Sie sind auf Seite 1von 2

DSTGB AKTUELL

Warum das Rad KURZ GEFASST

neu erfinden, Durch den einmaligen Zusam-


menschluss der intuitiv richtigen
Internetadressen wie z.B.:
Gewerbeflaechen.de bietet genau www.gewerbeflaechen.de oder
www.gewerbegebiete.de,
den Vorteil, den Kommunen und Wirt- ergibt sich ein Kostenvorteil
bezüglich des Erreichens eines
schaftsförderer sich wünschen: hohen Bekanntheitsgrades die-
ses Internet-Portals. Diesen ein-
Mit ihrem Flächenangebot im Internet maligen Vorteil kann Gewerbe-
flaechen.de in Form eines ent-
gefunden zu werden. sprechend attraktiven Preis-Lei-
stungs-Verhältnisses an Kom-
munen und Wirtschaftsförderer
weitergeben.

Datenbanken zu erreichen sind,


E mpirische Studien zeigen,
daß eigene Recherche für
Unternehmen die wichtigste Infor-
Regel nicht einheitlich, und unab-
hängig von regionalen Präferenzen,
darstellen.
oft nicht über die Landesgrenzen
hinaus bekannt und dadurch
mationsbeschaffung bei der schwer auffindbar.
Standortsuche darstellt. Die richtigen Internetadressen
sind oft nicht über die Landes- Effizienz durch Bündelung von
Auf Grund der zunehmenden Zahl grenzen hinaus bekannt Internetadressen
von Entscheidungsträgern, die Wichtige Detailinformationen feh- Ein effektives Standortmarketing
dieses Medium nutzen, ist es len. Dies wirkt sich negativ auf die im Internet setzt unter anderem
heute für jede Institution der Wirt- Transparenz im direkten Vergleich eine hohe Frequentation Ihres
schaftsförderung von zentralem der einzelnen Standorte aus. Informationsangebotes voraus.
Interesse, mit ihrem Dienstlei- Zudem sind die richtigen Internet- Nur wenn Ihr Flächenangebot
stungsangebot von dieser Ziel- adressen, unter denen diese von der Kernzielgruppe gefunden
gruppe gefunden zu werden.

Die Strategie der Kommunen, sich


dieser Zielgruppe zu präsentieren, www.gewerbegebiete.de

reicht dabei von der Erstellung www.gewerbeflaechen.de www.gewerbebaugrundstuecke.de


einer eigenen Internetpräsenz,
dustrial-es
über Verbundstrategien kommu- w. i n tat
ww es
naler Netzwerke in Form von • .c
d e om
Regionalmarketinginitiativen, bis e.
t


ie

zur Nutzung von Datenbanken der


w
eb

ww

jeweils zuständigen IHK. In eini-


eg

gen Bundesländern werden auch


.ge
rb

gut strukturierte Datenbanken auf


• w w w. g e w e

wer

Landesebene angeboten.
beflaechen.

Standortmarketing über kommer-


Gewerbeflaechen.de
ein Service der CDBS GmbH
zielle Internetportale - ein zuneh-
mend wichtiger Aspekt der kom- Zentrale Datenbanken
.de

munalen Wirtschaftsförderung. Deutschland


de
en

Die Positionierungsversuche ein-


h


ec

zelner Gemeinden oder Landkrei-


w
a

w
fl

se als Wirtschaftsstandort, nur


w
e

ge
rb
über ihre eigene Internetpräsenz, we er
w
e be
muß als unzureichend und ineffi- .g w geb
ww iete.de •
zient bezeichnet werden. Bei der
Informationsbeschaffung über
Internetdatenbanken auf Land-
kreis- oder Bundeslandebene
zeigt sich aus Sicht der Investo-
ren, daß die einzelnen Datenbank- www.industrial-estates.com www.commercial-areas.com www.industrial-areas.com

Systeme ihre Informationen in der


DSTGB AKTUELL

wird, werden Sie erfolgreich sein. Über einen Link werden Investoren
Die zentrale Datenbank Gewerbe- direkt auf die Internetpräsenz des Fazit:
flaechen.de wird aktuell von 52 Flächenanbieters geleitet.
• Durch die Bündelung der intui-
nationalen und internationalen
tiv richtigen Internetadressen
Domains mit Anfragen versorgt. Kosten & Effizienz
und die dadurch exponierte
Deshalb ist Standortwerbung über Gerade in wirtschaftlich schlech-
Stellung im Internet wird dem
kommerzielle Internetportale ein ten Zeiten – der Talsohle des Kon-
Flächenanbieter kostengünstig
wesentlicher Teil eines erfolgrei- junkturzyklus – bedarf es ver-
eine qualitativ hochwertige
chen Standortmarketingkonzepts stärkter Anstrengungen, um
Zielgruppe zugeführt.
im Bereich Neue Medien. Ansiedlungserfolge zu erzielen. In
Zeiten knapper Haushaltsmittel
• Durch die vielfältigen Selekti-
Anfragen werden auch in muß auch in der Wirtschaftsförde-
onsmöglichkeiten der Daten-
weniger bekannte Teilräume rung darauf geachtet werden, ver-
bank werden den Unterneh-
Deutschlands geleitet. stärkte, aber effiziente Standort-
men und Investoren auch die
Durch die auf einheitlich definierte marketing-Strategien zu realisie-
ländlichen Teilräume Deutsch-
Merkmale basierende bundeswei- ren. Unter diesem Aspekt wird
lands präsentiert, die im allge-
te Suche ist es für den Unterneh- deutlich, daß die Entwicklung
meinen als strukturschwach u.
mer möglich, die Flächenangebo- einer isolierten kommunalen Inter-
unattraktiv gelten.
te einfach und transparent zu ver- netpräsenz unter Kosten-Nutzen-
gleichen. Daraus ergibt sich der Gesichtspunkten nicht begründ-
• Die klare Gliederung, die
Vorteil das Anfragen auch in weni- bar ist.
sofortige Aktualisierung von
ger bekannten Teilräume Deutsch- Änderungen und das hervorra-
lands geleitet werden. Sonderkonditionen für DSTGB-
gende Preis-Leistungs-Verhält-
Mitgliedskommunen
nis sind eindeutige Vorzüge.
Für Unternehmen kann es Für DSTGB-Mitgliedskommunen
zunächst von zweitrangiger wurden besonders günstige Son- • Suchergebnisse ergeben sich
Bedeutung sein, ob der neue derkonditionen vereinbart. Diese ausschliesslich aus dem von
Standort nun beispielsweise in sind unter www.gewerbeflae- den Unternehmen eingegebe-
einer bestimmten Region in Bay- chen.de abrufbar. nen Flächenanforderungsprofil.
ern liegt. Erst recht, wenn 10 km Jeder politische Einfluß ist
westlich davon ein dem Anforde- Weitere detaillierte Informationen ausgeschlossen.
rungsprofil entsprechendes Flä- entnehmen Sie bitte dem Leitfa-
chenangebot in Baden-Württem- den zur Eingabe von Gewerbege- • Gewerbeflaechen.de stellt aus-
berg existiert. Hier zeigt sich die bieten und Gewerbebaugrund- schliesslich den direkten Kon-
Stärke und Effizienz der zentralen stücken. Dieser wurden dem Arti- takt zwischen Investor und
Datenbank Gewerbeflaechen.de. kel beigelegt. Flächenanbieter her.
Alle dem Anforderungsprofil ent-
sprechenden Flächenangebote
können mit oder ohne regionale
Einschränkung aufgelistet werden.

In Zusammenarbeit mit Wirt-


schaftsförderern entwickelt.
Die sichtbare Kurzübersicht des
Suchergebnisses vermittelt einen
ersten Überblick über dem Anforde-
rungsprofil entsprechende Flächen-
angebote. Zudem bietet sie vor
allem ausländischen Investoren eine
geographische Orientierung, in wel-
chem Teil Deutschlands sich das
Objekt befindet. Zu jedem Flächen-
angebot lassen sich detaillierte
Informationen aufrufen.
Die Ansprechpartner und die Adres-
sen zur Kontaktaufnahme werden
zu jedem Eintrag eingeblendet.

Abb. rechts:
Beispiel eines Flächenanforde-
rungsprofils mit Suchergebnis.

. www.gewerbegebiete.de www.gewerbeflaechen.de