Sie sind auf Seite 1von 7

Poredjenja i mogu}nosti u razvoju fizi~kih svojstava kod mladih igra~a

Stepen Vreme Br. Maksim Brzinska Izdr`ljiv Aeronbn Anaerobna Brzina Acikli~na Cikli~na Agilnos
utreniranosti trajanj trenin alna snaga ost u a izdr`ljivost reakcije maksima maksima t
au ga snaga snazi izdr`ljivo lna lna Elasticit
god. nedelj st brzina brzina et
no
Po~etnici 2 3-4 14-15 10- 12-14 8-12 12- 8-12 10-13 10-13 5-8
Bazi~ni
godin puta god 13/14 god god 14/15 god god god god
trening
e god god

Bazi~ni 2-4 4-8 16-18 14-16 16-18 13-16 15-17 13-16 13/14- 13/14- 9-12
trening
godin puta god god god god god god 16 god 16 god god
igra~i posle 4
godine e
treninga
Submaksimna 2-3 6-10 18-20 17-18 18-19 16/17- 17/18- 16/17- 17-18 17-18 13-15
lna
godin puta god god god 18 god 19 god 18 god god god god
dostignu}a
Vrhunski e
kadetski
igra~i
Maksimnalna posle 8-12 od 20 od od od 18 od 20 od od od18 od 16
dostignu}a 18/19 19/20 18/19
ca. 6- puta god god god 18/19 god god
Vrhunski
9 god god god god
juniorski
igra~i godin
a
weineck Optimales training Knjiga br. 58-/21- i 72-/17 uradi ovo na srpskom pa u
fotokopirnicu i napravi A3 format svih shema
72-/16
Energiestoffwechsel - Aerobe Energiegewinnung:
Nach ca. 50 Sekunden Belastungsdauer erreicht der Sauerstoff über das Herz-Kreislauf-System die Muskelzellen. Es beginnt die aerobe Energiegewinnung, das heißt nun
wird Sauerstoff zu Energiebereitstellung verwertet. Zunächst dienen weiterhin primär die Kohlenhydrate als Treibstofflieferant. Das eingelagerte Glykogen innerhalb der
Muskulatur und der Leber wird unter dem Einfluss von Sauerstoff verbrannt (oxidiert). Dieser Vorgang findet im Plasma der Muskelzelle statt und wird auch als aerobe
Glykolyse bezeichnet.
Neben der freigesetzten Energie entstehen auch Wasser und Kohlendioxid.
Die aerobe Glykolyse setzt also ca. nach 1 Minute, nach Verbrauch der energiereichen Phosphate ATP und KP , ein und liefert dem Körper bei Fortsetzng der Belastung für
die nächsten 20-25 Minuten benötigte Energie. Nach diesem Zeitraum sind dann auch die Kohlenhydratspeicher weitgehend entleert.

Nach einem Zeitraum von ca. 25 Minuten beginnt der Körper mit der Energiegewinnung durch seine Fettdepots. Besonders bei längeren aeroben Trainingseinheiten, die
länger als 1Stunde dauern, werden verstärkt auch Proteine als Energielieferant genutzt.

Länge der Belastung Bezeichnung Energielieferant


0-10 Sek. anaerob - alaktazid Adenosintriphosphat (ATP) / Kreatinphosphat (KP)
10-50 Sek. anaerob - laktazid Glykogenabbau zu Milchsäure (Laktat) / anaerobe Glykolyse
50-120 Sek. Beginn aerobe Energiegewinnung Glykogenabbau / aerobe Glykolyse
2-25 Min. aerob Kohlenhydratentleerung / aerobe Glykolyse
25-xx Min. aerob zunehmende Fettverbrennung / ß - Oxidation