Sie sind auf Seite 1von 1



Gruppe Regensburg

Regensburg, 15. März 2011

Verantwortung heißt Abschalten – Atomkraft ist ein Irrweg!

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, sehr geehrte Damen und Herren!

In Japan ereignete sich am 11. März 2011 das stärkste Erdbeben seiner Geschichte. Als Fol-
ge überrollte eine bis zu zehn Meter hohe Flutwelle die nordostjapanische Küste.
Doch damit nicht genug: Durch die Störungen an mehreren Atomreaktoren im Unglücksge-
biet sind die Menschen in Japan nun auch noch von einer möglichen atomaren Katastrophe
bedroht.

Was jetzt in Japan passiert, kann bei jedem Atomkraftwerk zu einem Unfall führen. Denn zu
einem Ausfall des Kühlsystems braucht es weder ein Erdbeben noch einen Tsunami. Eine
Verkettung interner und / oder externer Einflüsse und das Versagen von Sicherheitssyste-
men können fatale Folgen in einem Atomkraftwerk haben.

Die Greenpeace-Gruppe Regensburg freut sich über die zahlreiche Teilnahme bei der De-
monstration am vergangenen Montag. Wir wollen der deutschen Bundesregierung jetzt zei-
gen, dass ein dreimonatiges Moratorium nicht ausreicht.

Greenpeace fordert für Deutschland:


• Sofortige Abschaltung der sieben deutschen Altreaktoren und des Pannenreaktors Krüm-
mel
• Vollständiger Atomausstieg bis 2015
• Massiver Ausbau der Erneuerbaren Energien und hocheffizienten Gaskraftwerken (als
Brückentechnologie) sowie Umsetzung einer konsequenten Effizienzstrategie

Für diese Forderungen rufen wir für kommenden Freitag (18.03.2011) zu


einer Demonstration durch Regensburg auf. Beginn ist um 17 Uhr in der
Bahnhofsallee beim Milchschwammerl. Die Schlusskundgebung ist für 18
Uhr auf dem Neupfarrplatz geplant.

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Teilnahme bzw. Berichterstattung und leiten Sie die-
sen Aufruf weiter.

Außerdem rufen wir alle Menschen auf, jetzt Ihren eigenen Atomausstieg umzusetzen. Ganz
einfach unter www.atomausstieg-selber-machen.de.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Friedmann
Greenpeace-Gruppe Regensburg

Für Rückfragen erreichen Sie mich unter 0178-5441978 oder juergen.friedmann@greenpeace-regensburg.de

Greenpeace-Gruppe Regensburg Die Greenpeace-Gruppen Greenpeace e.V. Greenpeace ist


Taubengäßchen 1 arbeiten vor Ort für die Große Elbstraße 39 vom Finanzamt als
Ziele der Organisation. 22767 Hamburg gemeinnützig aner-
93047 Regensburg
Tel. 040/306 18 - 0 kannt. Spenden sind
Tel. 0941 - 5 19 98 mail@greenpeace.de steuerabzugsfähig.
Fax 0941 – 46 71 0 29 www.greenpeace.de
regensburg@greenpeace.de
www.greenpeace-regensburg.de