Sie sind auf Seite 1von 1

Gesucht ist das Integral der Gaußschen Glockenkurve:

Z ∞
2
A(a) = e−ax dx, a > 0. (1)
−∞

Zur einfacheren Bestimmung sucht man das Quadrat des Integrals:


Z ∞ Z ∞
2 2
A(a)2 = e−ax dx e−ay dy. (2)
−∞ −∞

Dieses Integral lässt sich zu einem zusammenfassen und in Polarkoordianten trans-


formieren: Z Z Z ∞
2 2 2
A(a)2 = e−a(x +y ) = e−ax dr. (3)
r=0
Die Transformation erfolgt mit:

z = r2 (4)
dz = 2rdr (5)