Sie sind auf Seite 1von 1

F EU E R B A C H

• Was früher Religion war ist heute Götzendienst


• Religion als Gegensatz zwischen Göttlichem und Menschlichem ist eine Illusion
• Christl. Relion: Gegenstand und Inhalt = menschlisch
• Christentum: Verehrung des menschlichen Wesens als Gott

• Forderrung: Aufhebung der Entfremdung


◦ Wissen von Gott = Wissen der Menschen von scih selbst
◦ Teologie = Anthropologir

• Liebe: subjektive Extsitenz der Gattung


Vernunft: objektive Existenze der Gatuung
◦ Wo Liebe und Vernunft vorhanden ist, bedarf es keiner Mittelsperson wie Jesus.

____________________________________________

Zusammenfassung:

DasWesen Gottes ist auf das Wesen der Gattungen reduziert.

Gott ist Liebe → Liebe ist göttlich


Gott ist Güte → Güte ist göttlich
Gott leidet für andere → Leiden für andere ist göttlich
Gott ist dreieinig → gemeinschaftliches Leben ist wahres, göttliches Leben