sie eigentlich gemacht haben.

Trainer: Alexander Schmidt 28


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:

Trainer: Alexander Schmidt 29


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
• Bildschirmtips

Trainer: Alexander Schmidt 30


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
• Zoom Regler
• Ansicht Buttons

Trainer: Alexander Schmidt 31


Office 2010
Neuigkeiten:
 Neue grafische Benutzeroberfläche:
• Office Assistent - eliminiert

• Online Hilfe
• F1
• Hilfe Button

Trainer: Alexander Schmidt 32


Office 2010
Neuigkeiten:
 Datei Formate:

Mit Office 2007 wurde das neue Open XML Datei Format vorgestellt.
Open XML ist der neue Standard für XML (Extensible Markup Language)
basierende Datei Formate und wurde von Microsoft entwickelt.

Trainer: Alexander Schmidt 33


Office 2010
Neuigkeiten:
 Datei Formate:
Datei Format /
Office 2003 Office 2007 & 2010 Dateityp
Produkt
Word .doc ; .dot; .docx; .dotx / docm; dotm Document

Excel .xls; .xlt .xlsx; xltx / xlsm; xltm Workbook

PowerPoint .ppt; .pps .pptx; .ppsx / pptm; ppsm Presentation

Access .mdb .accdb Database

OneNote .one; .onepkg .one; .onepkg Notebook

InfoPath .xsn .xsn Form

Publisher .pub .pub Publication

Trainer: Alexander Schmidt 34


Office 2010
Neuigkeiten:
 Datei Formate:
Vorteile:

• Dateien werden automatisch verkleinert dank ZIP Technologie


• Dateien können geöffnet werden auch wenn einige Elemente beschädigt
sind
• Dateien können durchsucht werden auf persönliche oder geschützte
Informationen
• Bessere Kompatibilität mit anderen Business Applikationen
(vermeiden des „lock-in effect”)
• Spezifisches Dateiformat für Dateien mit Makros
Trainer: Alexander Schmidt 35
Office 2010
New features:
 File format:
• Office 2003 kann Open XML basierende Dateien nicht öffnen. Wir benötigen
eine extra Software um diese zu öffnen (Office Compatibility Pack)

• In Office 2010 können Dateien auch


in alten Formaten gespeichert werdenen

• In dem Fall sind aber neue Funktionen


nicht erreichbar

Trainer: Alexander Schmidt 36


Office 2010
Neuigkeiten:
 Datei Formate:
• XML basierende Access Dateien (.accdb) sind nicht rückwärts kompatibel mit
älteren Office Versionen.

• Wenn eine in Office 2003 erstellte Datei geöffnet wird erscheint in der
Titelleiste ”Kompatibilitätsmodus”.

• Office 2010 wird diese Dateien im alten Format speichern um die


Kompatibilität zu sichern.
Trainer: Alexander Schmidt 37
Office 2010
Backstage Ansicht:
 Informationen

Trainer: Alexander Schmidt 38


Office 2010
Backstage Ansicht:
 Informationen
• Schützen(in Word, Excel, PowerPoint)

Zugriffseinschränkung:

• Windows Rights
Management Client

• .NET Passport

Trainer: Alexander Schmidt 39


Office 2010
Backstage Ansicht:
 Informationen
• Auf Probleme überprüfen (in Word, Excel, PowerPoint)

Trainer: Alexander Schmidt 40


Office 2010
Backstage Ansicht:
 Informationen
• Versionen verwalten (in Word, Excel, PowerPoint)

Trainer: Alexander Schmidt 41


Office 2010
Backstage Ansicht:
 Speichern und Senden

Trainer: Alexander Schmidt 42


Office 2010

Outlook
2010

Trainer: Alexander Schmidt 43


Office 2010
Outlook 2010
 Erster Start:

Trainer: Alexander Schmidt 44


Office 2010
Outlook 2010
 Übersicht – Outlook 2003
Menüleiste
Standard
Symboleiste

Navigations-
bereich Inhaltsbereich

Lesebereich
Navigations-
Bereich Buttons

Statuleiste
Trainer: Alexander Schmidt 45
Office 2010
Outlook 2010
 Übersicht– Outlook 2010 Ribbon

Navigations-
bereich
To-do
Bereich

Navigations-
Bereich Buttons

Inhaltsbereich Lesebereich & Statusleiste


Trainer: Alexander Schmidt Personenbereich 46
Office 2010
Outlook 2010
 E-mail – Outlook 2003

Trainer: Alexander Schmidt 47


Office 2010
Outlook 2010
 E-mail – Outlook 2010

Trainer: Alexander Schmidt 48


Office 2010
Outlook 2010
 E-mail
Schnellbausteine

Schnellbausteine sind in der NormalEmail.dotm Datei gespeichert


*User Profil*\AppData\Roaming\Microsoft\Templates
Trainer: Alexander Schmidt 49
Office 2010
Outlook 2010
 E-mail
Personenbereich

Eine neue Funktion in


Microsoft Office 2010
ist der Outlook Social
Connector, welcher
ermöglicht, dass wir
uns mit einem Sozialen
Netzwerk verbinden
und Updates in
Outlook erhalten.

Trainer: Alexander Schmidt 50


Office 2010
Outlook 2010
 Kalender– Outlook 2003

Trainer: Alexander Schmidt 51


Office 2010
Outlook 2010
 Kalender

Trainer: Alexander Schmidt 52


Office 2010
Outlook 2010
 Kalender

.ics Datei
Anlage

Trainer: Alexander Schmidt 53


Office 2010
Outlook 2010
 Kalender

Der Inhalt der .ics Datei


wird unter den „Weiteren
Kalendern” angezeigt.

Trainer: Alexander Schmidt 54


Office 2010
Outlook 2010
 Backstage
Ansicht

Trainer: Alexander Schmidt 55


Office 2010
Outlook 2010
 Backstage Ansicht – Kontoeinstellungen

Trainer: Alexander Schmidt 56


Office 2010
Outlook 2010
 Backstage Ansicht – Optionen

Trainer: Alexander Schmidt 57


Office 2010
Outlook 2010
 Backstage Ansicht – Deaktivierte Elemente

Trainer: Alexander Schmidt 58


Office 2010
Outlook 2010
 Gelöschte Elemente wiederherstellen

 Gesendete Nachrichten zurückrufen

Trainer: Alexander Schmidt 59


Office 2010
Outlook 2010
 AutoArchivierung

Trainer: Alexander Schmidt 60


Office 2010
Outlook 2010
 Outlook Einstellungen und Dateien – Weitere Infos hier.
Standard Ordner:
.pst
*User Profil*\Eigene Dokumente\Outlook-Dateien
.ost / .pab / .oab /
*User Profil*\AppData\Local\Microsoft\Outlook
Unterschriften
*User Profil*\AppData\Roaming\Microsoft\Signatures
.rwz – Regeln /.xml – Navigationsbereich Optionen /.srs – Senden/Empfangen Optionen
*User Profil*\AppData\Roaming\Microsoft\Outlook

Trainer: Alexander Schmidt 61


Office 2010
Outlook 2010
 Autovervollständigung
Outlook 2010 benutzt keine .nk2 Dateien mehr. Die Daten der
Autovervollständigung werden in einem versteckten Ordner in der Mailbox
abgelegt. Externe E-Mail Adressen werden in den „Vorgeschlagenen Kontakten”
angezeigt.

Trainer: Alexander Schmidt 62


Office 2010
Outlook 2010
 Autovervollständigung
Importieren einer .nk2 Datei in Outlook 2010:

• Datei Kopieren in: *User Profil*\AppData\Microsoft\Outlook

• Start  outlook.exe /importnk2

• Die Datei wird umbenannt auf .nk2.old.

Trainer: Alexander Schmidt 63


Office 2010
Outlook 2010
Autovervollständigung
Zurücksetzen des Namenspeichers

Trainer: Alexander Schmidt 64


Office 2010
Outlook 2010
 Quick steps
Benutzerdefinierte Quick Steps werden in dem Postfach gespeichert

Trainer: Alexander Schmidt 65


Office 2010
Outlook 2010
 Suche

Trainer: Alexander Schmidt 66


Office 2010
Outlook 2010
 Entfernte Funktionen

• Microsoft Word basierende E-Mailbearbeitung


• Persönliche Adressbücher (.pab) werden nicht mehr unterstützt
.pab Dateien können in die Kontakte importiert werden
• Eine Besprechung kann nicht mehr ohne das Senden einer
Benachrichtigung an die Teilnehmer aktualisiert werden

Trainer: Alexander Schmidt 67


Office 2010

Word
2010

Trainer: Alexander Schmidt 68


Office 2010
Word 2010
 Start

Word 2010
bietet uns viele
Vorlagen an.

Trainer: Alexander Schmidt 69


Office 2010
Word 2010
 Start
Benutzer können weitere Vorlagen erstellen oder aus dem Internet
runterladen.

Standard Ordner:
*User Profil*\AppData\Roaming\Microsoft\Templates

Datei Format:
.dotx / .dotm
Trainer: Alexander Schmidt 70
Office 2010
Word 2010
 Backstage Ansicht

Trainer: Alexander Schmidt 71


Office 2010
Word 2010
 Backstage Ansicht - Optionen

Trainer: Alexander Schmidt 72


Office 2010
Word 2010
 Backstage Ansicht - Optionen

Trainer: Alexander Schmidt 73


Office 2010
Word 2010
 Backstage Ansicht - Speichern

Trainer: Alexander Schmidt 74


Office 2010
Word 2010
 Tastaturkürzel

Trainer: Alexander Schmidt 75


Office 2010
Word 2010
 Zwischenablage Dialogbox

Trainer: Alexander Schmidt 76


Office 2010
Word 2010
 SmartArt

Trainer: Alexander Schmidt 77


Office 2010
Word 2010
 Text Effekte

Trainer: Alexander Schmidt 78


Office 2010
Word 2010
 Sendungen & Seriendruck

In Word 2010 wird der Serienbrief unter der allgemeinen Bezeichnung


Seriendruck geführt. Er besteht aus einem Hauptdokument (dem eigentlichen
Brief) und einer Datenquelle. Word trägt automatisch die Adresse, die Anrede
und weitere gewünschte Felder im Hauptdokument ein.

Trainer: Alexander Schmidt 79


Office 2010
Word 2010
 Sendungen & Seriendruck
Schritte:
1. Hauptdokument erstellen (zB.: Brief)
2. Datenquelle erstellen
3. Zusammenführen des Dokuments und der Quelle

Trainer: Alexander Schmidt 80


Office 2010

Excel
2010

Trainer: Alexander Schmidt 81


Office 2010
Excel 2010
 Das „Große Raster” Excel 2003 Excel 2010
Zeilen 65.536 1.048.576

Spalten 256 16.384

Zellen 16.777.216 17.179.869.184

Trainer: Alexander Schmidt 82


Office 2010
Excel 2010
 Neue Tabelle erstellen

Trainer: Alexander Schmidt 83


Office 2010
Excel 2010
 Daten sortieren und filtern

Trainer: Alexander Schmidt 84


Office 2010
Excel 2010
 Formeln

Excel 2003 Excel 2007

Formeln 255 445

Trainer: Alexander Schmidt 85


Office 2010
Excel 2010
 AutoSumme und Autoberechnung

Trainer: Alexander Schmidt 86


Office 2010
Excel 2010
 Fenster einfrieren

Trainer: Alexander Schmidt 87


Office 2010
Excel 2010
 Bedingte Formatierung
Excel 2003

Trainer: Alexander Schmidt 88


Office 2010
Excel 2010
 Bedingte Formatierung

Trainer: Alexander Schmidt 89


Office 2010
Excel 2010
 Sparklines – „Diagramme in Zellen”

 Linie

 Säule

 Gewinn/Verlust

Trainer: Alexander Schmidt 90


Office 2010
Excel 2010
 Schutz 

2003→

2010

Trainer: Alexander Schmidt 91


Office 2010
Excel 2010
 Druckbereich

Trainer: Alexander Schmidt 92


Office 2010

PowerPoint
2010

Trainer: Alexander Schmidt 93


Office 2010
PowerPoint 2010
 Start

PowerPoint 2010
beinhaltet viele bunte
Vorlagen für die
Erstellung von
Presentationen

Trainer: Alexander Schmidt 94


Office 2010
PowerPoint 2010
 Spezielle Tabs

Trainer: Alexander Schmidt 95


Office 2010
Ein bisschen Spaß zum Schluss : )

Office Skills verbessern mit dem Spiel:

Ribbon Hero II
http://www.officelabs.com/projects/ribbonhero2/Pages/default.aspx

Action Trailer:

Office 2010: The movie

http://www.youtube.com/watch?v=VUawhjxLS2I&feature=player_embedded

Trainer: Alexander Schmidt 96


Vielen Dank für die
Aufmerksamkeit!