Sie sind auf Seite 1von 10

SYNCHRONSPRECHERIN

HERKUNFT, LEBENSRAUM UND UPS/DOWNS


DEFINITION

• Schauspieler, die fremdsprachige Filme übertragen oder mit Sprache versehen


(Zeichentrickfilme, Computerspiele)
• Geachtet wird auf Lippensynchronität und Ausdruck
• Dokumentarfilme haben meist Untertitel (Budget)
• In Niederlanden, Belgien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Portugal und Südosteuropa
werden Serien und Filme nicht synchronisiert (Ausnahme: Kinderserien)
VERBINDUNG STIMME - GESICHT

• Bei Übersetzungen ist die Zuordnung von Schauspielern und Synchronsprechern häufig
fest und hat einen hohen Wiedererkennungswert.
• SynchronsprecherInnen sind wenig bekannt
IM SYCHRONSTUDIO

• Rohübersetzung – Synchrodrehbuch (Mundbewegungen und Inhalt muss stimmen)


• Karteikartenauswahl durch Aufnahmeleiter
• Fixe Rollen
• Aufteilung in Takes
• Internationale Tonmischung wird kombiniert mit deutscher
• Making-Of: https://www.youtube.com/watch?v=yetL2njWBtU
BEISPIEL 1: THOMAS DANNEBERG

• Deutsche Stimme von ua Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, John Travolta,


Terence Hill, Dan Aykroyd, Rutger Hauer, John Cleese
• 2010-2015: Expendables Teil 1 - III: Stallone und Schwarzenegger gesprochen
• https://www.youtube.com/watch?v=R2aubkwLrQ8
BEISPIEL 2: MANFRED LEHMANN

• Vor allem bekannt durch die deutsche Stimme von Bruce Willis
• https://www.youtube.com/watch?v=ho_tYWCZDb4
BEISPIEL 3: RAINER BRANDT

• Anfangs Synchronsprecher für Elvis Presley


• In den 70er Jahren eigene Firma „Brandtfilm“, wurde Dialogregisseur
• Änderte das Skript radikal und baute Witze ein
• „Schnodderdeutsch“, bis heute gibt es unzählige Rainer-Brandt-Sprüche
RAINER BRANDT SRPÜCHE

• „Du musst jetzt etwas schneller sprechen, Lordchen, sonst bist du nicht mehr synchron!“
• „Schöne Tapete haben Sie an. Selbst gemalt?“
• „Ich hoffe, Sie sind nicht gram, wenn ich Ihnen mal die Hand drücke – aber mitten ins Gesicht.“
• „Bei Mundgeruch immer auf die Schnauze draufhaun.“
• „Ein guter Schluck zur rechten Zeit erhebt des Knabens Männlichkeit“
• „Sind alle Sinclairs hier begraben?“ – „Nein, natürlich nur die toten.“
• „Der Moore hat seine Schuldigkeit getan, der Moore kann gehen.“
• „Tritt ein und bring den Dings mit rein!“
• „Darum schieß mit einem Püsterich auf keine alten Leute nicht.“
• „Sleep well in your Bettgestell.“
• „Wenn dir jemand auf die linke Wange schlägt, sollst du auch die rechte hinhalten. Das steht in so einem großen Buch – ich glaube, es heißt Atlas.“
• „Ab heute wird nicht mehr getrunken, aber auch nicht weniger.“
BEISPIELE RAINER BRANDT

• https://www.youtube.com/watch?v=9oax03G_jSo

• Parodie: https://www.youtube.com/watch?v=ykX3XkliXKE
MASCHEK

• Ungarisch: másik, das übersetzt „die, der, das andere“ heißt und als „Maschekseite“ (also
„Kehr-“ oder „Rückseite“) im Wiener Dialekt Eingang gefunden hat.
• Aktuell wöchentlich in „Willkommen Österreich“
• Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=y2sjlzn9BRs