Sie sind auf Seite 1von 7

Andreas Klamm - Sabaot

Journalist, Broadcast Journalist, author, TV- Radio- and Film-


Producer since 1984

Andreas Klamm - Sabaot

Generalbundesanwalt beim French-German Journalist, Broadcast


journalist, author, nurse (R.N.), paramedic,
Bundesgerichtshof director, missionary and news correspondent
Brauerstraße 30
76135 Karlsruhe Französisch-deutscher Journalist, staatl.
geprft.Gesundheits- und Krankenpfleger,
Telefon: +49 (0)7 21 / 81 91 0 Rettungssanitäter, Missions-Leitung, Missionar,
Nachrichten-Korrespondent
Telefax: +49 (0)7 21 / 81 91 590

eMail: c/o
poststelle@generalbundesanwalt.de Schillerstr. 31
D 67141 Neuhofen
Deutschland
Bundeskriminalamt (Germany)
65173 Wiesbaden c/o
Tel.: +49 (0)611 55 - 0 160 Greenford Road
Fax: +49 (0)611 55 - 12141 Sudbury Hill – London
E-Mail: info@bka.de HA13QS
United Kingdom

Tel. 0049 6236 416 802


Tel. 0049 62 36 48 90 44
Fax.001 503 212 6883 (U.S.A)
email:
andreasklamm@hotmail.com

December 8, 2009

SELBST-ANZEIGE:

STRAFANZEIGE
wegen des Verdachts auf SOZIALBETRUG und Erschleichung von finanziellen
Sozialleistungen in geschätzter Höhe von bis zu 30.000 Euro im Rhein-Pfalz-
Kreis

gegen

Andreas Klamm, geboren am 6. Februar 1968 in Ludwigshafen am Rhein


bekannt auch als Andreas Klamm – Sabaot
Personal-Ausweis No. 2252125076
Personen-Kennziffer: 06 02 68 K 4141 6 / Deutsche Bundeswehr / Luftwaffe
Rentenversicherungs-No. 56 060268 K 006

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org


Sehr geehrte Damen und Herren !
Sehr geehrte Damen und Herren der General-Bundesanwaltschaft !
Sehr geehrte Damen und Herren des Bundeskriminalamtes !
Sehr geehrte Damen und Herren der internationalen PRESSE

Hiermit wird im Rahmen einer SELBST-ANZEIGE eine STRAFANZEIGE gegen

Andreas Klamm, geboren am 6. Februar 1968 in Ludwigshafen am Rhein


bekannt auch als Andreas Klamm – Sabaot
Personal-Ausweis No. 2252125076
Personen-Kennziffer: 06 02 68 K 4141 6 / Deutsche Bundeswehr / Luftwaffe
Rentenversicherungs-No. 56 060268 K 006

wegen des Verdachts der

Sachverhalt: Der Beschuldigte Andreas Klamm betrügt laut Berichten in Internet-


Foren unter anderem zu finden im www.jux.de und andere FOREN, die

deutsche Allgemeinheit.

Der Beschuldigte habe nie gearbeitet und „lebt so wörtlich


immer nur auf Kosten der Allgemeinheit“.

Zeugen haben bereits dem Journalisten Andreas Klamm im


Jahr 2007 schriftlich vorgeworfen, er habe den angeblichen
Hunger-Tod des lernbehinderten André Kirsch aus Speyer
am Rhein frei erfunden. In Speyer sei gar kein Mensch im
Jahr 2007 verhungert und Klamm habe dies nur frei
erfunden.

Weshalb die Polizei nicht ermittelt, wenn Andreas Klamm, angebliche Hunger-
Tode von psychisch erkrankten und angeblichen lernberhinderten Menschen,
wie dem 20jährigen André Kirsch aus Speyer am Rhein frei erfindet, ist zur Zeit
nicht bekannt.
Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org
In Internet-Foren wurde auf diese weitere möglicherweise schwere Straftat von
Andreas Klamm mehrfach hingewiesen, natürlich mit einer Richtigstellung,
dass es in Deutschland keine Armut gibt und auch keine Menschen in Not !

Mehrfach haben nicht näher bekannte Foren-Nutzer öffentlich darauf


hingewiesen, dass es einen einen 20jährigen Mann André Kirsch, der angeblich
im Früh-Jahr 2007 verhungert sein soll NICHT gibt. Andreas Klamm besteht
weiterhin öffentlich, darauf, dass angeblich in Speyer am Rhein ein Mann
verhungert sein soll und berichtete vor kurzem im Jahr 2009, erneut, dass
beinahe ein 50jähriger Mann in Speyer verhungert sein soll, den angeblich
Polizei und Rettungsdienst vor dem Hungertod „gerettet“ haben sollen.

Unterschiedlichen Berichten zufolge soll der Beschuldigte Andreas Klamm in den


Jahren 2006 bis 2009 rund 30.000 Euro von Rhein-Pfalz-Kreis durch Sozial-
BETRUG und Erschleichung von Sozialleistungen bezogen haben.

Der Beschuldigte Klamm behauptete mehrfach öffentlich in PRESSE-Erklärungen er


habe

1) Keinen Antrag auf irgendwelche Sozalleistungen gestellt zu haben. Seit


dem Jahr 2006 seinen Lebensmittel-Punkt in London zu haben
2) Keine Sozialleistungen, weder finanzieller noch materieller Art vom Rhein-
Pfalz-Kreis oder anderen Leistungs-Trägern in Deutschland bezogen zu
haben seit dem Jahr 2003.
3) Er habe angeblich beim U.S. Department for Justice in Washington, D.C.,
U.S.A., nach Artikel 15, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und
beim U.S. Präsidenten George Walker Bush einen ANTRAG auf Wechsel der
Staatsbürgerschaft gestellt im Oktober 2007.
4) Zudem bekennt sich der französisch-deutsche Journalist, Rundfunk-Jorunalist
und Autor Andreas Klamm, öffentlich dazu, dass er die Ideologien von
Faschismus und Nationalsozialismus ablehnt. Klamm wurde bereits bei
Gesprächen mit Dr. Gregor Gysi von der Partei Die Linke in Ludwigshafen am
Rhein beobachtet. Es besteht daher sicher auch der dringende Tat-Verdacht,
dass Klamm, linke Politiker mitten in Deutschland unterstützt. Zeugen:
Journalisten des SWR, Südwest-Rundfunk, Mainz. Klamm soll sogar Fotos
von Dr. Gregor Gysi gemacht haben.

Der Zeuge Thomas Metz und ein nicht bekannter “Nutzer” mit dem Namen
“naturinfo” haben bereits im Jahr 2007 öffentlich und im Internet Zweifel und
deutlichste Hinweise mitgeteilt.

Demnach könnte die Familie Klamm aus Neuhofen, bei der es sich ANGABEN der
Zeugen zufolge, so wörtlich um die SCHWERST-KRIMINELLE reichste
Bauernfamilie KLAMM aus Neuhofen handeln soll, die möglicherweise auch in
Verbindung mit dem Massen-Mord an 6 Millionen jüdischen Menschen in
Deutschland gebracht wird.

Mit dieser Strafanzeige werden daher zeitgleich nationale und internationale


Behörden, Presse, Film, Funk, Fernsehen und Medien verständigt, die sich auf die
VERFOLGUNG flüchtiger deutscher Nazi-Verbrecher spezialisiert haben.

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org


Die zu klärenden FRAGEN sind:

1. Wie konnte es dem verdächtigen Schwerst-Kriminellen Andreas Klamm


gelingen rund 30.000 Euro vom Rhein-Pfalz-Kreis möglicherweise durch
Sozial-Betrug zu erschleichen, obgleich er keinen Antrag gestellt hat?
2. Seit welchem Zeitpunkt macht möglicherweise der Rhein-Pfalz-Kreis
Zahlungen auf das Konto von Andreas Klamm ?
3. Wie kann es sein, dass der frühere Landrat Werner Schröter (SPD) nicht
über diese Dinge informiert sein soll ?
4. Wie kann es sein, dass Klamm gleichzeitig im Ausland arbeitet und auch in
Deutschland als Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor, dafür auch
NACHWEISBAR Steuern bezahlt und dennoch Sozialbetrug begeht oder gar
Sozialleistungen erhält? Eine geschätzte Summe von 30.000,-- Euro ist nicht
unbeträchtlich, wenn man berücksichtigt, dass der Landkreis Rhein-Pfalz-
Kreis mit mehreren Milliarden Euro überschuldet ist.
5. Haben sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Rhein-Pfalz-Kreises beim
möglichen Sozial-Betrug von Andreas Klamm in irgendeiner Form schuldig
gemacht und einen Sozial-Betrug unterstützt ?
6. Hat sich der Bürgermeister der Gemeinde Neuhofen, Gerhard Frey (FDP),
am möglichen Sozial-Betrug von Andreas Klamm in irgendeiner Form schuldig
gemacht ?
7. Wer ist für mögliche Zahlungen des Rhein-Pfalz-Kreise auf ein Konto von
Andreas Klamm verantwortlich?

Beweis-Foto einer email-Abschrift von Zeugen und Hinweisgebern:

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org


Sachdienliche Hinweise könnte möglicherweise ein Zeuge namens

Thomas Metz aus Ludwigshafen am Rhein geben .

Wer der Hinweisgeber Bernd K, der den Namen “naturinfo” trägt und diese
Informationen auch weltweit veröffentlicht hat, ist nicht bekannt.

Abschrift des Zeugen Bernd K.

Von: Naturinfo
Datum: 13.10.2007 12:29:55
An: thometz-kontakt@web.de
Betreff: Thema Andreas

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org


Hallo Thomas,

Bitte las in Zukunft die Weiterleitungen vom Andreas Email, er ist für mich jemand
der meint ständig auf Kosten der Allgemeinheit leben zu
müssen und denkt sich ständig was neues aus um Mitleid
zu gewinnen. . So was geht in der heutigen Zeit nicht mehr. Und selbst die Frau
Karl geht anscheinend auf seine Sachen nicht ein, und wie schon über ein
Internetforum zu erfahren war, ist sein Vater einer der Reichsten Bauern in
Neuhofen gewesen. Und wie des öfteren schon gesagt wenn er wirklich so gut
ist wie er sagt als Reporter warum bekommt er kein Job, wahrscheinlich habe
die ihm auch schon durchschaut. Und zu seiner angeblichen Erkrankung:
Andere habe auch was nur versuchen es nicht auf so eine schäbige Art und weiße
wie er. Das was da ständig kommt finde ich nur erbärmlich. Er soll es mal versuchen
in Ludwigshafen in der Fußgängerzone zu Betteln vielleicht bekommt er da mehr,
das was du mir in der letzten Zeit von ihm übermittelt hast läst mich doch sehr an ihm
zweifeln. Und deswegen Thomas lasse mich mit diesen Typen in Ruhe der Soll
machen was er will. Und deshalb Thomas nehme mich raus aus deine
Weiterleitungs- Programm von Mail. Es gibt wichtigeres als dieser Andreas. Ach so
ich Hab in einen deiner letzten Antworten an im gelesen das du sagst du hast schon
einiges weitergeleitet, nur keiner geht auf diese Sachen von, ihm ein, dass findest du
auch schade. Thomas Wer so auf das Mitleid der Menschen arbeitet der wird auch
keine Hilfe erwarten können. Es liegt nicht an denen die helfen wollen sonder an
die Art und weiße wie es der Andreas macht.

Bernd K.

Abschrift der email des Zeugen Thomas Metz aus Ludwigshafen am Rhein

Date: Sun, 14 Oct 2007 02:48:32 +0200


From: thometz-kontakt@web.de
To: redaktion@ifnd734.org
Subject: Betreff: RE: Weiterl.: Thema Andreas
Hallo Andreas! Der, der das geschrieben (Man soll sich um Dich keine Sorgen
machen, da Du aus einer sehr reichen Landwirtschaftsfamilie stammst, und
diese Familie schon immer bekannt gewesen wäre, dass sie sagten, sie seien
bettelarm, obwohl sie reich sind) hat in dem Internet Forum muss sich wohl dafür
irgendwann rechtfertigen, wenn er wissentlich gelogen hat. Das kann nur Gott
richten.

Er ist glaubich auch Neuhofener, der schrieb, dass er Dich kennt.


Hat er geschrieben, als ich deinen Aufruf wegen eines Computers dorthin
weitergeleitet habe

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org


Bernd Matt**** hat mir dann geschrieben, dass er davon ausgeht, dass diese
Person Dich und Andere in dem Forum schädigen wollen. (Falsches Zeiugnis
ablegen)--- Sowas kennt man ja, wenn man die Foren liest. Wie da der Dirk Grund
fertig gemacht wird ist nicht mehr schön.
In seinem eigenen und auch bei www.jux.de
unter Forum- Politik und Kultur und Gesellschaft.

Gruss: Thomas – Ende der Abschrift -

Es ergibt sich zudem aus den Informationen, dass die “reichste


Bauernfamilie” Manfred, Hedwig und Andreas Klamm aus
Neuhofen BETRUG in Neuhofen und im Rhein-Pfalz-Kreis
begeht !

Dazu erfolgt eine gesonderte und neue Strafanzeige in der Sache des Betrug
gegen den “reichsten Bauern von Neuhofen” Manfred Klamm, geboren am 10.
April 1944 und dessen Sohn Andreas Klamm, geboren am 6. Februar 1968.

Die deutsche Polizei und alle Medien, international, Bund der Steuerzahler in
Rheinland-Pfalz werden hiermit um Aufnahme der sofortigen und schnellst
möglichen Ermittlungen gebeten.

Hochachtungsvoll

Liberty and Peace NOW!


Human Rights Reporters

international media project for Human


Rights
Andreas Klamm – Sabaot internationales Medien-Projekt für
Menschenrechte
French-German Journalist, broadcast journalist,
author, nurse (R.N.), director, missionary and
news-correspondent www.radiotvinfo.org
www.menschenrechtsreporter.blogspot.com
Französich-deutscher Journalist, Rundfunk- www.humanrightsreporters.wordpress.com
Journalist, Autor, Krankenpfleger,
Rettungssanitäter, Missionar und Missions-Leitung * Founded in 2006 – gegründet 2006

www.andreasklamm.de.be MJB Mission News, ISSN 1999-


http://andreasklamm.radiotvinfo.org 8414
www.andreasklamm.blogspot.com international news and mission magazine
www.ifnd734.org
www.mjbmissionnews.blogspot.com
http://mjbmissionnews.wordpress.com

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.radiotvinfo.org