Sie sind auf Seite 1von 2

Die Theorien von Jacques Camatte dürften der Sache nach auch Gegenstand der

Diskussionsveranstaltung

der Gruppe Unabhängige Rätekommunisten

im Rahmen der Anarchietage 2010 in Winterthur/Schweiz

sein.

Das Thema der Veranstaltung lautet:

“Die revolutionäre Selbstaufhebung des Proletariats”

Im Einladungstext zum

am Samstag, 13. Februar 2010, 15.00 Uhr,


in der Alten Kaserne, Winterthur, Schweiz,

stattfindenden Gedankenaustausch heißt es:

Die Aufhebung der menschenfeindlichen und zerstörerischen kapitalistischen


Warenproduktion ist nur denkbar als revolutionäre Selbstaufhebung des Proletariats.
Diese revolutionäre Selbstaufhebung des Proletariats wird nur jenseits aller Ideologien,
jenseits des partei-”kommunistischen” und staatskapitalistischen Alptraums und des –
auch alternativen – Gewerkschaftertums möglich sein, soll sie nicht zum Scheitern
verurteilt sein. Dabei bedeutet der sozial-revolutionäre Kampf gegen Staat und Kapital
nicht die Verwirklichung des bürgerlichen Individualismus, sondern die Schaffung einer
zukünftigen Gesellschaft, die ein neues menschliches Gemeinwesen – jenseits aller
Vermittlungen und Trennungen – sein wird und sein muss. Allerdings ist es wichtig, die
Widersprüchlichkeit des Klassenkampfes und seine Verschiedenheit zu ideologischer
Vereinnahmung und inszenierter Kampagne zu verstehen. Im Mittelpunkt stehen der
Mensch und seine Bewegungen und Bemühungen, alle Verhältnisse umzuwerfen, “in
denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches
Wesen” (Marx) ist.

Kontakt:

Revolution Times, Postlagernd, 23501 Luebeck


Soziale Befreiung, Postlagernd, 36433 Bad Salzungen
Sozialer Widerstand, Postlagernd, 90409 Nürnberg

Infos gibt es hier im Internet:

http://www.arachnia.ch/etomite/atage10/mi_100213_1500.html

Es wäre klasse, wenn Ihr die Veranstaltung ein wenig bekannt machen könntet/würdet
und natürlich, wenn Ihr zahlreich kommen und mitdiskutieren würdet.

https://sites.google.com/site/bibliothekdeswiderstandes/

Infos (Titelbilder, Inhaltsverzeichnisse, Textproben, etc.) zu den Broschüren der


Bibliothek des Widesrtandes gibt es hier:

http://webspace.webring.com/people/br/revolutiontimes/#bibliothek
http://webspace.webring.com/people/br/revolutiontimes/ – d.i. unsere alte Homepage,
gespiegelt
https://sites.google.com/site/sozialerwiderstand/